Katolizismus des tages

Ein schaudern geht durch den vatikan, erste kristliche verschwörungsteoretiker mit bischofshintergrund sehen schon die hl. röm.-kath. kirche gefährdet: der papst hat im vatikanischen adressbuch nicht mehr seine ganzen titel vorm namen stehen, sondern sie stehen mit der anmerkung „historische titel“ nach dem namen [archivversjon]. Der weltuntergang kann nur noch eine frage von wenigen stunden sein!!!1!! Hoffentlich funkzjoniert der urbi-et-schwurbi-zauberspruch zum hasen- und eierfest noch, sonst gibts keine vergebung und alle schäflein werden brennen, brennen, brennen! So ein ewigkeit dauert verdammt lange… 🐑🔥

Aber schön zu sehen, mit was für einer scheiße man sich am vatikan beschäftigt. So was lebt, und Jesus musste sterben!

Kristentum des tages

Da kamen die blökenden schäflein zusammen, um sich aus der bütt etwas von der errettung und dem ewigen leben erzählen zu lassen, und sie fanden dabei die infekzjon und den tod — für sich selbst und für viele andere. Eine wahrhaft virale form des „evangeliums“. Dumm gelaufen.

Aber hej, als BRdeutscher in einem land, in dem der ruhrpott-straßenkarneval mitten in eine beginnende pandemie hinein stattfand, sollte ich da lieber ganz ruhig sein.

Wo der priestermangel der katolen herkommt…

erklärt mal Frédéric Martel [archivversjon]:

Wer in den 1940er- und 50er-Jahren als junger Mann seine homosexuelle Neigung entdeckte, fand in der römisch-katholischen Kirche einen Zufluchtsort.

Dort wurde die angebliche Schwäche zu einer Stärke: „Man lebt ausschliesslich unter Männern, kann die Kleidung anziehen, die man will, und – das Wichtigste – man muss weder heiraten noch Beziehungen mit Frauen eingehen, ohne verdächtig zu wirken.“

Deshalb gebe es heute, in einer zunehmend liberalen Gesellschaft, kaum noch Männer, die Priester werden wollen, so Martel

Katolizismus: nichts als eine instituzjon gewordene, gewaltige neurose der sexualverdrängung. Kein wunder, dass die durch und durch absonderlich und krank wirken. Aber die vorstellung, dass der vatikan wohl leer wäre, wenn sämtliche schwulen die katolische kirche verließen, ist schon sehr erheiternd. 😀

Katolizismus des tages

Ist schon bitter, wenn der obermagus der katolen seinen zauberspruch gegen corona spricht und zur zusätzlichen unterstützung seiner gottesvertreterlichen worte einen zauberstab… ähm… einen antiken, im seuchenzeiten angeblich wundertätigen kreuzfetisch aus der hl. rumpelkammer nach draußen stellt, und dann fällt regen auf das ding und es fängt an, zu verrotten [archivversjon]:

Das Holz des jahrhundertealten Kreuz ist nach zwei Stunden Wasseraufnahme inzwischen aufgequollen. An einigen Stellen des Firnisses haben sich Blasen gebildet, die Temperafarbe hat sich an mehreren Stellen gelöst. Die Restauratoren versuchen derzeit, das Kreuz zu retten

Aber gegen corona wird es helfen! Müsst ihr ganz feste dran glauben!

Kennt ihr den schon?

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten

[…] „Es muss eigentlich selbstverständlich sein, dass sich Priester und Kommunionsspender vor Beginn der Messfeier gründlich die Hände reinigen und zusätzlich vor und nach der Austeilung der Kommunion die Hände desinfizieren“ […]

Aber die haben doch vorher gebetet und die oblaten in das fleisch des heilandes verwandelt — bei diesem wundersamen prozess werden krankheitserreger doch einfach nur noch weggebritzelt… ⚡

Na ja, hauptsache das schöne kirchengebäude hat einen blitzableiter, wäre ja scheiße, wenn das abfackelt. Aber für die gesundheit der schäfchen reichen ein paar hokus pokus zaubersprüche, da muss man nix weiter tun. 🧚

Da hilft nur noch hubschraubereinsatz…

Juchu, bjelorussland hat jetzt corona endgültig besiegt, und zwar mit hubschraubereinsatz:

Metropolit Pawel (68) habe am Sonntag eine „Luftprozession“ mit einer Ikone der Muttergottes unternommen und die Hauptstadt Minsk vom Helikopter aus mit Weihwasser besprengt, „damit der Allmächtige unser Land und das fromme weißrussische Volk vor der verhängnisvollen Epidemie schützt“, teilte die Kirche mit

🤦

Und ich depperchen dachte immer, die katolen mit ihrem weltweit in der glotze übertragenen großpfaffen, der zweimal im jahr auf einem balkon einen lateinischen zauberspruch vorliest, mit dem sich jeder minderfromme mensch hokus pokus durch bloßes anhören aus der hölle heraus und in den himmel hineinzaubern könne, seien an hl. blödheit, religjös verbrämten aberglauben, kristenwuhduh und bullschitt nicht mehr zu überbieten.

Was bin ich froh, mein leben in einer zeit gelebt zu haben, in der diese ganze kristliche scheißreligjon nicht so unentrinnbar stark die gesellschaft prägte — und selbst diese unbedeutender gewordene, aber immer noch allgegenwärtige und vom staat mit geld gepämperte kristliche scheißreligjon war in ihrer gewaltlust, raffgier und kalten menschenverachtung für mich unerträglich genug.

Juchu, auf gehts, nocheinmal ins mittelalter! Ich komme nicht mehr mit. Viel spaß, leute!

Dieser Jesus, um den diese kristen immer so einen herrmann machen, der kommt übrigens auch nicht mit. Er wird im zweifelsfall vorher von den kristen gekreuzigt. Oder in eine klapsmühle gesteckt, um dort langsam und kwalvoll zu sterben, erst innerlich, dann körperlich.

„Aber G’tt schützt doch die gläubigen“…

Angesichts so vieler hirnloser kristlicher mordpfaffen, die gerade überall auf der welt in die mikrofone reinpredigen, dass G’tt seine gläubigen genug schütze und dass deshalb alle maßnahmen zur seuchenabwehr staatliche anmaßung seien, die man ignorieren dürfe, hier meine frage an die folgsamen schäfchen dieser mordpfaffen.

Haben die mordkirchen, in denen diese mordpfaffen ihre stimme zur höheren ehre ihres mordgottes erheben, eigentlich einen blitzableiter? Schützt deren mordgott da nicht auch genug? Oder sollt nur ihr kwalvoll sterben, ihr mordpfaffenschafe, aber ein aus steinen gebautes haus ist wichtig und schutzwürdig, wisstschon, wegen der kultur und der schätze? 🐑

Wer ohren hat zu hören, der höre!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Juchu und halleluja, corona ist besiegt!

Keine satire: badet einfach in weihwasser, und ihr werdet von corona geheilt, denn vorm hokus pokus weihwasser, da hat der deibel angst [archivversjon]!

Die kommentare sind fast noch gruseliger als der text. Wo kann man eigentlich dieses 21. jahrhundert zurückgeben, wenn es einfach nur kaputt ist?

Juchu! Halleluja! Der papst hat corona besiegt!

Papst Franze so:

Ich habe den Herrn gebeten, die Epidemie zu stoppen: Herr, halte sie mit deiner Hand auf. Dafür habe ich gebetet.

So einfach geht das! ⛪🧚👍🎅

Und wenns nicht funkzjoniert hat, dann glaubt wenigstens weiterhin daran, dass ihr nach dem verrecken ins kristliche wolkenkuckucksheim kommt! Und bloß nicht austreten und mit der gesparten kirchensteuer was sinnvolleres anfangen, sonst gehts ab in die ewigen flammen in der kristlichen folterkammer des lieben gottes! 🔥

Herzlichen glückwunsch

Ich gratuliere der ev.-luth. kirchengemeinde in calbe zu ihrer ankunft im 21. jahrhundert und zu ihrer abwendung vom tradizjonellen ev.-luth. judenhass [archivversjon]. Das muss in einem umfeld wie der menschen- und hirnverachtenden, von der wurzel her judenhassenden ev.-luth. scheißkirche echt schwierig sein, so eine haltung einzunehmen, denn sonst würde es ja viel häufiger gemacht. 😉

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich mal den sprachgebrauch der kristlichen scheißkirchen angehört und ist zu einem schluss gekommen, angesichts dessen tragweite das sonnensystem kurz innegehalten hat und in ein riesiges gähnkästchen gegähnt hat:

Die kirchliche Sprache verschweigt viel, sie kennt Sprachlosigkeiten – und sie vertuscht Macht, Hierarchien und auch Gewalt

Jemand, der nicht ganz so pseudoobjektiv an die kirchenapparate herangeht, würde eher von lüge, menschenverachtung, zynismus, vorsätzlicher verdummung und vom ebenso vorsätzlichen gewerbsmäßigen betrug an den gläubigen ausgehen — denn die scheißteologen der großkirchen wissen schon lange ganz genau, dass die darbietung im gottesdienst von der ersten bis zur letzten sekunde nichts als lüge, lüge und lüge ist.

Katolistan des tages

Jan-Heiner Tück, teolügner in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte, findet, dass es nicht etwa religjöse neutralität sei, sondern eine privilegierung von religjonslosen, wenn man die kristlichen galgenfetische in öffentlichen gebäuden abhängt. Der war gut! 😂

Hey, professorchen Tück, du gut alimentiertes pfäffisches gesocks auf den staatlich gut besoldeten gotterklärungslehrstuhl, check your privilege!

Meine volle unterstützung!

Das ist mal eine sehr berechtigte und reflektierte forderung:

Weg mit dem konfessionellen Religionsunterricht!

„Wir fordern ein Fach für alle Schülerinnen und Schüler, das Religionen und ihre Geschichte und Überzeugungen, aber auch Religionskritik, Werte und Atheismus behandelt“, sagt die LSV-Bundesdelegierte Lucia Wagner. Die LSV wünsche einen unvoreingenommenen Blick auf Religionen: Unterrichten sollten Lehrer mit nicht-theologischem Studium, die ihre persönlichen Überzeugungen außen vor lassen und nicht von Religionsgemeinschaften ausgesucht werden. Religionsvertreter könnten als Gäste ihren Glauben im Unterricht vorstellen, schlägt Wagner vor

Was für eine vernünftige, ausgewogene forderung! 👍

Aber das wird im staat des hitlerschen reichskonkordats niemals passieren. Religjon ist viel zu praktisch, wenn es um moralische feigenblätter, gewaltsame durchsetzung offenbarer unvernunft, „ehrenamtliche“ lohndrückerei und rechtsfreie räume geht, deshalb wird sie weiterhin vom staat gepäppelt und deshalb wird weiterhin jedes kind in der BRD zwangsschulisch indoktriniert. Das wird erst aufhören, wenn nahezu niemand mehr in diesen stinkenden, gottlosen, auschwitzverliebten judas-iskariot-scheißkirchen des kristentums drin ist.