„Internet der dinge“ des tages

[…] Schwachstellen in Apps der Hersteller BMW, Mercedes Benz und Chrysler

Die kommunikazjon ist übrigens unverschlüsselt gewesen. Es reicht, einen WLAN-hotspot hinzustellen, der den namen eines schon bekannten netzes hat, und man ist drin.

Auch weiterhin viel spaß mit euren ganzen smarten geräten, die ihr über eure wischofone steuern könnt! Wenn demnächst etwas auf euch zukommt, was immer größer wird, egal, wie ihr hilflos und panisch am steuer eurer macht herumkurbelt, dann ist das die wand, gegen die euch ein verspieltes kind mit 130 stundenkilometer lenkt… :mrgreen:

Bei euren scheiß-wischofonen habt ihr euch doch auch daran gewöhnt, dass ihr die dinge zwar teuer kauft, aber trotzdem nicht wirklich besitzt. Dann gewöhnt ihr euch auch bei den autos dran. 👿

Security des tages

Bevor sich Fiat Chrysler nämlich zum Rückruf von 1,4 Millionen betroffenen PKWs entschloss, wurde den Eigentümern der Download und die Selbstinstallation eines Sicherheitsupdates angeboten […] wurden die Kunden aufgefordert, eine ganze Reihe von „.exe“ und „.zip“-Dateien auf ihre Privat-PCs herunterladen und dabei alle Warnungen des Betriebssystems zu ignorieren [sic!]. Sodann sollten die Dateien auf einem USB-Stick installiert werden, über den das „Sicherheitsupdate“ in den Bordcomputer des Wagens eingespielt werde

Freut ihr euch auch alle schon so tierisch auf das „internetz der dinge“? Und immer dran denken: diese leute wollen euch autos andrehen, die euch von allein irgendwo hinfahren. Mit softwäjhr. Kommt, da müsst ihr euch doch drauf freuen! Die für geld schreibenden scheißjornalisten sagen es euch doch, was das für eine freude ist, und zwar aus allen ihren stinkenden scheißkanälen! Also freut euch gefälligst! Wird auch echt alles ganz sicher, voll unterhaltsam und endlich könnt ihr auch nebenbei schon ein bisschen vorarbeiten, während ihr zur arbeit fahrt. Unbezahlt natürlich. Und das wird echt jetzt mal viel besser, klimaschonender, unfallfreier und sicherer als alles, was ihr bisher hattet. Also los, kommt schon in den kinderwagen!!!ölf! Gibt auch tolle entertainment-äpps zum rumspielen da drinnen, damit ihr euch nicht eine sekunde langweilen müsst oder gar auf die idee kommt, eure eingebauten gehirne zu benutzen, wenn ihr an euren bestimmungsort gebracht werdet… 😈

Schlagzeile des tages

Nach Fernsteuerungs-Hack ruft Fiat Chrysler 1,4 Millionen Autos zurück

Freut ihr euch auch alle schon so auf die — von scheißjornalisten, die den ganzen scheißtag ohne einen einzigen gedanken dabei zu denken die PResseerklärungen abschreiben, hochgejubelten — autonom fahrenden autos?! Die werden bestimmt ganz irre sicher sein. Ganz großes ehrenwort der hersteller. „Nie war der mord so einfach wie heute“, werden die horch- und morddienste sagen… und die terroristen. Und dann jammert auf einmal alles vom „cyberwar“.