Interwjuh des tages

Cicero: Was sagen Sie Leuten, die behaupten: „Ich habe nichts zu verbergen“?

William Binney: Dass Joseph Goebbels genau diesen Satz gesagt hat: „Wenn Sie nichts zu verbergen haben, haben Sie nichts zu befürchten.“ Und jetzt erzählen Sie mir noch, dass das nicht an 1933 erinnert.

Cicero: Herr Binney, vielen Dank für das Gespräch.

Fratzenbuch des tages

Was beim fratzenbuch sofort weggelöscht wird: Ein verweis auf einen artikel, der sich für die legalisierung der abtreibung einsetzt. Das verstößt gegen die standards vom fratzenbuch, müsst ihr verstehen. Da im fratzenbuch kann man zwar gern zur bildung von lynchmobs aufrufen, aber einen artikel mit einem foto, auf dem ein nippel sichtbar wird, geht gar nicht.

Auch weiterhin viel spaß in eurem fratzenbuch!

(Und hey, cicero, auch noch einen reklamelink für deine auf nippel- und meinungslosigkeit durchzensierte „fän-seite“ beim fratzenbuch zu machen, ist ja wohl nur noch peinlich. So viel hörigkeit und bückgeistigkeit kenne ich sonst nur von religjösen menschen. Oder von idjoten, die sich bei der hirnvergabe nicht vorgedrängelt haben. Beides diskwalifiziert dich als p’litisches magazin. Friss einfach weiter scheiße, aber erzähl mir nichts von diskussjon!)