Was passiert, wenn man so genannte „grundrechte“ von zetteln abhängig macht, statt davon, dass jemand ein mensch ist, teil 17944

Richtig: es entsteht ein markt für gefälschte zettel. Anstelle von zetteln gehen jetzt ja auch da-da-digital QR-kohds. Aber das problemchen bleibt bestehen.

Covid-Zertifikat:
Neue Berichte über Fälschungen, EU-Kommission wiegelt ab

In Frankreich soll ein Schwarzmarkt für gefälschte Impfbescheinigungen mit Covid-Zertifikat entstanden sein. Die EU-Kommission hält das Zertifikat für sicher.

Am besten per gesetz als sicher definieren, damit es „sicher“ ist!!1!

Neues aus den hannöverschen coronaschulen

Hannover
Einige Schulkinder schon in Quarantäne – Inzidenz steigt extrem

Einige Schulkinder in Hannover befinden sich bereits in häuslicher Quarantäne und dürfen noch nicht in den Unterricht zurückkehren. In der Altersgruppe der Zehn- bis Neunzehnjährigen liegt die Inzidenz bei 261

Nein, ich kann die beschissene madensack-scheißpresse nicht verlinken, weil sie sich selbst ungeeignet als kwelle macht. Madensack-publikazjonen sind mir immer wieder damit aufgefallen, dass sie einst öffentliche artikel im falle ausreichender aufmerksamkeit hinter ihre bezahlmauer geschoben haben. Das muss der kampf der kwalitätsjornalisten gegen diese fiesen fäjhknjuhs sein!

Aber was die schulen betrifft: da wird genau das geliefert, was p’litisch bestellt wurde. Grüße auch Grant Hendrik Tonne (SPD), den kultusminister von niederschlagsen und an ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der sich seine regierungserklärungen bei VW korrekturlesen lässt, bevor er sie im leineschloss vorträgt! Ihr seid so große kinder- und menschenfreunde, fast so gut wie Mengele.

Darwin bei der arbeit

Vor allem in republikanischen Hochburgen bleiben die Impfzahlen niedrig. Dafür setzen immer mehr Menschen auf die vermeintliche Schutzwirkung des Parasiten-Medikaments Ivermectin. Doch das wird immer mehr zu einer echten Gefahr: Dadurch verursachte Vergiftungen haben ein schockierendes Ausmaß angenommen.„Die Notfall-Ambulanzen sind so voll, dass selbst Schusswaffenopfer kaum noch eingeliefert werden können, um dort behandelt zu werden“

Schön, dass sich ein bisschen dummheit aus den USA rausmendelt, und schön, dass die es mit der üblichen dummen ballerei noch ein bisschen beschleunigen. Die USA haben es bitter nötig, dass sich die dummheit rausmendelt!

Am lustigsten finde ich ja, dass derjenige menschenschlag, der anderen leuten wegen ihrer „gläubigkeit“ vorhält, wie schafe zu sein, sich jetzt ein entwurmungsmittel (unter anderem) für schafe reinkippt. So eine realsatire kann man sich gar nicht selbst ausdenken. Fefe möchte da auch gleich den kollektiven darwin-award verleihen… 🦕️

Corona-gruselmeldung des tages

Die auch als Mu bezeichnete Variante B.1.621 weise Mutationen auf, die auf eine mögliche Resistenz gegen Impfstoffe hindeuten könnten, teilte die WHO am Dienstag mit

Konjunktiv beachten! Da wird keine resistenz behauptet, sondern in mutazjon gedeutelt, die vielleicht auf eine resistenz hindeuten.

Aber „mu“ gefällt mir. Können die kein unikohd bei der WHO? Wissen die nicht, wie man ein „µ“ in einen text kriegt. Außerdem geht es so langsam mit den griechischen buchstaben zur neige.

Habt ihr auch in der springerpresse gelesen…

…dass achtzig prozent der corona-toten gar nicht an corona gestorben sind?

„Die Überschrift über dem Artikel in dem von Ihnen zitierten Wortlaut wurde von der WELT verfasst und ohne unser Wissen veröffentlicht.“ Die Überschrift des Artikels der WELT sei „in ihrer Allgemeinheit falsch und würde von uns niemals so vertreten werden.“

Übrigens sind hundert prozent der AIDS-toten gar nicht an AIDS gestorben, sondern an irgendwelchen ansonsten harmlosen infekzjonen, die wegen eines durch AIDS zerstörten immunsystemes lebensgefährlich geworden sind. Es gibt also keine AIDS-toten. Tolle argumentazjon, nicht wahr?

Auch, wenn die welt zum schein einen schlips trägt, ist sie springerpresse: in ihren clickbait-schlagzeilen für ihre psychoaktiven hetztexte hinter der berliner bezahlmauer verlogen, manipulativ und menschenverachtend. So schade, dass dieses pressesterben so langsam geht.

Wissen die leute denn wirklich nicht, dass ein corona-geimpfter auch weiterhin corona-infekzjös sein kann? Das war dein dschobb, scheißjornalist!

Wir waren alle doppelt geimpft, auf beiden Feiern. Wir fühlten uns sicher in unserer kleinen deutschen Impf-Blase. Bis die Nachricht kam

Das wird ein lustiger herbst nach der wahl, wenn euch dann die p’lit- und jornalismuslügner erzählen, dass es nix wird mit der „herdenimmunität“. Bis dahin werdet ihr weiter eingelullt. (Ja, das ist eine verschwörungsteorie. Oder, wie ich es zu nennen pflege, eine korrupzjonsteorie.)

Geliefert wie p’litisch bestellt

Es geschieht, was Epidemiologen vorhergesagt hatten: Waren es zu Beginn der Corona-Pandemie vor allem die Alten, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, infizieren sich seit einigen Monaten vermehrt jüngere Menschen in Deutschland. Hohe 7-Tage-Inzidenzen wurden laut Robert-Koch Institut (RKI) zuletzt in der Altersgruppe der 10- bis 24-Jährigen beobachtet […] Auffällig ist zudem, dass in dieser Phase der Pandemie auch auf den Intensivstationen vermehrt Menschen jüngeren Alters behandelt werden

Hauptsache, die wähler der CSPDU sterben nicht weg!!1! Es war ja p’litischer wille, dass die erstmal durchgeimpft werden. (Ja, ich weiß, das ist eine sehr zynische verschwörungsteorie.)

Werter jornalist!

Kannst du bitte mal damit aufhören, die demonstrazjonen von so genannten „kwerdenkern“, die ihr demonstrazjonsrecht nutzen, als „aufmärsche“ zu bezeichnen! Die meisten menschen haben inzwischen begriffen, wie du diese demonstrazjonen bewertest, und deine hingestümperten hirnfickversuche erhöhen nicht die wirkung, sondern ganz im gegenteil. Idiot!

Corona-prognose des tages

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, warnt vor einer Durchseuchung der Schulen. «Auch wenn Kinder seltener schwer erkranken, dürfen wir eine Durchseuchung der Schulen nicht zulassen» […] Neuere Studien hätten herausgefunden, dass zwischen 0,3 bis 1,7 Prozent der mit Corona infizierten Kinder im Krankenhaus behandelt werden müssen. «Bezogen auf Deutschland bei knapp elf Millionen Schülern hieße das, dass zwischen 30.000 und 180.000 in Krankenhäusern behandelt werden müssten, von eventuellen Long-Covid-Folgen mal völlig abgesehen. Das, glaube ich, darf kein Politiker verantworten.»

Das, glaube ich, ist den herrschenden und besitzenden in der scheiß-BRD scheißegal, solange es kein größeres verrecken vor der wahl gibt. Sind ja nur kinder…

Aber behaltet die prognose mal im gedächtnis. Die wird man in zwei, drei monaten mit der von p’litischen schreibtischtätern angerichteten wirklichkeit vergleichen können, und dann sind auch todeszahlen bekannt. Bis die langzeitfolgen bekannt sind — die angesichts der neurologischen schäden so schlimm werden könnten, dass eine ganze generazjon von „ditschis“ droht — müssen wir aber noch ein paar jahre warten.

Noch eine gute corona-meldung

Es zeichnet sich die entwicklung eines medikamentes gegen die langzeitschäden durch das scheißvirus ab:

Verblüffend schnell behob das Mittel Schwäche, Lähmungen und neurologische Ausfallerscheinungen, die für die Spätfolgen einer Coronavirus-Infektion typisch sind […] Die Betroffenen erhielten das experimentelle Mittel in einer einmaligen [!] 75-minütigen Infusion und blieben danach drei Tage unter stationärer Kontrolle […] Bei allen drei Patienten half BC 007 überraschend schnell und effektiv gegen die Long-Covid-Symptome. Schon in den ersten Tagen nach der Infusion nahmen Erschöpfung, Tremor und Lähmungserscheinungen der Betroffenen ab und ihre zuvor starken neurologischen Ausfälle besserten sich zusehends […] Die Besserung bestätigte sich auch in den klinische [sic!] Messungen

Zwar weiß noch niemand so genau, warum das herzmedikament wirkt, aber das wird sicherlich in der kommenden studie sehr genau untersucht werden. Wer unter den langzeitfolgen von corona leidet und verzweifelt genug ist: die uniklinik erlangen sucht nach ein paar menschlichen versuchskaninchen für ihre forschungen. Einfach auf den verlinkten text klicken.

Ermutigende corona-meldung des tages

„Wir haben nun Möglichkeiten in der Hand, das Virus am Eindringen in Zellen zu hindern“, erklärt Stefan Mereiter, Co-Erstautor und Postdoktorand aus dem Penninger-Labor. Er ergänzt: „Diese Entdeckung könnte tatsächlich die Achillesferse des Virus sein, auf die die Wissenschaft schon so lange gewartet hat.“ Die beiden stark-Bindenden Lektine „Clec4g“ und „CD209c“, die das Team aus Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen gefunden hat, haben einen weiteren entscheidenden Vorteil. Binden sich diese beiden Lektine an eine bestimmte Stelle des Spike-Proteins, wird das Protein instabil. Dann hat das Immunsystem wieder die Möglichkeit das Virus zu erkennen und zu bekämpfen […] „Viren mit mutierter Protein-Stelle sind nicht infektiös. Das bedeutet, dass unsere Lektine an eine Glykanstelle binden, die für die Funktion von Spike essenziell ist. Darum ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemals eine Mutante entsteht, der dieses Glykan fehlt“

Hier zeichnet sich die entwicklung des ersten medikamentes gegen das scheißvirus und gegen alle denkbaren künftigen mutazjonen dieses scheißvirus ab — aber das kann noch ein bisschen dauern.

Vergesst freiheit! Hier kommt freiheit plus. Oder doppelplusgut.

Der private Online-Lotto-Anbieter Lotto24 startet eine erste bundesweite Impflotterie in Deutschland. Einem Bericht der Zeitungen der Funke Mediengruppe zufolge will das Unternehmen heute seinen Plan vorstellen. Dabei sollen zwei Millionen Freilose für ein Lottospiel namens „Freiheit+“ an Geimpfte oder Personen, die sich bis zum 30. September impfen lassen, verteilt werden

Worauf die scheißp’litik in bananistan hört

Dass die Luca-App und ihr Hersteller, das Berliner Startup Nexenio immer wieder auf unglaubliche Weise von Fehlern, Lücken, Missverständnissen, Lügen und Falschaussagen profitieren konnten, liegt sicher an der Kernkompetenz, die viele Analysten Nexenio zugestehen: PR und Marketing […] Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, der CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet, diverse Landesfürsten: Zahlreiche Politiker stellten sich hinter die Luca-App. Erst recht seit Bundeskanzlerin Merkel erklärt hatte, der Bund würde die Kosten übernehmen

Die scheißp’litik in der BRD hört auf marketing und PR. Das ist die neudeutsche bezeichnung für professionell (also: weil man dafür bezahlt wird) erzählte lügen. Mit genug lügen kauft sie auch die größte scheiße. Selbst, wenn ihr leute ohne marketing und PR, aber mit richtiger fachkenntnis sagen, dass es ganz große scheiße ist.

Wer sich von reklame verblenden lässt, ist dumm.