Corona-zitat des tages

Oh, jetzt sind sogar schon die wissenschaftsjornalistischen kwoteninder aus dem BRD-parteienstaatsfunk zu kwerdenkern geworden:

[Es] hätte mich eines noch stutziger machen müssen: Wie wenig wir bei den Corona-Toten darüber wussten, wie viele Menschen wirklich an (nicht nur mit) Covid gestorben waren. Im Nachhinein frage ich mich: War die Statistik so unklar, weil Kliniken im einen Fall mehr abrechnen konnten als im anderen? Hätte ich dem energisch nachgehen müssen?

Ranga Yogeshwar, wissenschaftsjornalist

Unvergessen übrigens, wie stalinistisch und willkürlich die selbsternannten meinungsgralshüter des fischblattes „die zeit“ damals mit bestial… ähm… besten volxpädagogischen absichten ihr forum durchzensiert haben. Aber das wäre sicherlich zu viel verlangt, wenn „die zeit“ mal eigene dinge oder gar den gesamten, wie gleichgeschaltet anmutenden scheißjornalismus dieser zeit reflektieren würde. Stattdessen stellt man sich als scheißjornalist lieber eine schale voller unschuld hin, um seine hände darin zu waschen. So saubere hände!

Hier im rotzigen blögchen habe ich ein schlagwort, damit man einen von mir wahrgenommenen und oft zersetzend kommentierten teil der ganzen scheißgeschichte noch einmal in absteigend kronologischer reihenfolge nachlesen kann. Kwalitätsjornalistenversagen und gutsherrenart von kwalitätsdemokratischen scheißp’litikern im pippi-langstrumpf-modus (wie zum beispiel menschenrechtswidrige nächtliche ausgangssperren in hannover) haben da einen relativ großen anteil. Und die wi-wa-wissenschaft hat sich in jeder nur denkbaren weise instrumentalisieren lassen, sich aber JAHRELANG einen scheiß drum gekümmert, belastbare daten auch nur zu erfassen. Wenn man nicht misst, ist es nicht wissenschaft, sondern filosofie oder esoterik. Dabei wird kein wissen geschaffen, sondern vorurteil, glaube und aberglaube kultiviert. Wer mir das nicht glauben will, weil ich so ein komischer blogger mit komischen texten in rotziger sprache und schräger ortografie bin, frage bitte einfach mal einen fysiker oder meinethalben auch einen arzt.

Völlig unabhängig von der wissenschaftsverweigerung der wissenschaft ist der amtierende bundeskrankheitsminister dr. Karl Lauterbauch ein lügner, der immer wieder offen gelogen hat. Nicht nur in sachen corona. Und gern auch mal sehr bizarr. Aber was erwartet man von einem feind und arschloch aus der BRD-parteienmafia auch anderes?!

Demnächst an der coronafront — gleich nach der scheinaufarbeitung p’litischen und jornalistischen versagens angesichts staatlicher gängelscheiße und staatlich finanzierten betruges — wird es die beiden großen temen impfschäden (ja, die gibt es) und kronisches corona (ja, dieses von scheißjornalisten long covid genannte syndrom gibt es) geben. Und zwar mit genau der gleichen propaganda und allmedialen lüge, damit auch ja kein verantwortlicher oder fahrlässiger mittäter dafür haften muss. Wer zweifel dran äußert, ist pfuj und nazi, zensiert und verachtet sei er! Mit kwalitätssiegel der faktentschecker aus presse und parteienstaatsfunk. Und der ganze scheißjornalismus wird wieder mitmachen, alles wie gewohnt. Denn die schlimmsten und gefährlichsten coronaleugner sitzen nun einmal in p’litik, verwaltung und jornalismus. Wer dumm genug dafür ist, kann feste an den so genannten „rechtsstaat“ glauben. Denn der versteht es immer, sich einfach durchzusetzen, egal wie sinnlos es ist.

Die FAZ ist jetzt auch kwerdenkernazipfuj!

Altersmediziner Pantel
„Bei der Corona-Bekämpfung wurden Menschenrechte verletzt“

[…] In den Heimen wurden die technologischen Möglichkeiten für einen effektiven Schutz zu wenig genutzt. Es wurde in erster Linie auf komplette Isolation gesetzt, obwohl dies für alte Menschen erhebliche zusätzliche Gesundheitsrisiken mit sich bringt. Menschenrechte und Menschenwürde wurden verletzt. Denken Sie etwa an Sterbende, die keinen Besuch mehr empfangen durften. Dabei waren diese Beschränkungen noch nicht einmal besonders effektiv, wie wir im Winter 2020/21 gesehen haben

Sorry, FAZ, aber ihr habt in eurer strohdummen gängsterschläue das original nachträglich hinter eine bezahlmauer gestellt und damit aus jeder diskutierbarkeit ausgeschlossen, indem ihr es weder zitierbar noch verlinkbar gemacht habt. Ich wünsche euch noch viel spaß beim pressesterben. Möge es elend und schmerzhaft werden! Für jeden, der bei euch mitmacht, ihr hirnklos!

BRD des tages

Es ist schon faszinierend, dass kernkorrupte p’litiker mit kriminellem CSU-hintergrund in der BRD nicht wegen korruption belangt werden, sondern weil diese mafiös organisierten verbrecher in ihrer gewaltigen gier und kriminellen energie auch noch die steuern hinterziehen [archivversjon]. Denn wenn man in der bananenrepublik BRD die leute wegen korrupzjon belangte, säße mehr als die hälfte der parlamentarierer in untersuchungshaft. Aber korrupzjon ist in der BRD für die volxzertreter ziemlich straffrei, solange man ihnen nicht gerade gerichtsfest nachweisen kann, dass ihr abstimmungsverhalten gekauft wurde. Ist schon praktisch, wenn man gesetzgeber ist und sich selbst die regeln festlegen kann…

Kronisches corona des tages

Neue Studie
65 Millionen leiden an Long Covid

Allein in Deutschland geht man von mindestens einer Million Betroffenen aus […] Mit dem Begriff Long Covid sind all jene Symptome gemeint, die ab vier Wochen nach einer Corona-Erkrankung auftreten oder noch vorhanden sind. Müdigkeit und Erschöpfung, Kurzatmigkeit, Konzentrations- sowie Gedächtnisprobleme oder Muskelschwäche: Das sind nur einige wenige der möglichen Beschwerden. Mittlerweile seien mehr als 200, oft unterschiedlich schwer auftretende Symptome identifiziert worden

[Archivversjon]

Geldverbrennung des tages

Vier Bundesländer haben insgesamt über 17 Millionen abgelaufene Corona-Masken verbrannt […] wurden in Baden-Württemberg 6,1 Millionen, in Sachsen 5,5 Millionen, in Nordrhein-Westfalen fünf Millionen und in Mecklenburg-Vorpommern 656.000 Masken vernichtet […] Auch das Bundesgesundheitsministerium in Berlin hat in den vergangenen Monaten Masken „energetisch verwertet“

Aber nicht lachen, wenn die dinger demnächst mal wieder gebraucht werden!

Corona und S/M des tages

Ach, gucke mal:

Pharma-Lobbyisten agierten mit großem Druck und erfolgreich gegen Patentfreigabe der Covid-Impfung. Warnungen des BSI waren Teil der Kommunikationsstrategie […] Aus dem größeren Bild, das der Intercept-Beitrag zeichnet, stellt sich allerdings eine Sache ziemlich klar heraus: Dass Lobbyisten der Pharma-Unternehmen in den USA Fake-News instrumentalisierten, um ihre Agenda durchzusetzen. Sprich: Kritiker an der Impfstoff-Politik, die darauf ausgerichtet war, größtmöglichen Profit bei den Unternehmen zu belassen und nicht durch Generika zu gefährden, wurden in suggestive Nähe zu Fake-News gebracht […] Das Ende ist bekannt, die Kampagne für Generika hatte keinen Erfolg

Was ist schon die in verlogenen sonntagsreden vorgebrachte „sorge um die gesundheit“ — immer schön mit staatlichen gängelmaßnahmen kombiniert — wenn der reibach von pfizer und biontech gefährdet ist?! Und das zwitscherchen, dieser internetzkrebs und stinkende hauptkanal des scheißjornalismus, ist an vorderster front dabei gewesen, wenns um die erforderliche hirnfickerei geht.

Wenn doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte, die kommunikazjon über unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell zu zentralisieren!

Tschüss!

Der Präsident des Robert Koch-Instituts Prof. Lothar H. Wieler wird auf eigenen Wunsch zum 1. April sein Amt niederlegen, um sich neuen Aufgaben in Forschung und Lehre zu widmen. Der Schritt erfolgt im Einvernehmen mit Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach. Wieler steht seit März 2015 an der Spitze des RKI und hat in dieser Zeit die Modernisierung der zentralen Einrichtung des Bundes auf dem Gebiet der anwendungs- und maßnahmenorientierten biomedizinischen Forschung wesentlich vorangetrieben. In der Pandemiebekämpfung spielte das RKI auf nationaler und internationaler Ebene eine zentrale Rolle. Für eine Übergangszeit wird Wielers Aufgabe durch seinen Stellvertreter Prof. Lars Schaade übernommen

[Archivversjon]

Aber keine sorge, würgergeld wird der werte herr professor schon nicht beantragen müssen, obwohl seine bundesbehörde — zum tieferen hohn auf Robert Koch als robert-koch-institut bezeichnet, weil das nun einmal nicht so sehr nach einer bundesbehörde klingt — über jahre hinweg schätzzahlen zu corona veröffentlicht hat, zu denen schließlich noch der hinweis vermerkt wurde, dass sie überhaupt nicht belastbar sind. Möge er sein faxgerät an den neuen arbeitsplatz mitnehmen!

(Nichts) neues aus bananistan

Ach, gucke mal! Es sieht so aus, als hätte der krankheits- und korrupzjonsminister Jens Spahn (CDU) dafür gesorgt, dass die PCR-corona-tests besonders teuer werden [archivversjon]. Musste er ja auch nicht selbst bezahlen, das geld, das dafür verteilt wird…

Hier mal ein paar milljärdchen, da mal ein paar milljärdchen, da kommt richtig geld zusammen. 😁️

Korrelazjon des tages

Wenn man gegen corona geimpft ist, verglückt man seltener im straßenverkehr [archivversjon]… 🤭️

Der link geht auf einen englischsprachigen text, und ich habe meinen linktext vorsätzlich ein bisschen irreführend gewählt — was der artikel in seiner höchst klickbäjhtwertigen überschrift allerdings auch tut. Natürlich liegt das an einer häufiger bei ungeimpften vorliegenden geisteshaltung, sich so wenig bevormunden lassen zu wollen, dass man auch vernünftige sicherheitsregeln und die verkehrsregeln ablehnt, und aus dieser geisteshaltung wird auch öfter mal verhalten. Eine wunderbare trollstudie ist das, die mich schon ein bisschen erheitert hat.

Vielleicht sollte ich beim radfahren mal jeden, der mich totfahren will, fragen, ob er eigentlich geimpft ist… 😂️

Danke, Frank, für den hinweis…

Fürchtet euch, ja, fürchtet euch sehr!

Bisher keine Fälle in Berlin gemeldet
Neue Coronavirus-Variante XBB.1.5 erstmals in Brandenburg nachgewiesen

[…] Bislang gebe es jedoch keine Hinweise darauf, dass sie auch zu schwereren Krankheitsverläufen führe

[Archivversjon]

Es gibt zwar nichts erschröckliches zu melden, außer, dass in den nächsten wochen die vorher dominante variante des scheißvirus durch eine andere dominante variante des scheißvirus abgelöst wird, die einfach einen evoluzjonären vorteil hat, aber in den USA nicht durch größere letalität aufgefallen ist… aber fürchtet euch trotzdem, ja, fürchtet euch sehr!

Und vor allem: vergesst, dass es in der gesamten seuchenbekämpfung nur zum schein um wissenschaft gegangen ist [archivversjon].

Das problem…

…wenn ein großer teil der menschen seine kommunikazjon über ein börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell (aber dafür offenbar mit guter schnittstelle zur regierung der USA) zentralisiert, zeigt uns heute mal das blogmagazin [archivversjon].

4. Die Regierung der Vereinigten Staaten hat Twitter und andere Social-Media-Plattformen unter Druck gesetzt, bestimmte Inhalte hervorzuheben und andere Inhalte über Covid-19 zu unterdrücken […]

10. […] Im Rahmen des Gerichtsverfahrens war Twitter gezwungen, bestimmte interne Mitteilungen freizugeben, aus denen hervorging, dass das Weiße Haus direkten Druck auf das Unternehmen ausübte, Maßnahmen gegen Berenson zu ergreifen […]

12. Culbertson schrieb, dass das Team von Biden „sehr verärgert“ darüber war, dass Twitter nicht aggressiver bei der Deplattformierung mehrerer Konten vorgegangen war. Sie wollten, dass Twitter mehr tut

Prof. dr. Offensichtlich war gewiss sehr überrascht, als er das gelesen hat. Und das folgende hätte ihm ganz sicher gefallen, er arbeitet ja auch nicht so gern:

15. Es gab drei ernsthafte Probleme mit dem Verfahren von Twitter: Erstens wurde ein Großteil der Inhaltsmoderation von Bots durchgeführt, die mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz (KI) trainiert wurden

Was kann es geileres geben, als seine menschenrechtswahrnahme von einem kompjuter-zensor absegnen lassen zu müssen, dessen programm weder für menschen verständlich noch effizient entfehlerbar ist. Da weiß man seine menschenrechte doch in den allerbesten händen! Vor allem, wenn die regierung druck macht, dass auch ja das von der regierung gewünschte ergebnis dabei rauskommt. Und nein, nebenan beim fratzenbuch siehts auch nicht besser aus, und bei den ganzen anderen unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell (die vergällung menschlicher kommunikazjon mit reklame ist nicht seriös) auch nicht. Wo das fediverse ist, wisst ihr! Allerdings habt ihr es da mit menschen zu tun, wenns um moderazjon geht, und die sind auch oft ein bisschen parteiisch und sonderbar. Wer keine menschen mag, sollte von dort also besser wegbleiben. Aber beim zwitscherchen gibts ja noch die bots mit ihrer „künstlichen intelligenz“. Zumindest noch so lange, bis der auch in den USA subvenzjonierte strompreis für großabnehmer höher liegt als der mindestlohn.

Wie hoch ist eigentlich inzwischen der kohlendioxidausstoß durch die ganzen sörverparks, in denen neuronale netzwerke die unerwünschten inhalten für irgendwelche S/M-drexseits erinnen.

Wenn das doch nur jemand vorhergesehen hätte!!1!

Fast drei Jahre nach Beginn der Corona-Pandemie wird deutlich, wie weltweit Daten, die vorgeblich für Zwecke der öffentlichen Gesundheit gesammelt werden, von Behörden und Geheimdiensten ausgewertet werden

Wischofone sind überwachungsgeräte. Sie werden zur überwachung genutzt. Und als tief in die privat- und intimsfäre hineinragende wanzen. Der rest ist köder, damit die leute diese scheißdinger auch wirklich durch ihr ganzes leben tragen. Und ja, die leute sind so blöd.

Und nein, das mit der überwachung stimmt nicht nur in china, sondern auch in den so genannten „westlichen demokratien“:

In Australien wurden Geheimdienste dabei „erwischt“, wie sie Daten aus der nationalen App CovidSafe abgezogen haben

Aber keine sorge, liefe schäflein: in der BRD ist geheim geblieben, was die geheimdienste getrieben haben. Deshalb heißen sie ja auch geheimdienste. Es ist grundsätzlich eine ganz schlechte idee, die softwäjhr eines staates auf einem kompjuter zu installieren, der offen auf grund- und menschenrechte sowie sein eigenes verfassungssurrogatextrakt scheißt. Selbst, wenn die pest umgeht.

Es gibt nur eine möglichkeit, datenmissbrauch zu verhindern: daten gar nicht erst preiszugeben oder zu erheben. Jedes vertrauen ist fehl am platze.

In diesem sinne noch einmal mein dank an den CCC, der trotz erwartbarer widerstände in höchst nerviger weise darauf bestanden hat, dass bei der BRD-corona-äpp gar keine unnötigen daten erhoben werden. Wenn dieser CCC jetzt auch noch verstehen würde, dass alles rund um die wischofone stalintechnik vom übelsten ist und diese tatsache immer deutlich genug kommunizieren würde, wäre schon viel gewonnen.

Ach ja, um noch etwas anderes anzumerken, was prof. dr. Offensichtlich gerade herausgefunden hat und wofür ich vor noch gar nicht so langer zeit von anderen menschen ausgelacht wurde, weil ich mich wie ein rückständiger höhlenmensch-nazi aufführe: so genannte digitale gesundheitsanwendungen auf dem scheißhändi bringen nicht so viel. Außer natürlich eine interessante und in nicht mehr allzuferner zukunft auch begehrlichkeiten weckende datensammlung bei irgendwelchen recht anonym bleibenden dritten. Das hindert die scheißärzte und scheißkrankenkassen aber nicht daran, den menschen so einen totalitären überwachungsmüll mit angemaßter autorität und falschen heilsversprechen ins leben zu drücken. Ganz generell gibt es niemals technische lösungen für sozjale und gesellschaftliche probleme — und die gesundheitlichen folgen solcher probleme (suchtkrankheit, schlafstörungen, angststörungen, depressjonen) sind es vorwiegend, die mit dieser technisch dargereichten kwacksalberei behandelt werden. Jeder, der behauptet, dass es technische lösungen für sozjale und gesellschaftliche probleme gäbe, ist ein lügner.

Kurz verlinkt

Corona Doks: Ungeimpfte zu Unrecht beschuldigt?

Es ist übrigens noch nicht einmal ein jahr her, dass ganz offen über die einführung einer impfpflicht gesprochen wurde, was mich zu einem etwas wortreichen kommentar veranlasste. Begleitet von der aufstellung solcher schilder im innerstädtischen öffentlichen blickraum. Wer etwas dagegen sagte, war kwerdenker, pfuj und nazi — und natürlich ein schädling für die volxgesundheit (volxschädling war leider schon aus dem faschismus verbrannt) und schuld daran, dass wir keine normalität haben, sondern diese ganze scheiße. Solche beschimpfungen gab es schon für zaghafte fragen nach der verhältnismäßigkeit und für kritik an offenem unsinn, wie zum beispiel der nächtlichen ausgangssperre in der regjon hannover. Ich weiß das, denn ich selbst wurde so beschimpft, und ich werde es nie vergessen… wenn ich einen anderen körperbau hätte, wäre mir vermutlich sogar körperliche gewalt angedroht worden. Schlimmer als jede seuche war der tägliche blick auf den nackten schweinehund und idjoten von mensch. Und zwar scheißegal, in welche richtung man schaute.

Mein gesamter rückblick auf das p’litische, jornalistische und meschliche totalversagen über zweieinhalb bittere jahre hinweg findet sich hier unter dem schlagwort „corona“, aber er kann teilweise übelkeit auslösen. Natürlich immer wieder gern unsachlich und rotzig formuliert, denn das mache ich hier nun mal so…

Und nein, denen, die bewusst gelogen haben und nach den ganzen zumutungen für mich und dich und dich im wir-ton um die amnestie der amnesie winseln, verzeihe ich gar nichts. Auch nicht dem jetzigen bummskrankheitsminister prof. dr. Kallelaut, der auch vor peinlichsten lügenmärchen aus der Joseph-Goebbels-schule nicht zurückschreckte, und auch nicht den vielen betrügern und geschäftemachern, die sich diese bananengoldige gelegenheit in bananistan in ihrem geschäftstüchtigen opportunismus nicht entgehen ließen. Brennt alle miteinander! Ihr ganzen verbrecher seid die krankheit der menschheit, und eure schergen aus presse und glotze gehören zum schutz der allgemeinheit in kwarantäne! Ja, auch du kleiner, schmieriger abschreibjornalist aus der contentindustriellen hirnhölle! Du hast sogar die zensur so genannter fäjhknjuhs [archivversjon] im internetz bejubelt, also aller mitteilungen, die nicht der linje der scheiß-bummsregierung entsprachen. Und wer nicht mit dir mitgejubelt hat, war kwerdenker, pfuj und nazi. Du wärst auch im dritten reich was geworden, du feind und arschloch!

Gruß auch an die „armen, notleidenden“ scheißapoteker, die von der BRD-regierung insgesamt mit milljardenbeträgen gepämpert wurden! Ihr seid ein geschmeiß, das auch vor nix zurückschreckt, wenn ihr den leuten das geld aus der tasche ziehen könnt!

Frage des tages

Warum sind die Corona-Demonstranten in China eigentlich keine „Querdenker“ und „Schwurbler“?

Natürlich sind die Proteste gegen die repressive Null-Covid-Strategie der chinesischen Regierung ein gutes Zeichen. Sie zeigen, dass die Menschen selbst im autoritär geführten Reich der Mitte gegen eine starre und offensichtlich gescheiterte Pandemiepolitik aufbegehren.

Skurril ist aber die begeisterte Aufmerksamkeit, die den quantitativ und territorial beschränkten Demonstrationen vonseiten westlicher Medien und politischer Akteure gerade zukommt. Die Corona-Proteste in China werden da als Freiheitskampf von 1,4 Milliarden Einwohnern umgedeutet und geradezu hochgeschrieben.

Das ist unehrlich und trotz mal wieder von westlicher Hybris. Denn weder die großen Corona-Proteste gegen die Pandemiemaßnahmen in Österreich, Belgien noch in den Niederlanden sind derart präsentiert worden. Wer sie als Kampf um bürgerliche Freiheiten verteidigte oder gar unterstützte, wurde als „Schwurbler“ abgestempelt oder auch von regierungsfinanzierten „Faktencheckern“ ins Visier genommen

Treffer! Versenkt!

(Allerdings glaube ich kaum, dass es sich in der „volxrepublik“ china um eine ansammlung von homöopaten, rechtsesoterikern, völlig durchgeschepperten grünen, Rudolf-Steiner-anhängern und richtigen knallköppen aus dem umfeld Attila Hildmanns oder ähnlicher kommerzjeller dummheits-multiplikatoren handelt. Ich habe da vor rd. anderthalb jahren mal so ein paar gestalten auf der demo hier in hannover kennengelernt, vor denen mir richtig gegruselt hat. Kann natürlich zufall gewesen sein, dass ich nur die schlimmsten realitätsverweigerer kennengelernt habe, kann natürlich so sein, dass es so war, weil die auch am lautesten sind, so, wie dummheit immer laut ist, ob in p’litik, propaganda oder spocht… es war aber trotzdem so gruselig, dass ich nicht damit verwexelt werden will. Und ja, ich rede mit leuten, die mir etwas mitteilen wollen. Und vor allem: ich höre ihnen zu. Eigentlich immer. Auch jemand, den ich für dumm und dessen denken ich für unterkomplex halte, könnte unverschämterweise einmal recht haben oder wenigstens einige bemerkenswerte beobachtungen gemacht haben. Die einzigen, mit denen ich nicht rede, sind leute, die mir als vertreter krimineller, menschenverachtender, armenhassender, wirtschaftsfaschistischer organisazjonen entgegentreten, also die mitglieder von scheiß-CDU, scheiß-CSU, scheiß-AFDP, scheißgrünen, scheiß-SPD. Da ist man ja freiwillig mitglied. Wenn sie ausgetreten sind, werde ich wieder gesprächsbereiter…)

Schlagzeile des tages

Null-Covid-Politik in China
Demonstranten fordern Rücktritt Xis

[Archivversjon]

Die demonstrazjon, die von der tagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD zu einem riesenereignis aufgeblasen wurde, hatte übrigens „schätzungsweise mehr als tausend“ teilnehmer. Dafür muss in der „volxrepublik“ china nicht einmal ein neues gulag gebaut werden, dafür ist in der „volxrepublik“ china mehr als genug platz… 😐️

Coronaimpfung des tages

Prof. dr. Kallelaut hat als mitmacher der gegenwärtigen bummsregierung eingeräumt, dass die coronaimpfung nicht wirkt:

Der Protest gegen die Impfpflicht war es nicht, so Lauterbach gegenüber dem ZDF, sondern „eine rein epidemiologische Überlegung“: „Weil eben die Impfung nicht mehr schütze“, zitiert ihn der Sender, und dass dies „wahrscheinlich auch für die BQ1.1-Variante“ gelte

Unvergessen, wie es noch vor einem jahr aussah, als auch schon eine impfplörre verimpft wurde, die teilweise erhebliche nebenwirkungen und vielleicht — das wurde immer wieder verkündet — einen einfluss auf die krankheitsschwere hatte, aber epidemologisch auch nix gerbracht hat, weil geimpfte weiterhin infekzjös blieben. Schön, dass wenigstens mal im nachhinnein verkallelautbart wird, dass es sich da um reine staatswillkür-bestupsung durch gesellschaftliche ausgrenzung ohne epidemologischen grund handelte. Jetzt ist das ZDF irritiert und findet die begründung „merkwürdig“. Aber keine sorge, das BRD-parteienstaatsfernsehen ZDF wird das alles bald schon wieder vergessen machen. Das ist ja seine aufgabe. Und neuere neuigkeiten gibts jeden tag.

Gut, dass die DFB-auswahl nur noch zwei spiele bestreiten wird.

Corona des tages

Klaus Holetschek (CSU), bayerischer krankheitsminister, so [archivversjon]: das war zwar lt. gerichtsurteil grundgesetzwidrige staatskriminalität, dass ich ein ganzes bundesland mit ausgangssperren eingesperrt habe, aber es war doch nur das beste für wohl und sicherheit der menschen in bayern und ist deshalb gerechtfertigt. Scheiß auf dieses grundgeschwätz!

Das ist nur eine formale frage… aber ich liebe… ich liebe euch doch alle… alle menschen!

Arschloch!