Ad astra!

Könnt ihr euch noch an das groß angekündigte raumfahrtprogramm der CSU im letzten bayerischen landtagswahlkrampf erinnern? (Nein, das verlinkte foto ist keine satire, das ist ein echtes CSU-foto. Und das logo im hintergrund ist auch echt.)

Fast kein Geld für „Bavaria One“: Das von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) angekündigte bayerische Luft- und Raumfahrtprogramm schlägt sich im neuen Doppelhaushalt des Landes nur minimal nieder. Im Etat für 2019 und 2020 sind dafür gut 30 Millionen Euro vorgesehen

Hej, dafür kann man doch wenigstens ein paar anständige feuerwerksraketen kaufen und ein etwas größeres feuerwerk machen. Ich hätte es ja besser gefunden, wenn Markus Söder noch zum astronauten geworden wäre… :mrgreen:

Rummsende kompetenzgranate des tages

„Das Internet ist heute schon nicht mehr frei“, ergänzte Alexander Hoffmann (CSU). „Es wird beherrscht von Internetriesen wie Google, Facebook, YouTube.“ Diese entschieden bereits jetzt mit Filtern, „wer wann was wo wie lange sehen darf“

Das ist eine interessante verschwörungsteorie, herr Hoffmann! Ich schreibe diesen text jetzt nur, weil guhgell, fratzenbuch und juhtjuhbb das wollen. Und alle, die ihn lesen, lesen ihn nur, weil guhgell, fratzenbuch und juhtjuhbb das wollen. Ja, auch juhtjuhbb, obwohl gar kein video in diesem text ist, nur buchstaben. Denn alles geht ja durch diese filter.

Und diese filter sind so wirksam, dass sie es in den letzten zehn jahren gar nicht mitbekommen haben, dass juhtjuhbb guhgell ist. Obwohl dort ein benutzerkonto bei guhgell doppelplusgut jahrelang mit brechstangengewalt durchgesetzt werden sollte, übrigens auch bei mir.

Ja, herr Hoffmann, sie haben ganz vortrefflich und vom bummstag protokolliert belegt, wie viel sie von diesem internetz und diesen unternehmungen verstehen, von denen sie trotz ihres völligen unwissens labern.

Jetzt gehen sie wieder zu ihrem fratzenbuch, zu guhgell und zu juhtjuhbb zurück, trinken noch einen hektoliter gutes bayerisches bier und glauben ganz feste daran, dass es sich dabei um das „internetz“ handelt, sie saudoofer vollidjot beim vorantreiben von nach scheiße stinkenden scheißzensurgesetzen, sie! Vielleicht gibt es ja auch in zukunft immer genug menschen, die parteien wählen, in denen ein geschmeiß wie sie ganz groß werden kann. Ansonsten muss man halt wahlkompjuter einführen, damit man das gewünschte ergebnis der „demokratie“ besser herstellen kann.

Übrigens: wähler von CDU, CSU und SPD sind meine persönlichen feinde, weil sie für die einschränkung meiner persönlichen freiheit (auch als urheber) eintreten. Die einzigen, die von dieser gesetzgebung profitieren werden, sind neben der ganzen musik-, presse- und buchverlegermafia ausgerechnet fratzenbuch, guhgell und juhtjuhbb, die relativ problemlos hochgeladene inhalte filtern können. Aber lasst mal einen kleinen gewerblichen blogger automatisch urheberrechte in seinen blogkommentaren durchsetzen — der ist darauf angewiesen, dass ihm jemand mit verdammt großer datenbank diese arbeit abnimmt. Guhgell zum bespiel. Die werden schnell einen entsprechenden dienst anbieten, weil sie ihn ja auch für sich selbst entwickeln. Für geld anbieten, versteht sich. Oder man verzichtet halt auf die eigene webseit und macht gleich alles viel rechtssicherer übers fratzenbuch. Na, gegen wen richtet sich dieses scheißgesetz aus der EU, und wer wird von diesem scheißgesetz aus der EU profitieren?

Horst des tages

Der Seehofer, der Horst, hat mal wieder tolle ideen, mit denen man auch in der VR china p’litisch aufsteigen könnte:

Demnach soll In- und Auslandsgeheimdienst der „Eingriff in informationstechnische Systeme“ erlaubt werden. Dadurch dürften die Geheimdienste Geräte wie Computer und Smartphones hacken, aber auch andere Geräte im „Internet der Dinge“ – sogar Autos.

Das freut uns doch alle, wenn die gleichen geheimdienste, die neonazi-terrorismus (wie etwa vor noch gar nicht so langer zeit den so genannten NSU) fördern, vor strafverfolgung schützen und mit staatlichem geld finanzieren, jetzt auch noch im rechtsfreien raum legalisiert auf den kompjutern anderer leute rumcybern dürfen.

#NieWiederCDU

Upload-Filter:
Wollen Konservative mit Verfahrenstrick Protesten zuvorkommen?

Kritiker halten diesen Verfahrenstrick für demokratieverachtend und ein katastrophales Signal. Sie fürchten, dass sich eine ganze Generation von der EU entfremdet

Ich wills mal so sagen: die entfremdung ist längst gegenseitig und nicht nur für eine generazjon, und diese angeblich „demokratische“ EU ist dermaßen antidemokratisch, dass sie, wenn sie „nur“ ein staat wäre, nicht der EU beitreten könnte. Zu schade, dass es nur eine mögliche dexit-partei gibt, die man aus allgemeinem ekel nur schwer wählen kann.

„Cyber cyber“ des tages

Endlich! Ich habe ja nur drauf gewartet, dass sich die p’litik so weit entblödet! Der grundgesetzwidrige bundestrojaner (hier zur verblödung der zuhörer als „onlein-durchsuchung“ bezeichnet) hilft nach meinung der C-parteien gegen doxxing!!!1!elf!

Und natürlich geht es in der natürlichen dummheit zweier großer BRD-parteien noch ein bisschen weiter:

Anbieter von Online-Diensten und Hersteller von Geräten, die mit dem Internet vernetzt sind, sollen ihre Angebote so gestalten, „dass ausreichend starke Passwörter von den Benutzern gewählt und diese regelmäßig geändert werden müssen“.

Genau, das wirds bringen, wenn man auf seinem trojanerverseuchten wischofon mit scheunentorgroßen sicherheitslücken, das (im gegensatz etwa zum als sicherheitsrisiko berüchtigten fläsch) niemals eine sicherheitsaktualisierung erhält, sichere passwörter benutzen muss! Die können ja überhaupt nicht vom keylogger mitgelesen werden. Wenn sie nicht sogar wegen der hochkwalitativen kwalitätsstandards beim zusammenstöpseln von wischofon-äpps direkt im internetz veröffentlicht werden.

Menschenrechts- und grundgesetzfeinde des tages

Was hilft nach meinung der menschenrechts- und grundgesetzfeinde aus der CDU und CSU gegen doxing, also gegen das einsammeln von informazjonen über andere menschen? Richtig: der staatstrojaner (hier mal wieder als kwellen-TKÜ propagandamundgerecht zugeschnitten).

Aber keine panik, es wird jetzt nicht zu einer beobachtung der C-parteien durch einen inlandsgeheimdienst der BRD kommen. Schließlich ist die BRD seit 2656 tagen ein staat, in dem das grundgesetz für die BRD keinerlei politische und strafrechtliche bedeutung hat.

Auch 2019…

…werden innenp’litker der CSU versuchen, mit forderungen nach schärferen gesetzen und leichteren abschiebungen für ausländer die hoheit über die stammtische des deutschen restreiches zurückzuerobern. Gut, dass so eine lichtgestalt für lichtallergiker wie Horst „der horst“ Seehofer damit zwar noch ekel auslöst, aber nicht mehr so richtig überzeugend wird [archivversjon der tagesschau-meldung].

CDU-verkehrsp’litik des tages

Frage: sollte man grünfasen an fußgängerwegen vielleicht ein bisschen länger machen, damit auch langsame menschen (zum beispiel ältere menschen) bekwem bei grün über die straße kommen?

Die antwort auf diese frage in der bananigen autorepublik gibt Andreas Franz Scheuer, CSU, gegenwärtig amtierender verkehrsminister und offenbarer menschenfeind:

Für ältere Fußgänger/innen werden Maßnahmen angeraten, die vor allem die physischen Voraussetzungen für sicheres Queren trainieren bzw. aufrecht erhalten und zudem die Einschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit verbessern

Das beste daran: das rentenproblem wird gleich mitgelöst. Und nichts hält den autoverkehr auf. Eine zukunftsweisende lösung aus der menschenverachtenden BRD!

Hinweis via @benediktg5@twitter.com

Hej, Söder, sie dummes, begriffsstutziges stück p’litiker!

Nur, um sie kurz daran zu erinnern, auch wenns zu unlustgefühlen führt. Sie wurden abgewählt. Die von ihnen geführte scheißpartei hat eine außerordentlich heftige watschn kassiert. Das klatschen hörte man in der ganzen BRD. Das bedeutet nicht, dass sie weitermachen sollen [archivversjon].

Fliegen sie einfach mit ihrer „bavaria one“ zum mond, ohne rückfahrt! Für bayern. Für die zukunft! Für eine zukunft ohne sie! Aber ersparen sie es den menschen in ihrem land, eine Merkel nachzuäffen und einfach weiterzumachen, bis sich die verluste zum desaster summieren!

Demoskopie des tages

Nachdem die scheiß-SPD bei der letzten bummstagswahl ihren wohlverdienten Schulz-effekt erlebt hat, erlebt die regierende scheiß-CDUCSPDU jetzt ihren wohlverdienten Maaßen-effekt [archivversjon].

Die Union erhält in der Sonntagsfrage 28 Prozent, die SPD 17 Prozent der Wählerstimmen. Für die AfD würden sich 18 Prozent der Befragten entscheiden. Die FDP würden 9 Prozent der Bürgerinnen und Bürger wählen, die Linke 10 Prozent und die Grünen 15 Prozent. Insgesamt würde die Regierungskoalition aus Union und SPD 45 Prozent der Stimmen erhalten

Da ist noch luft nach unten.

Natürlich spekulieren die volxverachtenden hanseln aus der CDUCSPDU sowie ihre hirnfickenden PR-berater darauf, dass die markant merkelsche machterhaltsbückerei bis zur näxsten bummstagswahl im strom immer neuerer nachrichten wieder vergessen sein wird. Ich wäre mir an deren stelle allerdings nicht so sicher. Denn nicht nur Maaßen ist untragbar (und seine beförderung und monatliche solderhöhung um mehr als 2.500 øre ein offen rausgekotzter hohn im lande billiglohn und „hartz fear“), der heimathorst ist genau so untragbar. Und die bleierne raute im sprechenden hosenanzug des todes natürlich auch, und zwar schon sehr lange. Lord Voldemort muss weg!

Rechtsfreier raum des tages

Die Drohung mit Zwangshaft für Beamte und Politiker hat im deutschen Recht keine Rechtsgrundlage und ist daher unverständlich und absurd

Wo kommt man da auch hin, wenn staatsverbrecher in den knast gesteckt werden. Hauptsache, in diesem interneulanddingensbummens gibts keine „rechtsfreien räume“!

Da-da-digitalistan des tages

Die so genannte ‚pflegekrise‘ ist beendet:

Mit einem neuen Bayerischen Zentrum für digitale Pflege an der Hochschule Kempten will Bayern die Digitalisierung in der Pflege voranbringen. Ab 2019 will der Freistaat an der Hochschule dafür rund sechs Millionen Euro investieren und 24 neue Stellen schaffen, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ankündigte […] Wenn zum Beispiel das Bett selbst viele Werte misst, wird der Pflegende entlastet und hat mehr Zeit für Gespräche

Nein, der pfleger hat nicht mehr zeit für gespräche, sondern mehr zeit für weitere pazjenten. Natürlich ohne, dass er dafür mehr lohn sieht. Eher etwas weniger… 😦

So gefällt die da-da-digitalisierung sogar der CSU. Und morgen im gleichen kino: vollbeschäftigung und sozjal ist, was arbeit schafft! Von der bezahlung ist nicht die rede. Und dann gibts natürlich noch echte BRD-p’litikideen:

WC mit einer Sensorik für Vitalwerte

Ich bitte darum, diese sensorik in bayerische ministersessel einzubauen! Es scheint nötig zu sein…

Was nach den rotgrünen hartz-IV-hungerlöhnen in der BRD kommt…

Letztes Jahr haben in Deutschland insgesamt knapp 760.000 Personen erstmalig eine gesetzliche Altersrente erhalten. Im Durchschnitt betrug deren Rentenhöhe nicht einmal 880 Euro pro Monat

Man beachte: das ist der durchschnitt, es muss also etliche geben, die noch weniger kriegen.

Niemand hätte damit rechnen können, dass die p’litisch von der CDUCSPDUGRÜNETC geforderte und geförderte lohndrückerei zur altersarmut führt! :mrgreen:

So, und jetzt wieder schön anstrengen, damit es deutschland wieder gut geht! Wie es den menschen geht, ist scheißegal.