Cyberkrieg des tages

Nicht nur in der BRD erklärt die mozilla foundation den nutzern des beliebten webbrausers feierfox durch heimliche installazjon von „cliqz“ den cyberkrieg, auch andernorts kriegen feierfox-anwender von der mozilla foundation irgendwelche unerwünschten trojaner mit ihrem webbrauser untergejubelt.

Tja, so ist das eben, wenn eine beliebte softwäjhr von ihren machern in eine distribuzjonsplattform für schadsoftwäjhr umgebaut wird. Von leuten, die so etwas machen, kann man keine softwäjhr mehr benutzen. Schade um den feierfox.

Feierfox des tages

Hej, „mozilla foundation“…

Darstellung von about:config im feierfox. Unter dem Schlüssel 'social.whitelist' ist die zeichenkette 'https://mozsocial.cliqz.com' hinterlegt

…diese cyberkriegshandlung mit dem ungefragt euren nutzern reingewürgten burda-dateneinsammel- und schadsoftwäjhr-addon „cliqz“ habt ihr wohl schon etwas länger geplant, ihr anwenderverachtenden arschlöcher aus der addon-spämm-vorhölle. Das bildschirmfoto ist von meinem feierfox 56.0, den ich demnächst nicht mehr benutzen werde, weil ich halt keine schadsoftwäjhrschleudern wie euren scheißfeierfox benutze.

Geht sterben! Und zwar unter höllischen, medizinisch unbehandelten, sich endlos hinziehenden schmerzen! Arschlöcher!

Auch unter com.ipc.cpows.allow-cpows-in-compat-addons wird in einigen installazjonen cliqz@cliqz.com referenziert, aber nicht in allen fällen. Aber immer war die schadsoftwäjhrscheiße von burda nicht installiert.

BURDA VERRECKE!

(Ist es nicht lustig, dass es jetzt ein gesetz gegen häjhtspietsch und fäjhknjuhs gibt, das unter völlig intransparenter mitwirkung unseres bananenrepublikanischen justizministerjums völlig intransparente löschungen solcher hinweise aus irgendwelchen S/M-seits ermöglicht, während eine ganze generazjon kopfentkernter lemminge glaubt, das fratzenbuch sei das eigentliche internetz. Tja, dummheit ist für halbseidene geschäftemacher ein riesen vorteil.)

Wer keine lust hat, sich von irgendwelchen contentklitschen irgendwelche spionahsche-addons über den neuen werbekanal „mozilla automatische addon-installazjon und -aktivierung“ unterjubeln zu lassen und wer weiterhin richtige suchmaschinen im web benutzen möchte, statt sich von scheiß-burda durch das netz führen zu lassen, gehe am besten hierlang. Die installazjon ist schnell und schmerzlos.

BURDA, FRISS DEINE EIGENE SCHEISS-ADDON-SPAM UND STIRB DRAN!

Frieden ist mit dem pack nicht möglich, weil sie schlicht keinen frieden wollen. Sonst wäre es ja kein opt-out nach einer klandestinen, unbemerkten installazjon, sondern ein opt-in. Frieden wäre mir auch lieber gewesen. Aber ich nehme diesen cyberkrieg an und höre erst auf, wenn burda und mozilla foundation um gnade betteln und sich entschuldigen. Ich bin übrigens nicht der einzige.

Ich habe mich übrigens in dieser sache auch zu einem kommentar im heiseforum hinreissen lassen, und weil ich im zeitalter der maaslosen zensurgesetze um häjhtspietsch und fäjhknjuhs die baldige löschung dieses kommentares erwarte, habe ich mich auch gleich um eine dauerhafte archivierung bemüht.

Feierfox des tages

Den neuen feierfox gibt es mit einer wahrscheinlichkeit von einem prozent pro dauhlohd mit einem ungefragt eingeschalteten datensammel-trojaner, der eure webnutzung zu burda telefoniert.

Ich betrachte das übrigens als eine cyberkriegserklärung, und ich werde diesen cyberkrieg gegen mozilla und gegen burda bis zur letzten kwalmenden bitkanone kämpfen. Ich habe nicht damit angefangen, und ich werde erst damit aufhören, wenn die kriegerischen angriffe gegen mich und andere internetznutzer aufhören.

Burda (geschäftsmodell ist unter anderem datenhandel über das listenprivileg, und diese riesengroßen arschlöcher sind unter anderem mitverantwortlich für die lobbyistisch erzwungene internetzerwürgung durch das so genannte „leistungsschutzrecht für presseverleger“ sowie für die lobbyistisch erzwungene depublizierung von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsparteienfunks aus dem internetz) und mozilla müssen aus dem internetz getreten werden! Frieden lehnen sie leider ab. BURDA VERRECKE!

Bis auf weiteres erst einmal ein text aus dem jahr 2015 zum weiterlesen. Dass es mit dem feierfox einmal so schlimm kommen würde, dass er überwachungsschadsoftwäjhr mitliefert, hätte ich bis heute niemals für möglich gehalten. 😦

Das zwitscherchen so stumm…

Ich habe keine Antwort bekommen, andere eher nichtssagende Textbausteine

Tja, du datengewinnungsgebiet bist ja auch nicht kunde beim zwitscherchen. Kunde ist die reklamewirtschaft, die die kommunikazjon von menschen mit scheißreklame vergällt, und die wird bestimmt vom zwitscherchen besser behandelt und garantiert nicht von staatlichen häckern angegriffen. Wenns dir nicht gefällt, dass der hund mit dem schwanz wedelt und nicht umgekehrt, dann musst du eben autonomie zurückgewinnen und was anderes zum kommunizieren verwenden. Es gibt genug alternativen, bei denen du sogar die technik selbst in der hand hast und einen angriff selbst analysieren (oder im falle unzureichender kompetenz: analysieren lassen) kannst.

Ach, geht nicht? Zu wenig klicks auf herzchen und däumchen, zu wenig instant-liebe? Na, dann stell deine fragen ans zwitscherchen halt ins nichts! :mrgreen:

Wir, die Unterzeichnenden, sind die Eigentümer_innen einiger der betroffenen Accounts […]

Weia, wie kann man nur so zwerchfelldurchkitzelnd verblendet sein?! Nein, euch gehört nichts daran. Das zwitscherchen ist eigentümer_in eurer zwitscherkonten und stellt euch als digitaler gutsherr nach seinem gutdünken einen kanal zur verfügung. Nicht aus liebe, sondern als börsennotiertes unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell.

S/M ist ein auf sozjalen bedürfnissen von menschen wucherndes und offenbar die denkfähigkeit von menschen lähmendes krebsgeschwür des internetzes, das herausoperiert werden muss, bevor es alles andere erstickt!

Waren es nicht die USA

Waren es nicht die USA, die sich auf dem standpunkt gestellt haben, dass so genannte „cyberangriffe“ eine kriegerische handlung seien, die mit militärischer gewalt beantwortet werden kann? Ja, das waren die vereinigten staaten eines teils von nordamerika. Nun, dann schaut es so aus, als hätten die USA nach ihren eigenen maßstäben dem gesamten rest der welt den krieg erklärt. Wann wird zurückgeschossen?!