Hört mal her, ihr vom D64, ihr arschgeburten!

Wenn ihr wollt, dass ich euch auch nur ein bisschen ernst nehme, dann tretet sofort aus der scheiß-SPD aus, die bis jetzt immer mitgeholfen hat, menschenverachtende überwachungs- und entrechtungsgesetze in rechtskraft zu setzen! Versteht ihr, ihr arschlöcher, was das wort immer bedeutet: Ohne eine einzige verdammte ausnahme. Eben immer.

Ach, das mit dem anstand und mit der verantwortung könnt ihr da beim scheiß-D64 nicht? Dann lasst mich, verdammt noch mal, in ruhe und sterbt schnell einen möglichst einsamen und kwalvollen tod, ihr werbepappaufstellfiguren für den kugelschröder (S. Gabriel) und diese tittenausstellung (A. Nahles) neben ihm. Eure scheiß hartz-IV und totalüberwachungspartei SPD hat nämlich verschissen und ist auf jahrzehnte hinaus völlig unwählbar.

Und nein, auf eine eurer nur mäßig verlarvten scheiß-SPD-parteiwerbeakzjonen mache ich bestimmt nicht aufmerksam. Denn ihr von der scheiß-SPD habt mich dahin gebracht, wo ich jetzt bin, und ihr habt freunde von mir — versteht ihr herz- und hirnlosen fäkalmaden so ein wort überhaupt: freunde — in den freitod getrieben. Ihr erzekel! Ihr arschgeburten aus der generazjon jamba! Ihr platitüdenbarone! Ihr menschenverachtenden matschbirnen! Verreckt endlich! 👿

Werte „netzp’litiker“ in der SPD!

Wie, ihr hofft ernsthaft darauf, dass die SPD-basis widerstand gegen die anlasslose totalüberwachung aller menschen in der BRD leistet?

Vergesst es! Wir hatten vor ein paar jährchen mal dieses hartz-IV-unrechtsgesetz, einschließlich etablierung eines staatlich subwenzjonierten billigarbeitsstriches und damit einschließlich staatlich subwenzjonierten lohndumpings in der BRD. Die gewerkschafter in der SPD sind wesentlich stärker als alles, was in dieser scheißpartei für menschen ohne zukunft mit internetz macht und sich deshalb wichtig nimmt. Und? Wo war der wirksame innerparteiliche widerstand gegen hartz IV? Richtig: es gab ihn nicht. Na, sowas aber auch!

Ihr habt zwei möglichkeiten, ihr für die wirkliche agenda der scheiß-SPD so nützlichen vollpfosten vom D64:

  1. Entweder macht ihr so weiter und lasst euch bei jeder halbwegs passenden gelegenheit als „netzp’litisches“ feigenblatt der SPD instrumentalisieren, während hier ein STASI-2.0-staat eingeführt wird, der Orwells visjonen geradezu idyllisch erscheinen lässt. Dann werdet ihr halt nach der revoluzjon wie alle anderen staatsverbrecher an den bäumen aufgehängt. Frieden ist mit euch schließlich nicht möglich, ihr dienstbereiten schergen eures machtgeil-faschistoiden parteivorstandes mit seinen ermächtigungsgesetzfantasien, dessen menschenverachtende und kinderleichenmissbrauchende propagandametoden so viel zu allem entschlossene niedertracht wie Joseph Goebbels haben!
  2. Oder ihr habt auch nur einen einzigen funken anstand, ein paar funkzjonierende synapsen und eine einzige gräte rückgrat. Wie man aus eurer scheiß-SPD austritt, wisst ihr hoffentlich.

Plonk!

„Netzp’litische“ vollidjoten

Hej, ihr D64-hanseln,

ihr feiert euch gerade so intensiv für den erfolg eurer kampanje… und unterdessen ist eure scheiß-SPD auf dem weg zur zustimmung zur vorratsdatenspeicherung.

Vollidjoten!

Wo man einen parteiaustritt erklärt, wisst ihr hoffentlich, ihr nützlichen netzp’litischen feigenblätter für die volxentrechter, volxüberwacher und volxverknaster aus der SPD!