BRD-bildung des tages

Fast die Hälfte der Deutschen kann mit dem Begriff Algorithmus nichts anfangen

Gruß auch an die scheißjornalisten, die in ihren digitaltriefenden drexartikeln das wort „algoritmus“ ständig schreiben (klingt ja auch besser als „rechenverfahren“, vor allem, wenn man selbst nicht rechnen kann), aber niemals ihren lesern und zuschauern erklären oder auch nur erläutern. Kein wunder, dass menschen dann angst vor algoritmen haben — und zum beispiel nicht bemerken können, dass eine algorithmische entscheidungsfindung im gegensatz zur meist irrazjonalen und leicht mit psychischen appellen manipulierbare entscheidungsfindung eines menschen nachvollziehbar und erklärbar ist. (Natürlich kann sie falsch sein. Aber als radfahrer wäre ich wirklich froh drüber, wenn die autos von bots und nicht von henkern gesteuert würden.)

Bitte erschießt mich!

Wie reagieren idjoten, wenn auf dem mäjhlserver eine schadsoftwäjhr erkannt wurde?

Benutzer: Können Sie die Mail freischalten?
Admin: Kennen Sie den Absender?
Benutzer: Nein.
Admin: Sagt Ihnen der Betreff etwas?
Benutzer: Nein.
Admin: Erwarten Sie eine Mail mit Anhang?
Benutzer: Nein.
Admin: Warum wollen Sie die Mail?
Benutzer: Ich will nachsehen, ob das wichtig ist.
Admin: Also fassen wir zusammen: Sie wollen eine Email aus der Quarantäne zugestellt bekommen, die Sie nicht erwarten, deren Absender Sie nicht kennen, deren Betreff Ihnen nichts sagt und von der unser Virenscanner festgestellt hat, daß im Anhang Schadsoftware drin ist?
Benutzer: Ja, könnte doch wichtig sein.
Admin: Stöhn.
Benutzer: Was haben Sie?

Adblocker für dumme

Er hatte in seinem internet explorer so viele so genannte „werkzeugleisten“, dass man den in flash realisierten, hochkant stehenden werbebanner nur noch zu etwas weniger als einem viertel sehen konnte.

Eine rundum gelungene lösung: wer keine inhalte mehr im brauser sieht, der sieht auch die reklame nicht mehr — mein angebot, die für ihn völlig nutzlosen und irgendwann mit anderen programmen mitinstallierten tuhlbars wegzumachen, lehnte er ab. Weil er angst hatte, dass ich damit seinen rechner kaputtmachen könnte. So blockiert sich die reklame vor ihrer besten zielgruppe mit großer technischer eleganz von selbst.