Ich bin ja kein experte…

Ich bin ja kein experte für schienenverkehr, aber als da kürzlich in oberbayern eine regjonalbahn scheinbar völlig grundlos entgleist ist und fünf menschen ins grab geschubst hat, konnte ich mir nur zwei mögliche gründe dafür vorstellen:

  1. Die wagen des zuges waren schrott, oder
  2. die gleise waren schrott.

Folglich dachte ich mir: Bahnstrecken werden regelmäßig überwacht. Das sollte eigentlich auffallen, wenn die schrott sind. Deshalb müssen die wagen schrott gewesen sein, vermutlich, weil die wartungsintervalle runtergespart wurden. Und wenn das stimmt, dann müsste eigentlich jemand für die fahrlässige tötung und die gefährdung des schienenverkehrs in den knast gehen, denn es ist ja jemand dafür verantwortlich.

Aber ich habe nichts darüber geschrieben, weil es reine mutmaßerei ohne jede wirkliche faktenkenntnis gewesen wäre. Auf dem rücken von gerade gestorbenen menschen (und ihren freunden und verwandten) kommt mir so etwas ein bisschen schäbig vor. Ich bin doch kein stinkendes arschloch von jornalist, das einfach nur empörendes zeug mit geilen bildern von einem schweren unfall haben will, damit man die werbeplätze besser verkaufen kann!

Aber so langsam kommen ja ein paar fakten rein, die einen vorsichtigen blick auf die mögliche ursache des unfalls zulassen [archivversjon]:

Die Deutsche Bahn plante einem Bericht der »Welt« zufolge zeitnahe Sanierungsarbeiten an dem Streckenabschnitt bei Garmisch-Partenkirchen, auf dem es am Freitag zu einem Zugunglück mit fünf Toten gekommen ist. Für den 25. Juni und damit gut drei Wochen nach dem Unglück sei eine »Gleislageberichtigung« zwischen Oberau und Farchant geplant gewesen […] Mit dem Begriff Gleislagefehler werden demnach Abweichungen in der Höhe oder Breite des Schienenfahrwegs von den gewünschten Maßen beschrieben, vergleichbar mit einer Bodenwelle bei einer Straße. Dies könne das Entgleisen eines Zuges auslösen

Die kaputtsparerei und folglich immer weiter verrottende infrastruktur in der BRD bringt menschen um. Grüße auch an den bummsverkehrsminister und an den bummsfinanzminister, dessen ministerium bananige hundert prozent der akzjen dieser „akzjengesellschaft“ deutsche bananenbahn hält! Was da geschieht, sind keine unglücke, sondern „störungen“, die in kauf genommen werden.

Aber hauptsache, man zieht für teuer teuer geld oberleitungen über die (übrigens auch verrottenden) autobahnen, damit die LKW ihre akkus laden können! Als ob es noch keine verkehrswege mit oberleitungen in der BRD gäbe!

9-euro-ticket des tages

Die deutsche bananenbahn verkauft ihren kunden teilweise ungültige tickets. So schade, dass die deutsche bananenbahn damit überfordert ist, das tarifsystem der deutschen bananenbahn zu verstehen. Das ist aber auch eine überkomplizierte scheiße…

Mal schauen, wie viele ärmere menschen wegen so einer versagerkacke demnächst als „schwarzfahrer“ im knast sitzen. Ein voller erfolg für die BRD-erfolgskoalizjon und eine BRD-bananige akzjengesellschaft, die sich zu hundert prozent in BRD-besitz befindet.

Stellenmarkt

Die deutsche bananenbahn AG (in hundert prozent BRD-besitz) stellt möglicherweise auf drei monate befristet zusätzliche kontrollöre für das tolle und sehr entlastende neun-øre-ticket ein [archivversjon]:

Laut Bericht von BR24 lässt die Bahn Züge zum einen von DB Regio, zum anderen von DB Fernverkehr betreiben. Die Regionalzüge der DB Regio dürfen mit dem 9-Euro-Ticket genutzt werden, die Regionalzüge von DB Fernverkehr nicht. Einen entsprechenden Hinweis, ob das 9-Euro-Ticket für den jeweiligen Regionalzug gültig ist oder nicht, findet Nutzer in der Bahn-App, wenn die Informationen zu den Zügen ausgeklappt werden. Eine Voreinstellung, um nur Züge anzuzeigen, welche mit dem verbilligten Ticket genutzt werden können, gibt es laut DB nicht. Nutzer müssen sich also selbst darum bemühen, das Kleingedruckte nach entsprechend vergünstigten Zügen zu durchforsten und zu schauen, welches Konzernunternehmen den Zug betreibt

Aber bitte auch weitere bewerbungen schreiben, das ist noch nicht sicher:

Laut DB laufen derzeit noch Verhandlungen über eine mögliche Anerkennung des 9-Euro-Tickets in allen Regionalzügen

Herr! Himmel! Hirn! Oh, die haben regenschirme…

Deutsche bahn, du kotzmittel!

Mit neuen Sitzen und einem geänderten Innenraum-Design im ICE will die Deutsche Bahn mehr Fahrgäste in ihre Züge locken

[Archivversjon]

Was reiseinteressierte am benutzen deiner züge hindert, ist nicht die ausstattung, nicht der mangel an bekwemlichkeit, nicht die frühere rote farbe des strichs auf deinen schnellzügen, die du jetzt grün gemacht hast, nicht irgendein diesein oder so etwas, wofür du regelmäßig dein bananengeld verbrennst… es sind deine unbezahlbaren, absurd hohen fahrpreise und dein selbst für deine angestellten undurchschaubares tarifsystem, die zugfahren zum luxus und fliegen zur billigen alternative machen. Selbst die beklagenswerte unpünktlichkeit deiner züge tritt dahinter zurück, weil man damit im grunde leben kann. (Ist aber trotzdem ein bisschen peinlich, dass sogar in der DDR die züge — darunter im heutigen mecklenburg-vorpommern zu meiner überraschung teilweise sogar noch dampflokomotiven — pünktlicher waren, weil diese unmotivierten sozjalistischen arbeiter es besser hingekriegt haben. Aber hej, wer schon einmal für zwei alutschipp-ostmark von rostock nach stralsund gefahren ist, der weiß, was an der deutschen reichsbahn attraktiv war. Kleiner tipp für die spezjalexperten der deutschen bahn AG im bananigen hundert prozent BRD-besitz: die arschfolter der sitze war es nicht.)

Gruß auch an die drecks-presse-agentur DPA, die jede intelligenzbeleidigende PResseerklärung abschreibt und so in die kwatschmedien der contentindustrie bringt.

Neues vom neun-øre-ticket

Der Ukrainekrieg hat Folgen für den deutschen Schienenverkehr. Wichtige Radscheiben können wegen einer geschlossenen Fabrik nicht geliefert werden. Auf einigen Strecken fahren Regionalzüge mit weniger Wagen

[Archivversjon]

Na, vielleicht sind ja noch ein paar alte viehtransportwagen für das gesteigerte fahrgastaufkommen durch endlich einmal bezahlbare preise übrig…

Neues vom tiefergelegten stuttgarter bahnhof

Laut „Financial Times“
Korruptionsverdacht bei Stuttgart 21?

Zwei Mitarbeiter sollen die Deutsche Bahn einem Bericht der „Financial Times“ (FT) zufolge erfolglos vor Korruption beim umstrittenen Großprojekt Stuttgart 21 gewarnt haben. Die beiden Whistleblower, ehemals am Projekt beteiligte Ingenieure, hätten behauptet, dass einige leitende Angestellte im Rahmen eines groß angelegten Betrugs bei einem der größten Infrastrukturprojekte Europas Firmengelder missbraucht und unnötig teure Aufträge vergeben haben sollen […] Einer der beiden Mitarbeiter, die der Compliance-Abteilung 2016 mehrfach Hinweise zugespielt haben sollen, wurde laut „FT“ während der Untersuchungen entlassen. Der zweite Whistleblower habe aus Angst vor Vergeltung den Kontakt zu den unternehmensinternen Ermittlern abgebrochen

[Archivversjon]

Niemand hätte damit rechnen können.

Nach dem riesenerfolg für wohnungsenteignungen in berlin…

…kommen neue forderungen auf: RWE&CO enteignen. Bitte, werte neukommunisten, vergesst die deutsche bananenbahn nicht, deren konstrukzjon als akzjengesellschaft im bundesbesitz beliebig an den bedürfnissen der menschen vorbeiwirtschaften kann! Und die post/telekomiker. Und lokal hat weder nahverkehr noch wasserversorgung noch mietswohnungsbau in den händen (oft BRD-hochkorrupter) privatwirtschaftlicher unternehmen zu sein. Der einzige zweck, den ein staat haben kann, ist aufbau und erhalt von infrastruktur aller art. Wenn er das nicht mehr leistet, ist der staat für alle seine bewohner zwecklos.

Verkehrtwende des tages

Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember steigen die Fahrkartenpreise im Fernverkehr um durchschnittlich ein Prozent

[Archivversjon]

Beim bananigen kwasistaatsbetrieb „deutsche bahn“ sind mal eben so aus steuermitteln gezahlte fünf milljarden øre doch immer gut angelegt, da wird gleich das bahnfahren teurer.

Dauert ein bisschen…

Ein kleiner hinweis an alle hannoverbewohner und an alle menschen, die am hannöverschen bahnhof umsteigen müssen: der bahnhof wird gerade umgebaut und es kommt zu diversen kleinen beeinträchtigungen beim bahnhofsgenuss [archivversjon]. Aber keine sorge, das ist jetzt nur vorübergehend und bald schon wieder vorbei:

13 Jahre sind für den gesamten Umbau vorgesehen

Auch weiterhin eine gute reise mit der deutschen bahn!

Und nun zu den guten nachrichten

Deutsche Bahn in der Corona-Krise so pünktlich wie lange nicht

Endlich verstehe ich auch die verkehrtp’litik: die deutsche bahn wird immer besser, je weniger fahrgäste sie befördert, also muss man diese lästigen fahrgäste einfach vergraulen, und schon rollt der schienenverkehr wieder so, wie er es in beinahe jedem zivilisierten staat dieser welt (einschließlich etlicher länder der so genannten „dritten welt“ mit eisenbahn) tut. Da kriege ich aber sofort eine idee, wie man den autoverkehr verbessern könnte: durch redukzjon der anzahl verkehrsteilnehmer… :mrgreen:

Prof. dr. Offensichtlich

Niemand anders wäre darauf gekommen, aber prof. dr. Offensichtlich hat sich das jetzt mal ganz genau angeschaut und rausgekriegt, dass mehr menschen mit der bahn fahren, wenn das bahnfahren billiger wird:

Nach der Senkung der Mehrwertsteuer auf Fernverkehr-Tickets hat die Deutsche Bahn im ersten Monat des neuen Jahres ein Plus von gut einer Million Fahrgäste verbucht. „In den ersten vier Wochen 2020 stieg die Zahl der Reisenden von elf auf 12,2 Millionen“

[Archivversjon]

Und dabei nimmt die deutsche bananenbahn immer noch überteuerte mondpreise mit weltspitzenniwoh für ihre unzuverlässigen drexzüge und ihre vergammelnde infrastruktur. Hauptsache der bahnhof sieht hübsch aus oder wird mindestens ein bisschen tiefer gelegt!

Aber keine sorge, trotz dieses ziemlich offensichtlichen zusammenhanges wird keiner von den verkehrswende-heuchlern dafür sorgen, dass das bahnfahren noch preiswerter wird — zum beispiel durch eine genau so leicht mögliche völlige mehrwertsteuer-befreiung für die bahn und den nahverkehr.

Eisenbahn 2020: am besten nur noch im kreis fahren!

Die softwäjhr hat probleme, wenn man mal die fahrtrichtung ändert:

Interne Bahnvermerke beschreiben groteske Zustände. So „bricht das Betriebssystem des Zuges regelmäßig zusammen“, vor allem beim Wechsel der Fahrtrichtung

Freut ihr euch auch schon so auf die „selbstfahrenden“ autos?! Softwäjhr für züge, die auf schienen fahren, ist unendlich viel einfacher zu schreiben als softwäjhr für autos.

Deutsche scheißbahn des tages

Markus Beckedahl (mitgründer der re-pups-ich-da, allgemein bekannt von netzp’litik punkt org) hat versucht, für eine kleine reise ins benachbarte ausland onlein ein paar fahrkarten zu erwerben. Da bleibt kein gesicht ohne hand…

Die wollen gar keine kunden mehr bei der deutschen scheißbahn. Anders kann ich mir so etwas nicht erklären.

Zitat des tages

Der Vorteil von Deutschlands internetmäßigem Dauertrauerspiel ist, dass ich leider das Notebook nicht mit dem Firmennetz verbinden und somit nicht arbeiten kann, was aber nur ein kurzer Sieg ist, denn den ganzen liegengebliebenen Scheiß darf ich später im Hotelzimmer nachbereiten anstatt sofort nach dem Einchecken saufen gehen zu können. Danke, Merkel