Menschenkauf

Bevor der deutsche Journalist Deniz Yücel aus türkischer Haft entlassen wurde, genehmigte die Bundesregierung zahlreiche Waffenlieferungen an die Türkei

[Archivversjon]

Na, ist doch prima! So hat die türkei ein paar neue geräte, mit denen sie die kurden auf dem eigenen staatsgebiet und in syrien besser behandeln kann. Und die BRD hat Deniz Yücel zurück. Und Sickmar Gabriel kann sich so richtig dafür feiern. Demnächst in ihrem BRD-politkino: der ansturm von kurdischen flüchtlingen aus der türkei und einigen ihrer nachbarstaaten. Noch ein, zwei jahre, und der NATO- und kriegstaat türkei wird in die europäische unjon aufgenommen…

BRD-außenminister kauft menschen mit panzerlieferungen

Nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel hofft die türkische Regierung auf eine stärkere Rüstungskooperation mit Deutschland

Sollte die große scheiße… ähm… koalizjon die restlichen dreieinhalb jahre halten — nein, ich glaube nicht mehr daran, dass SPD-mitglieder ein gehirn haben und deshalb ihre zustimmung verweigern könnten — bin ich mir sicher, dass noch während dieser zeit die türkei in die EU aufgenommen wird.

Reichtagsbrand des tages

Das hier ist eine Inszenierung. „Erdogan hatte keine Mehrheit für das Präsidialsystem. Und mit seiner Ankündigung, Syrer einzubürgern, hat er auch seine eigenen Anhänger verprellt. Jetzt ist er für alle Zeiten der Held. Ich fürchte, der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst.“

Deniz Yücel in der springerschen „welt“

„Islam“ des tages

Deniz Yücel beantwortet eine e-mäjhl-dummfrage der „emma“ unter mensch_innen aus dem muslimischen kulturkreis und scheppert in seinem immer wieder erheiternden stil ein paar passende wörter dazu.

Die meisten in meinem Umfeld […] sind Atheisten, Agnostiker oder glauben an eine Form von Transzendenz, ohne sich als Muslime zu begreifen […] Zu Muslimen werden sie allenfalls, wenn irgendwelche Arschgeigen danach fragen

Oh, wie geht mir die sonne auf! 😀