„Cyber cyber“ des tages

Die mäjhlkonten von Annalena Baerbock und Robert Habeck (beide grüne) wurden gecybert.

Tja, hätten sie ihre wichtige kommunikazjon PGP-verschlüsselt, könnten sie sich zurücklehnen und sagen: es ist mir doch egal, wer mir die ganzen für dritte praktisch unlesbaren daten rausgetragen hat. Aber das haben die bestimmt nicht getan, denn dafür müsste man verständnisvoll klicken können, und damit ist BRD-p’litabschaum regelmäßig völlig überfordert… und auch der neue vorsitz der grünen war sicherlich nicht dazu imstande… so schade! Egal, dass wird es halt nicht als dummheit und technikanalfabetismus von BRD-p’litikern bezeichnet, sondern über die (vermutlich nur mit bullschitt begründete) zuschreibung an „russische häcker“ als teil der gegenwärtig laufenden kriegspropaganda benutzt!!1!

Vorkriegszeit des tages

Der renommierte Finanznachrichtendienst Bloomberg hat am 5. Februar eine Falschmeldung über den Beginn einer russischen Invasion in der Ukraine veröffentlicht. Die Agentur zog die Meldung etwa eine halbe Stunde später wieder zurück und veröffentlichte kurz darauf folgendes Statement : „Wir bereiten Schlagzeilen für viele Szenarien vor. Die Schlagzeile ,Russland fällt in die Ukraine ein‘ (Russia Invades Ukraine) wurde versehentlich heute gegen 16 Uhr auf unserer Website veröffentlicht. Wir bedauern den Fehler zutiefst. Die Überschrift wurde entfernt und wir untersuchen die Ursache.“

So so, die ursache wird untersucht. Das war sicherlich nur ein bedauerlicher softwäjhrfehler, der nur zufällig gut in die seit jahren laufende kriegspropaganda passt, da kann man nix machen und niemand ist dafür verantwortlich.

Vorkriegszeit des tages

Die USA führen Gespräche mit Katar und anderen großen Gasexporteuren, um Notfallmaßnahmen zu planen, falls eine russische Invasion in der Ukraine die Lieferungen nach Europa unterbricht. Das berichtet die Financial Times (FT) am Samstag. Die Gespräche mit Katar und den EU-Mitgliedstaaten, die sich auf die Sicherung zusätzlicher Lieferungen von Flüssiggas (LNG) auf dem Seeweg konzentrieren sollen, hätten demnach an Dringlichkeit gewonnen, nachdem die Lage um die Eskalation in der Ukraine weiterhin unübersichtlich ist

Katar ist eine total gute wahl. Für den staat haben menschenrechte und ein normales menschenleben fast so viel „wert“ wie für saudi-arabien oder für russland. Und erdgas zu wasser und kohlendioxid zu verbrennen ist jetzt ja grün und nachhaltig und schadet dem klima gleich viel weniger. Also lasst uns diese kwasifaschistischen diktaturen pämpern! Die russ:innen kommen schließlich!!1!

Der russe kommt! Der russe kommt!

Und was macht der russe? Grellrotblinkender cyber-cyber-alarm, der russe versucht sich mit roher gewalt bei den klaut-diensten von meikrosoft einzuloggen.

Hej, leute, ich werde auch gerade von diesem „russen“ gecybert!

# cat /var/log/auth.log | grep "^Oct 26" | grep Failed | wc -l
2688
# _

Allein 2688 versuchte cyber-cyber-angriffe am gestrigen tag! (Ein ziemlich ruhiger tag übrigens.) Und so geht das schon, seit ich irgendwas mit sörvern zu tun habe, die ständig am netz hängen. Der russe kommt!!1!

Lasst euch nicht von der vorkriegspropaganda für dumm verkaufen! Schon gar nicht von nach scheiße stinkenden unternehmen aus einem überwachungsstaat, die alles dafür tun, dass die kompjuter der meisten menschen auf der welt schon auf betrübssystemebene in trojanerwanzen umgewandelt werden. Diese leute sind viel schlimmer als alles russische rumcybern.

Fäjhknjuhs des tages

Habt ihr das auch in eurer kwalitätspresse gelesen, dass die pösen russischen häcker… ähm… spione einfach den impfstoff von astrazeneca geguttenbergt und sputnik V genannt haben? Nun, das war ganz einfach eine lüge. Ein weniger rescherschefauler tintenklexer im brot der contentindustrie hätte das auch schnell bemerken können, im zweifelsfall nach kurzer rücksprache mit einem fachmann, aber auch durch benutzung einer dieser neumodischen web-suchmaschinen. Aber wenn die meldung so gut in das passt, was man eh schreiben will, dann kümmert man sich weder darum, dass sie aus einer britischen schrottzeitung kommt, noch kümmert man sich ums einholen weiterer informazjonen, die diese schöne geschichte nur kaputtmachen könnten. Dann bringt man einfach die geschichte vom pösen russen. So eine gute propaganda in der vorkriegszeit!

So schade, dass diese fiesen fäjhknjuhs immer nur durch internetzzensur bekämpft werden, niemals durch maßnahmen gegen scheißjornalisten und scheißpresseverleger!

So, liebe schäflein, jetzt schön weiter euren jornalisten glauben. In temen, in denen man das nicht so leicht bemerken oder aufdecken kann, sind die sicherlich immer völlig fakten- und wahrheitstreu! Müsst ihr ganz feste dran glauben!

Ich hoffe, dass ich noch die zeit erlebe, in der „jornalist“ ein schimpfwort ist.

„Cyber cyber“ des tages

Exklusiv
Generalbundesanwalt
Verfahren wegen Hackerattacken

Huch, was ist denn los? Haben die pösen russischen häcker die wischofone, wischopädds und kompjuter unserer hl. parlament-arier gepwnt? Mitnichten:

Seit Monaten verschicken Hacker gefälschte E-Mails an deutsche Politiker. Für die Cyberangriffe macht die Bundesregierung Russland verantwortlich. Jetzt ermittelt offiziell der Generalbundesanwalt

Dass es russland ist, ist natürlich der „erkenntnisstand“ unserer ganz geheimen geheimdienste, den man nicht weiter begründen muss, weil man ihn nicht weiter begründen muss. Der russe halt. Vermutlich stehen irgendwo ein paar kyrillische kringel in den dateien.

Wenn das so ist, dann bin ich auch beinahe jeden tag opfer eines cyber-cyber-angriffes. Der sieht dann so aus.

Herr generalbummsanvergewalt, bitte übernehmen sie!

„Der russe kommt“ des tages

Lt. der kwalitätsjornalistischen verschwörungsteoretiker von spiegel und „bellingcat“ wollen uns die pösen russen mit todesstrahlen aus den händis umbringen, die hier jeder in der tasche trägt

Wenn ihr den Eindruck habt, euer Akku ist immer zu schnell alle, dann ist das vermutlich keine russische Strahlenwaffe sondern ihr solltet einfach mal Facebook, Tiktok und Whatsapp löschen. Ihr würdet euch wundern, wie lange dann der Akku plötzlich hält!

🤣️

„Der russe kommt“ des tages

Eine PR-Agentur bietet Influencern auf der ganzen Welt Geld, damit sie Botschaften mit irreführenden Informationen über Impfungen verbreiten. Der Auftraggeber soll geheim bleiben – doch eine Spur führt nach Russland

[Archivversjon]

Was die tagesschau leider nicht meldet, ist die antwort auf die frage, wie viel geld „der russe“ dafür rüberwaxen lässt und ob ich auch als zweite-wahl-blogger (neudeutsch: bloggender) aus der dritten reihe mein händchen für die verbreitung einiger kleiner lügen aufhalten kann.

Aber schön, dass man mal am rande erfährt, wie das mit der schleichwerbung unter S/M-deppenstubsern (jornalljedeutsch: influencer) so läuft. Denn das wird nicht nur „der russe“ so machen. Und schön, dass man mal sehen kann, wer so alles für eine handvoll øre alles macht. Das hilft vielleicht auch den einen oder anderen, mal darüber nachzudenken, mit wen oder was er seine lebenszeit vergeudet.

Und jetzt bitte noch mal bei vb’s weblog weiterlesen! Da hat „der russe“ offenbar die verwendeten daten her…

Was sind die aufgaben der geheimdienste?

Moment mal, die sind schnell aufgezählt: informazjonssammlung, spionahsche, sabotahsche, p’litische morde, propaganda und cyber-cyber-krieg gegen die fiesen, aus russland finanzierten impfgegner führen [archivversjon, link geht auf einen englischsprachigen text]…

Ich weiß ja nicht, wie es auf der lustigen insel ist, aber hier in der BRD haben wir keinen einzigen russen gebraucht, um unsere impfgegner zu züchten. Die scheißgrünen, die scheißesoteriker, die scheißfundikristen und die scheißantroposofen haben da völlig ausgereicht — vor allem, nachdem sich immer wieder scheißjornalisten gefunden haben, die das vorwissenschaftliche weltbild dieser leute einfach als köder an der reklameangel mit druckerschwarzem stempel wiedergegeben und „gesundheit“ oder „ernährung“ drübergeschrieben haben, damit auch der letzte mensch das denken verlernt.

Scheißgrüne des tages

Russisches Erdgas scheint für die Grünen schlechtere Eigenschaften zu haben, als LNG-Importe aus Fracking-Regionen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest ihr Spitzenpersonal

Genau, scheißgrüne, macht schön mit, wenn mit fräcking die letzten tröpfchen und bläschen brennbaren materjales aus der erde gekwetscht werden, scheißegal, ob die bevölkerung der USA auf einem drittel der staatsfläche vergiftetes trinkwasser vorfinden wird. Das wasser kann man doch auch von nestlé kaufen. Bundesvergiftungsministerin Julia Klöckner findet das bestimmt auch viel besser. Und jetzt steigt wieder schön in eure scheißautos, scheißgrüne, in eure fetten, benzinschlürfenden zuhälterschleudern, und erzählt uns dummen scheißwählern einen von enthaltsamkeit und klimaschutz, weil sonst die welt untergeht. Eigentlich erstaunlich, dass ihr nicht gleich scheißkatolisch werdet, ihr arschlöcher! Bigott genug seid ihr ja schon…

Das wird lustig, wenn ihr nach der näxsten bummstagswahl mit CDU/CSU koaliert und — nachdem endlich zusammengewaxen ist, was seit jahrzehnten zueinander strebt — autokaufprämjen und hartz fünf durchzieht, wisst schon, prämjen für die „umweltfreundlichen“ autos. Die sind fast so gut wie der saubere schlamm und das ungiftige zyankali. Erstickt einfach an euren vollkornbrötchen!

Ach ja, russland-sankzjonen fände ich übrigens viel überzeugender, wenn es auch sankzjonen gegen die USA gäbe. Weshalb? Wegen der folter, wegen der drohnenmorde, wegen der völkerrechtswidrigen angriffskriege mit erfundenen kriegsgründen und gefälschten belegen (allein schon wegen der parallele in der deutschen geschichte), wegen des aufbaus einer menschenrechtswidrigen, weltweiten, anlasslosen überwachung aller menschen. Moment, wer ist hier staatsoberhaupt in der BRD? Ach ja, richtig, Frank-Walter Steinmeier, ein riesenloch, das damals noch als obermotz vom bummskanzleramt Murat Kurnaz — immerhin ein staatsbürge der BRD — den scheiß-USA stillschweigend-einvernehmlich zur „behandlung“ im folterknast guantánamo überlassen hat und sogar noch mal eigene geheimdienstler zu den peinlichen verhören zum rechtsfreien raum der USA geschickt hat — einschließlich nachträglicher und laut karlshure-urteil grunzgesetzwidriger behinderung des parlamentarischen untersuchungsausschlusses in dieser sache. Keine weiteren fragen. Es reicht der blick zum grüßaugust. Helau! Alaaf! Mit ehrenwache der bundeswehrmacht vorm obszönen schlösschen mit der standarte davor. Bitte vor dem erbrechen das mund-nasen-wärmtuch entfernen! 🤮

Und jetzt wieder schön die da-da-doppelmoral der scheißbummsregierung vergessen und wieder angst vor den pösen russen haben! Die vergiften manchmal menschen mit nowitschok, diese pösen russen. Dafür müssen die um jeden preis sankzjoniert werden, diese pösen russen. Aber leider kennen sie sich so wenig mit der dosierung aus, dass die menschen das überleben, diese pösen russen. Die sind nicht nur pöse, die sind auch doof und kennen sich mit ihren eigenen kampfgiften nicht aus, diese pösen russen!

Kommt, verbrennt fräcking-gas und ladet damit die elektromotoren der autos auf, das ist hipp, klima und umwelt! Vielleicht sollte die BRD sich einfach an die USA anschließen. Dann hätten wir endlich eine verfassung, und diese täglichen, gefühlt fünf minuten gerüchterstattung zum scheiß-US-wahlkrampf im scheißtagesschaum bekämen wenigstens eine rudimentäre lebenspraktische bedeutung für die zuschauer, weil sie endlich zwischen pest und kolera mitwählen könnten. Dass die scheißgrünen in so einem staat nix geworden wären, das finde ich angesichts der vielen arschlöcher und schlammfotzen in dieser scheißpartei nur noch erfreulich…

Ach!

Lügenpresse und propagandaglotze des tages

Mehrere dafür nicht weiter verlinkungswürdige auswürfe der contentindustriellen scheißpresse sowie glotzformate erzählen euch heute, dass die russische impfstoff-studie „komisch aussieht“.

Natürlich mit ohne euch einen link auf die studie zu setzen, weil das ist ja jornalismus, und da werden keine kwellen verlinkt, denn sonst wäre es ja seriös. Gut, dann verlinke ich es eben. Ich kann aber nichts dafür, wenn irgendwelche häjhtspietsch-blogger und kwasinazis seriöser als die scheißpresse sind. Das liegt an der scheißpresse.

In der propagand… ähm… mindestens mies rescherschierten und schnell rausgekotzten die-russen-lügen-geschichte wird auf abbildung 2 in diesem päjper zur studie verwiesen, die sich auf seite 7 des eben verlinkten PDFs befindet. Den jornalisten ist… ähm… aufgefallen, dass mehrere probanden exakt gleiche messergebnisse gehabt haben, was nicht zu realen biologischen daten passt. Natürlich haben sie nicht die fußnote unter der abbildung gelesen. Die abbildung zeigt antikörper-titer, die mit ELISA gemessen wurden. Titer heißt, dass eine probe so lange fortlaufend verdünnt wird, bis der test negativ ausfällt. Dabei verdünnt man natürlich in jedem test um einen konstanten faktor. In der studie wurde der faktor 2 genommen, was sich dem interessierten mitmenschen (also nicht dem kwatschjornalisten, der eine visualisierung dieser ergebnisse „komisch“ findet, sich aber ansonsten meilenweit übern verschwörungsteoretiker erhaben fühlt) durch einfaches lesen eröffnet. Dabei gibt es selbstverständlich testpersonen, deren titer um weniger als einen faktor 2 variiert, was dann zum gleichen ergebnis — oder genauer: zur gleichen ergebnisklasse — gehört. Dass die zahlen so zustandekommen, hätte man sogar beim betrachten der y-axe erahnen können.

Und dann gibts einen ganz lauten alarm, dass die russen mit ihrem impfstoff schwindeln. Wisst schon, diese russen…

Nowitschok

Dafür, dass dieses „nowitschok“ so ein tödliches russisches spezjalgift ist, dafür wird es aber erstaunlich oft von den menschen überlebt, die damit umgebracht werden sollten. Kennen sich diese russen etwa nicht mit der dosierung ihrer eigenen mordmittel aus? Haben sie nach dem mordanschlag auf herrn Skripal nicht noch einmal in die dosierungsanleitung geschaut, damit sie es beim näxsten mal garatiert richtig machen?

Kaum etwas macht mich so misstrauisch wie ein gescheiterter mordanschlag, der nach auswertung von geheiminformazjonen in irgendwelchen geheimuntersuchungen ganz geheimer geheimdienste tam-tam-tam posaun und öffentlich einem ausländischen geheimdienst zugeordnet wird. „Die russen“ wissen, wie man jemanden so umbringt, dass er hinterher auch tot ist. Massenmedial mit dem üblichen schlammseelen-geschwall aufgekochte emozjonen mit ganz geheimen geheimbelegen statt veröffentlichten und für interessierte nachvollziehbaren untersuchungsergebnissen schmecken immer nach propaganda.

Gruß auch an die massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein, die sich niemals gefunden haben und an großbritannjen und die USA, die mit erfundenen kriegsgründen einen krieg anfangen!

Smartdinger des tages

Die Hacker, die in den Bundestag einbrachen, haben eine neue Angriffstechnik im Repertoire: Sie steigen über Drucker oder VoIP-Phones in Firmennetze ein

Und wenn es so weitergeht, dann gibt es bald die ersten angriffe über termostate und/oder steckdosen. Alles muss ans internetz, scheißt doch auf die sicherheit! Und bloß keine sicherheitsaktualisierungen aufspielen, die dinger laufen doch alle. Dann kann eben der multifunkzjonsdrucker beim empfang eines faxes von jedem dahergelaufenen häckkind gepwnt werden, scheiß drauf! (Ja, so schlimm ist es.)

Und wisst ihr, wer schuld hat? Richtig: die pösen pösen russischen häcker haben schuld, als ob sie diese krüppelscheiße gebaut hätten.

Weil eure jornalisten es euch nicht sagen, sage ich es euch mal: Es ist nicht möglich, einen derartigen angriff zuzuordnen, und schon gar nicht, wenn ein geheimdienst einen gewissen aufwand treibt. Ich wiederhole: es ist nicht möglich. Klar, es gibt in binärdateien zeitstempel, die zeitzonen verraten und jede menge bezeichner aller art, die nach einer sprache aussehen können, aber alle diese daten können so leicht manipuliert werden, wie man auch jede andere datei verändern kann. Und IP-adressen sind genau so wertlos, weil jeder anständige cräcker spätestens mit dem siebten lebensjahr gelernt hat, wie man seine IP-adresse über proxys, botnetze und andere gekaperte rechner verschleiert und dabei beliebige falsche eindrücke erweckt. Jede angebliche zuordnung eines derartigen angriffes ist propaganda, mehr nicht. Aber eins ist seit den enthüllungen Edward Snowdens völlig sicher: die staatskriminellen, die wie kranke perverslinge permanent in eurer privatsfäre rumcybern und euch anlasslos totalüberwachen, das sind die geheimdienste der USA. Und die staatskriminellen, die diesen kranken arschlöchern so weit in den anus gekrochen sind, dass kaum noch die füße rausgucken, statt die interessen der bevölkerung ihres eigenen staates zu vertreten, von der sie übrigens gewählt wurden, die nennt man die bundesregierung der BRD.

Ach ja: freut ihr euch auch schon so auf diese „selbstfahrenden“ autos? :mrgreen:

„Cyber cyber“ des tages

Die voll investigativen propagandajornalisten von „bellingcat“ (das sind die hier, die von den hirnfickjornalisten des ehemaligen nachrichtenmagazins gern abgeschrieben werden) haben einen ganz ganz harten cyber-cyber-angriff abgewehrt: sie haben eine phishing-mäjhl vom pösen pösen russen gekriegt. 📧

Klar! „Ich wurde von Wladimir Putin gehäckt“ klingt ja auch viel epischer als „ich habe eine mäjhl empfangen“. :mrgreen:

Sterbt, kriegstreiber, sterbt! Verreckt, jornalisten, verreckt!

Scheißjornalisten erklären euch den datenschutz!

Datenschutz ist nur ein tema bei russischen äpps. Müsst ihr ganz dolle aufpassen, das sind russische äpps, die spionieren euch aus! Bei guhgell, wanzäpp, fratzenbuch, zwitscherchen, finster-gram und anderen US-unternehmen spielt der datenschutz keine erwähnenswerte rolle.

Sind die deutschen Medien endlich aufgewacht und haben die Datenschutzproblematik in Zeiten von Google, Facebook und Co. als zentrales Thema entdeckt? Leider nein. Der einzige Grund für die meist nicht eben von Kompetenz unterfütterte publizistische Eintagsfliege besteht vielmehr darin, dass die Entwickler von FaceApp in Russland sitzen

Und jetzt: däumchenhocht uns im frantzenbuch dafür!

Cyber cyber des tages

Ich begrüße es ja sehr, dass cyber-cyber-experten der NATO jetzt endlich etwas gegen die wahlbeeinflussung tun wollen. Ich hoffe, die fahren demnächst während des wahlkrampfes mit panzern durch die straßen und schießen so großkalibrig wie nur irgend möglich in alle verlogenen, vorsätzlich falschinformativen, nichtssagenden und psychomanipulativen scheißwahlplakate. Dabei bitte auch nicht ein paar genickschüsse für klandestin an der manipulazjon mitarbeitende scheißjornalisten vergessen!