Kritik, die ARD und ZDF zurückweisen…

hört sich so an [archivversjon]:

Für die Studie hatten die Medienforscher Dennis Gräf und Martin Hennig mehr als 90 Sonder-Sendungen von „ARD Extra“ und „ZDF Spezial“ im Zeitraum von Mitte März bis Mitte Mai analysiert. Sie kamen zu dem Schluss, Sondersendungen seien der Normalfall gewesen. Dagegen seien gesellschaftlich relevante Themen jenseits von Covid-19 ausgeblendet worden. In den Sendungen sei eine Verengung der Welt erzeugt worden. Allein durch die Häufigkeit der Sondersendungen sei den Zuschauern ein permanentes Krisen- und Bedrohungsszenario vermittelt worden. Die Wissenschaftler kamen zum Schluss, dass Journalismus differenzierter sein und Maßnahmen in der Corona-Pandemie auch grundsätzlich hinterfragen müsse. Dies sei in den Beiträgen der Öffentlich-Rechtlichen aber nicht geschehen, resümierten sie. Auch die Berichterstattung in Bezug auf die Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen sei problematisch. Hier werde zu wenig differenziert und Menschen die fragten, ob die Maßnahmen noch adäquat seien, würden nicht von Rechtsextremisten und Verschwörungstheoretikern getrennt

Ich kann jede dieser von ARD und ZDF zurückgewiesenen beobachtungen bestätigen. Und von dem pseudoobjektiven bullschitt in der tagesschau will ich gar nicht nochmal anfangen. Das war reiner verlautbarungsjornalismus in seiner staatsfrommen form, wie die aktuelle kamera. Nein, schlimmer: Das ist reiner verlautbarungsjornalismus, der wiedergibt, was bundesinstitute wie das robert-koch-institut PResseerklären, völlig unhinterfragt und ohne jegliche eigene mühe. Halt wie die aktuelle kamera. Und das vermutlich bei jeder scheißmeldung.

Da wünsche ich allen wohnungsbewohnern auch weiterhin viel spaß beim zahlen der wohnungssteuer für den betrieb des BRD-parteienstaatsfunks!

Mit dem p’litischen geschwätz vom klima…

Stahl könne klimaneutral mit Wasserstoff produziert werden, der wiederum aus erneuerbaren Energien gewonnen werde. Diese Art der Produktion sei aber teurer als die konventionelle – deshalb müsse der Staat gemeinsam mit den Unternehmen handeln, um klimaneutral hergestellten Stahl wettbewerbsfähig zu halten

[Archivversjon]

…kann man nicht nur steuererhöhungen und andere kostensteigerungen für den großteil der bevölkerung „begründen“, sondern auch kommende billjonen-subvenzjonen für die arme, notleidende wirtschaft. Eigentlich kann so ein arschloch aus der CSPDUAFDPGRÜNETC mit jeder katastrofe begründen, dass die massen „zurückstecken“ und den vampiren das blut der armen eingeimpft werden muss. Und mit nichtkatastrofen auch, wisst schon, die arme kranke wirtschaft, da wird ja sonst das waxtum gefährdet, wenn man da nicht kräftig mit steuergeldern pämpert.

Seit 2015: tradizjon verpflichtet

Demnach waren die Beschuldigten seit 2015 übereingekommen, die Bilanzsumme des Finanzdienstleisters künstlich aufzublähen […] Spätestens seit 2015 sei den Beschuldigten aber klar gewesen, dass Wirecard tatsächlich Verluste erzielt

[Archivversjon]

Na, wenns fünf jahre lang keiner merkt… 🍌

Hui, „festgenommen“? Die werden doch nicht etwa diese milljarenbetrüger in den knast gesteckt haben? Nicht, dass die dafür noch einen dieser pösen haschischraucher, hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe oder schwarzfahrer entlassen mussten!

Inszenierung des tages

Inszenierung
Demoliertes Polizeiauto aus Stuttgarter Krawallnacht eigens für Pressetermin mit Seehofer aufgestellt

[Archivversjon]

Ist doch klar, dass so ein scheißgrüner minipräsi wie der grünbraune Kretschmann dafür sorgt, dass dem herrn innenminister — und natürlich auch den zahlreich zugegenen scheißjornalisten mit ihren objektiven — eine anständige vorstellung mit professjoneller kulisse geboten wird, und wenns auch so lächerlich wie eine propaganda-veranstaltung in der ehemaligen DDR ist.

Dadurch war Seehofer auf zahlreichen Fotos von Journalistinnen und Journalisten neben dem kaputten Fenster zu sehen. Der Fotograf Jens Volle hatte dies zuvor via Twitter kritisiert. „Was für eine Show“ schrieb er, für den Tatortbesuch der beiden sei das Fahrzeug extra „wie ein Kunstwerk enthüllt“ worden

Damit wir alle mal sehen, wie weit die BRD-verschwörungspraktiker mit parlamentshintergrund zu gehen bereit sind. Und irgendwelche humorpolizisten wie der Sigmar Gabriel von der volxverarmungspartei…

Angesichts der zunehmenden #Gewalt gegen unsere #Polizisten: Wie wäre es mal mit einer Button-Aktion unter dem Motto: „Wir sind Polizei“? Ich wäre dabei. #polizei

…heizen dann die völlig künstlich erzeugte stimmung noch zusätzlich an. Der hätte bestimmt auch in der DDR diese armbinde „helfer der volxpolizei“ getragen. Mit schlecht gespieltem stolz. 🤮

Die scheißp’litiker wissen ja auch genau, wie solche künstlichen bilder bei der schwarzbraunen recht-und-ordnung-frakzjon in S/M ankommen, und so ein paar hochgekochte abernazi-gefühle — kommt, die abernazis kennt ihr, die sagen als einleitung ihrer gröberen sprüche immer „ich bin ja kein nazi, aber“ — werden dann durch solche hirnficks halt staatlich hergestellt.

Gut, dass ich kein polizist bin. Ich glaube, ich bekäme von solchen inszenierungen unserer p’litischen klasse ein kleines bisschen wut.

Pseudowissenschaft des tages

Christian Drosten so: diese angeblichen wissenschaftlichen belege dafür, dass man die kinder wieder in irgendwelche instituzjonen stecken kann, weil es nur ein geringes übertragungsrisiko gäbe, sind gar keine wissenschaftlichen belege [archivversjon]:

Auch hätten die Autoren der Stellungnahme wichtige Elemente der von ihnen zum Beleg zitierten Arbeiten nicht erwähnt. Das gelte auch für Untersuchungen, die er selbst an der Berliner Charité verantworten [sic!] habe

Aber was sind schon so ein paar kinderleben und generell ein paar menschenleben, wenn es doch so schönes geld und so schönen reibach für die eh schon reichen gibt!!!1!!elf! Hej, eltern, schiebt eure kinder an den instituzjonell vorgesehenen seuchenherd… ähm… kinderfreundlichen kinderplatz und geht endlich wieder zum hungerlohn arbeiten.

Benutzt hier jemand samsung-wischofone?

Medienbericht
Sicherheitslücke in Samsung Galaxy S8 ermöglicht gezielte Überwachung

[Archivversjon]

Allerdings muss ein angreifer für eine lücke über bluhtuhßß schon ziemlich nahe rankommen, so dass ich das problem für nicht ganz so groß halte. Es kann allerdings schnell ein riesenproblem werden, wenn es mit anderen schwächen kombiniert wird…

Seuchenherd des tages

Mehr als 200 rumänische Arbeiter eines Schlachthofs im baden-württembergischen Birkenfeld haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Bei ihnen handelt es sich nach Angaben der Regierung in Bukarest nicht um Saisonarbeiter, sondern um Beschäftigte von Subunternehmen eines deutschen Fleischbetriebs. Insgesamt seien dort 500 Rumänen beschäftigt. Auch andere Mitarbeiter sollen infiziert sein. Alle befänden sich in Isolation. Wie der „Schwarzwälder Bote“ berichtet, wurden insgesamt 1.100 Menschen getestet, die auf dem Schlachthof in der Nähe von Pforzheim arbeiten oder mit Beschäftigten Kontakt hatten. Die Frauen und Männer portionieren und verpacken in Birkenfeld Fleischprodukte für Supermärkte

[Archivversjon]

Kurz verlinkt

Wenn ich in einer Meldung in den Medien auf das Wort „offenbar“ stoße, bin ich immer gewarnt: Journalisten verwenden „offenbar“ meist dann, wenn sie sich selbst nicht sicher sind oder wenn sie etwas kolportieren wollen. In manchen Medien wird „offenbar“ auch verwendet, wenn eine Information ins Bild passt, aber keine belastbare Quelle genannt werden kann

Tja, wenn man nicht nach einer guten untersuchung sucht, sondern nach einer untersuchung mit dem propagandistisch gewünschten ergebnis, dann greift man als kwasi-beamteter scheißjornalist an der parteienstaatsfunk-propagandafront schon mal ganz tief ins klo.

Hat der deutschlandfunk in den letzten jahren einen zu guten ruf bekommen? Werden dahin jetzt auch die von den reichweitenstärkeren sendeanstalten gewohnten gestalten der marke „Joseph Goebbels für die dorfdisko“ verklappt? Schade drum, aber so ist das eben mit dem parteienstaatsfunk. 😦

Sterbt aus! Für das Klima!

Als Ökofeministin muss ich sagen, dass Reproduktion durchaus eine der größten Umweltsünden darstellt. Bekanntlich bringt der Verzicht auf ein Kind weit mehr als alle anderen individuellen möglichen Beiträge zum Klimaschutz. So etwas wie Flugreisen oder Fleischkonsum wird wenigstens diskutiert, aber die Kinderfreiheit als wertvollste Aktion wird vor allem bei uns in Deutschland immer noch zu stark tabuisiert

[Archivversjon]

Ja, die überschrift ist polemisch. 😉

Vielleicht sollte man auch die förderung des freitodes verstärkt als wertvolle maßnahme zum klimaschutz betrachten. Das beste daran: wenn sich vor allem diejenigen menschen totmachen, die keine persönliche aussicht mehr haben, kommt es zu gewaltigen einsparungen im sozjalbereich, mit denen man dann flugtaxis und den deutschen weltraumbahnhof fördern kann. So ist allen geholfen! Von daher: für die aufstellung von selbstmordzellen an jeder straßenecke!!ölf!!1! 😈

Neues… ähm… nichts neues aus der kinderfickersekte

Legionäre Christi
Untersuchung belegt massenhaften Kindesmissbrauch durch Ordensgründer Maciel

Eine interne Untersuchung der katholischen Kongregation der Legionäre Christi hat ergeben, dass ihr Gründer Marcial Maciel mindestens 60 Minderjährige missbraucht hat […] wurden 175 Kinder und Jugendliche von 33 Priestern der Ordensgemeinschaft missbraucht

[Archivversjon]

Wer keine organisiert kriminellen kinderfickerringe unterstützen will, muss aus der hl. röm.-kath. scheißkirche austreten!

Frau Marietta Schwarz vom scheißdeutschlandfunk!

So so, frau Schwarz, sie finden also mal so richtig schön internetz- und rundfunköffentlich, das ihmezentrum in hannover-linden sei eine spannende architektur [archivversjon]. 🤮

Da bin ich aber echt froh, dass sie feindin und intelligenzverachtende jornalismusbeamte keine schweren verkehrsunfälle beschreiben. Sie sprächen gewiss von „interessant aussehenden blutspritzern“, „bemerkenswert reorganisierten knochen“ und „ansprechend gefalteten autos“, die im „wärmenden feuer“ stehen, während das brennende fleisch in seinem duft „an einen leckeren grillabend erinnert“. Ist ja auch nicht ihr leben, ihre heimat, ihr täglicher ruinenanblick, den sie da eine „spannende architektur“ nennen, und das merkt man überdeutlich, sie feindin, sie!

Vielleicht denken sie mal drüber nach und vielleicht haben sie, frau Schwarz, ja sogar noch genügend restverstand, um zu bemerken, aus welchen gründen sie und das ganze restliche scheißjornalistengeschmeiß in deutschland ungefähr so beliebt wie fußpilz sind. Die verachtung, die sie und ihresgleichen erfahren, ist nichts als eine rückgabe ihrer täglichen intelligenzverachtung als scheißjornalistin.

Wenn ihnen das mit dem nachdenken im harten contentgeschäft zu viel mühe ist, dann seien sie bitte so nett und erschießen oder erhängen sie sich einfach! Es wird mir ein genuss und eine genugtuung sein, ihrer umwandlung in leckeres würmerfutter kurz hier im rotzeblögchen zu gedenken!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, propagandasprechpuppe, verrecke!

Hinweis via @benediktg5@twitter.com

Jornalismus des tages

Claas Relotius ist überall! Auch beim rundfunkzwangsgebührenfinanzierten deutschlandfunk nimmt es nicht jeder jornalist so wichtig, wenn zuhörer mal subtil belogen und eher emozjonal-unterschwellig manipuliert werden [archivversjon]:

Er soll im vergangenen halben Jahr O-Töne verwendet haben, die nicht aus von ihm selbst geführten Interviews stammten. Mehr noch: Der Journalist hat mit atmosphärischen Elementen in seinen vermeintlichen Reportagen sogar den Eindruck erweckt, er sei persönlich vor Ort gewesen. War er aber nicht.

Wartet erst mal ab, wenn diepfäjhks besser werden! Das wird eine ganz große blütezeit des jornalismus, voll überzeugender bilder und stimmen, und alles ist kwalität und wahr! Genau so wahr wie die „atmosfärischen elemente“, mit denen vorsätzl… ähm… versehentlich und ohne böse absicht ein falscher eindruck erweckt werden sollte. 🤥

Ach ja: auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der wohnungsabgabe für die diversen p’litmüllalimentierungsanstalten der BRD.

Jetzt neu und super!

Gesundheitsdaten
Menstruationsapp mit Datensicherheit

[Archivversjon]

Müsst ihr verstehen, werte frauen, das ist bei den anderen äpps so nicht üblich. Die funken schön die regel irgendwo hin und vermarkten eure mestruazjonsprofile an irgendwelche scheißwerber und sonstige interessierte… 😦

Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch!