Wo DRM und kopierschutz draufsteht, ist enteignung drin

Disney hat im Dezember 2010 das PC Game Tron: Evolution veröffentlicht. Wer das Game gekauft hat, hat jetzt das Nachsehen. Das Game läuft mit Ausnahme der Schwarzkopie nicht mehr […] Disney hätte es Geld gekostet, weiterhin alte Spieletitel mithilfe des SecuROM Systems zu schützen. Und weil Disney das Abo nicht verlängert hat, sind alle mit SecuRom geschützten Spiele jetzt unbrauchbar

Seht ihr, leute, und deshalb besorgt man sich eine so genannte „raubkopie“ mit einem kräck! Die läuft nämlich auch dann noch, wenn so eine klitsche wie disney entschieden hat, dass die softwäjhr jetzt nicht mehr laufen soll. Wer dafür bezahlt hat, hat am ende weniger. Denn genau dafür wird ein gewisser teil des bezahlten geldes ausgegeben, dafür, dass man als zahlender kunde am ende weniger hat. Da muss man schon ganz schön doof sein, wenn man das auch noch bezahlt. Noch besser ist es, sich gleich andere softwäjhr ohne gängelung, abzocke und enteignung zu holen. Die ist dann aber nicht von disney (oder äppel, meikrosoft, adobe)? Passt. 😉

Striehming des tages

Ich weiß gar nicht, was ihr habt: marketing, registrierung und die abbuchung des geldes haben doch vorzüglich funkzjoniert. Sagt bloß, ihr wollt jetzt auch noch die bezahlten funkzjonen und den schutz eurer persönlichen daten. Seid doch froh, dass ihr bezahlen konntet! 💸

Mit der „pirate bay“ wäre das nicht passiert. Und ist übrigens auch besser als disneys wegwerf-DVDs mit eingebautem verfallsdatum, die den müllberg zum himmel waxen lassen. :mrgreen:

Stirb, disney, stirb! Kannst dir ja star-wars-tinnef aufs grab stellen!

Neu und super! Bald noch mehr vielfalt in kino und glotze!!!1!

Megaübernahme von 21st Century Fox:
Aktionäre machen Weg für Disney frei

Hmm! Mal schauen, ob die auf der suche nach content auch „alien“ noch einmal auflegen. Das würde sicher eine ganz extratolle story, die die disney-schreibroboter sich da zusammenschrieben, mindestens dreimal so schlimm, wie die letzten versuche, da noch etwas geld rauszuschlürfen… 😦

Egal, ich schaue mir eh keine filme mehr an.

Gna!

Das mediale und von medial dressierten menschen nachgeäffte hochgejuchze irgendeines von scheiß-disney gemachten filmes, wo sie irgendwelche für geld von George Lucas gekauften marken auf die plakate für ihr machwerk stempeln, geht mir sowas von auf den senkel! Hej, leute, die ihr da hirnlos mitjubelt: ihr steht auf der dunklen seite der macht!

„Geistiges eigentum“ des tages

Ein Mitarbeiter des Portals hatte die Figur regulär in einem Walmart-Geschäft erworben und das selbst geschossene Foto dann auf der Facebook-Seite von Star Wars Actions News veröffentlicht. Doch offenbar hatte ein Walmart-Mitarbeiter die Figur von Rey schon vor dem offiziellen Verkaufsstart in das Regal gestellt. Disney reagierte schnell und schickte die Abmahnung auf Basis des erwähnten Urheberrechtsgesetzes

Auch weiterhin viel spaß in einer welt, in der fast alles, das euch was bedeutet, in den händen „geistiger eigentümer“ mit monströser und kalter rechtsabteilung ist.