Intelligenzverachtende scheißpresse des tages

„Lügenpresse“ ist ja zum unwort ernannt worden, das schreibe ich nicht mehr… :mrgreen:

Und die intelligenzverachtende scheißpresse des tages ist der spiegel, dessen für derartige intelligenzverachtungen bezahlter scheißjornalist Jan Fleischhauer sich beim schreiben seiner intelligenzverachtenden scheißpropaganda zum sprachlichen durchficken der leserhirne gar nicht erst von sogar aus der bürgerlichen presse bekannten fakten stören lässt:

Wer nicht sein eigenes Leben in die Waagschale für die Freiheit werfen will, sollte spätestens jetzt für die Ausweitung der Telefonüberwachung eintreten

„Anlasslose totalüberwachung oder tod!“… was für ein geiles motto!

Tun sie sich doch mit gleichgesinnten zusammen und machen sie eine zweite DDR mit technisch verbessertem STASI-apparat auf, herr Fleischhauer! Und bauen sie da eine ganz hohe mauer drum, damit ihnen da die menschen nicht abhauen. Und vor allem: bleiben sie da drin und damit schön weit von mir weg. Sie sind nämlich mein feind. Und sie sind der feind eines jeden menschen, der seine freiheit ein bisschen gern hat. Sie sind ein menschenverachtendes, undemokratisches arschloch, herr Fleischhauer!

Zitat des tages

Und auch lässt mich der Gedanke nicht los, dass diese verspackte Quantified Self​-Hipster-Szene nix anderes ist, als ein Haufen gehirnentleerter Systemlinge, die uns mit ihrem Selbst-Optimierungswahn nun in schönen Bildern verklickern wollen, dass wir kleine Rädchen doch gefälligst noch schneller und effizienter zu funktionieren haben