Falschmeldung des tages

In einer Sondersitzung hat die Bundesregierung am heutigen Nachmittag beschlossen, in der EU einen Beschluss herbeizuführen, mit dem Sanktionen gegen die USA und vor allem gegen den Noch-Präsidenten Trump verhängt werden. Wie Regierungssprecher Seibert berichtet, begründete die Bundeskanzlerin diesen Vorstoß im Kabinett mit dem erkennbaren Versuch der Wahlfälschung und dem undemokratischen Umgang des Präsidenten mit der Opposition und derem Präsidentschaftskandidaten. Insbesondere der nicht belegte Vorwurf des Betrugs widerspräche allen Regeln demokratisch verfasster Staaten. Die Forderung des noch amtierenden Präsidenten, in Staaten, in denen die Wählerstimmen noch nicht vollständig ausgezählt sind, aber sich aktuell eine Mehrheit für ihn abzeichnet, die Auszählung zu beenden, sei eine eklatante Aufforderung zur Wahlfälschung

Donald Trump, intelligenzgranate und kompjuterexperte

Oh, das habe ich ja gar nicht richtig mitbekommen… ich bin offenbar viel zu wenig mit diesem zwitscherschendingens beschäftigt:

Ein Forscher aus den Niederlanden hatte die simple Idee, sich in Twitter einfach mal im Namen von Donald Trump anzumelden und ein wirklich doofblödes Passwort dazu zu nutzen. Das Passwort, das vermutlich jetzt schon geändert ist, lautete „maga2020“. Genau: „Make America great again“. Und damit hatte er Erfolg, denn die Twitterschleusen öffneten sich ohne Two-Step-Verification zu 87 MIllionen Followern

Gar nicht auszudenken, wenn der in einem jecken anfall über twitter den chinesen den krieg erklärt hätte. Natürlich ist die geschichte nur ein unbestätigtes gerücht, und im laufenden wahlkrampf in den USA würde ich auf solche gerüchte gar nichts geben. Die USA sind uns in richtung idiocracy rd. zehn jahre voraus, die haben das niwoh des dschungelkämps schon längst in senat, repräsentantenhaus und im weißen haus…

Es zwitschert: die tagestemen-redakzjon

Fiepser von @tagesthemen, verifiziertes nutzerkonto, 2. oktober 2020, 23:03 uhr: 'Der positive Covid-Test wirkt wie eine zynische Antwort der Natur auf seine bizarren Lügen und die endlose Irreführung.' Die Meinung von @ChristianeMeier zu Trumps Infektion mit dem #Coronavirus mitten im US-Wahlkampf. (red)

Herrlich, wie dämlich sich frau Meier die brust aufgerissen hat, um die kälte aus ihrem inneren zu entlassen. Demnächst werden die tagestemen in ihren redakzjonell mitgetragenen kommentaren wohl auch noch von wohlgefälligen g’ttesurteilen faseln, so lange sich nur die richtigen leute fiese krankheiten einfangen. Gut, dass es diesen fiesen häjhtspietsch nur im internetz gibt, wegradiert, zensiert und bestraft werde er, scheiß auf die meinungsfreiheit! Das gefällt dann auch dem scheißjornalisten mit seiner stinkenden doppelmoral, wisst schon, damit der diskurs nicht mehr so vergiftet wird…

Stirb, tagesschau, stirb! Verrecke, WDR, verrecke!

Herrn Trump, diesem psychopatisch-narzisstischen nichtsteuerzahler, der gerade in einem staat ohne krankenversicherung für jene zum teil schwer arbeitenden menschen, die der steuerpflicht nicht so leicht entkommen können mit steuergeldern in seinem präsidalen privilegjenkrankenhaus medizinisch behandelt wird, statt sich einfach selbst desinfekzjonsmittel in die blutbahn zu fixen, wünsche ich gute besserung, eine wahlniederlage, die mir jetzt ein bisschen wahrscheinlicher vorkommt und nach dem verlust seiner präsidialen immunität vor strafverfolgung ein paar äußerst lästige gerichtsverfahren, die mit seiner verurteilung enden.

Das wahre wort des tages

Dann kann man die ganze Sendung doch gleich ganz bleiben lassen

Könnte man sowieso. So lange die US-flagge keine 51 sternchen hat und die BRD noch kein bundesstaat der USA geworden ist, geht mir der wahlkrampf in den USA am arsch vorbei, und es ist mir auch scheißegal, welcher milljardärsgünstling dort zum präsidenten gemacht wird. Das einzige, was mich ärgert: ich habe so oft behauptet, dass die wähler in den USA Trump noch einmal zum präsidenten machen, und jeder konsument von BRD-presse und BRD-glotze hat das völlig absurd gefunden, weil er nichts von der krassen, explosiven stimmung in den USA mitbekam — da bin ich mir jetzt nicht mehr so sicher. Aber hej, dann hätte ich halt den ruf verloren, ein toller profet zu sein… 😉

Ich werde Donald Trump jedenfalls als einen der friedlichsten präsidenten in meiner gesamten bisherigen lebenszeit in erinnerung behalten. Und unterhaltsam war er auch oft, wenn auch immer ziemlich verstörend dabei.

Ich glaube dem erst, wenn er tot ist…

Kurz vor ein Uhr nachts Ortszeit twittert US-Präsident Trump: Er und seine Frau Melania sind positiv auf das Coronavirus getestet worden

[Archivversjon]

…denn der typ hat schon so viele lügen gezwitschert, dass ich pauschal alles für lüge halte. Aus erfahrung. Genau so, wie ich glaube, dass morgen die sonne wieder aufgeht. Weil ich es wieder und wieder und wieder erlebt habe. Ich bin ja auch kein BRD-staatsfernsehjornalist mit p’litischem tittitäjhnment-auftrag, der jeden fiepser des obermotzes der USA zu einer meldung aufbläst, die den zulesern und zuschauern dann wie eine richtige nachricht verkauft wird.

Zu schade, dass er sich nicht einfach desinfekzjonsmittel in die venen pumpt!

Fotoschopp des tages

Donald Trump, präsident der vereinigten staaten eines teils von nordamerika, demonstriert auf lustigen PRopagandabildern mit dem kopierstempel von fotoschopp seine unfassbar-überwältigende, gewaltige, gottgleiche beliebtheit bei der zahlreich aufgelaufenen bevölkerung.

Hej, Donald, du niete, da kriegt Kim Jong Un aber schönere bilder hin!

Kennt ihr den schon?

Präsident Donald Trump hat angekündigt, die beliebte Videoplattform Tiktok in den Vereinigten Staaten zu verbieten. „Was Tiktok betrifft, so verbannen wir sie aus den Vereinigten Staaten“, sagte Trump vor Reportern in der Präsidentenmaschine Air Force One. Zuvor hatten die Behörden Bedenken geäußert, dass das Onlinenetzwerk der in China ansässigen Firma ByteDance Nutzerdaten an die chinesische Regierung weitergibt

Schließlich sollen die menschen doch lieber eine glotzplattform wie guhgells juhtjuhbb verwenden, das mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit gleich eine datennuckelleitung zur NSA hat. Aber hej, wenn schon die große mauer nach mexiko nichts geworden ist, dann kann man ja schon mal anfangen, eine große zensurmauer durchs internetz zu legen.

Einsicht ist der erste schritt zur besserung

US-Präsident Donald Trump hat seine gesunkenen Zustimmungswerte in der Corona-Krise beklagt. „Niemand mag mich“, sagte Trump am Dienstag während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Er beschwerte sich darüber, dass sein Berater für den Umgang mit der Pandemie, der führende Seuchenexperte Anthony Fauci, populärer sei als er selbst. „Dies muss an meiner Persönlichkeit liegen“, sagte der Präsident über sich selbst

Ich befürchte trotzdem (und trotz der gegenwärtigen umfragewerte), dass die bewohner der USA im november wieder diesen honkmeister zum präsidenten machen werden. Niemand unterschätze die unendliche dummheit und bildungsferne des größten teils der US-bevölkerung! Und sehen wir es mal so: man sollte herrn Trump lieber den friedensnobelpreis verleihen, der vor ein paar jahren ja irrtümlich an die werbekampanje von Barack Obama verliehen wurde, denn Donald Trump ist bis jetzt seit vielen vielen jahrzehnten der erste präsident der USA, der keinen neuen krieg angefangen hat. Stattdessen hat er eine „space force“ aufgebaut, die einen erheblichen anteil des kriegshaushaltes für bullschitt verbrennt. Frau Clinton wäre da ganz anders geworden…

Aber Trump hat doch gar keine titten…

Zum ersten Mal hat Facebook Beiträge von US-Präsident Donald Trump und von seinem Wahlkampfteam nach deren Veröffentlichung wieder aus dem sozialen Netzwerk entfernt. Der Grund: In der Anzeige, die sich eigentlich gegen die Antifa richten sollte, wurde ein Symbol aus dem Nationalsozialismus verwendet

[Archivversjon]

Ich kann mir so richtig vorstellen, wie das abgeht, wenn jemand dem werten herrn präsidenten mit einem vorsichtig formulierten hinweis auf seine inkompetenz kommt: „Wer ist dieser Dunning-Kruger? Mit diesem russisch-chinesischen fäjhknjuhs-typen werde ich auch noch fertig!“

S/M des tages

Endlich denkt dieses zwitscherchen darüber nach, erfolgreiche verbreiter von fäjhknjuhs und häjhtspietsch wirksam zu bekämpfen. Bitte auch auf BRD-p’litiker, die bummsregierung und vor allem auf BRD-drexjornalisten ausdehnen! Niemand vermisst die ganze parteip’litikspämm und die scheißkampanjen rund um die wahlkämpfe!

Gruß auch an Belit Onay, oberwürgermeister von hannover, dessen namen ich auf twitter praktisch nicht mehr sehe, seit die wahl und die gratuliererei nach der wahl vorbei sind! Davor war das eine alles mit sich reißende flut von stinkender scheißspämm. 🚽

Diese linksradikalen und antifanten bei der polizei aber auch…

US-Präsident Trump macht Linksradikale für die Unruhen in den USA verantwortlich. Nun kündigte er erneut an, militante Antifa-Gruppen als Terrororganisationen einzustufen

[Archivversjon]

Übrigens finde ich es faszinierend, dass es in der BRD — zumindest in ihrem reichshauptslum berlin — demonstrazjonen gegen die polizeigewalt in den USA gibt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es demonstrazjonen gegeben hätte, als die „volxrepublik“ china die demonstrazjonen am platz der himmlischen friedhofsruhe mit knüppeln, panzern und gas aufgelöst hat, scheißegal, wie viele leute hinterher leichen sind. Gut, ist lange her, in den achtziger jahren wusste in der BRD vermutlich noch nicht jeder, wie man eine demo macht… oh, ich werde zynisch.

Hakenkreuz des tages

Wisst ihr, woran man nazis erkennt? Am hakenkreuz? Kwatsch, das ist schon lange aus der mode. Heute erkennt man die nazis daran, dass sie kein mund-nasen-wärmtuch tragen, wie euch ein paar kwalitätsjornalisten hier mal in gleißendglänzener argumentazjon erklären [link geht auf einen englischsprachigen text]:

Zu guter letzt geht die ablehnung, eine maske zu tragen, in wirklichkeit darauf zurück, dass Trump, Ingraham und ihre treuesten anhänger von faschistischen impulsen geleitet werden, selbst wenn sie eine voll ausgeprägte faschistische ideologie nicht artikulieren können oder wollen […] Mit anderen worten: das tragen einer maske deutet auf den vorstellung hin, dass ihr eigener körper infiziert werden kann. Ein faschistisch gesinnter mensch wie Trump kann so etwas nicht zugeben, entweder weil er wirklich glaubt, zu stark zu sein, um von dem virus betroffen zu sein, oder weil er befürchtet, in der öffentlichkeit schwach auszusehen. Genauso wichtig ist, dass das tragen einer maske ein zeichen der fürsorge und bemühung für andere ist, insbesondere für diejenigen, die zu den risikogruppen gehören. Aber der faschistisch gesinnte mensch will jene, die als „schwach“ betrachtet werden, nicht schützen — tatsächlich erwarten faschisten von schwachen menschen, dass sie sterben, um anderen nicht zur last zu fallen.

So durchschaubar müsst ihr drexjornalisten in den USA eure schmierige scheißpropaganda weiterschreiben, wenn ihr unbedingt dem vollidjoten Donald Trump eine zweite amtszeit gewähren wollt. Auch ihr macht america wieder great again! 🤦

Ich bin mal gespannt, ob ich noch erlebe, dass diese „argumentazjon“ von der deutschsprachigen scheißpresse übernommen wird.