Fotoschopp des tages

Donald Trump, präsident der vereinigten staaten eines teils von nordamerika, demonstriert auf lustigen PRopagandabildern mit dem kopierstempel von fotoschopp seine unfassbar-überwältigende, gewaltige, gottgleiche beliebtheit bei der zahlreich aufgelaufenen bevölkerung.

Hej, Donald, du niete, da kriegt Kim Jong Un aber schönere bilder hin!

Kennt ihr den schon?

Präsident Donald Trump hat angekündigt, die beliebte Videoplattform Tiktok in den Vereinigten Staaten zu verbieten. „Was Tiktok betrifft, so verbannen wir sie aus den Vereinigten Staaten“, sagte Trump vor Reportern in der Präsidentenmaschine Air Force One. Zuvor hatten die Behörden Bedenken geäußert, dass das Onlinenetzwerk der in China ansässigen Firma ByteDance Nutzerdaten an die chinesische Regierung weitergibt

Schließlich sollen die menschen doch lieber eine glotzplattform wie guhgells juhtjuhbb verwenden, das mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit gleich eine datennuckelleitung zur NSA hat. Aber hej, wenn schon die große mauer nach mexiko nichts geworden ist, dann kann man ja schon mal anfangen, eine große zensurmauer durchs internetz zu legen.

Einsicht ist der erste schritt zur besserung

US-Präsident Donald Trump hat seine gesunkenen Zustimmungswerte in der Corona-Krise beklagt. „Niemand mag mich“, sagte Trump am Dienstag während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Er beschwerte sich darüber, dass sein Berater für den Umgang mit der Pandemie, der führende Seuchenexperte Anthony Fauci, populärer sei als er selbst. „Dies muss an meiner Persönlichkeit liegen“, sagte der Präsident über sich selbst

Ich befürchte trotzdem (und trotz der gegenwärtigen umfragewerte), dass die bewohner der USA im november wieder diesen honkmeister zum präsidenten machen werden. Niemand unterschätze die unendliche dummheit und bildungsferne des größten teils der US-bevölkerung! Und sehen wir es mal so: man sollte herrn Trump lieber den friedensnobelpreis verleihen, der vor ein paar jahren ja irrtümlich an die werbekampanje von Barack Obama verliehen wurde, denn Donald Trump ist bis jetzt seit vielen vielen jahrzehnten der erste präsident der USA, der keinen neuen krieg angefangen hat. Stattdessen hat er eine „space force“ aufgebaut, die einen erheblichen anteil des kriegshaushaltes für bullschitt verbrennt. Frau Clinton wäre da ganz anders geworden…

Aber Trump hat doch gar keine titten…

Zum ersten Mal hat Facebook Beiträge von US-Präsident Donald Trump und von seinem Wahlkampfteam nach deren Veröffentlichung wieder aus dem sozialen Netzwerk entfernt. Der Grund: In der Anzeige, die sich eigentlich gegen die Antifa richten sollte, wurde ein Symbol aus dem Nationalsozialismus verwendet

[Archivversjon]

Ich kann mir so richtig vorstellen, wie das abgeht, wenn jemand dem werten herrn präsidenten mit einem vorsichtig formulierten hinweis auf seine inkompetenz kommt: „Wer ist dieser Dunning-Kruger? Mit diesem russisch-chinesischen fäjhknjuhs-typen werde ich auch noch fertig!“

S/M des tages

Endlich denkt dieses zwitscherchen darüber nach, erfolgreiche verbreiter von fäjhknjuhs und häjhtspietsch wirksam zu bekämpfen. Bitte auch auf BRD-p’litiker, die bummsregierung und vor allem auf BRD-drexjornalisten ausdehnen! Niemand vermisst die ganze parteip’litikspämm und die scheißkampanjen rund um die wahlkämpfe!

Gruß auch an Belit Onay, oberwürgermeister von hannover, dessen namen ich auf twitter praktisch nicht mehr sehe, seit die wahl und die gratuliererei nach der wahl vorbei sind! Davor war das eine alles mit sich reißende flut von stinkender scheißspämm. 🚽

Diese linksradikalen und antifanten bei der polizei aber auch…

US-Präsident Trump macht Linksradikale für die Unruhen in den USA verantwortlich. Nun kündigte er erneut an, militante Antifa-Gruppen als Terrororganisationen einzustufen

[Archivversjon]

Übrigens finde ich es faszinierend, dass es in der BRD — zumindest in ihrem reichshauptslum berlin — demonstrazjonen gegen die polizeigewalt in den USA gibt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es demonstrazjonen gegeben hätte, als die „volxrepublik“ china die demonstrazjonen am platz der himmlischen friedhofsruhe mit knüppeln, panzern und gas aufgelöst hat, scheißegal, wie viele leute hinterher leichen sind. Gut, ist lange her, in den achtziger jahren wusste in der BRD vermutlich noch nicht jeder, wie man eine demo macht… oh, ich werde zynisch.

Hakenkreuz des tages

Wisst ihr, woran man nazis erkennt? Am hakenkreuz? Kwatsch, das ist schon lange aus der mode. Heute erkennt man die nazis daran, dass sie kein mund-nasen-wärmtuch tragen, wie euch ein paar kwalitätsjornalisten hier mal in gleißendglänzener argumentazjon erklären [link geht auf einen englischsprachigen text]:

Zu guter letzt geht die ablehnung, eine maske zu tragen, in wirklichkeit darauf zurück, dass Trump, Ingraham und ihre treuesten anhänger von faschistischen impulsen geleitet werden, selbst wenn sie eine voll ausgeprägte faschistische ideologie nicht artikulieren können oder wollen […] Mit anderen worten: das tragen einer maske deutet auf den vorstellung hin, dass ihr eigener körper infiziert werden kann. Ein faschistisch gesinnter mensch wie Trump kann so etwas nicht zugeben, entweder weil er wirklich glaubt, zu stark zu sein, um von dem virus betroffen zu sein, oder weil er befürchtet, in der öffentlichkeit schwach auszusehen. Genauso wichtig ist, dass das tragen einer maske ein zeichen der fürsorge und bemühung für andere ist, insbesondere für diejenigen, die zu den risikogruppen gehören. Aber der faschistisch gesinnte mensch will jene, die als „schwach“ betrachtet werden, nicht schützen — tatsächlich erwarten faschisten von schwachen menschen, dass sie sterben, um anderen nicht zur last zu fallen.

So durchschaubar müsst ihr drexjornalisten in den USA eure schmierige scheißpropaganda weiterschreiben, wenn ihr unbedingt dem vollidjoten Donald Trump eine zweite amtszeit gewähren wollt. Auch ihr macht america wieder great again! 🤦

Ich bin mal gespannt, ob ich noch erlebe, dass diese „argumentazjon“ von der deutschsprachigen scheißpresse übernommen wird.

Folgt eurem führer, idjoten!

Nach den Äußerungen von US-Präsident Donald Trump über die mögliche Einnahme von Desinfektionsmitteln gegen das Coronavirus hat die Giftzentrale im US-Staat Illinois eine Zunahme an Notrufen verzeichnet […] Beispielsweise sei mit einer Mischung aus Bleichmittel und Mundwasser gegurgelt worden, „in einem Versuch, das Coronavirus zu töten“

Hilft auch gegen mundgeruch!

Corona-terapie des tages

Der präsident der vereinigten staaten eines teils von nordamerika, Donald Trump, so zu seinen regierten: wenn ihr corona habt, dann fixt euch doch einfach desinfekzjonsmittel in die blutbahn, dann geht corona schon tot! 🤦

Ich kann allen seinen wählern nur empfehlen, dass sie dieses mal auf ihren präsidenten hören! Kommt, ihr schafft das! Ihr macht amerika wieder groß! 👍

Wenn der US-präsident von BRD-jornalisten gewählt würde…

dann würde Donald Trump, dieser corona-totalversager, näxstes jahr abgewählt [archivversjon]. Hach, wenn diese BRD-jornalisten doch nur halb so intensiv gegen die schlimmsten BRD-kompetenzbolzenschussgeräte Andreas Scheuer, Jens Spahn, und Dr. Franziska Giffey sowie gegen eine rautenschlagende scheißkanzlerin Angela Merkel, die trotz hohem eigenen bildungsstandes so ein hirnloses und blenderisches pack mit amt, pfründen und würden ausstattet, anschreiben würden, damit die mal verschwinden! Denn wenn die bewohner der USA an ihrer kwietschenden dummheit sterben, ist mir das alles in allem ziemlich egal, aber wenn ich oder meine freunde mittelbar an der dummen propaganda von staatsfrommen BRD-scheißjornalisten sterben, dann ragt das halt in meine biografie rein… 😦

Wird allerhöchste zeit, dass auch dieses pressesterben mal so richtig losgeht.

America is great again…

Die USA sind nach Zählung der Johns-Hopkins-University mittlerweile das Land mit der größten Zahl an Coronavirus-Infizierten weltweit […] US-Präsident Donald Trump sagte vor Journalisten im Weißen Haus, die hohe Zahl bestätigter Infektionen in den USA liege daran, dass im Land so viele Tests durchgeführt würden

Dummheit tötet. 😦

Faschistoider völkermörder des tages

US-Präsident Donald Trump versucht offenbar, deutsche Wissenschafter mit Geld zu ködern und in die USA zu locken. Trump tue alles, um einen Impfstoff für die USA zu bekommen, „aber eben nur für die USA“, heißt es in einem Zeitungsbericht

Wenn die corona-sterblichkeit bei rd. 2,5 % liegt — sie liegt sicherlich deutlich höher, wenn es zu keiner medizinischen behandlung kommt — dann werden von sieben milljarden potenzjell infizierten menschen also 175 milljonen menschen an corona sterben. Der menschenverachtende faschist, der gerade präsident der vereinigten staaten eines teils von nordamerika ist, nimmt das billigend in kauf, hauptsache, seine leute werden durchgeimpft und kommen durch. 💀

Der ist ambizjoniert, der Trump! Irgendwie muss man es doch schaffen, für den tod von noch mehr leuten verantwortlich zu sein als Donald Trumps heimliche vorbilder Hitler, Stalin und Mao.

Ich wünsche allen bewohnern der BRD auch weiterhin viel spaß mit der unantastbaren „freundschaft“ jeder BRD-regierung zu diesen USA. Die beweisen damit allesamt so richtig, wie gut sie aus der Hitler-zeit gelernt haben! 😦