Mammutaufgabe und größte herausforderung!!!!elf!1!

Berlin (dpa). Nach wochenlanger Pause dürfen in der Mehrzahl der Bundesländer wieder Tattoos gestochen werden – und die Tätowierer haben viel zu tun. Der Kundenandrang sei so hoch wie vor dem Lockdown, sagte Jörn Elsenbruch vom Verband Deutsche Organisierte Tätowierer (DOT). Jetzt aber müssten Termine von sieben Wochen nachgeholt werden – das sei eine Mammutaufgabe und die derzeit größte Herausforderung für die Tattoostudios. Angaben des Verbands zufolge dürfen die Studios derzeit in 13 von 16 Bundesländern wieder öffnen.

Sorry, scheißjornalist, für deine mit reklame „dekorierte“ 1:1-übernahme einer DPA-meldung gibts keinen link von mir.