So schade…

…dass menschen keine axolotl sind.

(Und nein, ich denke mir keine fonetische rechte gutschreibung für „axolotl“ aus, erstens, weil man das wort dann überhaupt nicht mehr wiedererkennt, und zweitens, weil es kein vernünftiges zeichen für den auslautenden und für mich unaussprechbaren konsonanten gibt. Dieses „tl“, mit dem sich mutmaßlich die spanjer beholfen haben, trifft es jedenfalls auch nicht gut.)

Ach ja, musik.

Dass die aber auch alle „amtrak“ beim zwitscherchen folgen!

Berlin (dpa). US-Präsident Joe Biden, Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerien und zahlreiche bekannte Firmen und Institutionen haben mit kurios knappen Mitteilungen auf Twitter für Aufsehen gesorgt. „rechtsstaat“, schrieb das Bundesjustizministerium am Freitag auf der Kurznachrichtenplattform. „respekt“, twitterte der Account von Kanzler Scholz (SPD). Finanzminister Christian Lindner stieg mit «freiheit» ein, US-Präsident Biden entschied sich für: „democracy“ und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj für „Freedom“. Hintergrund war ein Trend in dem sozialen Medium, der sich seit Donnerstag verbreitete: Nutzerkonten schrieben einen Begriff, der zu ihrer Rolle passte oder von ihnen selbst oder anderen mit ihnen assoziiert wurde. Auslöser war wohl das US-Bahnunternehmen Amtrak, das am Donnerstag – unklar, ob beabsichtigt oder nicht – einen Tweet nur mit dem Wort «trains» (Züge) abgesetzt hatte.

Nein, für diese unveränderte übernahme einer DPA-meldung kriegst du von mir keinen link, scheißjornalist!

So ein komischer zufall aber auch, dass die beim zwitscherchen alle „amtrak“ folgen und das dann gleich nachäffen. Gut, dass mir diese kwalitätsjornalisten der DPA so wunderbar die welt erklären!!1! Wenn mir das jemand anders als so ein kwalitätsjornalist erzählt hätte, ich hätte es doch glatt für bullschitt gehalten.

Vielleicht als „entwicklungshilfe“ nach afrika schicken…

AKW-Rückbau:
Keine Deponie will den Müll haben

Das Beispiel des AKW-Rückbaus von Biblis zeigt, wie problematisch die Entsorgung des kontaminierten Mülls ist. Deponien verweigern die Annahme

Übrigens: zu meiner zeit hat man noch „abriss“ gesagt, nicht „rückbau“. Ach so: DPA… ja, die machen jede staatstragende kunstsprache mit. Ist halt jornalismus. Immer im dienst aller dummen, schlechten und mörderischen sachen.

Wenn die afrikaner unseren geringfügig radioaktiv verseuchten bauschutt auch nicht haben wollen, könnte man das zeug auch gut unterm reichstag lagern. Dann hat die scheiß-BRD kernkraft bestellt, kernkraft gegen erhebliche widerstände aus der bevölkerung mit milljardenbeträgen gefördert und schließlich ihre kernkraft wieder zurückbekommen. Das mit der kernenergie konnte man ja auch nicht den „märkten“ überlassen, wenn man doch so ein schönes bestechungsgeld kriegt. Vielleicht denken die arschlöcher mit parlamentshintergrund dann auch öfter mal daran, wie asozjal und grenzkriminell ist es, ohne jedes auch nur grobe konzept erhebliche lasten für etliche kommende generazjonen zu verursachen, nur weil man ein bisschen bestochen wurde oder eine tolle weiterverwendung in der wirtschaft angeboten bekommen hat, wenn man einmal p’litisch ausgebrannt sein sollte. Aber die bauen vermutlich lieber ein neues regierungsviertel irgendwo hin. Im schönen bonn liegt ja auch noch eine fertige bundesverwaltung rum, die sie einfach nicht genutzt haben, weil sie ins reichshauptslum umzogen. Ist auch viel hübscher am rhein, wenn er mal wieder wasser führt. Lagerts einfach unterm reichstag!

Oder haben die inzwischen ein endlager für das wirklich heikle zeug? Also für das zeug, das nicht nur sehr schwach radioaktiv belastet ist, wie etwa so ein kühlturm oder ein paar andere gebäude? Nein, haben auch nicht? Na, sowas aber auch! Wie die asozjalen!

Sommervergnügen 2022: durch den rhein gehen

Einen neuen Tiefstand erreichte der Pegel in Emmerich kurz vor der niederländischen Grenze. Am Morgen seien nur noch vier Zentimeter gemessen worden, teilte die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung über ihr Portal Elwis mit. Der bisherige historische Tiefstand hatte bei sieben Zentimetern Ende Oktober 2018 gelegen. Für die kommenden Tage erwartet die Behörde noch weiter fallende Wasserstände. Am Dienstagnachmittag soll in Emmerich sogar ein Pegelstand von Null erreicht werden.

Aber bei null ist dann erstmal schluss mit dem austrocknen!

Corona des tages

Robert Habeck (grüne) hat sich zum zweiten mal das scheißvirus gefangen [archivversjon]. Möge es ihm besser ergehen als seiner kollegin im außenministerjum! So schade, dass diese bundesregierung aus ungeimpften coronaleugnern zu bestehen scheint. Denn davon, ob er geimpft ist, ist in der von der FAZ abgeschriebenen DPA-meldung nicht die rede. Das würde vermutlich nur teile der bevölkerung verunsichern…

Oder wirken diese „impfungen“ etwa nicht so, wie impfungen im früheren sinn dieses wortes wirken?

Früher…

Früher, als ich noch jung war, wurde die SPD immer wieder mal polemisch als die fünfte kolonne moskaus bezeichnet. Jetzt sind andere zeiten, und jetzt sind ganz andere die fünfte kolonne moskaus. Unverändert bestehen bleibt die dummheit dieser beschimpfung. Aber mit dummheit kennt sich Olaf „respekt“ Scholz, diese fünfte kolonne der idiocracy, ja aus.

Déjà vu des tages

Lauterbach:
Schulschließungen nicht gänzlich ausschließen

Moment, was haben die regierungen und kultusverwaltungen der BRD und ihrer bundesländer nochmal genau gemacht, um den schulbetrieb auf die kommende corona-welle vorzubereiten, von der sie seit monaten schwafeln? Ach ja, nix haben sie gemacht? Außer das nahezu tägliche entleeren einer sprechblase, dass die schulen offen bleiben werden? So als antihygjenische corona-zwangsdurchseuchungsläden, betrieben von coronaleugnern aus p’litik und verwaltung der BRD? Sind ja nur kinder, die davon betroffen sind? Keine weiteren fragen, herr professor doktor Kallelaut, sie schreibtischmittäter!

Oder glauben sie etwa gar nicht an corona, so wie ihre kollegen? 😁️

(Nichts) neues von der BRD-datenautobahn

Mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland fühlt sich fast täglich durch Internetprobleme ausgebremst

Achtung, heise zitiert DPA, und die DPA zitiert eine dummfrage, die metodisch noch eine größenordnung unseriöser als jede telefonumfrage ist. Trotzdem halte ich das ergebnis für plausibel, wenn man „dreißig bis vierzig prozent“ sagt, denn selbst hier in hannover gibt es ganze stadtteile, die nur ruckelinternetz kennen. Aber hej, hauptsache auf der autoautobahn gibts keine limits, die datenautobahn ist dem zukünftigen entwicklungsland BRD schon immer scheißegal gewesen (außer beim umstricken der rundfunkgebühr in eine kwasisteuer auf das bewohnen einer behausung, das wurde mit diesen interdingsda begründet)…

Grüße auch an den ehemaligen postminister Christian Schwarz-Schilling aus der kernkorrupten scheiß-CDU, der hier noch mal das damals schon technisch veraltete kupferkabel einbuddeln ließ, um der klitsche seiner frau das dumme staatsgeld in großen paketen in den arsch zu stopfen. Wo die korrupzjon herrscht — in der BRD seit jahrzehnten — da zerfällt eben alles. Außer die prachtentfaltungen der p’litklasse und der BRD-oligarchen (vom stinkenden BRD-jornalisten meist milljardäre oder „leistungsträger“ genannt). Für die ist immer geld da.

Wisst ihr noch?

Wisst ihr noch, wie sie euch jetzt seit monaten von einem kommenden corona-herbst in den ohren gelegen haben, auf den man vorbereitet sein müsse? Keine sorge, das gerede vom corona-herbst ist jetzt erstmal vorbei! Denn das robert-koch-beleidigungsinstitut hat mal in die zettel geguckt, die an den brieftauben mit den meldungen hingen, und hat eine viel schlimmere botschaft gefunden:

«Aller Voraussicht nach werden sich diese beiden Sublinien stärker verbreiten, so dass es auch insgesamt zu einem Anstieg der Infektionszahlen und einem erneut verstärkten Infektionsdruck auf vulnerable Personengruppen schon im Sommer kommen kann», warnt das RKI. Saisonale Effekte – die das Virus eigentlich ein Stück weit ausbremsen – könnten die Verbreitung dieser Varianten nicht kompensieren, wenn Verhaltensregeln nicht mehr beachtet werden

Deutsche bahn, du kotzmittel!

Mit neuen Sitzen und einem geänderten Innenraum-Design im ICE will die Deutsche Bahn mehr Fahrgäste in ihre Züge locken

[Archivversjon]

Was reiseinteressierte am benutzen deiner züge hindert, ist nicht die ausstattung, nicht der mangel an bekwemlichkeit, nicht die frühere rote farbe des strichs auf deinen schnellzügen, die du jetzt grün gemacht hast, nicht irgendein diesein oder so etwas, wofür du regelmäßig dein bananengeld verbrennst… es sind deine unbezahlbaren, absurd hohen fahrpreise und dein selbst für deine angestellten undurchschaubares tarifsystem, die zugfahren zum luxus und fliegen zur billigen alternative machen. Selbst die beklagenswerte unpünktlichkeit deiner züge tritt dahinter zurück, weil man damit im grunde leben kann. (Ist aber trotzdem ein bisschen peinlich, dass sogar in der DDR die züge — darunter im heutigen mecklenburg-vorpommern zu meiner überraschung teilweise sogar noch dampflokomotiven — pünktlicher waren, weil diese unmotivierten sozjalistischen arbeiter es besser hingekriegt haben. Aber hej, wer schon einmal für zwei alutschipp-ostmark von rostock nach stralsund gefahren ist, der weiß, was an der deutschen reichsbahn attraktiv war. Kleiner tipp für die spezjalexperten der deutschen bahn AG im bananigen hundert prozent BRD-besitz: die arschfolter der sitze war es nicht.)

Gruß auch an die drecks-presse-agentur DPA, die jede intelligenzbeleidigende PResseerklärung abschreibt und so in die kwatschmedien der contentindustrie bringt.

Nein, frau Esken!

Nicht Gasherd Schröder sollte aus der SPD austreten [archivversjon], so wie sie das gern hätten, sondern die SPD sollte Gasherd Schröder einfach aus der partei ausschließen, und zwar so schnell wie möglich. Dann muss man auch nicht darauf warten, dass jemand anders etwas tut. Und wenn es geht, diese ganzen nachgeburten der staatsverbrecherischen Schröder-regierung gleich mit! Dabei auf gar keinen fall diesen Steinmeier vergessen, der gerade den grüßaugust macht. Man muss ja auch nicht gleich jedes arschloch als genosse ansprechen.

Ach, das wollen sie gar nicht? Nicht mal den ersten teil davon? Dann gehen sie einfach sterben, frau Esken! Und nehmen sie ihre ganze beschissene scheißpartei mit, die nicht einmal die kraft hat, sich von diesem korrupten, menschenverachtenden und empatielosen gelumpe zu befreien! Ach, sie sind selbt ein korruptes, empatieloses gelumpe, frau Esken? Schade, dann kann man wohl nix machen…

Wer hat uns verraten?
Sozjaldemokraten.
Wer hebt sie auf die bühne?
Bündnis neunzich, grüne.

Kriegsschlagzeile des tages

Achtung, DPA! Kwalitätswarnung:

In Deutschland tauchen vereinzelt Z-Symbole auf

Früher sprach man übrigens von so genannten „buchstaben“. Und buchstaben tauchen in deutschland immer wieder einmal auf, zum beispiel auch auf contentindustriellen nachrichtenwebseits. Manchmal sprühen auch ehrenamtliche wandlackierer buchstaben auf wände, und neuerdings manchmal sogar kyrillische buchstaben.

Spezjalexperte des tages

Wieder einmal die DPA, der garant für einen unablässigen strom irgendwelchens contents, der dann mit reklame umpflastert in contentindustrielle machwerke übernommen werden kann:

Experte:
Zeit günstiger Rohstoffe ist vorbei

Ach, auch schon gemerkt?! Morgen im gleichen stinkenden contentstrom für die verfüllung jornalistischer produkte mit scheinnachrichten: das leben endet mit dem tod, erde kreist immer noch um die sonne, was man verbraucht, ist hinterher weg (bis auf den abfall).

Bin ich jetzt auch experte?

Schlagzeile des tages

Nudelholz und Steinwürfe:
Kampf ums Speiseöl im Supermarkt

Eine Gruppe von fünf Personen wollte mehr Flaschen Öl kaufen, als dort derzeit erlaubt ist. Zwei Männer der Familie brüllten die Kassiererin des Supermarkts an, als sie auf die Beschränkung hinwies. Laut Mitteilung der Polizei ging der Streit auf dem Parkplatz weiter, weil ein Mitarbeiter des Supermarkts die Gruppe mit einem Nudelholz zur Rede stellen wollte. Der Mitarbeiter zog sich aber zurück, als er mit Steinen aus einem Beet am Parkplatzrand beworfen wurde

[Archivversjon]