Deutsche bahn, du kotzmittel!

Mit neuen Sitzen und einem geänderten Innenraum-Design im ICE will die Deutsche Bahn mehr Fahrgäste in ihre Züge locken

[Archivversjon]

Was reiseinteressierte am benutzen deiner züge hindert, ist nicht die ausstattung, nicht der mangel an bekwemlichkeit, nicht die frühere rote farbe des strichs auf deinen schnellzügen, die du jetzt grün gemacht hast, nicht irgendein diesein oder so etwas, wofür du regelmäßig dein bananengeld verbrennst… es sind deine unbezahlbaren, absurd hohen fahrpreise und dein selbst für deine angestellten undurchschaubares tarifsystem, die zugfahren zum luxus und fliegen zur billigen alternative machen. Selbst die beklagenswerte unpünktlichkeit deiner züge tritt dahinter zurück, weil man damit im grunde leben kann. (Ist aber trotzdem ein bisschen peinlich, dass sogar in der DDR die züge — darunter im heutigen mecklenburg-vorpommern zu meiner überraschung teilweise sogar noch dampflokomotiven — pünktlicher waren, weil diese unmotivierten sozjalistischen arbeiter es besser hingekriegt haben. Aber hej, wer schon einmal für zwei alutschipp-ostmark von rostock nach stralsund gefahren ist, der weiß, was an der deutschen reichsbahn attraktiv war. Kleiner tipp für die spezjalexperten der deutschen bahn AG im bananigen hundert prozent BRD-besitz: die arschfolter der sitze war es nicht.)

Gruß auch an die drecks-presse-agentur DPA, die jede intelligenzbeleidigende PResseerklärung abschreibt und so in die kwatschmedien der contentindustrie bringt.

Nein, frau Esken!

Nicht Gasherd Schröder sollte aus der SPD austreten [archivversjon], so wie sie das gern hätten, sondern die SPD sollte Gasherd Schröder einfach aus der partei ausschließen, und zwar so schnell wie möglich. Dann muss man auch nicht darauf warten, dass jemand anders etwas tut. Und wenn es geht, diese ganzen nachgeburten der staatsverbrecherischen Schröder-regierung gleich mit! Dabei auf gar keinen fall diesen Steinmeier vergessen, der gerade den grüßaugust macht. Man muss ja auch nicht gleich jedes arschloch als genosse ansprechen.

Ach, das wollen sie gar nicht? Nicht mal den ersten teil davon? Dann gehen sie einfach sterben, frau Esken! Und nehmen sie ihre ganze beschissene scheißpartei mit, die nicht einmal die kraft hat, sich von diesem korrupten, menschenverachtenden und empatielosen gelumpe zu befreien! Ach, sie sind selbt ein korruptes, empatieloses gelumpe, frau Esken? Schade, dann kann man wohl nix machen…

Wer hat uns verraten?
Sozjaldemokraten.
Wer hebt sie auf die bühne?
Bündnis neunzich, grüne.

Kriegsschlagzeile des tages

Achtung, DPA! Kwalitätswarnung:

In Deutschland tauchen vereinzelt Z-Symbole auf

Früher sprach man übrigens von so genannten „buchstaben“. Und buchstaben tauchen in deutschland immer wieder einmal auf, zum beispiel auch auf contentindustriellen nachrichtenwebseits. Manchmal sprühen auch ehrenamtliche wandlackierer buchstaben auf wände, und neuerdings manchmal sogar kyrillische buchstaben.

Spezjalexperte des tages

Wieder einmal die DPA, der garant für einen unablässigen strom irgendwelchens contents, der dann mit reklame umpflastert in contentindustrielle machwerke übernommen werden kann:

Experte:
Zeit günstiger Rohstoffe ist vorbei

Ach, auch schon gemerkt?! Morgen im gleichen stinkenden contentstrom für die verfüllung jornalistischer produkte mit scheinnachrichten: das leben endet mit dem tod, erde kreist immer noch um die sonne, was man verbraucht, ist hinterher weg (bis auf den abfall).

Bin ich jetzt auch experte?

Schlagzeile des tages

Nudelholz und Steinwürfe:
Kampf ums Speiseöl im Supermarkt

Eine Gruppe von fünf Personen wollte mehr Flaschen Öl kaufen, als dort derzeit erlaubt ist. Zwei Männer der Familie brüllten die Kassiererin des Supermarkts an, als sie auf die Beschränkung hinwies. Laut Mitteilung der Polizei ging der Streit auf dem Parkplatz weiter, weil ein Mitarbeiter des Supermarkts die Gruppe mit einem Nudelholz zur Rede stellen wollte. Der Mitarbeiter zog sich aber zurück, als er mit Steinen aus einem Beet am Parkplatzrand beworfen wurde

[Archivversjon]

Kennt ihr den schon?

Durchbruchinfektionen mit der Omikron-Variante des Coronavirus erhöhen nach Angaben des Immunologen Carsten Watzl den Immunschutz Geimpfter erheblich […] Für Ungeimpfte bringe auch eine durchgemachte Omikron-Infektion keinen vernünftigen Schutz vor einer schweren Erkrankung mit einer anderen Virusvariante

Jetzt müsst ihr euch alle schön impfen lassen, damit sich euer immunschutz erheblich erhöht, wenn ihr euch infiziert!!1!

Freuet euch und jauchzet, hier kommt der aufschwung!!1!

Rheinmetall rechnet mit Großaufträgen

Mit Militär-Lastwagen und Munition für die Bundeswehr will der größte deutsche Rüstungskonzern, Rheinmetall, schon in diesem Jahr kräftig Kasse machen […] Deutschlands Waffenbranche stellt sich derzeit auf große Aufträge ein: Die Bundesregierung will 100 Milliarden Euro als Investitionspaket bereitstellen und den laufenden Verteidigungshaushalt aufstocken

Immer wieder faszinierend, wofür dieser bananige scheißstaat BRD geld hat… und wofür er kein geld hat. Und ja, die zitierte DPA-meldung ist eine abgeschriebene PResseerklärung der lebensverachtenden blutsäufervampire von rheinmetall. Ist ja auch DPA.

Lasset die kindlein zu mir kommen…

Auf einem Internatsgelände im Norden Kanadas sind vermutlich knapp 170 Gräber von indigenen Kindern gefunden worden […] Im vergangenen Sommer waren bei mindestens vier ehemaligen Internaten für indigene Kinder viele hundert unmarkierte Gräber und Überreste von Kinderleichen entdeckt worden. In den meist von der katholischen Kirche betriebenen «Residential Schools» waren vom 17. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre ihren Familien entrissene indigene Kinder untergebracht. Sie mussten dort die Traditionen der europäischen Kolonialisten lernen, um ihre eigenen Sprachen und Kulturen zu vergessen. Gewalt und sexueller Missbrauch gehörten zur Tagesordnung

[Archivversjon]

DPA-vorkriegspropaganda des tages

Nein, für das übernehmen einer DPA-meldung gibts von mir keinen link, scheißverleger. Mal wieder zeit für ein bildschirmfoto:

DPA-schlagzeile von heute: 'Russland testet am Samstag Atomraketen'. Darunter als symbolfoto der russische autokrat Wladimir Putin.

Hach, wenn doch nur jeder in einem manöver durchgeführte test einer rakete oder eines marschflugkörpers so groß und alarmierend rausgebracht würde! Denn die kann man alle mit atombomben bestücken, hüben wie drüben. Das ist nämlich der grund, weshalb solche trägersysteme gebaut wurden.

Schon großartig, wie die DPA in ihrer klaren hirnfick- und propagandaabsicht aus einem beinahe banalen militärischen test hokus pokus hirnfick-sprachlich einen test einer atomwaffe herbeizaubert — und damit man auch richtig was zum hassen und zum fürchten hat, gibts noch ein typisches archivbild von onkel Wladimir im NITF-striehm.

Und die ganzen jornalistischen drexpublikazjonen importieren das einfach in ihr redakzjonssystem und bringen es klicki-klicki als nachricht. Und die menschen, die in fratzenbuch und zwitscherchen nur überschriften lesen, glauben nach genuss dieser übelschrift mehr als nur ein bisschen furchtsam-unbewusst, dass jetzt eine atombombe getestet wird, nur, damit onkel Wladimir der NATO mal zeigen kann, wo der hammer hängt. Weia! Scheißjornalisten, ihr kriegt wirklich viel zu selten ein brecheisen ins fressbrett geschlagen!

Jornalisten sind die arschlöcher, die sich in den dienst jeder schlechten sache stellen. Immer und überall. Und schon immer. Und nein, die ziehen nicht in den krieg, sondern profitieren nur vom krieg, denn er liefert unmengen geilen contents. Deshalb sind jornalisten auch immer so kriegsgeil. Jornalisten sind feinde eines jeden lebenden, der das leben liebt. Es wird höchste zeit, dass „jornalist“ ein schimpfwort wird. Etwas, womit kein mensch mit resten von anstand noch etwas zu tun haben will.

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Wenn ihr es so geil findet, könnt ihr euch ja einfach ein feldgraues hemd anziehen und im niemandsland im schlamm krepieren! Ach, das ist nicht euer dschobb, euer dschobb ists nur, andere dazu anzustacheln. Ich verstehe.

Was passiert, wenn man so genannte „grundrechte“ für die vorlage eines papiers gewährt

Bundesweit gehen die Polizeibehörden deutlich mehr als 12.000 Verdachtsfällen wegen gefälschter Impfpässe nach. Die Zahl der Ermittlungsverfahren sei nach Angaben von Polizeibehörden vor allem im vergangenen Dezember in die Höhe geschnellt […] Spitzenreiter ist demnach Bayern mit mehr als 4000 Verfahren und 5500 sichergestellten Impfpässen und -zertifikaten, gefolgt von Nordrhein-Westfalen mit mehr als 3500 Verfahren, wie aus einer einer bundesweiten dpa-Umfrage hervorgeht. „Wir müssen leider von einem großen Dunkelfeld ausgehen“, berichtete die Landesregierung in München

[Archivversjon]

Und nein, ich glaube nicht, dass es in bayern besonders viele gefälschte impfnachweise gibt, sondern dass die polizei dort besonders effizjent verfolgt.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an die sicherheit vor corona durch allgemeinen ausschluss von ungeimpften menschen! So eine tolle sicherheit! Und wenns nicht reicht, könnt ihr ja noch einen test machen, dessen zuverlässigkeit durch eine „freiwillige selbstverpflichtung“ der hersteller „gesichert“ wird. Ganz großes kino in der BRD!

Kennt ihr den schon?

Eine vierte Corona-Impfung schützt laut einer israelischen Studie nicht ausreichend gegen die Omikron-Variante […] Zwei Wochen nach einer vierten Dosis des Präparats von Biontech/Pfizer sei zwar ein «schöner Anstieg» der Antikörper zu beobachten. Deren Zahl liege sogar etwas über dem Wert nach der dritten Impfung. «Aber für Omikron ist dieser schöne Wert nicht genug.» Regev betonte, es handele sich um Zwischenergebnisse der Studie, sie wollte daher auch keine genaueren Zahlen nennen

Das wichtigste steht da schon im zitat: das ist ein vorläufiges ergebnis, auf das man nicht wirklich bauen kann. Aber wenn es sich bestätigt, dann wird der buhster des buhsters wohl noch mal gebuhstert, und wird dann vermutlich immer noch nicht helfen.

Dummfrage des tages

Bei einer dummfrage, die gerade über die contentagentur DPA durch die träschmedien wandert, haben sich 68,9 prozent für die einführung einer corona-impfpflicht ausgesprochen. Bei einer impfkwote in bayern von gegenwärtig 69,7 prozent bedeutet das, dass sich so ziemlich jeder geimpfte durch seine eigene impfung allein nicht als hinreichend geschützt betrachtet und deshalb eine impfung aller menschen mit staatlichen zwangsmitteln befürwortet. Denn das sich immer noch ungeimpfte in nennenswerter anzahl für einen impfzwang aussprechen würden, ist eine absurde annahme.

Oder, um es noch einmal anders und hoffentlich deutlicher zu sagen: das ergebnis dieser umfrage dokumentiert den unglauben der geimpften an die wirkung der impfung. Euer jornalist wird euch sicher etwas völlig anderes erzählen… 😉️

Neunundneunzich geplatzte luftballongs

Hamburg – Weil sie mit den Corona-Regeln der Bundesregierung nicht einverstanden ist, hat Popsängerin Nena ihre für 2022 geplante Tour abgesagt. Das gab die 61-Jährige über ihre Social-Media-Kanäle bekannt. Tickets können dort zurück- gegeben werden, wo sie gekauft wurden.

In ihrem Instagram-Post gab sie an, ihre Tour nicht ein zweites Mal verschieben zu wollen und begründete die Entscheidung mit den Einschränkungen durch die Coronapandemie: „Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit.“

Nein, scheißpresseverleger, für so eine direktübernahme einer DPA-meldung, die dann einfach ohne rückfrage an Nena aus finster-gram abschreibt und die du schließlich einfach nur mit ein bisschen reklame „dekorierst“, gebe ich dir keinen link.

Übrigens sind auf einem Nena-konzert keineswegs alle menschen willkommen, sondern nur solche mit geld und ohne musikgeschmack. Niemals werde ich vergessen, wie Nena mit dem kleinen stimmchen zu einer jener gestalten wurde, die diese so genannte „neue deutsche welle“ in einen „neuen deutschen schlager“ transformierten, bei voller kneipen- und bierzelttauglichkeit. Dieter-Thomas Heck (falls noch jemand diesen schnellkwasselnden ZDF-kwotennazi von früher kennt) war jedenfalls davon begeistert.

Und nun etwas musik aus der richtigen „neuen deutschen welle“. Weia, war das eine scheißzeit, in der sogar in den scheißmedien mal für zwei monate etwas anderes als drexpop und deutscher scheißschlager auftauchte. Aber wie gesagt, dann kam Nena.

Cyber cyber des tages

China weist Exchange-Hack von sich: China hat Hacker-Vorwürfe der USA und anderer westlicher Staaten als „Verleumdung“ zurückgewiesen. Die Anschuldigungen seien unbegründet und aus rein politischen Motiven erhoben worden, sagte der chinesische Außenamtssprecher Zhao Lijian. China sei strikt gegen jede Form von Cyberangriffen, unterstütze und dulde diese auch nicht. Im Gegenzug beschuldigte der Sprecher die USA, selbst „die größte Quelle für Cyberangriffe weltweit“ zu sein

Sorry, contentindustrielle nachrichtenseit, aber für die direkte übernahme von DPA-meldungen nebst hinzufügen von reklame gibts keinen link von mir. Und ansonsten dürfte der chinesische vorwurf stimmen. So eine monströsität wie die NSA gibt es nirgends anders auf der welt.

Davon, dass zur besseren durchführung staatskrimineller cräckerangriffe schwere sicherheitslücken nicht behoben, sondern staatlich gesammelt werden, will ich gar nicht erst anfangen. Das macht unser aller leben gefährlicher.