„Geistiges eigentum“ des tages

Wenn du ein buch kaufst, das aus papier zwischen pappdeckeln besteht, gehört es dir und du kannst damit machen, was du willst. Du darfst es zum beispiel weiterverkaufen. Wenn du — wegen der „buchpreisbindung“ zu einem vergleichbar hohen preis — das gleiche buch fürs lesen auf einem entrechtenden, funkzjonslimitierten dummkonsumdwischdingens kaufst, darfst du es auffassung einer hamburger dunkelkammer nicht weiterverkaufen.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit euren „e-book-readern“. Immer schön knechten und entrechten lassen, ihr konsumviecher!