Edeka

Edeka verkauft gerade in einigen supermärkten schön „billig“ ein paar möglicherweise nicht ganz koschere lizenzen für meikrosoft windohs und meikrosoft offißß. Also zu einem preis, den man bei dieser datenjauche „billig“ nennt, so um die zweihundert øre für offißß. Mit dem geld wüsste ich aber etwas besseres anzufangen. Zumal praktisch jeder mensch mit libreoffißß genau so gut bedient ist. Wenn nicht sogar besser. Denn da gibt es keine sich ständig verändernden drexbastarde aus menü und tuhlbar, die sich in den weg stellen oder auch mal einfach verstecken, wenn man mit der scheißsoftwäjhr arbeiten will, sondern eine klassische benutzerschnittstelle aus menüs und einer tuhlbar. (Das gilt jedenfalls für die linux-versjon, wie die windohs-versjon verhunzt wurde, weiß ich gar nicht.) Aber dafür kommt libreoffißß natürlich ohne klaut-aufzwing-versuche daher. 😉

Wer schon einmal in seinem leben mit meikrosoft telefoniert hat, um ein lizenzproblem zu klären, der weiß, dass niemand die meikrosoft-lizenzen versteht. Nicht einmal meikrosoft selbst. Allein das ist für mich ein meidungsgrund. Normale bescheißer machen es so, dass nur die kunden den vertrag nicht verstehen… :mrgreen:

Giftlebensmittel des tages

Wegen einer Verunreinigung hat das Unternehmen XOX Gebäck GmbH ein Popcorn-Produkt zurückgerufen. Betroffen sei die Sorte „Popcorn süß“ der Marken „Gut & Günstig“ und „American Style“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 02.10.2018, 03.10.2018 und 04.10.2018. Das Popcorn erhalte eine erhöhte Menge an Tropanalkaloiden. Dabei handelt es sich um natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa Stechapfel und Tollkirsche

Und wie zum henker kommen solche alkaloide in den mais oder in die maschinen, in denen der mais aufgepoppt wird? Das sind ziemlich potente und übrigens auch gefährliche rauschmittel — wie man sie zum beispiel auch in den engelstrompeten findet, mit denen sich schon manch idjot den letzten trip bereitet hat. Aber selbst, wenn die dosierung mal stimmt: mit einem delirium in einer gefährlichen welt herumzulaufen, in dem man nicht mehr seine psychischen prozesse von der wirklichkeit unterscheiden kann, ist ein maß von selbstgefährdung, bei dem einem selbst ein LSD-rausch harmlos vorkommt. Und nein, der ist auch nicht harmlos, ganz im gegenteil.

Ich glaube, dass auch erklärte freunde der drogenbenutzung nichts gegen ein kleines zitat zu den nebenwirkungen aus erowid zu sagen haben werden:

Datura is a vasodilator. This means that your veins enlarge and have heightened bloodflow. This alone can cause dizziness (and may contribute to the delirient effects).

Datura dries up the mucous memranes tremendously. The eyes, mouth, anus, and other mucous surfaces (presumably, also, the vagina) in the body become uncomfortably dry. The best cures for a dry mouth include chewing sugarless gum, hard candy (not „rock candy“), or sucking on an ice cube. It is especially unpleasant.

Datura can cause hyperpyrexia. Hyperpyrexia is an uncomfortable heating of the body which can be treated either by lying in a cold water-filled bathtub, or a cold shower. Also, a cool cloth on the forehead seems to work as well.

Datura also causes an increased heart rate (tachycardia). It is reasonable to assume that a heart attack or irregular heartbeat could result if someone who had a weak heart (or previous heart attacks) used the drug.

Datura is said to cause the following conditions in the elderly:

  • Confusion and/or Memory loss
  • Constipation
  • Mania
  • Agitation
  • Drowsiness

Datura causes eye pain in glaucoma sufferers.

Dizziness results from low-dose atropine use, and is usually gone either after the body adjusts to frequent doses, or the full effects set in (the full effects being total delirium). To reduce dizziness, one should try to increase circulation (temporarily or otherwise). This can be done by flexing the muscles in the leg repeatedly for a minute or so. Take caution with this step, however, as recreational atropine use causes a heightened pulse, thus making excersize possibly dangerous.

Datura also makes you sensitive to light in the days after a recreational dose because of the pupil dilation. Unlike „redeye,“ simple eye drops wont work. Sunglasses are recommended.

Bitte im verlinkten text unbedingt auch punkt fünf beachten, bevor man auf irgendeinen geschmack gekommen ist!

Also, wie kommt so ein ziemlich giftiges und gefährliches zeug in maschinen, mit denen lebensmittel hergestellt werden?

Und vor allem: wie oft kommt es zu solchen verunreinigungen, ohne dass das jemandem auffällt (außer ein paar leuten, die hinterher mit psychjotischen symptomen und erstickender angst möglicherweise jahrelang in der klapsmühle landen und dort medikamentös sediert werden — denn ein trip, auf den man gar nicht vorbereitet ist, ist niemals ein guter trip)?

Verschwörungsteorie des tages

Der aktuelle edeka-fernsehwerbespot zu scheißweihnachten soll kryptische anspielungen aus der neonazi-szene enthalten:

Die Zahl 84 steht für „Heil Deutschland“. Sie ist umrahmt von den Zahlen 3 und 9. Die 39 steht für „Christliche Identität“ oder „Christian Identity“. Dies bedeutet in rechten Kreisen im Umkehrschluss Antisemitismus. Damit ist die Aussage klar

Nein, so etwas steht nicht in einem obskuren verschwörungsblog, sondern in der webseit des manätscher-magazins, also in so einem richtigen kwalitätsjornalistischen produkt, das für die p’litische meinungsbildung fast so wichtig wie ein kleines steak ist. Also immer schön aufpassen, weder eine 18, noch eine 88, noch eine 420, noch eine 84 andrehen lassen, und schon gar nicht die judenfeindliche 39! Wer suchet, der findet! In diesem sinne wünsche ich allen genießern eine weiße weihnacht! 👿

„Bio“ des tages

Edeka, der überteuerte supermarkt für pädagogen, pädofile und volxerziehungsbesoffene spießer mit abgeblättertem linksanstrich, unter dem das bräunliche sichtbar wird, hat ja so viel „bio“ im angebot. Sonnenblumenkerne zum beispiel. Ich verstehe zwar nicht, was biologische sonnenblumenkerne (die in sonnenblumen waxen) von nichtbiologischen sonnenblumenkernen (die in sonnenblumen waxen) unterscheidet, aber reklame richtet sich nun einmal nicht ans gehirn. Und im moment gibt es bei den „sonnenblumenkernen edeka bio“ auch einen echten und ausgesprochen biologischen unterschied: da sind salmonellen drin. [Hier gegen das digitale vergessen eine dauerhaft archivierte versjon der warnung und des rückrufes.]