„Geistiges eigentum“: da freut sich der polizeistaatsbulle

Freies programm, das hintergrundmusik entfernen kann, wird benötigt

Die welt benötigt dringend ein Freies programm, das die hintergrundmusik aus einer feldaufnahme herausfiltern kann.

Damit soll die zensur von videoaufnahmen unterbunden werden, die aufzeigen, wie polizisten die öffentlichkeit behandeln. Die polizisten versuchen, solche aufnahmen zu zensieren, indem sie laute, urheberrechtlich geschützte musik abspielen, von der sie hoffen, dass sie automatische urheberrechts-zensurfilter auslöst, die diese aufnahmen löschen.

Das programm muss gut genug funkzjonieren, um sicherzustellen, dass automatische urheberrechts-zensurfilter nicht ausgelöst werden. Es muss mit dem geräuschen und den verzerrungen klarkommen, die bei der aufnahme vor ort entstehen, aber es ist nicht nötig, dass es besser funkzjoniert.

Das programm könnte seinen nutzer auffordern, eine aufnahme der musik zur verfügung zu stellen, die entfernt werden soll. Die nutzer werden in der regel dazu imstande sein, diese musik auf der plattform zu identifizieren, auf der sie das video veröffentlichen wollen.

Mit besonderem dank an alle arschlöcher aus der scheißp’litik, die irgendwelche zensurfilter zum „schutz“ des „geistigen eigentums“ zur immer weitergehenden gesetzlichen verpflichtung machen.

Investoren, aufgepasst!

Die NASA will sich lieber nicht auf die technik von spacex verlassen und plant deshalb den bau einer zweiten mondlandeeinheit für die bemannten landungen in ihrem absurden artemis-programm. Das machen die ganz sicher nicht, weil sie so gern geld verbrennen, und auch das PR-gefasel vom wettbewerb hat für die NASA bislang bei großen missjonen keine rolle gespielt, sondern die machen das eher, weil man bei der NASA skeptisch gegenüber spacex geworden ist. Es könnte also gut sein, dass die wirklichkeit nicht so toll aussieht wie die reklame von spacex.

(Zu meinen im privaten umfeld gern abgegebenen profetien für das jahr 2022 gehört die insolvenz von spacex, eine vorhersage, die immer für kopfschütteln gesorgt hat. Aber voraussagen über die zukunft sind auch immer schwierig…)

Cyber-cyber-lapsus$ des tages

Na, wer waren wohl diese hammerharten cyberterrorkriegs-elitehäcker, die bei samsung, nvidia, ubisoft, vodafone und meikrosoft eingedrungen sind? Das waren doch sicherlich welche von einem staat, die waren so irre gut. Waren es die russen? Waren es die chinesen? Waren es die nordkoreaner?

Nein, es war niemand von diesen staatlichen elitehäckern aus armee und geheimdienst:

Cybersecurity-forscher, die eine serje von häckerangriffen auf technikunternehmen, darunter microsoft corp. und nvidia corp. untersuchen, haben die angriffe auf einen 16jährigen zurückgeführt, der im haus seiner mutter in der nähe von oxford, england, lebt.

Vier forscher, die im auftrag der angegriffenen unternehmen gegen die häckergruppe lapsus$ ermitteln, halten den jugendlichen für den drahtzieher.

Bwahahahahaha! 🤣️

Wir können alle nur froh darüber sein, dass die richtig bösen cyber-cyber-krieger noch nicht versucht haben, hier mal etwas anzugreifen. Sonst geht hier vermutlich in wenigen minuten das licht aus. Denn unsere kompjutersicherheit ist ein aufregender abenteuerspielplatz, der jedem halbstarken und jedem backfisch ruckzuck ein schönes erfolgserlebnis gewährt. 😎️

Cyber! Cyber! 🤡️

Gender des tages

Stell dir mal vor, du bist transfrau und kannst gerade nicht aus der ukraine fliehen, weil in deinem ausweis steht, dass du männlich bist [link geht auf eine englischsprachige kwelle]. Ist vielleicht doch nicht immer so eine gute idee, als das entrechtetes geschlecht im ausweis eingetragen zu sein und auf einmal ein gewehr in die hand und eine uniform angezogen zu bekommen, um auf die alte soldatische pflicht der tapferkeit verpflichtet zu werden.

Und jetzt stell dir mal vor, du bist einfach nur mann, hast nie ein problem damit gehabt, dass du mann bist, und du erlebst genau die gleiche scheiße, jetzt zum morden und verrecken verpflichtet zu werden, aber kein jornalist kümmert sich darum und schreibt artikel in leicht weinerlich-mitleiderregendem tonfall, weil es ja nicht um transen geht…

Warum wird eigentlich das geschlecht in den ausweis reingeschrieben? Damit man weiterhin männer entrechten kann. Das ist der einzige grund.

Internetzzensur des tages

Das zwitscherchen hat mit der zensur von pornografie in deutschland begonnen

[Archivversjon, der text ist in englischer sprache]

Mir wäre es ja lieber, wenn die hl. röm.-kath. kirchen einen großen zensurbalken vor die türe genagelt kriegten, als wenn man kinder für seine internetzzensurideen vorschiebt, aber das werde ich im lande der CSPDUAFDPLINKGRÜNETC nicht mehr erleben. Die finden das nicht weiter schlimm, wenn achtjährige von scheißlügenpfaffen vergewaltigt werden, die finden es nur schlimm, wenn sechzehnjährige ein lecker foto von primären und sekundären geschlechtsmerkmalen sehen. Deshalb sammelt der staat ja auch das geld für die kinderfickerorganisazjon ein und bezahlt ihren großlügenpfaffen das gehalt, aber das internetz wird durchzensiert. Für die kinder!!1!

Was beim zwitscherchen mit häjhtspietsch-zensur probleme macht?

Die verwendung deutscher artikel kann dort zu sperre wegen häjhtspietsch führen, wenn man in seinem fiepser mehrsprachig schreibt [archivversjon]. Und today macht ja everyone sein deutsch mit some denglisch better. Kann man nix machen. Ist ein kompjuter. Hier ist kein mensch mehr für die zensur verantwortlich.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß auf irgendwelchen S/M-seits, auf denen ihr von blöder softwäjhr zensiert werdet! Müsst ihr hin, ist hipp, modern und internetz, hat euch der onkel jornalist so gesagt.

Huch, beim corona-buhstern gibts ein problemchen?!

Ich will ja die börsenwettkwotenentwicklung von biontech und pfizer nicht weiter stören, aber eigentlich sind die kwoten schon hoch genug.

Prognose:
EU warnt, dass wiederholte auffrischungsimpfung das immunsystem schwächen kann

Die regulierungsbehörden der europäischen unjon haben davor gewarnt, dass häufige auffrischungsimpfungen gegen COVID-19 das immunsystem beeinträchtigen können und möglicherweise nicht durchführbar sind.

Wiederholte auffrischungsimpfungen, die alle vier monate gegeben werden, könnten das immunsystem schwächen und die menschen auslaugen, teilte die europäische arzneimittelagentur mit. Stattdessen sollen die länder mehr zeit zwischen den auffrischungsimpfungen lassen und sie an den anfang der erkältungszeit in der jeweiligen regjon koppeln, wie es etwa in den stategien für grippeimpfungen vorgesehen ist, so die agentur

[…] Auffrischungsimpfungen „können einmal oder vielleicht auch zweimal durchgeführt werden, aber es handelt sich nicht um etwas, wovon wir denken, dass es ständig wiederholt werden könne“, sagte Marco Cavaleri, der leiter der EMA-abteilung für biologische gesundheitsrisiken und impfstrategie im verlauf einer pressekonferenz am dienstag. „Wir müssen darüber nachdenken, wie wir von der aktuellen pandemie zu einer endemischen situazjon übergehen können“

[Der link geht auf einen englischsprachigen text, archivversjon, die schnelle übelsetzung ist von mir verbrochen und ich habe „buhster“ mal durch „auffrischungsimpfung“ wiedergegeben, wenn das wort auch etwas unhandlich ist…]

Gruß auch an die BRD und ihre kernkorrupte bummsregierung, die alles auf die karte „impfen und wenns nicht mehr hilft buhstern“ setzt!

Auch das noch!

In kanada scheint es eine „epidemie“ (die ursache ist unbekannt) einer voranschreitenden neurologischen erkrankung zu geben, von der immer mehr junge erwaxene betroffen sind [link geht auf einen englischsprachigen text, archivversjon]. Zu den symptomen gehören ein schneller gewichtsverlust, schlaflosigkeit, wahrnehmungsstörungen, kognitive beeinträchtigungen bis zur demenz und mobilitätsprobleme. Die regierung versucht die leute zu beschwichtigen. Wie gesagt: die ursachen sind völlig unbekannt.

Glaubt hier noch jemand an die erlösung durch impfung?

Oder an die „pandemie der ungeimpften“, eine redensart, mit der p’litversager und ihre jornalistenkumpels dafür sorgen wollen, dass wir einander hassen, statt die p’litversager und ihre jornalistenkumpels zur hölle zu schicken?

Der anstieg von COVID-19 in 68 ländern und 2947 bezirken der vereinigten staaten steht in keinem zusammenhang mit der impfkwote

Impfungen sind zurzeit weltweit die wichtigste strategie zur eindämmung von COVID-19. So wird beispielsweise behauptet, dass die anhaltende welle von neuinfekzjonen in den USA auf gebiete mit geringen impfraten zurückzuführen sei. Vergleichbare behauptungen gibt es in deutschland und großbritanjen. Gleichzeitig ist in israel, das für seine schnellen impfungen und hohen impfkwoten gelobt wurde, ein erheblicher anstieg der COVID-19-fälle zu beobachten […] Auf ebene der staaten/bezirke scheint es keinen erkennbaren zusammenhang zwischen dem vollständig geimpften prozentsatz der bevölkerung und den neuen COVID-19-fällen in den letzten sieben tagen zu geben. Vielmehr zeichnet sich ein trend eines leicht positiven zusammenhanges ab, das heißt, länder/bezirke mit einem höheren prozentsatz vollstänig geimpfter bevölkerung haben mehr COVID-19-fälle pro milljon einwohner. Bemerkenswerterweise hat israel mit einem anteil von sechzig prozent vollständig geimpfter bevölkerung in den letzten sieben tagen die meisten COVID-19-fälle pro milljon einwohner verzeichnet.

Keine lust, das alles schnell und flüchtig ins deutsche zu übertragen. Schnappt euch ein übelsetzungsprogramm, wenns interessiert. Für solche texte sollten die ergebnisse schon ganz gut sein. 😉

Meikrosoft des tages

Meikrosoft so zu seinen windohs-11-kunden: wir wissen, welcher webbrauser gut für dich ist und wir wissen, welchen webbrauser du wirklich brauchst, und deshalb versuchen wir diesen webbrauser mit ein paar fiesen tricks aufzuzwingen [link geht auf eine englischsprachige seite].

edgedeflector ist eine anwendung, die microsoft-edge://-links abfängt — die in den windohs 10- und 11-shells und anderen meikrosoft-anwendungen zu finden sind und diese zu regulären https://-links umleitet, die im eingestellen webbrauser geöffnet werden. Meikrosoft verwendet diese links anstelle von regulären weblinks, um nutzer zu zwingen, diese im meikrosoft etschg-webbrauser zu öffnen. Sobald sie geöffnet sind, drängt etschg den benutzer dazu, diesen als standard-webbrauser einzustellen. Etschg „entrümpelt“ sogar die brausereinstellungen, wie meikrosoft es nennt, hebt die anheftung von konkurrenzprodukten in der taskleiste auf und ersetzt die angehefteten anwendungen durch etschg.

Was, so eine scheiße muss man machen, um den meikrosoften beglückungsideen zu entgehen?

Ach ja, das lässt meikrosoft in zukunft nicht mehr so zu. Einfach auf betrübssystemebene unmöglich gemacht. Meikrosoft weiß, welcher brauser für euch richtig ist. Ihr wisst das nicht. Meikrosoft kratzt euch übrigens auch. Weil meikrosoft genau weiß, wo es euch juckt. Viel spaß beim weiteren fürsorgegenuss!

Neues aus der S/M-hirnhölle

Wie schön doch alles im einundzwanzigsten jahrhundert geworden ist! Nutzer der videoschleuder tiktok erleben und pflegen gerade den trend, sich zauber-zahlenfolgen auf den körper zu schreiben, die wie ein talisman wirken, damit sie gut schlafen, weniger stress haben, liebe finden, gewicht verlieren, ihre gesundheit verbessern, neue freunde finden, eine gesunde haut erhalten, jugendlich und schön aussehen, glück haben, besser waxende haare bekommen, reich werden, sex haben, ihre probleme überwinden, ihre schüchternheit verlieren oder einfach nur im luxus leben [der link geht auf eine englischsprachige seite].

One user responded to the second part saying: „I’m going to have numbers all over my body!“

Tja, wenn man nicht mehr rechnen kann, sind zahlen eben bloße zauberzeichen geworden. Leider gibt es noch keine zauber-zahlenkombinazjon gegen leichtgläubigkeit, obwohl die ziemlich nötig wäre.

Für den zauber-zahlenkohd gegen corona muss man sich gar nicht erst zu solchen S/M-fäkalwanzen wie tiktok begeben.

Vergesst die datenautobahn!

Hier kommt die US-amerikanische superautobahn zum mond und natürlich auch mit neuen raumstazjonen, wisst schon, wegen der pösen chinesen mit ihrer pösen expansjonsp’litik, die werden sicherlich demnächst den mond als staatsgebiet beanspruchen [der link geht auf einen englischsprachigen text]…

Also ich kenne zwar nur einen staat, der soldaten auf den mond geschossen hat, damit sie dort eine noch nicht einmal umherflatternde flagge in den widerwilligen staub pflanzten, aber lassen wird das… das ist sicherlich nur so ein unbedeutender zufall. 🌛️

Ich würde es übrigens sehr begrüßen, wenn sämtliche bewohner der USA einfach auf den mond umzögen und sich dann dort in ermangelung anderer opfer gegenseitig abknallten, statt weiterhin die ganze welt in brand zu stecken!

Gesundheit des tages

Es gibt eine korrelazjon zwischen der verwendung psychedelischer rauschmittel (wie etwa die starken halluzinogene LSD und psilocybin) und der häufigkeit von herzkrankheiten und diabetes: wer mindestens einmal in seinem leben psychedelische rauschmittel genommen hat, hat ein geringeres risiko für herzkrankheiten und diabetes. Die ursache für diese korrelazjon ist unbekannt, und weitere forschung, klingel lingel klingelbeutel, ist erforderlich…

Für mich liest sich schon die zusammenfassung wie ein träschpäjhper, das vor allem geschrieben wurde, weil man ja auch mal publizieren muss. Und die beschreibung der metodik zeigt auch, dass das nicht so belastbar ist:

Die nazjonale erhebung über drogenkonsum und gesundheit (originalbezeichnung: national survey on drug use and health, NSDUH) ist eine jährliche erhebung zur messung der prävalenz von drogenkonsum und psychischen problemen in den USA. Für die vorliegende studie wurden zusammengenommene daten aus den NSDUH-erhebungsjahren 2005 bis 2014 verwendet, die als einzige erhebungsjahre angaben zu herzerkrankungen und diabetes im vergangenen jahr enthielten

Noch dünner geht es kaum. Man kann sich beim lesen geradezu vorstellen, wie sie sich die daten genommen haben und einfach nach irgendwas gesucht haben, scheißegal, ob das jetzt plausibel ist oder nicht. Vermutlich mit einem kleinen skript für ein statistik-programm. Hinterher noch mal nachgucken, ob es zu den so gefundenen temen schon veröffentlichungen gibt. Aber hej, sie haben ein päjhper in der nature veröffentlicht! Und was da konkret drin steht, interessiert später eh kaum noch.

Warum ich das bringe? Weil es mir eben übern weg gelaufen ist und ich mir spontan gedacht habe, dass das die typische art von publikazjonszwang-wissenschaft ist, die dann irgendwann wieder von jornalisten weitergetragen wird — natürlich ohne DOI des päjhpers, damit man es auch nicht leicht nachlesen kann und ohne ein wort zur metodik. Das jornalistische schreiben über gesundheitstemen ist voll davon, und die tintenklexer an der kwalitätsjornalistischen contentfront haben auch kein problem damit, wenn sie sich binnen zweier wochen drei mal selbst widersprechen. Gerade das geschreibe über ernährung ist voll von derartigen „erkenntnissen“. Man muss ja irgendwelchen content bringen, die leute sind ja immer noch nicht blöd genug, zeitungen zu kaufen und webseits zu besuchen, die nur aus reklame bestehen… obwohl der gesamte jornalismus seit jahrzehnten hart daran arbeitet, dass die leute endlich so blöd werden.

Ach ja: ich bin kein wissenschaftler. Nicht, dass ein falscher eindruck von meinem standpunkt ensteht. Ich bin nur genießer… 😉

Gefällt mir! 👍️

Die american astronomical society (AAS) ist eine internazjonale nicht-regierungsorganisazjon, deren ziel es ist, das wissenschaftliche verständnis der menschheit vom universum als eine vielfältige und integrative astronomische gemeinschaft zu fördern und zu teilen. Um dieses ziel weiter voranzubringen und einen unmittelbaren zugang zu wichtigen forschungsergebnissen möglich zu machen, wird die AAS sämtliche von ihr herausgegebenen zeitschriften ab dem 1. januar 2022 vollständig auf offenen zugriff (engl. open access, abgek. als OA) umstellen. Von diesem tag an werden alle inhalte — vergangene, gegenwärtige und zukünfte — unmittelbar und offen zugänglich sein: jeder kann alles lesen, herunterladen und teilen, und es wird keine abo-gebühren oder bezahlmauern geben.

Link zur englischsprachigen originalverlautbarung der AAS.

Schon wieder daneben

Am 17. september ist ein rd. siebzig meter durchmessender asteroid in halber mondentfernung an der erde vorbeigeflogen, statt scheißberlin in einen erfreulichen krater zu verwandeln. Diesmal völlig ohne vorwarnung, denn er kam aus der richtung der sonne, wo wir solche steinchen nicht vorher sehen können [link geht auf einen englischsprachigen text]. Nein, auch nicht, wenn sie größer sind. ☄️

Irgendwann trifft mal einer.