Grammatiknazis des tages

Die englisch-abteilung der rutgers-universität hat verlautbart, dass die richtige anwendung der grammatik eine versteckte form des rassismus sei, da sie studenten mit mehrsprachigem, nicht standardgemäßem „akademischen“ hintergrund der englischen sprache benachteilige

Kannste dir nicht selbst ausdenken, sowas!

Feminismus des tages

Lasst uns endlich dieses alles vergewaltätigende, frauenhassende scheißpatriarchat aus den anatomischen bezeichnungen entfernen [englischsprachiger text, archivversjon]!!!1! Begriffe wie „adamsapfel“ oder „achillesferse“ gehen ja gar nicht!!!1!!1!elf!

Habt ihr das auch gehört? Dieses sanfte, leise zischen auf der welt? Das war das aufatmen der frauen in indien, in tiefkatolistan, in fundikristenland und in der muslimisch-fundamentalistischen welt, weil sie jetzt durch die forderung nach einer umbenennung anatomischer strukturen endlich ganz normale menschenrechte und ein ansehen als ganz normale fühlende und denkende menschen bekommen haben. 🧚

Meine fresse! 🤦

Liebe mitmensch:innen, habt ihr euch auch schon mal gefragt, ob eure tonangebenden und gleichermaßen universitär und p’litisch mit geld gepämperten wie massenmedial verstärkten feminist*innen mit ihren regelmäßig ausgegossenen bullschitt-kübeln in wirklichkeit agenten einer großen partriarchjalen verschwörung sind? 🙄

Kennt ihr den schon?

Ein sechzehnjähriger junge, der in einer jugendstrafanstalt im bezirk los angeles festgehalten wurde, entwickelte vergrößerte brüste, nachdem ihm östrogen zur behandlung einer verhaltensstörung verschrieben wurde

Ich wünsche den bewohnern der USA auch weiterhin viel spaß in ihrem mutterland der freiheit, in dem „opposizjonelle verhaltensstörungen“ mit einer chemischen geschlechtsumwandlung „behandelt“ werden, bis die hupen gar mächtig anschwellen. Seid froh, dass bei euch nicht mehr lobotomiert wird, um menschen von homosexualität, asozjalität und kommunismus zu heilen! Und vergesst nicht, eure diversität zu feiern!

Wie im weiteren verlauf des artikels klar wird, gibt es nicht die geringste medizinische grundlage für diese „experimentelle behandlung“. Es handelt sich um eine „behandlung“ auf ideologischer grundlage, und zwar auf grundlage des lyssenkoismus des gegenwärtigen feminismus, der mit pseudowissenschaftlichen begründungen alles männliche austilgen will, um die ursache sämtlicher probleme zu beseitigen.

„Er ist wie ein anderer mensch. Er will nur in seinem zimmer sein, und er kommt den ganzen tag nicht mehr raus“, sagte der vater. „So war er früher nie.“

Ein weiterer großer sieg des pseudowissenschaftlich verkleideten sexismus! Fast so wirksam wie lobotomie! Östrogen gut! Testosteron schlecht! Diversität! Diversität! Hipp, hipp, hurra! 🤮

Datenschleuder des tages

Foodora hat schon vor längerer zeit die daten von 727.000 kunden veröffentlicht [link geht auf einen englischsprachigen text, aber Fefe hat auch was¹], einschließlich exakter geo-posizjon für die lieferung und einschließlich mäjhladresse. Betroffene foodora-kunden erfahren das natürlich nicht von foodora, sondern aus der allgemeinen presse.

So, jetzt aber schön bekwem weiterbestellen und einem dieser asozjalen extremausbeuter — fragt mal die essensboten, wie man davon lebt! — das geld in den arsch blasen. Foodora verachtet euch auch!

Und immer schön fest an den überall völlig konsekwenzenlos versprochenen datenschutz glauben und sich deshalb datengeschützt fühlen! Die liste wäxt und wäxt und wäxt. 😦

¹Ich kann golem nicht verlinken, weil golem seine leser mit technischen trixereien dazu nötigt, sicherheitssoftwäjhr gegen die übernahme des kompjuters über den webbrauser zu deaktivieren. Freunde und unterstützer der organisierten kriminalität kriegen von mir keinen link.

Vermehrt euch doch durch knospung!

Die ständige, von der gesamtheit der presse und glotze mal offen und mal unterschwellig durchgezogene sexistische beschimpfung aller männer als vergewaltiger und unterdrücker zeigt ihre ersten früchte: ein drittel der jungen männer in den USA hat gar keinen sex mehr. Vor zehn jahren war es nur ein fünftel. Und die zuchtwahl durch die frauen zeigt auch weiterhin vollen erfolg:

Männer mit niedrigerem einkommen oder teilzeit-beschäftigung […] haben häufiger als jemals zuvor keinen sex.

Tja, so ist das in einer welt, in der bei männern nur die scheckkarte als erotisch empfunden wird.

Aber hej, liebe frauen, so könnt ihr doch gleich viel besser als bauhelfer, industrietaucher oder dachdeckergehilfin arbeiten, wenn ihr nicht ständig abferkeln müsst, weil ihr nicht mehr ständig rumvögelt. Dafür habt ihr doch gekämpft: dass ihr endlich genau so ausgebeutet, verbraucht und weggeschmissen werden könnt wie die männer… ich wünsche euch viel spaß.

Oh, doch lieber „reich gefreit, nie bereut“? :mrgreen:

Corona des tages

Kennt ihr den schon. Die WHO teilt mit, dass leute, die (noch) symptomfrei an COVID-19 erkrankt sind, nur sehr selten das coronavirus verbreiten [link geht auf einen englischsprachigen text].

From the data we have, it still seems to be rare that an asymptomatic person actually transmits onward to a secondary individual […] It’s very rare

Das würde natürlich erklären, warum es bei den gegenwärtigen schraubenlockerungen nicht zu einer zweiten welle kommt.

Ich finde ja…

Ich finde ja, dass Hadmut Danisch da mal ein echtes goldstückchen in seinem blog hat: wenn guhgell mit seinem übersetzer einen „far left anarchist“ auf deutsch übelsetzt, dann wird da ein „rechtsextremer anarchist“ draus. Mit beleg-bildschirmfotos! 👍

Dieser ganz besonders endgültige endsieg der automatischen übelsetzung durch so genannte „künstliche intelligenz“ kränkt mich als anarchist jetzt aber doch ein bisschen… 😂🤣😂

Leute, verlasst euch nicht und niemals auf irgendeine künstliche-intelligenz-scheiße, die euch texte übelsetzt! Jemanden, der ein bisschen englisch kann, werdet ihr im zweifelsfall immer finden. Und das gleiche gilt im zweifelsfall für andere verbreitete sprachen. Kein denkender und fühlender mensch übelsetzt so mies und falsch wie ein kompjuterprogramm, das mit massenhaft texten (darunter vermutlich viele von nachrichtenagenturen übersetzte jornalistische texte) gefüttert wurde und daraus nicht nur sprachliche muster, sondern eben auch muster der agenturzentraljornalistischen propaganda und hirnfickerei „lernt“ — zum beispiel, dass „diese anarchisten“ allesamt tiefbraune, pöse und dumme nazis sind. 🤖

Englisch ist als „weitgehend grammatikfreie sprache“ übrigens sehr einfach zu erlernen¹, wenn man mal kurz die irreguläre und völlig durchgeknallte ortografie vergisst. Mein tipp: gewöhnt euch auch an, filme im original (anfangs mit untertiteln) zu schauen, am besten etwas ältere, die noch richtige dialoge hatten und nicht so ein marvel-starwars-disney-bullschitt, mit dem heute die kinos und glotzen geflutet werden. Diese einfache ergänzung bringt mehr als das reine buchlernen. Bei der gelegenheit könnt ihr auch gleich mal eure bevorzugten fernsehsender fragen, warum sie eigentlich im seit fünfunddreißig verdammten jahren verfügbaren zweikanalton nicht einfach mal bei ausländischen filmen den originalton mitsenden, sondern nur die miese deutsche synchronisazjon. Digital wäre es sogar noch einfacher, wenn man wollte. Das muss dieser bildungsauftrag sein…

Na ja, gut, dass man dank internetz auch anders an die unverhunzten originalfilme rankommt. 😉

¹Die anführungszeichen sind absicht, denn natürlich ist englisch nicht grammatikfrei. Aber die grammatik ist strikt analytisch (wenn man vom angehängten „s“ in der dritten person singular bei verben im präsenz und einer größeren liste unregelmäßiger verben absieht sowie vier handvoll ausnahmen in der pluralbildung absieht) und belastet das hirn bei weitem nicht so übel wie andere sprachen. Auch, wenn die zeitformen in ihrer bedeutung viel expliziter als die schwammigen zeitformen des deutschen sind. Ach ja, und die verwendung indirekter rede vermeidet man besser erstmal, denn das ist ein bisschen kompliziert…

Hakenkreuz des tages

Wisst ihr, woran man nazis erkennt? Am hakenkreuz? Kwatsch, das ist schon lange aus der mode. Heute erkennt man die nazis daran, dass sie kein mund-nasen-wärmtuch tragen, wie euch ein paar kwalitätsjornalisten hier mal in gleißendglänzener argumentazjon erklären [link geht auf einen englischsprachigen text]:

Zu guter letzt geht die ablehnung, eine maske zu tragen, in wirklichkeit darauf zurück, dass Trump, Ingraham und ihre treuesten anhänger von faschistischen impulsen geleitet werden, selbst wenn sie eine voll ausgeprägte faschistische ideologie nicht artikulieren können oder wollen […] Mit anderen worten: das tragen einer maske deutet auf den vorstellung hin, dass ihr eigener körper infiziert werden kann. Ein faschistisch gesinnter mensch wie Trump kann so etwas nicht zugeben, entweder weil er wirklich glaubt, zu stark zu sein, um von dem virus betroffen zu sein, oder weil er befürchtet, in der öffentlichkeit schwach auszusehen. Genauso wichtig ist, dass das tragen einer maske ein zeichen der fürsorge und bemühung für andere ist, insbesondere für diejenigen, die zu den risikogruppen gehören. Aber der faschistisch gesinnte mensch will jene, die als „schwach“ betrachtet werden, nicht schützen — tatsächlich erwarten faschisten von schwachen menschen, dass sie sterben, um anderen nicht zur last zu fallen.

So durchschaubar müsst ihr drexjornalisten in den USA eure schmierige scheißpropaganda weiterschreiben, wenn ihr unbedingt dem vollidjoten Donald Trump eine zweite amtszeit gewähren wollt. Auch ihr macht america wieder great again! 🤦

Ich bin mal gespannt, ob ich noch erlebe, dass diese „argumentazjon“ von der deutschsprachigen scheißpresse übernommen wird.

Astronomie des tages

Das vermutlich erdnächste schwarze loch — „vermutlich“, weil es nicht möglich ist, schwarze löcher direkt zu identifizieren und sehr viele derartiger objekte näher sein können, ohne irgendwie aufzufallen — ist unsichtbarer bestandteil eines mit bloßem auge sichtbaren dreifachsystems [link geht auf einen englischsprachigen text]. Allerdings muss man für einen blick auf das sternbild „teleskop“ auf der südhalbkugel der erde sein, und das system mit dem schwarzen loch hat eine sichtbare helligkeit von nur 5,3 mag, so dass man besser einen klaren himmel fern von künstlicher beleuchtung haben sollte, um das kleine lichtpünktchen zu sehen.

Leider ist dieses dreifachsystem mit rd. 750 lichtjahren immer noch viel zu weit entfernt, als dass es sich lohnen würde, Donald „space force“ Trump zum astronauten zu machen. :mrgreen:

Guhgell des tages

Die größte privatwirtschaftliche überwachungsfirma der welt, guhgell, so: hej, du hast da in deinem feierfox diese neue antiträcking-einstellung aktiviert, und deshalb zeigen wir dir genau jetzt, wo du wegen dieser corona-scheiße so viel zeugs sehen möchtest, auf juhtjuhbb die videos einfach kaputt an [der link geht auf einen englischsprachigen text]. Komm, sklave: nimm einfach krohm, das ist ein brauser von uns und schützt auch deine privatsfäre. Versprechen wir dir. Mit heiligem Mielke-ehrenwort, voller liebe für euch alle! 🤞

Auch weiterhin viel spaß mit guhgell! Wenn euch doch nur vorher jemand davon gewarnt hätte, was wohl passieren kann, wenn diese riesenunternehmung eure gesamte internetznutzung von der suche über die mäjhl über konsumierten medien über händi-betriebssysteme bis hin zum brauser kontrolliert! Jetzt habt ihr euer meikrosoft 2.0, nur noch böser als das richtige meikrosoft, dass jeden monat ein bisschen dreister in seinen diversen gängelungen wird. Ach, ihr wurdet gewarnt und habt über den „paranoiawixer“ gelacht, der euch gewarnt hat und dann habt ihr eure telefone gestreichelt, so viele fotos und triviale mitteilungen? Tja, wenn ihr doof seid, kann man leider nix machen. Da gibts leider keine pillen gegen. Dann werdet ihr eben zur verfügungsmasse für solche asozjalen unternehmen wie guhgell, fratzenbuch und so weiter… 🐑

Cyberwehr! Kameraden! Bitte übernehmen!

Bundeswehr Karriere Portal – Cross Site Scripting Vulnerability

The Vulnerability Laboratory Core APT Research Team has identified several cross site scripting vulnerabilities in a web application of the German Bundeswehr. The Bundeswehr career portal is affected.

Schafft die grundrechte ab! Zum schutz von frauen und transen!

Auf so eine blöde, gedankenlos wegen der bestehenden möglichkeit vorgetragene propaganda aus der genderfeministischen ecke habe ich jetzt ja noch gewartet: frauen- und transfeindlichkeit sollten nach meinung einiger menschen aus einer parallelgesellschaft mit vergleichbaren notstandsmaßnahmen wie corona bekämpft werden [der link geht auf einen englischsprachigen text; archivversjon]!

Jetzt gibt es viele gedankenvolle aufsätze darüber, inwieweit das coronavirus frauenfeindlich ist, weil frauen vermehrt zu hause sind, um die hausarbeit zu machen [!]; oder dass es transfob ist, weil geschlechtsumwandlungen [missverständliches englisches neusprech-originalwort in wörtlicher übelsetzung: trans-bejahende operazjonen] verschoben oder abgesagt wurden. Und jetzt wird uns erzählt, dass erst eine coronavirus-pandemie kommen musste, um uns zu zeigen, wie schnell wir uns ändern könnten, wenn wir das nur wollten.

Im „toronto star“ schreibt gender- und rassenkolumnistin [sic!] Shree Paradkar: „So! So sieht also ein radikaler wandel aus und so fühlt er sich an… wie schnell sich doch die maschinerie bewegen kann, wenn sie sich um die gefährdeten leben kümmert“.

Eine korrektur, Frau Paradkar: so schnell kann sich die maschinerie bewegen, wenn tatsächlich menschenleben gefährdet sind. Es besteht ein riesengroßer unterschied zwischen einer minderheit der bevölkerung, die düsternis und endzeit vorhersagt – ob es sich dabei nun um religjöse weltuntergangskulte oder um „extinction rebellion“ handelt – und einer globalen pandemie, die über alle grenzen hinweg auf uns niederkommt.

Au weia! 🤦‍♂️🤦‍♀️🤦🏿‍♂️🤦🏿‍♀️

Gut festhalten! Das ende kommt! Es frisst!

‚Rätselhafte blasen aus nichts‘ verzehren möglicherweise die raumzeit und vernichten das universum

Der link geht auf einen englischsprachigen artikel, aber die überschrift war viel zu schön, um sie nicht zu bringen. 😉

Wer jetzt todesangst kriegt: die hochseriöse webseit, die ich da verlinkt habe, schreibt sonst auch schon mal über spukfänomene aller art, den yeti und seine vielen brüder in der welt sowie seine kumpels aus dem weltraum, die mit UFOs regelmäßig die erde besuchen — und kennt nur ein kwalitätsmerkmal für mögliche artikel: es muss mystisch, unwahrscheinlich und leicht beängstigend klingen. Um das referenzierte päjper zu verstehen und auch nur oberflächlich beurteilen zu können, müsste ich leider „ein bisschen“ besser in fysik sein, als ich bin. Ich verstehe allerdings noch genug, um zu wissen, dass hier eine rein teoretische möglichkeit beschrieben wird. Das heißt nicht, das es bullschitt ist. Aber es basiert eben nicht auf beobachtungen oder auf der auswertung von experimenten. Ihr braucht jetzt also (noch) nicht darüber nachzudenken, aus welchem multidimensionalen stahl ihr möglicherweise eure bunker gegen das fressende nichts bauen könnt.

Bemerkenswert finde ich es allerdings immer wieder, dass so eine träsch-webseit die kwellen für ihre artikel verlinkt, wann immer es möglich ist, während die nach scheiße stinkenden kwalitätsjornalisten in presse und glotze das niemals hinbekommen. 😦

Frage des tages

Wenn der feminismus vorgibt, für alle frauen zu kämpfen, warum ignoriert er dann ausgerechnet die situazjon der ärmsten frauen? [Link geht auf einen englischsprachigen text]

Tja, weil ein paar höhere töchter mit bullschittwissenschaftshintergrund da einen auf links machen, um ihren faschistoiden lobbyismus besser tarnen zu können, möchte ich bei so eine frage am liebsten einwerfen — natürlich nicht ohne den hinweis darauf, dass die „linken“ da voll drauf reingefallen sind und sich nicht einmal dran stören, wenn auf einmal aus klassen wieder genetische markierungen werden. Gender ist opium für die linke!