Datenschleuder des tages

Die datenschleuder des tages ist epic games, die mit veralteter forensoftwäjhr 800.000 datensätze ihrer forennutzer rausgerotzt haben.

Die liste wäxt und wäxt und wäxt. Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall und folgenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten!

Datenschleuder des tages

„Das gesaltete häsching von passwörtern ist ja so eine sicherheitstechnik aus den siebziger jahren, was brauchen wir den alten kram, das macht doch nur umstände“, scheint man sich bei „epic games“ gesagt zu haben. Denn bei einigermaßen sicherer speicherung wären die passwörter jetzt nicht zusammen mit den anderen nutzerdaten (geburtsdatum, nick, mäjhladresse) in den händen von kräckern.

Und immer immer länger wird die liste. Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den datenschutz!