Schlagzeile des tages

Vorstoss der Rechtspopulisten:
Dänemark diskutiert ein Bartverbot

So so, der vollbart ist also ein kniefall dänemarks vor muslimischen tradizjonen… wenn die wikinger das nur gewusst hätten! :mrgreen:

Advertisements

Endlich internetzzensur in der EU!

Europäische Verbraucherschützer erhalten künftig das Recht, Netzsperren zu verhängen. Sie können damit unliebsame Inhalte aus dem Internet verbannen, ohne eine richterliche Genehmigung einholen zu müssen

Verlasst euch drauf, ihr werdet demnächst vor so viel zeug „geschützt“, dass ihr das web kaum noch wiedererkennt. Denn für diese EU-zensurinfrastruktur werden sich ganz viele anwendungen finden. Endlich sind die menschenentrechter am ziel!

God save the Queen!

Die Unterlagen zeigen ebenso, wie Gelder der Königin von England, Queen Elizabeth II., in ein Unternehmen investiert wurden, das sein Geld damit verdient, Konsumgüter gegen stark überhöhte Zinsen auf Kredit zu verkaufen. Die Firma wurde gerade zu einer Rückzahlung in Millionenhöhe verurteilt

Komm, sagte das krönchen, den zaster durch abziehen der weniger begüterten menschen, die ihren kram auf raten zu hohen zinsen kaufen müssen, den kann man doch auch noch mitnehmen! Das geld stinkt doch nicht. Möge die kasse voll werden! *kotz!*

Und nun zu den sex pistols

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte pflicht zur so genannten „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-parteienstaatsfernsehens.

Fäjhknjuhs des tages

Habt ihr auch in den nachrichten gehört oder in den scheißpressewebseits (diese scheißzeitungen kauft ja zum glück keiner mehr) gelesen, dass der ausnahmezustand in frankreich endlich beendet wird? Diese hirnfick- und fäjhknjus-jornalisten wären auch unter Stalin was geworden…

Neusprech des tages

Staatliche cräcker, die durch nichtmeldung von sicherheitskritischen fehlern einen beitrag dazu leisten, dass kompjuter aller art auch in zukunft jede menge kriminell ausbeutbarer sicherheitslöcher enthalten, heißen in der EU jetzt alternative ermittlungsbehörden.

Da könnte man diese vandalen, die in den städten geparkte autos anzünden, auch als „alternative autowerkstätten“ bezeichnen. Oder folter durch polizisten und geheimdienstler als eine „alternative verhörmetode“. Wem dann immer noch das verständnis dafür fehlt, wie hingebungsvoll und heldenhaft staatsicherheitsbeamte den staat und unser aller sicherheit (besonders aber die der geld- und grundbesitzer) schützen, der kommt in eine „alternative psychoterapie“ und wird lobotomiert. Die rechnung geht an den ehepartner oder den näxsten verwandten, damit die schwarze null gesichert bleibt. Um den rechtsstaat zu wahren, werden in allen mitgliedsstaaten der europäischen unjon „alternative menschenrechte“ eingeführt. Die alternative terrorismusbekämpfung ist ja schon seit längerer zeit üblich. 😦

Wissenschaftsmissbrauch des tages

Die europäische kommissjon, diese p’litbüro der EU, hat eine studie in auftrag gegeben, um mal zu schauen, wie groß eigentlich der schaden durch illegale kopien urheberrechtlich geschützter werke ist. Leider passte das ergebnis dieser studie nicht zu den p’litischen beglückungsideen des EU-p’litbüros — also: aufhebung von grundrechten, internetzzensur, kriminalisierung normaler internetznutzung, permanente überwachung aller menschen und verpflichtung aller menschen zum tragen einer smarten, ständig zu den geheimpolizeien funkenden analsonde — und es gab gar nicht den großen schaden von vielen fantastilljaren øre, von dem die contentindustrie immer jammert:

Der Konsum von illegal kopierten Inhalten hat kaum Wirkung auf den Erwerb der Inhalte, stellt eine Studie im Auftrag der EU-Kommission fest

Was macht man da, wenn man trotzdem sein p’litisches beglückungsprogramm „argumentativ“ vorantreiben will? Na, ist doch ganz einfach: man verwendet für seine „argumentazjon“ nur ein teilergebnis der studie, hält aber die studie als ganzes vor allen menschen in der EU (einschließlich abgeordneten des europäischen parlamentes) geheim.

Dank an Julia Reda. Wer mich kennt, weiß, wie ungern ich mich bei p’litikern bedanke. Für verschwörungsteoretiker noch eine anmerkung: was meint ihr eigentlich, warum die piratenpartei damals so systematisch demontiert wurde? Der gegenwärtig herrschenden klasse ist sogar eine (seit über einem jahr systematisch nach oben geschriebene und bis hin zu einem „kanzlerduell“ voller AFD-fragen nach oben staatsfernsehgesendete) AFD lieber als eine p’litische bewegung, die für offenheit und transparenz eintritt, scheiß auf die jeden tag irgendwo nicht weiter nachrichtenvermeldeten brennenden unterkünfte. Aber hej, die organisierte linke und der organisierte feminismus haben euch ja erzählt, dass die piraten pöse pöse nazis sind, und jetzt gibts halt die AFD, die „angst für deutschland“, als demokratiesimulazjon für die (oft mit gutem recht) unzufriedenen. Das manipuliertwerden hinsichtlich der piratenpartei geht immer noch so weit, dass auch die kwalitätsjornalistische heise-redakzjon Julia Reda zum mitglied der scheißgrünen umdichtet, obwohl sie als vertreterin und mitglied der piratenpartei nur einer gemeinsamen frakzjon aus piraten und scheißgrünen angehört, die gemeinsam frakzjonsrechte in parlament wahrnehmen, weil allein die masse dazu fehlte…

Gruß auch an herrn Oettinger, der in der EU-kommissjon sitzt, damit wir auch alle merken müssen, wie vollkommen und beleidigend wir alle von der gegenwärtig herrschenden klasse verachtet werden. Nein, wählen hilft dagegen nicht. Dafür müsste es nämlich eine auswahl — oder im falle des EU-p’litbüros: überhaupt eine wahlmöglichkeit — geben.

Zerstört die reklame, wo ihr sie seht!

Ab heute betrachte zumindet ich jeden akt des so genannten „vandalismus“ an irgendwelchen reklametafeln im öffentlichen blickraum als legitime und not-wendige selbstverteidigung — wenn es keinen klaren und entschlossenen widerstand gibt, wird es nur immer schlimmer werden.

Auch in Deutschland wurden ähnliche Systeme bereits eingesetzt

Da sind werbetafeln im öffentlichen blickraum? Anzünden, abreißen, überkleben, übermalen! Klar, das ist alles illegal… doch es richtet sich gegen machenschaften von menschenfeinden, die auch zunehmend auf die legalität ihrer taten und tätlichkeiten scheißen. Wer ernsthaft glaubt, dass der banananrepubliks-rechtsstaat etwas dagegen unternehmen wird, hat den schuss nicht gehört. Hier in der BRD mit ihrer „marktkonformen demokratie“ (A. Merkel) sind die gefängnisse für schwarzfahrer und brötchendiebe vorgesehen, nicht für kriminelle aus der wirtschaft — und die BRD-scheißpresse würde einen derartigen vorgang gar nicht erst wahrnehmbar berichten.

Es dauert nur noch ein paar wochen…

Vor der kommenden „demokratischen“ legitimazjon der Merkelraute als weitere vier jahre bummskanzlerin wird hier erstmal niemand die EU-beitrittsgespräche mit dem NATO-partner türkei abbrechen. Und nach der wahl werden die gespräche nach einer kurzen schamfrist weitergeführt, weil die EU-mitgliedschaft der türkei völlig alternativlos ist. Genau wie TTIP, die totalüberwachung und die straffreiheit der organisierten kriminalität in der BRD-autoindustrie.

[Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsfernsehens]

„Rundfunkgebühr“ des tages

Ich bin ja mal gespannt, wie der europäische gerichtshof ein paar einfache fragen des richters Dr. Sprißler beantworten wird, gebe aber zu bedenken, dass sich die antwort auf diese fragen erheblich hinziehen könnte. Sollte die inzwischen als abgabe auf das wohnen eingenommene goebbelskopfsteuer zur finanzierung des BRD-staatsfunks an EU-recht scheitern, fände ich das zumindest erfreulich.

Wer (wie ich) keine lust auf den schlechten skänn hat, hier gibts die fragen auch in textform.

Sommerloch des tages

Zweitklassige Ware im Osten?
„Nutella-Konflikt“ verschärft sich

Ich lege den menschen, denen da von irgendwelchen unternehmen angeblich minderwertiger und überteuerter kram verkauft werden soll, nahe, doch einfach anderen, besseren kram zu kaufen. Man muss nicht immer die scheiße von ferrero fressen… und hej, leute, wenn ihr dafür zu konsumdoof geworden seid, dann habt ihr sowieso ein ganz anderes problem. 😦

Gruß auch an die tagesschau des BRD-staatsfernsehens ARD, die eine markenwerbung in einer überschrift und im text zum symbolfoto platziert hat [Dauerhaft archivierte versjon]. Mehr reklame in den nachrichten, das ist die neue seriosität! Und nein, ich glaube nicht, dass für solche gefälligkeiten kein geld fließt, ganz im gegenteil…

Liebe seenotretter…

…oder, im menschenverachtenden propagandasprech eurer regierung, „liebe selbsternannte seenotretter“, eure regierungen aus den europäischen mutterländern der menschenrechte und aus der baszjon der humanität fordern unter strafandrohung und heftigem wedeln mit der möglichen jurakeule von euch, dass ihr die menschen im mittelmeer einfach gluck gluck gluck ersaufen lasst.

Lückenpresse des tages

Was euch die scheißjornalisten verschwiegen? Zum beispiel, was bei der umfrage der EU-kommissjon rausgekommen ist, ob die menschen obergrenzen für bargeldzahlungen haben möchten oder sinnvoll finden. Das ergebnis würde auch nicht so gut zu den in verschwörerischer heimlichkeit durchgezogenen plänen von scheißp’litik und scheißbanken passen, das bargeld abzuschaffen — und für jeden verdammten bezahlvorgang daten zu erheben und den verbrecherischen scheißbanken eine transakzjonsgebühr zuzustecken.

Internetzzensur des tages

Direktlink zum video

Kennt ihr noch diesen schönklingenden satz aus dem grunzgesetz für die bummsrepublik deutschland (hervorhebung von mir):

Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten

Dieses grundrecht ist jetzt abgeschafft. Nur für den fall, dass diese abschaffung auch im grunzgesetz „nachgetragen“ wird, hier eine dauerhafte archivversjon des heute angeblich „unmittelbar geltenden rechtes“.

Auch weiterhin viel spaß dabei, von menschenrechtsfeinden regiert zu werden!

Europäische rechtsstaatlichkeit des tages

VW einigt sich mit EU
Kein Geld für Dieselgate-Opfer

Merke: wenn du einen betrug machst, dann mach ihn gleich mit milljardenschaden, denn dann brauchst du in korruptistan niemals eine entschädigung an deine betrugsopfer zu bezahlen. Aber hauptsache es gibt keine „rechtsfreien räume“ im internetz und auf euren händis…

Na endlich!

Na, endlich wird der ganze scheiß-häjhtspietsch aus dem EU-parlament mal wegzensiert! Das wurde aber auch mal zeit!

Oh, die ganzen menschen- und intelligenzhassenden lügen schlechter p’litschauspieler in einem entmachteten teaterparlament ohne inizjativrechte laufen weiter, so lange sie nur nicht rassistisch sind oder das gegenteil feministischer welterklärmodelle postulieren? Schade.

Denn die stoßrichtung ist eine ganz andere:

Was würde passieren, wenn Abgeordnete mit einem Banner hereinkommen, auf dem steht, alle Muslime sollen ausgewiesen werden?

Ich würde ja sagen, das nennt man demonstrazjonsfreiheit. Und dass „extremisten das parlament als bühne missbrauchen“, und zwar unter heftigem beifall ganzer bürgerlicher frakzjonen, habe ich bis jetzt bei jeder debatte um jedes „sicherheits“-gesetz mit noch mehr überwachung, geheimdiensten und internetzzensur erlebt.

Gruß auch an den offenen grundgesetz- und menschenrechtsfeind Hans-Peter Uhl (CSU), an alle seine brüder im geiste und an die scheißparteien, in denen so ein menschenrechtsverachtendes riesenarschloch groß werden konnte. (siehe hier, hier, hier oder auch in bester rabulistik hier, hier und hier)

Vermutlich…

Vermutlich gibt es nur noch wenige orte auf der welt, in denen es eine noch größere dichte von überwachungskameras als in britischen städten gibt. Warum diese ganze überwachung? Um terroranschläge zu verhindern, wisstschon, sonst müssen wir alle sterben

Und deshalb wird auch ordentlich S/M gemonitort und das umfeld der terroristen wird so sehr mit geheimdienstleuten durchsetzt (und finanziert):

Ein IS-Sympathisant twitterte offenbar schon Stunden vor der Tat über den Vorfall

Innenp’litiker sind menschen, die auf die mitteilung, dass ein mittel nicht wirkt, einfach mit einer erhöhung der dosis reagieren. Damit belegen sie, dass es ihnen niemals um den terrorismus, sondern um die ausweitung des überwachungsstaates ging.