Bundesnachrichtendienst des tages

Erinnert ihr euch noch an Angela Merkel?

Ausspähen unter freunden geht gar nicht

Na ja, außer manchmal:mrgreen:

Advertisements

Juchu! Der cyberkrieg ist gewonnen!!!elf!

Die EU-Agentur für Netz- und Informationssicherheit soll künftig die Sicherheit vernetzter Geräte zertifizieren

Demnächst klebt ein (selbstverständlich nicht allzu preiswerter) EU-zertifizierungssticker auf dem ganzen techniktinnef, mit dem sich menschen die wohnung und ihr leben vollstellen, und dann ist alles sicher! Wers glaubt, kann sich gut fühlen!

Wer nicht sofort sieht, warum das reinster bullschitt ist, mache sich einfach mal drüber kundig, wie viel aufwand eine halbwegs ordentliche security-revjuh von hardwäjhr und softwäjhr bedeutet. Der aufwand steigt — natürlich ist das kein wissenschaftlich ermittelter wert, sondern eine faustregel — mindestens exponenzjell mit der komplexität. Und wenn es dann für jede sicherheitsaktualisierung noch einmal eine eigene zertifizierung geben muss — sonst ist es ja sinnlos, entweder, weil entweder bekannte fehler ausgebeutet werden können oder weil die sicherere versjon nicht den EU-stempel hat — dann möchte ich mal sehen, welche leute diese arbeit machen sollen. Und nein, wer so etwas kann, gibt sich nicht mit der üblichen besoldung eines beamten zufrieden. Eine solche bescheidenheit von vielgesuchten fachleuten wäre auch ganz schön dumm.

Herzallerliebst auch die fest auf beiden beinen in den wolken stehenden organisazjonen, die von der DPA unter dem wort „verbraucherschützer“ zusammengefasst wurden:

Verbraucherschützer kritisierten, dass die Zertifizierung auf freiwilliger Basis erfolgen solle

Nun, werte „verbraucherschützer“, es bleibt ihnen unbenommen, statt nach mehr staat zu rufen, einfach geräte zu kaufen, die hard- und softwäjhr zu analyisieren und fundierte informazjonen für die „verbraucher“ herauszugeben. (Einen menschen als „verbraucher“ zu bezeichnen, als wäre er nur ein widerstand in einem absurden stromkreis, ist eine schwere beleidigung seiner intelligenz und fähigkeiten.)

Ach, das ist nicht durchführbar? Es ist übrigens auch für die EU nicht durchführbar. Zu so einer scheißidee lacht man bestenfalls wegen des gebieterischen lachzwanges, aber man versucht nicht, sie noch beschissener zu machen. Stellt euch mal vor, innerhalb der EU würden demnächst einige hunderttausend router gepwnt, weil die EU-zertifizierungsstelle ein paar tage für die analyse des pätsches braucht und diese zertifizierung verpflichtend ist. Darüber freuen sich nicht „verbraucher“, darüber freuen sich nur verbrecher. In vielen fällen würde die lage tatsächlich noch beschissener, als sie es eh schon ist.

Weia, überall geisterfahrer auf den datenautobahnen durchs neuland… die generazjon teletubbie regelt mit wischofonen in der hand unser miteinader.

Datenschutz des tages

Die Bundesregierung hat deutlich gemacht, dass sie die Einbußen für die Werbewirtschaft möglichst gering halten will […] Das heißt, der Ministerrat solle im Artikel 8 genau das Gegenteil von dem beschließen, was das Parlament verlangt […] Beim Datenschutz dürfe man „das Funktionieren der digitalen Wirtschaft nicht aus dem Auge verlieren“

Müsst ihr verstehen, der gerade erst durch EU-recht verschärfte datenschutz soll euch vor eurem kleingartenverein, eurem arzt, eurem sportverein, den von euch benutzten webforen, den von euch gelesenen blogs, privat betriebenen webseits und dergleichen schützen, aber nicht vor dem stalking durch stinkende pressewebseits und hirnverschissen-herzvergammelten professjonellen scheißlügnern, also werbern. Fühlt euch von eurer scheißregierung auch weiterhin schön datengeschützt. Und jetzt noch einen DSGVO-zettel unterschreiben.

Auch in zukunft viel spaß beim wählen! Vielleicht ändert sich ja etwas… 😦

Demokratie des tages

Ab 2024 sollen deutsche Kleinstparteien nicht mehr ins Europaparlament einziehen können. Die EU-Staaten kommen mit dieser Änderung des Wahlrechts einem lang gehegten Wunsch der Bundesregierung nach

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung. Auch weiterhin viel spaß beim wählen! Vielleicht ändert sich ja dadurch etwas!!! :mrgreen:

Facebook des tages

[…] eine neue Form „psychologischer Waffen“ geschaffen […] informationelle Kriegsführung […] gezielte Produktion von Falschnachrichten […] personenbezogene Nutzerinformationen widerrechtlich weitergereicht […] schwere Datenverbrechen, die sich […] auch gegen die Demokratie richteten

Komisch, wenn ich so etwas sage, hält man mich für einen verschwörungsspinner.

Aber hej, die ganzen schafe haben ja nix zu verbergen, wenn sie weiter dumm im fratzenbuch (oder über whatsäpp) rumblöken. Das fratzenbuch wurde so geliefert, wie es von idjoten (auch von den p’litischen und jornalistischen idjoten, die sich jetzt für opfer halten) bestellt wurde.

Sportlich: der puffbrause-saufsportklubb „hau wech“ brüssel

29. Mai 2018, 08:27 Uhr -- Rechtspopulisten im Europaparlament -- 234 Flaschen Champagner für 34 Abgeordnete

Na, wenn man schon so gutbezahlt in einem sinnlosen teaterparlament ohne inizjativbefugnisse sitzt, dann kann man doch wenigstens mal den herren raushängen und ordentlich was mit dem geld anderer leute springen lassen. Hej, und der deutsche in der frakzjon gehört zu einer partei, die sich passenderweise „die blauen“ nennt. :mrgreen:

Kwelle des bildschirmfotos: internetz (bewusst nicht verlinkt, weil es sich um offene unterstützer der internetzkriminalität handelt).

EU des tages

Versicherungspflicht für radfahrer. Nein, kein witz. Ich kenne genügend menschen, die mit ihrer muskelkraft deutlich schneller als mit den 25 km/h auf einem fahrrad ohne hilfsmotor fahren, die so ein fahrrad mit elektrischem hilfsmotor maximal fahren darf. Die ausweitung der versicherungspflicht auf alle radfahrer wird dann nur noch eine frage des gleichheitsgrundsatzes, die menschen müssen schließlich vom gesetz gleich behandelt werden.

Ein besonderer dank an das politbüro der europäischen antidemokratie kommt von der versicherungswirtschaft, die dafür sicherlich lange lobbyarbeit geleistet hat.

„Datenschutz“ würgt…

Ich habe erstmal alle Artikel depubliziert […]

Hej, und das fratzenbuch, vor dessen datensauereien diese DSGVO schützen sollte, lässt einerseits seinen obermotz Sucker-Borg heiter kwasselnd die fragen nicht beantworten, um mit der anderen hand illegalerweise und ohne explizite einwilligung der nutzer die datenbestände von wattsäpp und fratzenbuch zusammenfließen zu lassen. Das wird bestimmt so richtig dolle strafbar und wird so richtig dolle bestraft, so wie vor zweieinhalb jahren die illegale spämm vom fratzenbuch so richtig dolle bestraft wurde. Aber für einen privatmenschen, der seine harmlose privatseit im web hat, kann in unserer bimbesrepublik abmahnistan ein einziger verfickter abmahnkrähenanvergewaltsbrief eine existenzbedrohende situazjon sein.

SPD des tages

SPD debattiert über Schulz
Comeback als Europa-Spitzenkandidat?

[Archivversjon]

Hej, SPD, das ist eine tolle idee! Das müsst ihr machen! Stempelt dieses gesicht noch einmal auf plakate, die ihr zur nächsten europawahl überall aufhängt! Das wirds rausreißen! Das wird eure krise beenden! Die plakate braucht ihr auch gar nicht neu drucken zu lassen, nehmt einfach die restbestände der letzten bummstagswahl! Das spart euch auch noch eine menge geld…

Übrigens: geld sparen kann man auf vielerlei weise. Man kann zum beispiel auch sein klopapier beidseitig benutzen. Der erfolg liegt auf der hand. :mrgreen:

Habt ihr in der scheiß-SPD echt keine bessere idee, wie ihr diesen herzlosen, menschenverachtenden versager und TTIP-fänn Martin „hundert prozent“ Schulz alimentieren könnt? Muss der wirklich nach brüssel, in dieses gorleben für ausgebrannte und völlig verstrahlte p’litiker?

EU des tages

Die europäische unjon gedenkt, die staatsangehörigen der EU-staaten wie verbrecher und verdächtige erkennungsdienstlich zu erfassen. [Dauerhafte archivversjon der tagesschau-meldung] Wisst schon, wegen der kriminellen und terroristen und so.

Du bist kriminell. Du bist terrorist. Du bist verdächtig, denn du bist mensch. Willkommen in europa, der wertegemeinschaft des rechts und der menschenrechte!

Die EU so: roboter sind keine maschinen

Das EU-Parlament hat sich dafür ausgesprochen, einen rechtlichen Status für Roboter in Form einer „elektronischen Person“ zu schaffen

So langsam geht es los mit der zur staatslehre werdenden technikreligjon, die in die hirnchen von menschen ohne ein über die zukunftsroman-lektüre hinausgehendes technisches verständnis reingeschnitten hat. Das gelaber von der „künstlichen intelligenz“ für ein bisschen „gekünstelte intelligenz“ hat seine propagandistische wirr-kung entfaltet. Am ende des enthirnungsprozesses werden überwachungskameras mehr gesetzlich garantiertes existenzrecht und zugestandene freiheitsrechte haben als die von ihnen überwachten menschen. 😦

Und nun etwas musik

Schräge teorie des tages

Gar nicht auszudenken, wenn dieser (natürlich von den pösen russen) in großbritannjen mit militärischem nervengift vergiftete doppelagent gar nicht mit militärischem nervengift vergiftet wurde, sondern eine lebensmittelvergiftung hatte.

Ich kann mich jedenfalls noch ganz gut an die britischen „beweise“ für irakische massenvernichtungswaffen erinnern, mit denen dann ein völkerrechtlich illegaler angriffskrieg gegen den irak „begründet“ wurde, um ganz schnell (noch vor dem rundfunk) das ölministerjum in bagdad besetzen zu können. Und auf diesem hintergrund würde mich gar nichts wundern. Die britischen geheimdienste sind schlicht kriminell, und ihre kriminalität hat keinerlei konsekwenzen, scheint also p’litisch erwünscht zu sein.

Übrigens ist dieses staatsverbrechen ein teil der multikausalen ursachen dafür, dass zurzeit so viele kriegsflüchtlinge aus afrika nach europa fliehen wollen, und die briten zeigen sich nicht gerade bereit, die folgen ihrer eigenen mordp’litik zu tragen und flüchtlinge aufzunehmen. Ausgerechnet die BRD, die da mal nicht mitgemacht hat (vermutlich die einzige gute p’litische entscheidung von kanzler Schröder), zeigte sich stattdessen sehr aufnahmewillig (was sich inzwischen geändert hat). Alles in allem hat das skrupellose staatsverbrechen durch den britschen geheimdienst wohl milljonen von menschen in leichen und milljonen von freunden, lebenspartnern und kindern in angehörige verwandelt. Ich habe keinen einzigen grund zur annahme, dass die geheimdienste großbritannjens jetzt weniger zynisch, mörderisch, psychopatisch und menschenverachtend vorgehen würden; und schon gar nicht, wenn sich ihnen von allein eine günstige gelegenheit böte.

Und nun etwas musik

Staatliche datensammlung des tages

Die Türkei stellt aus gesamtstrategischer Sicht für das Bundeskriminalamt einen wichtigen bilateralen Kooperationspartner in verschiedensten deliktisch-phänomenologischen Schwerpunktbereichen dar. Eine intensivere Zusammenarbeit einschließlich des Austauschs personenbezogener Daten zwischen Europol und der Türkei unter Gewährleistung angemessener Garantien hinsichtlich des Schutzes der Grundrechte könnte auch für das Bundeskriminalamt gewinnbringend sein

Freuet euch, ihr überwachten, eure daten wandern in eine „lupenreine demokratie“!

Und der richtige „lupenreine demokrat“ (G. Schröder über Wladimir Putin) kommt auch an seine BRD-staatlich eingesammelten daten.