Ach!

EU-Kommissionschefin von der Leyen hat Fehler bei der Beschaffung von Corona-Impfstoffen eingeräumt

[Archivversjon]

Und, ist dieser trümmer von demokratisch mit gar nix legitimiertem p’litschrott jetzt zurückgetreten? So aus einsicht, dass sie nicht dazu befähigt ist, auch in einer scheißsituazjon halbwegs vernünftige p’litik zu machen, statt im BRD-hauptstadtflughafenmaßstab zu scheitern? Aber nein doch:

Mit einer Taskforce will sie künftig Engpässe verhindern

Die werte frau p’litbüroscheffin holt sich — nach bester tradizjon aus der bananigen BRD — teure berater. Grüße auch an McKinsey! Diesmal verbrennt mit dem dummen geld allerdings auch die gesundheit und das leben von menschen. Wie man das wieder gutmacht? Na, indem man das geld anderer leute in die hand nimmt und fröhlich verbrennt:

Die Aufbau- und Resilienzfazilität ist das Herzstück des Wiederaufbauplans der Europäischen Union. Das Geld soll die Folgen der Pandemie bekämpfen und gezielt investiert werden. Mindestens 37 Prozent der Ausgaben je Land sollen dabei in den Klimaschutz gehen, ein Fünftel in die Digitalisierung. Auch die Jugend, der wirtschaftliche und soziale Zusammenhalt und die Stärkung der Institutionen sollen mit den Mitteln gefördert werden

Das kleine bananenteater, in dem steuergelder an milljardäre gegeben wird, wirds bringen gegen scheißcorona! Vor allem der klimaschutz und die da-da-digitalisierung!!elf!1!!!1! 🤮️

Wo bleibt eigentlich der DEXIT?!

Kurz verlinkt

Ich verlinke da wirklich nicht gern hin, aber wenn Böhmermann und seine zuarbeiter jetzt auch mit jornalismus anfangen, dessen agieren den herrschenden nicht gefallen wird, dann haben die sich meinen link verdient.

Hej, scheiß-ARD und scheiß-ZDF, ich habe das früher als witz gemeint, dass es jornalismus nur noch in euren satiresendungen gibt. Nicht als strategischen vorschlag.

Im BER-maßstab totalversagen kann jetzt auch die EU…

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, von der Leyen, hat Versäumnisse bei der Beschaffung von Impfstoffen eingeräumt […] Die EU habe unterschätzt, welche Komplikationen und Verzögerungen bei der Herstellung solcher Vakzine auftreten könnten, sagte die CDU-Politikerin der „Süddeutschen Zeitung“

Tja, werte frau p’litbüroscheffin der scheiß-EU, dann müssen sie mal jemanden danach fragen, der sich damit auskennt — und nicht immer auf die scheiß-PR-lügner und bestechungsgelder hören! Und wenn sie schon dabei sind, fragen sie sich doch mal, warum die p’litik in scheiß-BRD und scheiß-EU immer so lustige verträge macht, wie sie ein normaler mensch noch nie gesehen hat: verträge ohne vertragsstrafen, lieferfristen und liefermengen zum beispiel…

Zitat des jahres

Ja, das jahr ist noch jung, ich weiß… aber ich glaube, dass die tiefe idjotie… ähm… freude an der nachvollziehbaren darlegung der gedanklichen logik… in diesen worten [archivversjon] nicht mehr unterboten werden kann:

Ich möchte Sie alle darum bitten, dass Sie böhmische, mährische und schlesische Lebensmittel kaufen […] Schauen Sie, wenn Sie Kaffee trinken, welche Milch Sie hineingeben. Sie alle gießen deutsche Milch in den Kaffee. Das Gesetz ist also notwendig

Ach komm, Miroslav, verarsch uns doch nicht! Du bist doch eine reinkarnazjon von Kurt Schwitters! 👻️

Europäische unjon des tages

Im EU-mitgliedsstaat polen kann man bis zu zwei jahre in den scheißknast kommen, wenn man der hl. jungfrau der hl. röm.-kath. kinderfickersekte eine art heiligenschein in regenbogenfarben hinterlegt und damit religjöse gefühle beleidigt [archivversjon].

Wisst ihr übrigens, wer in der EU niemals in den knast kommt: richtig, hl. röm.-kath. scheißpfaffen, die kinder vergewaltigen. Die dürfen in vielen EU-mitgliedsstaaten — zum beispiel in der BRD — ihre verbrechen einfach von ihren komplizen „aufklären“ lassen. 🤮️

Aber wehe, man beleidigt in dieser scheiß-EU irgendwelche religjösen gefühle! Da gehts ab in den knast!

Irgendwie habe ich mir das 21. jahrhundert anders vorgestellt.

Coronaimpfung des tages

Der milljardenschwere impfstoffkauf durch die europäische unjon ist mal wieder völlig transparent geheimgehalten und natürlich fern jedes verdachts der korrupzjon [archivversjon]:

Die Leiterin der zuständigen Generaldirektion Gesundheit, Sandra Gallina, bestätigte, dass Parlamentarier oder deren Mitarbeiter die Verträge in einem speziellen Lesesaal im EU-Parlament einsehen dürfen. „Wir als Kommission haben überhaupt kein Problem mit der Transparenz“, sagte sie. Aufzeichnungen können allerdings nicht gemacht werden, auch Mobiltelefone sind nicht erlaubt

Transparent wie eine banane! 🍌️

Bittstellerei des tages

Das durch keinerlei wahlen auch nur notdürftig demokratisch ernannte p’litbüro der europäischen unjon hat es genehmigt, dass man seinen unwillen gegen die biometrische überwachung öffentlicher plätze äußert:

Die im November gegründete Allianz „Reclaim Your Face“, die ein Verbot von biometrischer Gesichtserkennung und anderer Formen der automatisierten Massenüberwachung anhand von Köpermerkmalen fordert, kann als offizielle Europäische Bürgerinitiative (EBI) an den Start gehen […] Die Bürgerinitiative soll von Mitte Februar an fürs Unterzeichnen offen stehen. Wird sie innerhalb eines Jahres von einer Million EU-Bürgern aus mindestens sieben verschiedenen Mitgliedstaaten unterschrieben, muss die Kommission innerhalb von sechs Monaten darauf reagieren. Die Brüsseler Regierungsinstitution kann dabei frei entscheiden, ob sie der Aufforderung nachkommen will oder nicht. In jedem Fall muss sie ihren Beschluss aber öffentlich begründen

Alles weitere — leider zurzeit noch nicht auf deutsch übersetzt — auf der bittstellerei-webseit der europäischen unjon. Mehr erfolg als eine aktennotiz und eine nichtssagende stellungnahme des p’litbüros der europäischen unjon würde ich allerdings nicht davon erwarten.

EU-nichtimpfzwang des tages

Spanien baut eine datenbank aller staatsbewohner auf, die sich nicht gegen corona impfen lassen wollen. Niemand hat die absicht, einen impfzwang einzuführen. Darauf gebe ich ihnen mein ehrenwort, ich wiederhole, mein ehrenwort als p’litiker…

Und was machen wir mit den daten?

[…] die Daten würden „europäischen Partnern“ zur Verfügung gestellt

Die geben wir einfach irgendwelchen ominösen „partnern“. Einen richtigen zweck braucht man sich ja nicht auszudenken, wenn man als staat im rechtsfreien raum ohne DSGVO daten sammelt. (Nein, die DSGVO gilt in der EU nicht für staaten und ihre diversen einrichtungen.)

Übers fest nach ischgl

Nur zwei Tage vor dem nächsten Lockdown in Österreich öffnet das Land heute seine Skipisten – unter strengen Auflagen. Man müsse den Menschen Sport an der frischen Luft ermöglichen, argumentiert die Regierung

[Archivversjon]

So viel geld, das umgesetzt werden kann! Wer wird denn da gleich an eine seuche denken? Die schlimmsten „coronaleugner“ sind nicht die vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die durch und durch korrupten coronaleugner in p’litik und verwaltung mit ihrer „marktkonformen seuchenbekämpfung“.

Mal was anderes als die tesla-schleichwerbung der jornalisten

Taxiunternehmen verklagt Tesla wegen 1,3 Millionen Euro Umsatzverlust

Gut 70 Elektrofahrzeuge des US-Unternehmens hat die niederländische Taxifirma in Schiphol im Einsatz. Viele von ihnen wiesen technische Defekte auf, Tesla biete zudem schlechten Service, meinen die Niederländer. Wegen der dadurch entstehenden Umsatzverluste fordern sie vor Gericht 1,3 Millionen Euro Schadenersatz von Tesla […] Mit etwa 20 der Teslas sei etwas nicht in Ordnung. In einem der Elektro-Pkw sei die Servolenkung hinüber, bei einem anderen die Antriebswellen nach einigen Monaten ausgefallen. Selbst brandneue Autos wiesen einen gebrochenen Querlenker auf […] Ein für Taxiunternehmen besonders heikles Problem sei, dass der Bordcomputer des Tesla den Kilometerstand nicht korrekt erfasse

Aber hej, hauptsache die „smarten“ überwachungsfunkzjonen in den scheißautos funkzjonieren und funken regelmäßig alles mögliche nach hause. Da muss man doch nicht auch noch dafür sorgen, dass die autos gut funzen und dass defekte schnell repariert werden.

Aber keine sorge, morgen lest ihr wieder die tesla-schleichwerbung von euren scheißjornalisten. Allein schon, wie sie immer alle gleichlautend dieses reine reklamewort „gigafactory“ übernehmen.

Gute nachricht des tages

In der europäischen unjon wird werbung demnächst unter strafe gestellt. Das ist doch gut, wenn diese feindlichen hirnficker von reklameheinis endlich mal als die verbrecher behandelt werden, die sie sind. Die haben sich jahrzehntelang für geld in den dienst jeder schlechten sache gestellt und damit ganz viele menschen ins unglück gestürzt.

You can smoke fewer cigarettes by smoking longer ones. It's wacky, but it works.

SPD-Werbeplakat zur Bundestageswahl mit Spitzenkandidat Martin Schulz: Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit, vor einem Geschäft 'Pussy Pleasure -- Erotikshop für Frauen'.

Sehr gruselige Werbung für Kinder-Schokolade aus dem Jahr 1969 mit einem grinsenden Priester, der eine Packung aus der Tasche zieht: Wie auch Leute ohne Kinder zeigen können, daß sie etwas von Kindern und Kinderernährung verstehen...

Werbegeschenk von Heckler und Koch: Ein kleines Tütchen mit Weingummi in Pistolenform

Werbung für Twent von Bayer aus dem Jahr 1980: Alle Mädchen sind so hübsch, nur ich habe so viele Pickel, dass mich keiner mag.

Werbung für Spalt-Tabletten aus dem Jahr 1952. Einfach eine Tablette einwerfen und weitermachen.

Always-Werbung aus dem Jahr 1998: Ein Slip mit aufgedrucktem Detektiv mit Lupe: Keine Spuren

Zigarettenwerbung aus dem Jahr 1914: Deutscher, werde deutsch!

Ruhrkohle-Werbung aus dem Jahr 1975: Ein Drittel des Strombedarfes in der Bundesrepublik wird aus Steinkohle gedeckt. Überwiegend aus Ruhrkohle. Neue Kohlekraftwerke entstehen. Die Deutsche Bundesbahn erbringt 80 Prozent ihrer Betriebsleistungen elektrisch. Ein Beispiel, wie einheimische Energien genutzt werden können: Für einen sauberen, umweltfreundlichen Verkehr, für eine unabhängige Mobilität der Bevölkerung und Güter zu allen Zeiten. Dr. Karlheinz Bund

Nutella-Werbung aus dem Jahr 1975: Nutella -- von Natur aus gesund

Nachhaltigkeit ist Banane. Wir engagieren uns seit 25 Jahren dafür. Chiquita

Oder meinen die etwas anderes als diese allgegenwärtige, psychologisch leider viel zu wirksame fehlinformation über die eignungen und eigenschaften von konsumprodukten? :mrgreen:

Ich gebe mal weiter zu Fefe.

EU des tages

Stellen Sie sich ein europäisches Land vor, in dem eine Person die Richter auswählen kann. Und sie effektiv entlassen oder an andere Gerichte versetzen kann … Nun stellen Sie sich vor, dass diese Person gerade eine neunjährige Amtszeit erhalten hat. Und dass diese enorm mächtige Person auch nach Ablauf dieser Amtszeit einfach im Amt bleiben wird, es sei denn, ein Nachfolger verfügt über eine Zweidrittelmehrheit im Parlament des Landes. Wie würden Sie ein solches Land nennen? Die Antwort lautet natürlich Ungarn

Auch weiterhin viel spaß mit dem zusammenschluss antidemokratischer staaten zur europäischen unjon! Noch ein paar jährchen, dann ist auch die türkei dabei…

Brexit des tages

Die Regierung in London will den Import deutscher Bratwürste blockieren, falls Brüssel die britische „Sausage“ in der Europäischen Union nicht mehr zulässt. Medien sprechen schon vom „Wurstkrieg“

[Archivversjon]

Na, wenn das der einzige krieg bleibt, der durch den brexit ausgelöst wird, dann ist es mir ziemlich wurscht. So schade für die briten, dass der brexit für ihre regierung so überraschend kam, dass es keinerlei möglichkeit gab, irgendwelche verträge mit der EU auszuhandeln. Jetzt müssen sie ihre wurst eben selbst fressen… 🌭️