Geistiges eigentum des tages

Wenn man einen lustigen zusammenschnitt genau jener fußballbilder macht, die einem von tausenden leinwänden, aus jeder glotze, aus der autohupe nach dem spiel und generell von überall in die augen und ins hirn gestanzt werden, dann muss die UEFA erstmal das internetz durchlöschen lassen.

Dieses Video enthält Inhalte von UEFA. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt

Und natürlich hat die UEFA auch dafür gesorgt, dass das geistigeseigentumsdelikt mit einer sperre beim zwitscherchen behandelt wird.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit dem volxnahen spocht! Ihr seht ja an solchen kleinen geschichten, was ihr fänns der korrupten scheiß-FIFA wert seid! Also los, brüllt euch donnerstach vor der glotze wieder das hirn aus dem kopf, ihr idjoten, ist schlandball! Schlaaaaand! 👿

Und immer brav die „rundfunkgebühr“ bezahlen, mit der die fußball-korrupzjon mitfinanziert wird!

Kurz verlinkt

Die zeit erfreut heute mit einer hübschen kleinen glosse über den contentindustriellen orakel-bullschitt rund um das ballgetrete:

Sie kamen in Scharen über uns. Kaum eine Regionalzeitung, kaum ein Radiosender ist vor der EM nicht in Zoos und Tierhandlungen gestürmt und hat die armen Tierchen entführt, die sich fortan als Orakel verdingen mussten. Schnell zwei Näpfe mit Fahnen beklebt, eine Handvoll Chappi rein und dann: Friss oder Versager! Ein gnadenloses Geschäft

Schland des tages

Diesmal also die Privatisierung des Autobahnbaus. Dass diese Maßnahme den Steuerzahler Unmengen an Geld kostet, ist klar. Aber die Privatisierung ist nun einmal eines der wesentlichen Instrumente des Neoliberalismus, und wenn schon, denn schon! Es ist das zweite Gruppenspiel, da kann schon fast alles klar gemacht werden, die nächste Runde wäre mit einem Sieg faktisch sicher, und überhaupt… Moment mal, war da noch etwas anderes?

Wer wissen will, was bei der so genannten „privatisierung“ (das ist propagandasprech für: mit staatsmitteln aufgebaute dinge zum geldkwell für verantwortungslose kapitalistenarschlöcher machen) von infrastruktur so rauskommt, schaue sich einfach an, was bei der privatisierung der deutschen bahn herausgekommen ist! Es ist teuer, unzuverlässig, unwirtschaftlich und korrupt geworden, die bestehende infrastruktur verrottet, die kosten und risiken werden verstaatlicht. Ja, diese p’litik vertritt die interessen des „deutschen volkes“, aber nicht desjenigen teils davon, zu dem du gehörst. Deine interessen werden zertreten.

Auch weiterhin viel spaß beim wählen. (Und um die AFD für eine alternative zu halten, die hier anders agieren würde, wenn sie könnte, musst du ein echter vollidjot sein.)

Zitat des tages

Auf den internationalen Fernsehbildern sind die Arenen immer voll, die Zuschauer immer jung und attraktiv und meistens weiblich. Das klinisch reine Fußballvergnügen. Wer diese Art der Präsentation mag, mag auch: Sagrotan Wäsche-Hygienespüler, 1,5 l, EUR 3,99 sowie 2er-Set Autofahne Deutschland Flagge, EUR 4,99

Übrigens: die UEFA-zensur nach DDR-staatsfernseh-vorbild wird mit euren rundfunkgebühren kofinanziert. Auch weiterhin viel spaß beim blechen der rundfunkgebühr!

DDR-rundfunk des tages

Die älteren werden gewiss noch den rundfunk einer deutschen „demokratischen“ republik kennen, in dem einfach alles verschwiegen wurde, was einem völlig korrodierten scheißladen nicht in das gewünschte bild von sich selbst passte.

Auch weiterhin viel spaß beim brüllball. Schland, schland, hirnverbrannt!

Sommermärchen 2016

Fans bluten, Schläger treten auf am Boden liegende Anhänger anderer Teams ein, die Polizei antwortet mit Tränengas

Man kann auch ganz ohne die von innenp’litikern und jornalisten als schreckgespenst an die wand gemalten islamistischen terroristen aus einem zivilisiert-europäischen brüllball-ereignis ein blutbad machen…

Zum aufblasen, solange der vorrat reicht…

Werbung von real: 3 Fußballbrötchen, gratis dazu Clap-Baguettes zum Aufblasen, solange der Vorrat reicht

Unfreiwillige selbstbeschreibung des brüllball-vermarktungs-wahnsinnes ohne besonderen nährwert. So doof, dass man die ganz besondere kunstfertigkeit des von „real“ für seine minderleistung bezahlten reklameheinis in sachen fotoschopp — gut sichtbar an den händen, die die bagetts halten — gar nicht mehr bemerkt. Warum sollte er sich auch mühe geben für die fußball-idjoten, denen man jeden scheißdreck andrehen kann, wenn man nur fußball dranschreibt? :mrgreen:

Gute nachricht des tages

Die so genannten „fußball-fänns“ scheinen doch noch nicht völlig enthirnt zu sein. Immerhin lassen sie sich keine (mutmaßlich in china genähte) t-shirts mit bundesamsel, vier sternen und mercedes-reklame druff für nur noch 85 øre andrehen. [Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern erzwungene depublikazjon.] Gefällt mir. Däumchenhoch. Bitte so weitermachen und nicht mehr alles andrehen lassen, was euch von scheißwerbern befußballert wird!

Wow, fünfundachtzig verdammte øre! Allein, wenn ich sehe, was für einen dreisten wucher da DFB und adidas durchziehen wollen, wünsche ich mir, dass nach drei spielen schluss mit schland ist. Danach interessiert sich dann auch keiner mehr für das müde gekicke, weil es ohne im bierdunst rausbrüllbares patriotismussurrogat eben endlich als so müde empfunden wird, wie es immer schon war. Scheiß-brüllball!

Gern gemacht…

Das Magazin kriegen wir in der Form, wie wir es senden von der Uefa und alle die, welche die Senderechte haben für die Europameisterschaft im kommenden Sommer, die sind verpflichtet, das in der Form, wie wir es kriegen, auch zu senden. Das machen wir natürlich sehr gerne

Na, ist es nicht toll, wie „rundfunkgebühren“ dafür verbraten werden, dass UEFA-schleichwerbung ausgestrahlt wird, als sei es „content“ — natürlich auch beim BRD-staatsfernsehen:

Dass es durchaus Spielraum gibt bei der Bemessung des Eingriffs, zeigt die Praxis bei ARD und ZDF. Die deutschen Sender haben ihren Vertrag nicht über die EBU, sondern direkt mit der Uefa ausgehandelt. Und siehe da: Sie müssen nur acht Uefa-Magazine ausstrahlen […]

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß beim erzwungenen zahlen der goebbelssteuer zur finanzierung der korrupzjon und menschenverblödung. Und natürlich mit einem scheißjornalismus, der euch reklame einer hochkorrupten und organisiert kriminellen organisazjon als jornalistische produkzjon mitten im redakzjonellen teil verkauft — was übrigens schon bei der letzten brüllball-geldmeisterschaft der fall war. Wer sich von solchen jornalisten informieren lässt, darf sich über sein unwissen nicht wundern.

Sommermärchen 2016

Die EM-Organisatoren hatten angekündigt, dass in Frankreich im Extremfall auch Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit denkbar wären

Tolle idee! Ich bin dafür, dass man dann zur fernsehübertragung einfach gebrüll vom tonband einspielt, damit die leute auch wissen, wann sie vorm flackernden volxempfänger mitbrüllen dürfen. Bei sendungen, die angeblich zum lachen sind, macht man das mit dem eingespielten lachen ja genauso. :mrgreen:

Man könnte den scheiß auch einfach mal absagen, wenn er wegen mörderischer vollidjoten mit religjonshintergrund nicht mehr ohne gefahr für die teilhabenden durchführbar ist. Oh, das geht nicht? Wegen des „schönen“ geschäftes, dass bei einer solchen absage kaputtgemacht würde, oh, diese ganzen schönen milljarden von øre? Na, das habe ich mir doch gleich gedacht. Ich wünsche den potenzjellen opfern von mordanschlägen ein fröhliches verrecken für die milljardenprofite des bis ins mark korrupten, geldgeilen und menschenverachtenden europäischen fußballbetriebes! Ihr seid so richtige helden!

Viel spaß wünsche ich den idjoten, die nach dem bier grabschen und ihre glotze anbrüllen, bei der brüllball-europameisterschaft im terrorsommer. ich habe vor ein paar tagen im vorübergehen an einer esso-tankstelle die erste befußballerte scheißreklame gesehen, denn diesen idjoten kann man im zuge ihrer medialen enthirnung sogar erzählen, dass benzin und dieselöl irgendwas mit brüllball zu tun haben.