In Kasachstan…

…nennt der obermotz des staates demonstranten schon „terroristen“ und gibt sie zum abknallen durch die polizei frei. Nur mal eben so als hinweis für alle, die glauben, dass es sich bei der BRD um eine diktatur handele. 😉️

Wenn schon, dann richtig: korrupte parteienoligarchie ist eine bezeichnung für die BRD, der ich beim besten willen nicht mehr widersprechen könnte. Obwohl: einige gestalten in der bummsregierung sind auch diktatorischen maßnahmen gegenüber nicht abgeneigt. Zum beispiel unser herr justizminister Marco Buschmann von der FDP, der sich bei schüssen auf demonstranten nur daran stört…

Fiepser von @MarcoBuschmann@twitter.com, verifiziertes benutzerkonto vom 7. januar 2022, 10:51 uhr: Wer ohne Vorwarnung auf Demonstranten schießen lässt, um zu töten, hat den Kreis zivilisierter Staaten verlassen. #Kasachstan

…dass diese vorm staatsgewalttätigen ermordetwerden aus der bullenkanone nicht noch einmal kurz gewarnt werden, aber sonst keine weiteren probleme damit zu haben scheint. Ein echter BRD-kwalitätsdemokrat aus der FDP eben.

Übrigens: staaten mit machthabern, die es den menschen in diesen staaten verbieten wollen, sich friedlich zu versammeln, sollte man autoritär nennen. Und p’litiker, die so etwas befürworten, auf gar keinen fall demokratisch oder gar „liberal“. Sie sind das genaue gegenteil.

Immerhin…

…scheint der bummsjustizminister Marco Buschmann (FDP) lesen zu können und hat sich wohl mal ein paar eindeutige gerichtsurteile zur anlasslosen überwachung einer gesamten bevölkerung angeschaut. Das ist man ja schon gar nicht mehr von regierungsmitgliedern gewohnt. Natürlich verkauft er das jetzt nicht als „wir halten uns zur abwexlung mal an geltendes recht“, sondern als eigene einsicht. Jetzt können wir „p’litikgenießer“ alle mal gespannt sein, wie die standpunkte eines FDP-ministers aussehen, wenn es um eine abwägung von menschenrechten und wirtschaftsinteressen geht. Ich bin da pessimistisch.

Der neue bummsjustizminister führt sich ein…

Bummsjustizminister Marco Buschmann (scheiß-FDP, vorgeblich liberal) so: wenn sich die leute gegenseitig anrufen und sich in den telefonaten gegenseitig zum hass und zu kriminellen taten aufstacheln, dann muss man unbedingt die deutsche telekom bekämpfen, damit sie diese telefongespräche unterdrückt. Oder so ähnlich.

Saskia Esken aus dem vorstand der scheiß-SPD ist natürlich auch gleich mit dem blahmund am mikrofon, aber zeigt mehr rechtsverständnis als der „liberale“ herr justizminister Buschmann:

„Aufruf zum Mord ist strafbar und muss von den Behörden auch verfolgt werden. Diese Gruppen bei Telegram sind nicht geheim und nicht geschlossen“, sagte sie dem RND. Was dort verbreitet werde, stehe der Beobachtung und Ermittlung durch Behörden offen. „Dieser Aufgabe müssen Polizei und Staatsanwaltschaft konsequenter nachgehen […]“

Ganz schön peinlich für so einen minister, wenn er gleich beim ersten sprechbläschen als populistischer honkkasper vom bierdunstigen stammtisch vorgeführt wird. Aber damit ist wenigstens klar, was in den näxsten vier jahren von diesem Buschmann zu erwarten ist.

Coronaleugner des tages

Dieses „erneut“ und „schon wieder“ in der Pandemie macht einen noch ganz krank. Ein Déjà-vu jagt das nächste. Und je länger die Pandemie fortschreitet, desto mehr steht man mit Staunen vor den Entscheidungen der Verantwortlichen und fragt sich: Haben die denn gar nichts gelernt? […] Wie vor einem Jahr schießen nun wieder die Inzidenzen in die Höhe. Fachleute warnen vor überbelegten Intensivstationen. Doch Deutschlands Politiker setzen erneut auf Lockerung. Marco Buschmann von der FDP prophezeit glashart, dass keine Überlastung der Kliniken mehr drohe. Und nachdem Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte, es gebe keine nationale Notlage mehr, trauen sich auch die Ampelkoalitionäre nicht mehr, selbige zu verlängern. Ein Bundesland nach dem anderen hebt die Maskenpflicht in Schulen auf. Das Saarland verkündet sein freizügigeres „Saarland-Modell Plus“; es klingt wie eine Einladung an die neue, noch etwas ansteckendere Corona-Variante „Delta Plus“

Christina Berndt in der alpenprawda [archivversjon]

Die schlimmsten, gefährlichsten und mörderischsten coronaleugner gehen nicht auf irgendwelche demonstrazjonen, sondern sitzen als schreibtischmörder in den regierungen und in der verwaltung.

3G in der BRD: geimpft, genesen und gestorben!

Große scheiße des tages

Dass die kommende koalizjon der marktideologisch-antisozjalen parteien SPD, FDP und scheißgrüne jetzt hartz V unter dem schönen begriff des „bürgergeldes“ einführen wollen, ist ja schon klar. Aber damit nicht genug, die fortsetzung der Schröderschen agendap’litik muss ja ausgeweitet werden. Demnächst gibt es auch riester II, unter dem schönen begriff der „akzjenrente“.

Statt vieler weiterer worte nur der link auf kommentar von „exkoelner“ im telepolis-forum.

Kiffer aufgemerkt!

Sowohl die scheiß-FDP als auch die scheißgrünen haben schon lange die legalisierung von cannabis im geduldigen papier ihres programmes stehen. Und jetzt, wo sich die beiden parteien mal zusammengesetzt und vermutlich ihre strategie abgeklärt haben, weil sie jeden größeren koalizjonspartner, den sie sich erwählen, einfach an den eiern durch den ganzen plenarsaal ziehen können, jetzt werdet ihr merken, ob es sich dabei nur um unverbindliche bekenntnisse handelt, oder ob die scheißgrünen und die scheiß-FDP diese vermutlich einmalige gelegenheit gemeinsam nutzen, weil sie ihnen wichtig ist.

Ich habe da ja so einen verdacht…

Und wenn ich mit meinem verdacht recht habe, dann lasst euch nie wieder von der scheiß-FDP oder den scheißgrünen anlügen, dass sie irgendwelche legalisierungsambizjonen hätten! Und vor allem: erzählt mir diese scheißlüge nie wieder weiter! Die gehen einfach nur davon aus, dass ihr euch völlig dummgekifft habt und dass man es mit euch machen kann.

Ob sie damit recht haben?

Ich habe da ja so einen verdacht…

🍌️ „Wirtschaftskompetenz“ des tages 🍌️

Immer diese vereinzelten schwarzen schafe, die wie durch ein wunder ganze herden einfärben!

Corona-Schutz
40 Abgeordnete vermittelten bei Maskenbeschaffung

Insgesamt geht es bei den Maskenbestellungen um die Lieferungen von mehr als einer Milliarde OP- und FFP2 Masken, das Auftragsvolumen ingesamt belief sich auf gut zwei Milliarden Euro […] Von den 40 genannten Abgeordneten sind 30 von der CDU – auch Gesundheitsminister Jens Spahn gehört dazu -, sieben von der CSU, zwei von der SPD und einer von der FDP

[Archivversjon]

Oh, einer nur von der FDP? Wer das wohl sein mag?

So findet sich auf der nun veröffentlichten Liste auch der Name von FDP-Chef Christian Lindner, der sich für die Firma Apparelscout ans Ministerium wandte

Tja, um in der FDP etwas zu werden, reicht es nicht, wenn man nur so gelb wie eine banane ist, sondern es muss auch so schmecken!

Ich persönlich finde ja, dass dieses lustige zwei-milljarden-øre-geschäft ein kleines licht auf die frage wirft, wie es wohl kommen konnte, dass masken erstmal vom Robert-Koch-beleidigungsinstitut als wirkungslos bezeichnet wurden, um dann nach und nach für immer mehr öffentliches leben — in hannover muss man zum beispiel ein mund-nasen-wärmtuch tragen, wenn man am maschsee spazierengeht oder dschoggt — verpflichtend gemacht zu werden. Und dieses kleine licht leuchtet nicht auf den gesundheitsschutz. Wenn der ein anliegen der BRD-regierung wäre, dann hätte ja auch die ganze p’litik etwas anders ausgesehen.

Brüller des tages: ditschitäll first, denken second

Dummer obermotz einer an- und vorgeblichen bürgerrechtspartei versucht sich in dummer propaganda für die totalüberwachung der menschen in der BRD:

#Lindner beklagt, dass man den Virus mit dem Mitteln des Mittelalters bekämpfe. Er fragt: „Wo sind die #Apps?“

Au scheiße, die sauerei. Ich hatte kaffee im mund. Danke, Fefe! 😉

Übrigens, herr Lindner, sie krepel: wenn sie eine äpp wollen, warum proggen sie nicht einfach eine? Oder bezahlen jemanden dafür, dass er sie proggt? Oder sind sie etwa in wirklichkeit darüber enttäuscht, dass ihr regelmäßig mit neuen menschenopfern gemästeter scheißgott, diese unsichtbare hand des marktes, keine aus ihrer sicht wünschenswerte softwäjhr schreibt? Da kann ich ihnen nur sagen, dass dieser scheißgott auch sonst nur wenig wünschenswertes tut — jedenfalls, wenn man zu jener mehrheit von menschen gehört, die arbeiten, statt einfach nur wie die vampire von der arbeit anderer leute zu leben…

Grundrechtsaufhebung

Die pechschwarz-bananengelbe landesregierung von nordrhein-westfalen unter der führung von Armin Laschet (CDU) hat man eben ein grundrecht aus dem grunzgesetz für die bummsrepublik deutschland aufgehoben.

Gruß auch an die FDP, die ursprünglich mal „was mit bürgerrechten“ war, aber inzwischen nur noch banane ist. 🍌

FDP will nicht mehr gewählt werden

Der FDP-Bundesvorstand hat Christian Lindner in einer Sondersitzung das Vertrauen ausgesprochen: Der FDP-Chef erhielt von 36 abgegebenen Stimmen 33 Ja-Stimmen und eine Nein-Stimme. Zwei Anwesende enthielten sich

[Archivversjon]

Jetzt meint es die FDP aber richtig ernst mit dem weg in die bedeutungslosigkeit. Steigen sie ein, die richtung stimmt!