Rechtsmissbräuchliche sabotasche durch BRD-justiz

Die Polizeiaktion, angestoßen von der Staatsanwaltschaft München am Mittwoch, führte zur zeitweisen Abschaltung mehrerer Server. Auslöser waren mehrere als vertraulich eingestufte Dokumente der Polizei, welche das Sicherheitskonzept des G7-Einsatzes 2015 zum Thema hatten. Die sogenannten G7-Leaks waren auf der Plattform Indymedia zu finden. Ebenso nutzten die Whistleblower die CryptPad-Instanz der Piratenpartei zur Veröffentlichung von Material im Zusammenhang mit den G7-Leaks. CryptPad erlaubt Personen, kostenfrei und öffentlich Dokumente zu teilen

Wer nicht weiß, was dieses cryptpad ist oder noch mehr dazu lesen, bitte bei Fefe weiterlesen. Da war nichts zu beschlagnahmen. Jedenfalls nichts, was lesbarer als der folgende Text ist:

-----BEGIN PGP MESSAGE-----

hQIMAxQiimOGDJwCAQ//WkC1EhTOSTej1XUcdzFF6v29WiKzUspPMh34k659v+QU
kBQ7q757LWfz57bDwfFptxacylqCA6sKRPE99AqrMP0sz/BgoOgcv14EXMVv/Tq6
LVNUJ5XRkKIngvgaFHZZDVCeQO6O+cK61rd/mkvPT1Of9EnMZQxtAcFGvmRjURCm
2X8Vr8ZE96HpiO7TUTp2DYABGqOZzQwFj50o8OfFIJTJtsUobgK47QgEnsKohYuT
HJTpVTNLYZ5wKUjTtbI/4MCVB6cLI0/l3sOcBhZOpACVYbLpXVxB20k0UAAZ8s6w
9ttgsxj6rHc+hEEDyYzNcN4jsl67Pp9j5isnJKD2Njq51omZqs+4X8DcicQDZBkp
cMoBtyuHQ93YNzxfgJ+O6HeEb9TBYP3iWzRk74Ze5AkIdVBP4jgjeZ66fhUqLhfO
9ARd8LTx6gwO4Xtnu1D9PWjQnpveAVEp+J3q0mLKg99nxbL7Mnxnt64kiF/oNRiH
J/iviepAC3CfChf1y1oS/UuKkT8xjR+KZuY3Qz9WX/MPFbfvXVcDVHtxCKDY338W
2CSgL2zG/mFu3vVAsu8Ze6EjZGnIIZIu5odGL0FxtY17xHGkcnhYO8Qu/poYoe0e
IHS0WKj1Q1sd0QTZ391L9azihjcr1Nk7uMvmgnOCf+IgmB86hpm/R36DkSRVgdXS
ZwHgf1s4cO1IekXBxAn7Jw1WmXXFc1aR/0THBOMzl2BZSIU6R388oRZJHVI6ZJxc
irIRnSYc+nY6N/nGco8eJUjQWrAaV8FVHOtjXrjW1UJ7j96R0OJ+ILtMu0eccAem
wZxpVwiXJTg=
=XJwJ
-----END PGP MESSAGE-----

Die aneignung der weiteren dateien auf diesem sörver ist reine, aufdringlich nach polizeistaat stinkende willkür, für die noch nicht einmal ein ermittlungsvorwand konstruiert wurde.

Der einschätzung von Fefe schließe ich mich vollständig an.

Datenschleuderei des tages

Die „gesundheitsäpps“, die von den krankenkassen finanziert werden, haben so ein paar kleine datenlecks:

Wenn ein Nutzer dieser App sich bisher seine eigenen Daten herunterladen wollte, hätte er die Nummer seiner Nutzer-ID so verändern können, dass er an die E-Mail-Adresse und den Nutzernamen anderer Patientinnen und Patienten gelangt wäre

🤦‍♂️️

Und nein, das ist nicht nur diese eine schnell zusammengestöpselte äpp.

Habt ihr wirklich geglaubt, dass mit gesundheitsdaten besser umgegangen würde als mit anderen persönlichen und intimen daten? Schön weiter ganz feste an den datenschutz glauben, der euch überall lufteleicht und konsekwenzenlos versprochen wird! Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Zum genuss und verdruss hier noch die wunderbar geschriebene kwelle, die mal wieder von den darüber berichtenden contentindustriellen und öffentlich-schrecklichen jornalisten nicht verlinkt wird.

Generell gilt: wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Fefe des tages

Fefe ist erheitert über scheißguhgell, dass spämbekämpfung zum vorwand für seine gutherrschaftliche internetzzustandserzwingung nimmt:

Meine Nigeria-Scammer kommen seit Jahren praktisch ausschließlich via Gmail rein. Dass ausgerechnet DIE es wagen, anderer Leute Mails aus Spambekämpfungsgründen abzulehnen, ist wirklich eine bodenlose Frechheit

Schön, dass mal jemand anders als ich schreibt, wer weltweit der dickste freund des spämmers und trickbetrügers ist. Und nein, abuse-meldungen schreibe ich schon lange nicht mehr an guhgell. Ich habs mal gemacht, aber wenn ich die gemeldeten mäjhladressen ein halbes jahr später immer noch in meiner spämm sehe, dann weiß ich, dass scheißguhgell gar nichts gegen späm und trickbetrug tun will. Zur großen freude von nigerianischen betrügerbanden, die so seit drei, vier jahren auch gern leute aus dem benachbarten, noch ärmeren benin für die groben, zeitaufwändige vorgehensweisen des spämmens (zum beispiel „handgemachte“ kommentarspämm in blogs) zu bezahlen scheinen. Ist ja auch eine milljardenschwere wirtschaft geworden, der trickbetrug aus nigeria. Danke guhgell, für die entwicklungshilfe! Hauptsache, die scheißzensur bei guhgells juhtjuhbb sitzt! Da muss man doch nicht auch noch spämm bekämpfen… 🤮️

Oder andes gesagt: dass guhgell seine dienstleistung kostenlos anbietet, darauf ein lukratives geschäftsmodell aufbaut, aber die kosten und aufwand, die mit dieser kostenlosen angebotenen dienstleistung verbunden sind, scheut und auf die ganze restwelt abwälzt. In genau der gleichen karakterlichen haltung wie ein schäbiger, stinkender scheißspämmer.

Guhgell, du scheißgutsherrendrexklitsche, DU BIST DIE SPÄMM!

Abschwung des tages

Jetzt, wo die Tech-Aktien alle so abgestürzt sind, wird es wohl keinen Nachschub an Risikokapital mehr geben, und die Firmen müssen alle damit rechnen, dass sie das nächste Fiskaljahr nicht erleben werden

Für die leider nur als bildschirmfoto dokumentierte mäjhl sollte man besser gut englisch lesen können, denn es handelt sich leider nur um ein bildschirmfoto, nicht um einen text. Da hilft die kompjuterübelsetzung nicht. Aber der text lässt an deutlichkeit nix zu wünschen übrig.

Prof. dr. Offensichtlich

Haltet euch fest, damit konnte keiner rechnen! Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat eine sonderschicht eingelegt und dabei rausgekriegt, dass abhörmikrofone — von scheißjornalisten, scheißwerbern und anderen stinkenden scheißfeinden regelmäßig in genauer umkehrung ihrer eigentlichen funkzjon als „smarte lautsprecher“ bezeichnet — tatsächlich dazu benutzt werden, leute permanent abzuhören.

Vor lauter überraschung sind einige menschen an ihrer atemlosigkeit erstickt!!1!

Mielke, spiel tanzmusik!