Wischofon des tages

Leute, die einigermaßen erfolgreiche äpps für wischofone geschrieben haben, werden offensichtlich zurzeit systematisch angemäjhlt, ob sie nicht ein paar trojanische funkzjonen zum erzeugen von kryptowährungen mit integrieren wollen, damit sie mehr geld mit ihren äpps machen. Ich bin mir sicher, dass sehr sehr viele progger von händi-äpps bei so einer ansage gar nicht widerstehen können, und das, was man auf richtigen kompjutern als trojaner und damit als schadsoftwäjhr ächtet, ist bei den wischofonen schon seit langem die von jedem hingenommene normalität.

Die kultur, die rund um diese wischofone eingerissen ist, ist die pest!

Advertisements

Fefe des tages

Fefe scheint ja nicht mehr so motiviert zu sein, angesichts fressender hoffnungslosigkeit, verdummung und psychokacke auf einem „chaos communication congress“ den honkbespaßer zu spielen… ich kanns verstehen!

Nachtrag 22:46 uhr: gewisse zeichen der resignazjon und unzufriedenheit mit so manchem CCC-folgk sind ja schon länger sichtbar. Ich weiß natürlich nicht, ob ich hier das gras waxen höre, aber dass man sich noch eine menge arbeit für einen unterhaltungsvortrag macht, wenn man dies in einem umfeld tut, das schon längst alles einst nennenswerte, wichtige und verbindende aufgegeben hat, ist ja eher etwas für leute, die nix besseres zu tun haben oder ein bisschen dumm sind. Sisyfos war ein idjot, sonst hätte er den scheißstein liegengelassen und den göttern einen vogel gezeigt. Wer ein gehirn hat, tuts ihm nicht nach. Ich bin ja schon seit dem 29C3 ausgesprochen ambivalent gegenüber dieser veranstaltung des CCC, und ich wundere mich auch gar nicht mehr darüber, dass die interessanten vorträge immer weniger werden und die bullschitt-vorträge immer mehr.

Krüpplografie des tages

Wieder mal so ein facepalm, für den man hundert hände brauchte: meikrosoft „outlook“ kann zwar S/MIME-kryptografie und kriegt die auch durchaus korrekt hin, hängt dann aber noch einmal den unverschlüsselten klartext mit an, so dass man sich das verschlüsseln gleich hätte sparen können.

Weia! [via Fefe]

Security des tages

Benutzt hier jemand eine tabellenkalkulazjon und glaubt, der import von CSV-dateien sei in jedem fall sicher, weil das ja nur text ist und kein kohd aus der datei ausgeführt wird? Nun, das ist ein kleiner irrtum.

Ich wusste bis eben gerade wirklich nicht, dass man in CSV-dateien formeln hinterlegen kann, die excel oder guhgell schiets auch noch ausführt. Vermutlich weiß das fast niemand.

[via Fefe]

Feierfox des tages

Den neuen feierfox gibt es mit einer wahrscheinlichkeit von einem prozent pro dauhlohd mit einem ungefragt eingeschalteten datensammel-trojaner, der eure webnutzung zu burda telefoniert.

Ich betrachte das übrigens als eine cyberkriegserklärung, und ich werde diesen cyberkrieg gegen mozilla und gegen burda bis zur letzten kwalmenden bitkanone kämpfen. Ich habe nicht damit angefangen, und ich werde erst damit aufhören, wenn die kriegerischen angriffe gegen mich und andere internetznutzer aufhören.

Burda (geschäftsmodell ist unter anderem datenhandel über das listenprivileg, und diese riesengroßen arschlöcher sind unter anderem mitverantwortlich für die lobbyistisch erzwungene internetzerwürgung durch das so genannte „leistungsschutzrecht für presseverleger“ sowie für die lobbyistisch erzwungene depublizierung von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsparteienfunks aus dem internetz) und mozilla müssen aus dem internetz getreten werden! Frieden lehnen sie leider ab. BURDA VERRECKE!

Bis auf weiteres erst einmal ein text aus dem jahr 2015 zum weiterlesen. Dass es mit dem feierfox einmal so schlimm kommen würde, dass er überwachungsschadsoftwäjhr mitliefert, hätte ich bis heute niemals für möglich gehalten. 😦

Doofrindt des tages

Die werden doch wohl endlich ein funkzjonierendes mautsystem haben, oder?

Dem Bundeshaushalt sind den Angaben aus Regierungskreisen zufolge bereits Mittel in zweistelliger Millionenhöhe entgangen, weil das Abrechnungssystem nicht zwischen kleinen 7,5-Tonnen- und großen Zwölf-Tonnen-Lkw unterscheiden kann

Ich hätte ja gern die primärkwelle verlinkt, aber die süddeutsche zeitung fördert offensiv die organiserte kriminalität und will die besucher ihrer webseit mit lügen dazu überrumpeln, kompjutersicherheitssoftwäjhr abzuschalten, und so etwas kann ich nicht verlinken. Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke!

Glückwunsch auch an die CSU, die über solche ausnahmep’litiker wie Alexander Doofrindt verfügt! Wenn das die besten aus dieser partei sind, dann will ich den durchschnitt aber nicht mehr kennenlernen…

Allen anderen wünsche ich viel spaß mit den umfangreichen autobahnprivatisierungen, die wohl in den näxsten vier jahren unter dem zeichen der merkelraute zusammen mit der instuzjonalisierten rückgratlosigkeit namens SPD durchgezogen werden. Privatisierungen machen nämlich alles besser, müsst ihr nur ganz fest dran glauben, schaut doch nur auf die post und die bahn!

Häjhtspietsch des tages

Kennt ihr noch guhgell doppelplusgut? Da wird genau so automatisch durchzensiert, wie überall sonst bei guhgell. Und wer davon betroffen ist, der kann sich ja an guhgell wenden:

Außer automatisierte Antworten gäbe es bisher keine Reaktion

Genau so habe ich scheißguhgell auch selbst kennengelernt! Wer noch mehr guhgellzensur sehen möchte, kann mal bei Fefe vorbeischauen

Onlein-reklame des tages

Stell dir mal vor, du sparst als unternehmung über hundert milljonen dollar reklamekosten ein, und diese einsparung hat keine auswirkung auf deinen umsatz

Mal schauen, ob ich doch noch recht behalte. Ich rechne ja selbst kaum noch damit. Bis dahin wünsche ich unternehmen aller art noch weiterhin viel spaß damit, die menschen mit einer völlig unerwünschten belästigung zu nerven.