Sexismus des tages

In großbritannjen sollen nach auffassung des werten herrn justizministers menschen mit XX im 23. kromosom und vagina zwischen den beinen jetzt nur noch für „ernsthafte“ verbrechen in den knast gesperrt werden, aber menschen mit XY im 23. kromosom und penis zwischen den beinen nach wie vor für alles mögliche (schwarzfahren aus armut, brötchendiebstahl aus hunger) eingesperrt werden. [Der link geht auf einen englischsprachigen text, und man kann wegen einer bezahlwand nur die ersten drei absätze lesen…]

So langsam kriege ich lust, mich angesichts der überall entstehenden kryptofaschistischen femokratur operieren zu lassen… 😦

Rotzgrüne femokratur des tages

Der Stimmzettel kommt wie eine unverhohlene Aufforderung daher, doch bitte nur Listen mit hohem Frauenanteil anzukreuzen. Ursprünglich wollten die Mainzer noch weiter gehen. Laut Koalitionsvertrag sollte eine verpflichtende Frauenquote für alle Parteien angepeilt werden. Wer zu wenig Frauen aufböte, so die Idee, sollte gar nicht erst zur Kommunalwahl zugelassen werden […] Ein ähnlicher Vorschlag findet sich auch in der rot-grünen Koalitionsvereinbarung von Niedersachsen

So wahlzettel, auf denen draufsteht, was man jetzt von diesen ganzen parteien wählen soll, sind ja eine richtig tolle idee. Wie wäre es, auch gleich noch die kreuze mit draufzudrucken, damit es nicht zu irgendwelchen missverständnissen kommt. Das würde auch das wählen vereinfachen und somit einen großen beitrag zur integrazjon von analfabeten, schwachsinnigen, blinden, sonstigen schwerbehinderten menschen und radikalen feministinnen leisten — einfach nur noch falten und einwerfen, das kriegt ja fast jeder irgendwie hin. :mrgreen: