Neusprech des tages

Ich lese das wort jedenfalls heute zum ersten mal. Wenn ein flugzeug wegen eines defektes am fahrwerk oder an den reifen landen muss, dann heißt das jetzt nicht mehr „notlandung“, sondern „sicherheitslandung“ in presse und glotze (die alle dieses wort einfach von der scheiß-DPA abschreiben, aber eine gleichgeschaltete presse gibt es in der BRDDR ja nicht). Da fühlt ihr euch doch alle gleich viel sicherer, oder?! :mrgreen:

Die welt ist nicht mehr satirefähig

Hier die satire vom januar 2003: windohs hat ein neues gerät gefunden

Und nun die wirklichkeit vom april 2015: flugzeuge mit WiFi übernehmen, ob über gehäckte router oder gepwnte händis ist dabei fast egal

Aber hej, immerhin denkt man an sicherheit. Im zweifelsfall kommt der pilot nicht einmal mehr in sein eigenes cockpit, wenn ein durchgeschepperter copilot mal eben aus nicht leicht nachvollziehbarer motivazjon die maschine in eine felswand fliegt. Da kann man doch zum ausgleich auch mal ein paar nahezu unbeherrschbare sicherheitslücken verbauen.

Auch weiterhin einen guten flug! Grüßen sie den angstminister und seinen besten kumpel, den jornalisten, von mir! :mrgreen: