Grüner klimaschutz des tages

Kretschmann war im Juni vom Bad Wurzacher Bürgermeister, Roland Bürkle, eingeladen worden, die Pläne für einen Aussichtsturm im Wurzacher Ried anzuschauen. Dorthin flog er vom rund 170 Kilometer Luftlinie entfernten Rheinfelden mit dem Helikopter. Der 45-Minuten-Flug verbrauchte 260 Liter Kerosin und kostete etwa 4000 Euro

[Archivversjon]

Achtung, kwelle der meldung ist die bildzeitung.

Geheimdienst des tages

Der obermotz des BRD-auslandsgeheimdienstes bummsnachrichtendienst, Bruno Kahl, ist heute höchst bemerkenswert aus kiew gerettet worden und war trotz seiner ganz besonderen geheimdienstlichen hochinformiertheit von der invasjon der ukraine durch die russische armee überrascht [archivversjon]. Die frage, was der herr Kahl wohl von beruf ist, kann ich leider auch nicht beantworten. 😂️

First world problem des tages

Empörung über „Emma“-Artikel
Feministinnen werfen Trans-Politikerin vor, „Frauenquotenplatz“ zu blockieren

[Archivversjon]

An so etwas müsst ihr immer denken, wenn euch irgendwelche sich selbst für „links“ haltenden sexistischen p’litsektierys erzählen, es gebe gar keine geschlechter… 🤡️

Vor allem: stellt euch diese überschrift mal mit einem anderen tema als feminismus vor, damit ihr die ganze nackte wirklichkeit dieser linksgetarnten bürgerlichen faschoscheiße vor euch sehen könnt. So was wie „kristinnen werfen konvertierter jüdin vor, einen nur-für-weiße-platz zu blockieren“. Ja, so übel ist die braune scheiße in den köpfen einiger linker inzwischen geworden, vor allem bei den link:innen. Und diese ganze üble scheiße strahlt wirksam und würgsam in fast alle bürgerlichen parteienapparate der BRD (einschließlich linkspartei) hinein und wird als wissenschaft betrachtet. Und wer es nicht anerkennt, ist frauenhasser, vergewaltiger und nazi, nazi, nazi…

Religjon mag opium des volkes (Marx) oder für das volk (Lenin) sein, aber gender ist LSD für die linken sozjalen bewegungen.

Und immer schön die FFP2-maske in der coronaschule aufsetzen!!1!

In einer aktuellen Ausgabe hat Stiftung Warentest sich FFP2-Masken für Kinder gewidmet. Aufgrund erschreckender Erkenntnisse bei der Sauerstoff-Versorgung bricht Stiftung Warentest die Untersuchung ab – und rät zu einer Alternative […] Der hohe Atemwiderstand sei schon ein K.o.-Kriterium gewesen, so die Stiftung Warentest. Aspekte wie Filterwirkung und Passform wurden deshalb gar nicht mehr gecheckt

Markus Söder lügt

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder sorgte Ende November mit einer Grafik für Aufsehen: Die Inzidenz von Ungeimpften liege in Bayern bei 1469, bei Geimpften dagegen bei lediglich 110 […] Nun wurde allerdings bekannt: Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), das die Daten in Bayern erfasst, kennt nach „Welt“-Recherchen offenbar oft gar nicht den Impfstatus der einzelnen Infizierten. Statt nun aber die Fälle mit unbekanntem Status rauszurechnen, werden sie den Ungeimpften zugerechnet

[Archivversjon]

Tja, wenn man keine anständigen zahlen erfasst, und das wird in der BRD nun schon seit fast zwei jahren so gehandhabt, dann kann sich so ein p’litlügner wie der Markus Söder halt fast nach belieben etwas zurechtdeuteln und damit seine hokus-pokus-zahlenspiel-propaganda machen. Ob es wohl die impfbereitschaft erhöht, wenn eh schon skeptische und regierungsungläubige menschen merken, dass sie mit lügen zur impfung gestupst werden sollen? Ich glaube ja eher, dass die dem p’litgeschmeiß gar nix mehr abkaufen.

Frauenkwote des tages

TV-Kommentatorin
Neumann will Frauenquote im Männer-Fußball: „Ohne Druck entwickelt sich nichts“

[Archivversjon]

Ich finde es ja nach wie vor seltsam, dass niemand und keinefrud von frauenkwoten im straßenbau oder bei industrietauchern spricht…

Die frauenkwoten führen wir dann ein, wenn in allen spochtarten nicht mehr zwischen männerwettbewerben und frauenwettbewerben unterschieden wird, okäj? Ist ja eine pöse sexistische unterscheidung auf grundlage einer gesellschaftlichen konstrukzjon von geschlechtern. 😁️

Es gibt doch noch hoffnung

 Dieser Inhalt wird veröffentlicht von cilxoom. Er wurde von FOCUS Online nicht geprüft oder bearbeitet.*  -- Einschlag wäre fatal -- Katastrophaler Rechenfehler: Schlägt Asteroid Apophis doch auf der Erde ein?

Nein, für die scheißpresse der scheißpresseverleger gibt es keine hoffnung mehr, die wird auch weiterhin jeder nur erdenkliche clixoom… ähm… clickbait aus irgendwelchen kwellen in ihre kwalitätsjornalistischen kwalitätsprodukte reinmachen und mit werbebannern umpflastern und sich dabei wie eine stütze der demokratie fühlen. Aber für die vielen menschen, die schon seit jahrzehnten unter der ganzen von scheißjornalisten industriell ausgebreiteten dummheit und infantilität großer teile der menschheit leiden, gibt es grund zur hoffnung: vielleicht wird es ja doch noch was mit dem nahen weltuntergang.

Diesen dreck vom locus kann ich natürlich nicht verlinken.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Könnt ja euer in den dunkelkammern des reichstages herbeilobbyiertes scheißleistungsschutzrecht für scheißpresseverleger mit in eure würmergrube nehmen, ihr feinde!

Habt ein einsehen!

Habt doch bitte ein einsehen mit der grünen bummskwotenfrau Annalena „kanzlerkandidatin“ Baerbock [archivversjon]! Wem von uns ist das denn nicht schon einmal passiert, dass da auf einmal 25.000 øre nebeneinkünfte auf dem konto rumlagen, an die man schon gar nicht mehr so richtig gedacht hat?! 🤡️

Die scheiß-hartz-IV-natoolivgrünen sind nun einmal eine partei der besserverdienenden. Deren programm muss man sich leisten können.

Zitat des tages

Der linksliberale Kulturkampf gegen rechts spielt damit der Rechten die Bälle zu. Wer immer wieder hört, er sei rechts, für den klingt rechts zu sein irgendwann nicht mehr bedrohlich, sondern vertraut. Und je arroganter und zurechtweisender der Tonfall, mit dem jeder, der die kosmopolitischen, identitätspolitischen und EU-freundlichen Thesen des Linksliberalismus nicht teilt, rechter Sympathien verdächtigt wird, desto wahrscheinlicher werden die Betroffenen ihre politischen Sympathien tatsächlich denen zuwenden, von denen sie wenigstens nicht beschimpft und moralisch herabgesetzt werden

Sahra Wagenknecht [Archivversjon]

Der Spahn mal wieder…

Besser vorm weiterlesen eine speitüte bereitlegen! Kotzwarnung! 🤮️

„Nationale Teststrategie“
Hat Spahn versäumt, die Schnelltests zu bestellen? Kanzlerin angeblich aufgebracht

Der Weg aus dem Corona-Lockdown soll eigentlich schrittweise vorangehen. Doch Gesundheitsminister Spahn könnte diesen Ablauf maßgeblich verzögert haben. Auch Bundeskanzlerin Merkel scheint nicht gut auf Spahn zu sprechen zu sein. Spahn verteidigt sich im Bundestag und spricht sogar von einem „Erfolgsrezept“

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas! [Archivversjon]

Ja, ich habe die vielen konjunktive bemerkt. Und in seiner überschrifts-clickbait einfach empörendklingende fragen stellen kann jeder contentindustrielle drexschreiber aus der literarischen müllhölle. Bei dieser bildzeitung mit schlips namens „focus“ sowieso. Da kennt man sich aus mit gerüchterstattung. Gucke mal, kwalitätsjornalismus, nicht dieses internetz mit seiner häjhtspietsch und seinen fäjhknjuhs! Und ich erwische mich gerade dabei, dass ich diesem marktfaschistischen totalversager und schreibtischmörder Jens Spahn zum ersten mal seit rd. anderthalb jahren etwas gutes wünsche, nämlich, dass diese vom „focus“ weitergetragene mutmaßung ganz einfach nicht wahr ist…

Nein, nicht wegen Jens Spahn. Dieser hochgeblubberte emporkömmling aus dem korrupten abschaum der CDU kann gepflegt verrecken gehen. Nein, wegen der ganzen anderen menschen in der BRD, die größtenteils immer noch besser als ihre regierung sind…

Denn mit so einer unfassbaren scheiße bei gleichzeitiger ständiger macherhelden-selbstdarstellung vor jedem kameraobjektiv dieses krankheitsministers Jens Spahn vertreibt man auch noch die letzten bewohner der BRD, die eine seuchenbekämpfung im grunde für sinnvoll halten. Tatsächlich werden einige — damit meine ich: gar nicht so wenige — damit aufhören, die gegenwärtige BRD-regierung aus dem übelsten CSPDU-abschaum noch für irgendwie sinnvoll zu halten. Und das schlimmste daran: die haben recht damit. Schon, als diese ganzen arschlöcher aus der parallelwelt des bummstages damit angefangen haben, die menschen, die hier gerade unter scheißzuständen die zivilisazjon aufrecht erhalten, mit einem applaus abzuspeisen, hätte ich verständnis für ein ansonsten zivilisatorisch eher unangemessenes fiehdbäck gehabt.

Grüße auch an Angela „bleierne raute“ Merkel, die diesen typen (und übrigens auch diese hochkorrupte und unfähige blitzbirne von Andreas Scheuer) mit amt, würden und pfründen ausgestattet hat. Bäh!

Aber sollte sich das ganze — wie ich tatsächlich einmal hoffe — als falschmeldung des scheißfocus erweisen, dann soll mir mal einer erklären, inwieweit dieser häjhtspietsch und diese fäjhknjuhs im internetz so viel schlimmer sind, dass man da ganz komische zensurgesetze zu recht machen muss.

Verfassungsfeinde des tages

Im Saarland müssen die im Zuge der Corona-Pandemie verfügten Ausgangsbeschränkungen nach einer Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs sofort gelockert werden. Es gebe „aktuell keine belastbaren Gründe für die uneingeschränkte Fortdauer der strengen saarländischen Regelung des Verbots des Verlassens der Wohnung“ mehr, entschieden die Verfassungsrichter am Dienstag

[Archivversjon]

Die offenen verfassungsfeinde der saarländischen landesregierung haben wirklich geglaubt, dass eine polizeistaatswirkürliche gummibandfrase wie ein „verbot des verlassens der wohnung ohne triftigen grund“ zur einschränkung eines grund- und menschenrechtes irgendwie mit dem grunzgesetz für die BRD unter einen hut zu bringen sei. Zu schade, dass der bruch des grunzgesetzes durch BRD-scheißp’litiker und ihre komplizen in der BRD nicht strafbar ist.

Kwalitätsjornalismus des tages

Der „focus“ vom burdaverlach, diese bildzeitung mit schlips, erklärt mal eben pauschal die verantwortung für inhalte weg, die er auf seiner jornalistischen webseit veröffentlicht, zum beispiel im ressor politik. Nur für den fall, dass noch jemand glaubt, der scheißfocus sei irgendwie seriös oder gar eine belastbare kwelle, mit der man etwas belegen könnte.

Schade, dass dieses zeitungssterben so langsam geht.