Wissen

Zumindest im totalüberwachungs- und folterknast-staat USA (p’litischer propagandasprech: unser atlantischer partner) scheinen einige leute ganz genau zu wissen, dass diese wischofone überwachungseinrichtungen sind, deren gesammelte daten im zweifelsfall einfach gegen die wischofonbesitzerin verwendet werden:

Als Reaktion auf die aktuelle Abtreibungspolitik in den USA deinstallieren zahlreiche dort lebende Frauen einem Bericht zufolge sogenannte Zyklus-Apps auf ihren Smartphones. Grund sei die Furcht vor einer Verwendung der App-Daten in künftigen Strafverfahren

Aber schön weiter diese wischofone durch euer ganzes leben tragen! Erich Mielke hätte euch ja so geliebt! 🤦‍♂️️

Kwalitätsjornalismus des tages

Für einen schweren Verstoß gegen das Wahrhaftigkeitsgebot nach Ziffer 1 des Pressekodex wurde ECHO DER FRAU gerügt. Das Magazin titelte: „KATE & WILLIAM – Baby Jubel! – JA! Es werden süße Zwillinge“. Im Text stellte sich jedoch heraus, dass sich die Schlagzeile lediglich auf die Wahrsagung einer „Hellseherin“ bezog

Ich finde ja, dass es nirgends einen tieferen einblick in die kalte, brutale, faschistoide, intelligenzverachtende und schlammige seele der allermeisten frauen gibt als in diesen vielen, aber doch immergleichen presseprodukten, die eigens für die „zielgruppe“ frauen produziert werden — und bei deren machern niemand klagt oder mit einem auge voller krokodilstränchen vom pressesterben spricht. Da geht den frauen offenbar das herz und das geldbeutelchen auf, wenn sie magazin an magazin liegen sehen, alles voll mit geilen lügen von bäjbies, kummer, krankheit, schmerz und tod bevorzugt jener madenhaften leute, die in ihrem leben nichts größeres zustandegebracht haben, als sich von den richtigen eltern des geld- und blutadels gebären zu lassen. Da kauft das weiblein wieder und wieder und nocheinmal, jede woche. Wenn man nur jedes mal an dieses spiegelbild der weiblichen seele im schlamm der jornallje denkt, wenn man eine hübsch anzuschauende frau sieht, gewöhnt man sich die lust am ficken ganz schnell ab und erspart sich eine menge unnötigen stress im leben…

Vorfreude auf die FIFA-geldmeisterschaft

Was passiert in katar eigentlich nach einer vergewaltigung? Was passiert, wenn eine sexuell missbrauchte frau in katar zur bullerei geht und ihren vergewaltiger anzeigt? Na, ist doch ganz klar: der mann sagt dem richter, dass die frau es wollte, und die frau kriegt sieben jahre knast und hundert peitschenhiebe wegen außerehelichem sex. Solche staaten sind genau das richtige für die brüllball-geldmeisterschaft der tiefenkorrupten und kernkriminellen FIFA. Und alle machen mit…

Endlich!

Endlich werden auch mädchen an die digitaltechnik, an arduino und an den lötkolben herangeführt!

Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich aliens für den besten feministischen film aller zeiten halte. Ich glaube auch nicht, dass der noch überboten wird. Die zeit, in der die unterhaltungsindustrie gute filme machen konnte, ist vorbei und kommt nicht zurück.

Wenn weiber das machen ists ja harmlos…

Eine 79-jährige Frau, die seit mehr als 20 Jahren einem katholischen Pfarrer aus Meschede nachstellt, ist vom Landgericht Arnsberg in einem Berufungsverfahren freigesprochen worden. Die Angeklagte handele im „Liebeswahn“ und sei deshalb nicht schuldfähig, begründete das Gericht am Mittwoch sein Urteil […] Unter anderem war der Angeklagten vorgeworfen worden, im November 2017 den Garten des Pfarrers mit „Gegenständen mit sexuellem Bezug“ dekoriert und ihm obszöne Worte zugerufen zu haben. Auf seine Aufforderung, sich zu entfernen, habe sie ihren Mantel geöffnet, sich dem Pfarrer nackt gezeigt und sich wiederholt in den Schritt gefasst. Bei einem anderen Vorfall im April 2018 soll die Frau im Garten des Pfarrers ihre Brüste entblößt, diese gerieben und einen Tanz aufgeführt haben […] Der Pfarrer, der den Prozess verfolgt und als Zeuge ausgesagt hatte, nahm den Urteilsspruch laut WDR „resigniert und kopfschüttelnd“ hin. Die Kammer bedauere die Situation des Pfarrers außerordentlich, sagte der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung

[Archivversjon]

Wenn man in der BRD die gleiche nummer mit der jahrzehntelangen sexuellen nötigung als mann macht, gehts ab in den knast — oder auch mal mit zwangseinweisung in die forensische psychjatrie, wenn man meschugge ist, was eher schlimmer als der knast ist, weil man im knast wenigstens noch rechte hat. Von „hohen hürden“ ist dabei regelmäßig nicht die rede. Aber wenn man das in unserem „patriachat“ als weib macht, gibts einen fri-fra-freispruch und keine konsekwenzen.

Aber wehe, man scheuert der sexuell gewalttätigen idjotin als betroffener mal eine! Das wird sicherlich mit der härtesten härte des gesetzes behandelt!

„Toxische weiblichkeit“ des tages

Ehrlich gesagt, ich habe es immer wieder mal erlebt, dass scheißweiber¹ ihre lebensgefährten mit psychoterror bis hin zu öffentlichen bloßstellungen und beschimpfungen bis in die rauschmittelsucht, den irrsinn und in den totalen psychischen zusammenbruch kwälen und bin deshalb überhaupt nicht von diesem ergebnis überrascht [archivversjon]:

Eine Aufsehen erregende Studie der Universität Kopenhagen zeigte, dass Männer mit einer nörgelnden Partnerin eine drastisch verkürzte Lebenszeit haben. Ihre Sterberate ist sogar deutlich höher als bei Frauen, die mit einem nörgelnden Mann zusammen sind. Laut den Forschern liegt das an dem Stresshormon Cortisol, das bei Männern stärker ausgeschüttet wird und sich auf Herz und Kreislauf auswirkt

Schön, dass endlich mal klar wird, wieso männer im durchschnitt sieben jahre früher als weiber verrecken! 😵️

Aber keine sorge, diese kleinigkeit wird euch vom größten teil des scheißjornalismus in presse und glotze der BRD einfach vorenthalten werden, denn sie passt überhaupt nicht in das durch und durch sexistische männer- und frauenbild des gegenwärtigen knallkopp-feminismus. In dem bild geht gewalt immer vom mann aus, und täter ist ein wort, das niemals gegendert wird.

¹Nein, es gibt nicht nur scheißweiber. Aber es gibt einige, und man kommt hier sehr gut damit durch, ein scheißweib zu sein. Ich bitte um beachtung, dass ich in der überschrift „toxische weiblichkeit“ in anführungszeichen schreibe, weil ich diesen vom gegenwärtigen bürgerlichen scheißfeminismus abgekupferten sprachgebrauch eigentlich für menschenverachtend und grenzfaschistisch halte.

So lange du deine füße unter meinen tisch streckst…

Laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes wohnen viele junge Erwachsene noch bei ihren Eltern. Demnach lebten 2020 mehr als ein Viertel (28 Prozent) der 25-Jährigen in Deutschland noch im elterlichen Haushalt. Dabei neigen die Söhne offenbar öfter zum Stubenhocker-Dasein: Bei ihnen beträgt der Wert sogar 35 Prozent, das ist noch mehr als jeder Dritte – bei den Töchtern sind es 21 Prozent, also gut jede Fünfte

Tja, wenn wohnungen teuer und rar sind… dann sind frauen einmal mehr im vorteil, weil sie öfter mal als matratze ihrer angelachten typen in die wohnungen kommen.

Fernsehuntenhaltung des tages

Sichtbar schwangere frauen sind für das parteienstaatliche unterhaltungs-fernsehen offenbar nicht verwertbar, da muss man jedes sichtbare anzeichen vom bäuchlein vermeiden. 🤰️

Was, die unterhaltungsbeamten vom ZDF haben noch einmal „wetten dass“ gebracht? Und menschen gucken sich so eine scheiße an? Haben die alle kein internetz?

Kennt ihr den schon? Die @tagesschau erzählt einen witz…

Die hochnotkwalitätsjornalistische scheißtagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD so zur — jedesmal, wenn man mal nachfragt, sich wegen ihrer folgen als höchst unbeliebt herausstellenden — p’litisch verordneten november-uhrenumstellzeremonie, die keinen sinn erfüllt, außer den einen, den menschen in der BRD völlig grundlos ein bisschen zeit, kraft und gesundheit zu wegzunehmen:

Uhren auf Normalzeit zurückgestellt -- Die geschenkte Stunde Schlaf -- Heute Nacht wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt. Damit gilt nun wieder die Normalzeit. Einer Umfrage zufolge könnte das viele Bürger um ihren Schlaf bringen - besonders Frauen und Familien mit Kindern.

Aha, tagesschau! Es gibt also eine geschenkte stunde schlaf. Von der zuvor im frühling geraubten stunde schlaf redest du lieber nicht bei deiner hirnfickenden übelschrifts-anpreisung dieses tollhausmäßig tollen geschenkes, sonst wirkt diese unpassende metafer ja auch gar nicht. Und es wird ganz viele staatsbewohner um den schlaf bringen, dass ihnen eine stunde schlaf „geschenkt“ wurde, besonders für frauen und familjen ist das ein problem, und alles andere hat ja keine probleme zu haben…

Ich hoffe, der reichlich zu halloween gesoffene lack hat euch geschmeckt in der tagesschau-redakzjon. Prost!

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatfrommer parteienstaatsfunk, verrecke!

Mordmotiv des tages

Eine 28-jährige Mutter von drei Kindern aus Chicago soll einen Mann erschossen haben, weil er sie nicht küssen wollte

[Archivversjon]

Übrigens, du contentindustrieller scheißjornalist an der reklamevermarktungsfront: so ein mord ist nicht „skurril“, wie du arschloch es zu nennen pflegst, sondern barbarisch, psychopatisch und brutal. Ach, das mördery ist eine frau, die zu allem überfluss auch noch abgeferkelt hat, so dass du ihren hl. mutterstatus schon in der schlachtzeile klarstellst… ich verstehe! Da ist brutalität natürlich nicht mehr brutal. Da ist mörderische menschenverachtung nur noch skurril. 🤮️

Frauenbepämperung des tages

Eine 24-jährige Dachauerin soll Hakenkreuze und Schmierereien mit rechtsextremistischem Hintergrund in Dachau, Hebertshausen und Karlsfeld aufgesprüht haben. Unter anderem wurde eine Infotafel des ehemaligen SS-Schießplatzes in Hebertshausen beschmiert. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern gestern mitteilte, sei das genaue Motiv der jungen Frau für die Taten bislang unklar. Die Graffiti seien „nicht unbedingt aus politischer Gesinnung heraus entstanden“

Ah ja, nicht unbedingt aus freude über den hitlerwahnfug entstanden, die mit flinker hand an die wand gesprühten swastikas. Da wüsste ich aber schon gern, ob es sich um eine buddistin handelt. Denn abseits davon kann ich mir nur wenig grund vorstellen, weshalb man an solche wallfahrtsorte wie einen früheren SS-schießplatz hakenkreuze sprühen sollte. Und wenig grund heißt hier: gar keinen.

Ach, es ist eine frau, und für nazi gibt es noch keine genderform. Und deshalb ist das motiv unklar. Wäre es ein mann gewesen, so eine richtig schöne fleischmütze mit kurzhaarfrisur und weißen schnürsenkeln, dann wäre kein zweifel am motiv aufgekommen.

Ich verstehe. 😵️

Grüße auch an Beate „NSU-matratze“ Zschäpe!

Werte feministys, bitte übernehmen!

In einem Video, das am 5. August 2021 auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht wurde, erläutert der ägyptische Islamgelehrte Dr. Yosry Gabr erläuterte die Bedingungen für das Schlagen von Ehefrauen. Solch ein Schlagen, so Gabr, erfolge aus Gründen der Disziplinierung und nicht „um Schmerzen zu verursachen“ […] Der Islamgelehrte erklärte, diese Notwendigkeit sei darauf zurückzuführen ist, dass Frauen von ihren Gefühlen und nicht von der Vernunft gesteuert würden, was ja auch das sei, was sie „süß“ mache. Wenn dies nicht funktioniere, müsse der Ehemann sie im Bett „verlassen“, und wenn sie eine „böse Person ist, die nicht verstehen will“, solle er sie schlagen

Ach, den feministys ist es wichtiger, wegen irgendwelchen neusprech-bullschitts menschen zu diskriminieren, zu beschimpfen und zu mobben, die noch nie eine frau geschlagen haben? Ich verstehe.

Und nun zum spocht

Wo sind eigentlich die ganzen Feministen in solchen Fällen? Kann ich persönlich keinen Vorteil draus ziehen also kümmere ich mich darum nicht?

Aha, strandhandball der frauen ist also ähnlich konzipiert wie damenschlammkätschen. Also so richtig ernstzunehmender spocht. 🤭️

Ist das eigentlich olümpisch? Nee, leider noch nicht. Schade, da hätte ein olümpischer wettbewerb einer randsportart mal schangsen auf höhere einschaltkwoten.