Wenn euch doch nur jemand vor DRM gewarnt hätte!!!1!!

So ergeht es nun den Nutzern des Microsoft eBook-Store der gerade geschlossen wurde. Abgesehen von der Idiotie bei DRM, dass sich ein Werk nur öffnen lässt, nachdem mit einem zentralen Schlüsselserver geklärt werden konnte, dass der Leser oder Hörer berechtigt ist – was z.B. in einem Zelt im brandenburgischen Neuland praktisch unmöglich ist – ist es nun egal wo man sich befindet, denn der zentralen Schlüsselserver von Microsoft wurde im Juli abgeschaltet. Alle Bücher und vor allem auch eigene Kommentare oder Anmerkungen in diesen Büchern sich nicht mehr lesbar

Zu schade, dass euch niemand gewarnt hat. Dann werdet ihr halt technokratisch von dem zeugs enteignet, für das ihr einmal euer geld ausgegeben habt. Aber jetzt ist ja alles besser, jetzt habt ihr ja striehming… und findet es geil, nachdem euch ein paar scheißwerber erzählt haben, wie geil das ist.

„Terrorismus“ des tages

Woran erkennen die zöllner an der grenze einen potenzjellen „terroristen“, den sie unbedingt mal untersuchen sollten? Zum beispiel an der kleidung, die er trägt. Und an tätowierungen. Und daran, dass er sich rasiert hat. Also an abweichungen von der gegenwärtigen mode. Und natürlich daran, ob er irgendwie „muslimisch“, also arabisch aussieht.

Sei konform, oder du bist im dauerverdacht bei jeder gelegenheit! Da wäxt die totalüberwachung der menschen sehr „schön“ mit der paranoiden, zur angstabwehr sicherheitsesoterischen praxis der staaten zusammen…