Geistiges eigentum des tages

Endlich haben unsere lieben, gebildeten und akademisch makelfreien p’litlöcher einen weg gefunden, wie man die öffentliche dokumentazjon ihrer wissenschaftlichen betrügereien aus dem internetz entfernen kann: mit der universell einsetzbaren zensurkeule des „geistigen eigentums“:

Das Urheberrecht für plagiierte Texte in Anspruch zu nehmen, um eine DMCA Notice zu versenden und die daraus folgenden juristischen Konsequenzen in Kauf zu nehmen, stellt eine bisher einmalige Vorgehensweise in der Zeit der Dokumentation von wissenschaftlichem Fehlverhalten auf dieser Plattform dar.

Auch weiterhin viel spaß mit dem wenig erfreulichen anteil der gesellschaft, der von machtopportunitäten in p’litischen parteien so angezogen wird wie ein schwarm schmeißfliegen von einem frisch geplumpsten kuhfladen!

via Fefe