Alarm! Fußballspielen ist gefährlich!

Gefahr im Gras
Auf Fußballplätzen lauern Zecken

Advertisements

Und nun zum spocht…

Wer sich vor der WM noch das neue Trikot der deutschen Mannschaft für 90 Euro gekauft hat, dürfte sich nun doppelt ärgern. Unmittelbar nach dem peinlichen Aus in der Vorrunde reduzierten etliche Sportgeschäfte die Preise

[Archivversjon]

Hej, aber dafür empfiehlt die kräftig scheichwerbende scheiß-madsackpresse auch gleich das billige einkaufen:

Bei Intersport Voswinkel in der Ernst-August-Galerie gibt es auf alle WM-Artikel 50 Prozent Rabatt. Hier kostet das Deutschland-Trikot nur noch 39,99 Euro. Nadine Schulte-Oversohl freut sich: „Den normalen Preis würde ich niemals bezahlen, aber so geht das schon“, sagt die 33-jährige Nieburgerin. Ihr passt sogar noch ein Trikot in Kindergröße, was jetzt nur noch 29,99 Euro kostet

Verliererhemden jetzt nur noch zu einem drittel des preises. Wer könnte dazu „nein“ sagen. (Und bei diesem preis wird immer noch verdient…)

„Mich rufen hier schon Leute an, die sich Trikots reservieren lassen“

Also los, leute, fresst scheiße! Eine milljarde fliegen können sich nicht irren! NUR SO LANGE DER VORRAT REICHT!!!1!elf! (Im hintergrund riesige lagerhallen voller überteuerten fännartikel-tinnefs.)

Trauer und entsetzen…

Die formulierung „trauer und entsetzen ausgelöst“ in einer ernstgemeinten nachrichtensendung kenne ich sonst nur bei attentaten und naturkatastrofen. Gehts noch bei euch in der tagesschau-redakzjon, oder hat euch der jornalistische betrieb inzwischen die allerletzten reste von sprachgefühl ausgetrieben?

Direktlink zu „soundcloud“.

Und nun zum spocht

Wir bekommen wieder ein riesiges Ausmaß an Anschleimeritis vorgesetzt. Es gibt so etwas wie Sport-Journalismus im Fernsehen nicht mehr. Den hat es mal gegeben. ZDF-Reporter Harry Valerien hat sich bei der WM 1982 erdreistet, Paul Breitner zu sagen, so könne man nicht mit Journalisten umgehen. Breitner müsse sich auch Kritik gefallen lassen. Heute gibt es keine Kritik mehr. Als Mehmet Scholl 2012 während der EM zu dem wunderbaren Bild griff, er sorge sich darum, ob man Mario Gomez mal wenden müsse, weil er sich sonst wundlege, war die Entrüstung groß. Das ist grotesk. Was heute im Fernsehen verlangt wird, ist ein Gefolgschafts-Journalismus, ein Jubelpersertum, das sich in den Dienst der Sache, also der Mannschaft stellt. Denn das sind ja „Wir“. Es ist das große „Wir“, das über allem schwebt. Es wird auf alles eine große, grelle Sprachtapete geklebt, um Fußball und Sport allgemein als nationalistisch bewegendes Ereignis zu inszenieren

Jürgen Roth im interwjuh mit der süddeutschen zeitung zur sprache des gegenwärtigen fußball-jornalismus in presse und glotze — leider ist die kwelle für dieses zitat wegen des gegenwärtigen kwalitätsjornalistischen erzwingens unsicherer und gefährlicher brausereinstellungen nicht für jeden web-nutzer lesbar.

Wischofon des tages

Dank der DSGVO haben spanische Nutzer erfahren, dass die App ihrer Fußball-Liga übers Mikro nach nicht lizenzierten, öffentlichen Übertragungen fahndet

Auch weiterhin ganz viel spaß mit euren von unternehmen, staaten und verbrechern trojanifizierten abhörwanzen, die ihr selbst bezahlt, selbst mit strom versorgt, auf dass der akku immer schön geladen sei und die selbst und gern durch euer ganzes leben tragt! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen!

Brüllball des tages

Ghana löst wegen Korruptionsvorwürfen Fußballverband auf

[…] Ein Hauptverdächtiger ist Verbandspräsident Kwesi Nyantakyi, der auch Mitglied des FIFA-Councils ist […]

Und demnächst im fernsehen: die brüllball-geldmeisterschaft. In vier jahren sogar schön im dezember aus katar. Oh, es gibt korrupzjon? Niemand hätte damit rechnen können!

Und nun zum spocht…

WDR-Fernsehdirektor Schönenborn droht Russland mit einer Hetzkampagne gegen die WM2018

Wie, das wird keine fröhliche brüllball-WM in russland, weil das BRD-parteienstaatsfernsehen schon dafür sorgen wird, dass es nicht fröhlich wird? Na, hauptsache in vier jahren in katar — das ist da, wo man die bauarbeiter so „hält“, dass sie massenhaft verrecken — wirds dann wieder so richtig prolle fröhlich beim public viewing am glühweinstand auf dem weihnachtsmarkt!!!1!!1! Weil ist ja nicht russland. Und selbst dieses beschissene, mörderische scheißspektakel werden sich die idjoten angucken, als ob sie kein leben hätten und dazu laut „schland“ brüllen. In diesem sinne: Auf die FIFA-korrupzjon! Auf den spocht! Auf die ARD! Auf das ZDF! Und noch einen, aber mit schuss! Toooooooor! *kotz!*

FIFA-geldmeisterschaft und eigentor des tages

Da hat eine brauerei sich gefragt, wie sie ihre bierkannen mal befußballern kann, ohne die teuren lizenzgebühren an die FIFA oder den DFB zu blechen, und ihr ist keine bessere idee gekommen, als einfach die landesflaggen der teilnehmenden staaten auf die kronkorken zu stempeln. Das hat sich als ausgesprochen schlechte idee erwiesen, denn da war auch die flagge von saudi-arabien mit dem hauenden schwert zum islamischen glaubensbekenntnis dabei:

Man habe nicht gewusst, dass die saudi-arabische Flagge das Glaubensbekenntnis zeige

Bwahahahaha! Ist euch bei dieser brauerei echt nicht aufgefallen, dass diese lustigen weißen kringel irgendein text sein könnten?! Macht euer bier wirklich bei täglicher anwendung so blöd?! (Bei anderen flaggen, etwa der iranischen, kann man die kalligrafisch ästetisierte und abstrakt gewordene schrift ja wirklich kaum als solche erkennen, aber bei der saudischen flagge ist es offensichtlich, dass da was steht.) Seid ihr nicht auf die idee gekommen, mal jemanden zu fragen, was da überhaupt steht?! Oder habt ihr das einfach an ein paar scheißwerber abgegeben, und die haben sich in ihrem blödkopp und ihrer koksnase wie immer keine besonderen gedanken gemacht?!

Tja, hättet ihr mal einen fußball draufgestempelt. Damit kennt ihr euch bestimmt besser aus… :mrgreen:

Und nun zum spocht…

Platinum-Partner des FC Bayern München. So darf sich Qatar Airways in Zukunft nennen. Was die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch davon hält, scheint an der Säbener Straße niemanden zu interessieren. Denn es gibt Geld zu verdienen

Ob irgendwelche fußballfänns wohl noch einmal bemerken, was für eine kranke geldmaschine sie mit ihrem heillosen fetisch füttern? Ich glaube, das ist genau so inappelabel wie drogensucht…

In diesem sinne: freut ihr euch schon auf die geldmeisterschaft in vier jahren in katar, schön im winter, weils im sommer zu heiß wäre. Glühwein, lumumba und brüllball, öffentliches leinwandanschreien neben dem weihnachtsmarkt! Viel spaß!

Fußball macht blöd und kalt

Wie bescheuert, menschenverachtend, gewalttätig und folteraffin muss man sein, um ein autistisches kind in ein fußballstadion zu schleppen, wo es nichts als angst und überforderung haben wird [archivversjon]? So bescheuert, menschenverachtend, gewalttätig und folteraffin wie ein fußballfänn.

Erstickt doch an eurem scheiß-fußball!

Und nun zum spocht…

Der Besitzer des Clubs PAOK Saloniki, Ivan Savvidis, war im Stadion in Thessaloniki mit einem Revolver am Gürtel auf das Spielfeld gelaufen und hatte mit aggressiven Gesten gegen die Abseitsentscheidung des Schiedsrichters protestiert. Seine eigenen Bewacher mussten ihn davon abhalten, die Schusswaffe zu ziehen – so war es in Fernsehaufnahmen zu sehen

[Archivversjon]

Vielleicht sollte man dem schiedsrichter neben der gelben und der roten karte einfach noch einen joker geben. Wenn er den zieht (und in seinen schiedsrichterbunker rennt), werden für fünfzehn minuten die lästigen regeln außer kraft gesetzt und waffen ausgegeben — ein spaß für die ganze familje!

Nächstes jahr…

Nächstes jahr gibts ja mal wieder eine fußball-geldmeisterschaft nebenan in Putins russland, und damit wieder massenhaft gelegenheit, den brüllenden und saufenden zuschauern viel geld für die überteuerte wäsche mit DFB-amsel und adidas-reklame abzuknöpfen. Und ja, diese idjoten zahlen das. Schließlich ist im ganzen fußballgeschäft noch nicht genug geld drin, da muss man immer noch was nachwerfen.

Und nun zum spocht…

Wenn du Gesänge hörst mit nationalsozialistischem Hintergrund…

Diese aufgeblasene, werbewirksame pseudoempörung irgendwelcher fußballmilljonäre kotzt mich nur noch an. Haben die alle nie in der bummsliga gespielt? Haben die nie erlebt, wie diese besoffenen, randalierenden, ihre bierflaschen auf der straße zerdeppernden, offene gewaltbereitschaft ausstrahlenden mobs während der brüllballspiele unter (mit steuergeldern bezahlten) polizeischutz zum stadion gezogen sind und dabei so unmissverständliche brüllsprechköre wie „deutschland den deutschen, ausländer raus“ von sich gaben?

„Das sind keine Fans, das sind Krawallmacher, Hooligans“, urteilte Hummels. Der 28-Jährige hofft auf Konsequenzen für diese Leute, die den Fußball selbst kaputt machten und das wissentlich

Hej, herr Hummels, und sie sind kein fußballspieler, sie sind eine völlig würdelose und angesichts ihrer worte wohl auch recht hirnlose litfasssäule, die für eine groß genuge handvoll banknoten alles machen würde und für alles stehen würde. Ich hoffe auf konsekwenzen für sie als bezahlten kollaboratör der organisierten kriminalität des DFB und der FIFA, der sie die gesamte gesellschaft mit ihrem dummen, unreflektierten tun beschädigen, und das aus nichts als gier und habsucht. Gehen sie bitte sterben, sie miese, pseudoempörte reklamefrontfresse!

Das ist das ende der ersten brüllball-bummsliga!

Endlich striehming aus den amatörligen des deutschen brüllball-bundes! Mit immer wieder einmal (von spielern oder fänns) verprügelten schiedsrichtern, die in der bummsliga schon lange nicht mehr geboten werden! Wenn der scheiß-DFB sich da nicht kwerstellt (und warum sollte er, wenn er mit seinem korrupten gierfingern nach dem gelde greifen kann), dann wird das sogar das platzen der seit jahren aufgeblasenen geldball-blase überleben…