Überwachung des tages

Ich empfehle Fußballfans, die sich der Gefahr entziehen wollen, als rechtsradikal gebrandmarkt zu werden, gleich aus drei Gründen das Tragen der traditionellen arabisch-islamischen Gesichtsmaske für Frauen: Man liefert damit nicht nur ein politisch überaus korrektes Bekenntnis zu Frauen und zum Islam ab, das einen gegen Vorwürfe schützt, sondern es verdeckt auch den Mund, stellt Lippenleser damit kalt. Lässt sich bestimmt auch in den Vereinsfarben herstellen

Hadmut Danisch

Und nun zum spocht

Der krisengeschüttelte Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat offensichtlich ein Problem mit kritischer Berichterstattung, wenn es um die Emanzipation seiner Frauen-Nationalmannschaft geht. Das zeigen Versuche, Interviewaussagen von Nationalspielerinnen glattzubügeln

Ach!

Tja, scheißjornalisten, dann hört doch endlich, endlich, endlich mal damit auf, dieser mit geld, menschenverachtung, müllfraß- wie bierreklame und wettbetrug vollgesogene sportmafia jeden tag eine verdammte plattform zu geben und sie durch eure nach scheiße stinkende hofberichterstattung vom scheißfußball zu einer scheinwichtigkeit aufzupusten, hinter der man vieles verstecken kann! Früher hat man mal unseriöse lügenblätter von halbwegs ernstzunehmenden zeitungen unterscheiden können, indem man sich kurz angeschaut hat, wie viel raum der scheißbrüllball darin einnimmt. Aber das ist längst vorbei. Da ist alles wie die scheißbildzeitung geworden. Alles voll mit scheißfußball. Selbst die scheißtagesschau vergeudet beinahe jeden tag mindestens ein viertel ihrer recht beschränkten sendezeit mit diesem ewigen mafiösen scheißfußballscheiß, den der scheiß-DFB veranstaltet oder wo seine auswahl (kwalitätsjornalistisch dann als „nazjonalmannschaft“, „deutschland“ oder auch einfach als „wir“ bezeichnet) dran teilnimmt. 😦

Ach, weniger von diesem irrelevanten scheißdrexkack wollt ihr gar nicht? Ihr müsst werbeplätze vermarkten und der scheiß-brüllball ist immer eine erstklassige clickbait? Na gut, dann bleibt hofberichterstatter für den scheiß-DFB. ABER DANN HALTET EURE VERDAMMTE JAMMERFRESSE, IHR HEUCHLER MIT EURER FLEXIBLEN SCHEINMORAL, LASST EUCH WEITER VON DER SCHEISS-DFB-MAFIA GÄNGELN UND KWASIZENSIEREN, BETET ZU EUREM ABGOTT CLASS RELOTIUS, FRESST SCHEISSE UND VERRECKT DRAN! *kotz!*

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, verleger, verrecke! Ihr seid nämlich die zustände, über die ihr euch jeden tag beklagt.

Und nun zum spocht

Ein für diesen Samstag geplantes Fußballspiel der neu gegründeten vatikanischen Frauenfußballmannschaft und des FC Mariahilf in Wien ist nach einem Eklat abgesagt worden. Das berichtet das Portal religion.orf.at. Botschaften von Abtreibungsbefürworterinnen unter den österreichischen Fußballspielerinnen während der vatikanischen Hymne hätten zu der Absage geführt

Und nun zum spocht

Der frühere UEFA-Präsident Michel Platini ist von der französischen Polizei in Gewahrsam genommen worden. Hintergrund sei eine Ermittlung zu der umstrittenen WM-Vergabe nach Katar, hieß es von Seiten der Ermittler in Paris. Es geht demnach um mögliche Korruption und Bestechung

[Archivversjon]

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, die organisierte kriminalität des scheißfußballs mit euren rundfunkgebühren mitzufinanzieren!

Fußballfännkram

In japan gibt es automaten, an denen man getragene unterwäsche von frauen zum beschnuppern ziehen kann. Und in hannover gibt es ebenfalls kleidungsgeschäfte:

Ab sofort könnt Ihr ausgewählte getragene Spieler- und Trainerkleidung beim edelMut-Laden in Hannovers Oststadt erwerben. Aber Achtung, die #H96-Kollektion ist limitiert! #96plus #NiemalsAllein

Ich mag ja das attribut „ausgewählt“. Klingt fast wie „aussortiert“. :mrgreen:

Und alle diese lumpen für den „guten“ zweck, der erlös geht in die „diakonie“. Müsst ihr verstehen, die armen, hungerleidenden staatskirchen unter den bitteren bedingungen des hitlerschen reichskonkordats, die ihre mitarbeiter regelmäßig mit hungerlöhnen ausbeuten! Die brauchen es!!!1!!!1!elf!

via @benediktg5@twitter.com — und ja, ich hätte auch die homepäjtsch von hannover 96 verlinkt, statt ein bildschirmfoto von twitter zu bringen, aber die wurde leider von hirnverkwarzten vollidjoten unter vollständigem denkverzicht gemacht. Die sperren in einer text- und grafikbasierten webseit jeden menschen mit einer textlosen vorschaltseite aus, der kein javascript zulässt, weil ihm seine kompjutersicherheit wichtig ist. Gut, dann bleiben eben nur gleichgültige und dumme als webseitbesucher übrig, passt ja! Ein grund mehr für die zweite liga, hoffentlich näxstes jahr sogar für die dritte liga. Denn so eine dumme, besucherbestupsende gängelscheiße im dienste der internetzkriminalität braucht niemand.

Und nun zum spocht

Reinhard Grindel, obermotz des DFB, so zu jornalisten: stell mir keine kritischen fragen, oder ich mache dich arbeitslos und zerstöre deine existenz [archivversjon gegen das vergessen im internetz].

Grindel soll der Ex-DW-Mitarbeiterin, so jedenfalls lautet deren Schilderung, während des missglückten Interviews wörtlich „den zarten Hinweis“ gegeben haben, er sei Mitglied im Verwaltungsrat und „ein bisschen überrascht“, wie sie Journalismus betreibe

Auch weiterhin viel spaß mit den jornalistisch präsentierten spochtereignissen in glotze und presse! Ist doch geil, wenn dieses ganze organisiert-kriminelle geschmeiß überall in den spochtverbänden, den parteien und im BRD-staatsfunk steckt und dort seine seilschaften eine parallelgesellschaft aufbauen lässt.

Und nun zum spocht

Die näxste brüllball-geldmeisterschaft 2022 findet ja in katar statt. Wie es dazu gekommen ist? Liegt es etwa daran, dass brüllball dort populär ist? Aber nein doch, die haben das einfach gekauft:

Vergabe der Fußball-WM 2022
Katar bot Fifa heimlich 880 Millionen Dollar

Genau so habe ich mir das auch vorgestellt. [Dauerhaft archivierte versjon gegen das vergessen im internetz]

Die leuten, die sich dieses ganze fußballteater noch geben, wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim kollektiven bildschirm-anbrüllen!

Und nun zum spocht

Im Stadion des Regionalligisten
Chemnitzer FC unterstützt Trauerfeier für Neonazi

Beim Chemnitzer FC wird vor einem Regionalligaspiel eines verstorbenen Neonazis gedacht. Mit Pyro-Show, einer Schweigeminute und Hooligan-Shirt auf dem Platz. Der Klub hält gemeinsame Trauer für „angemessen“ […] Bereits vor dem Spiel hatte die Fanbeauftragte des Vereins, Peggy Schellenberger, in einem inzwischen gelöschten Beitrag auf Facebook des Verstorbenen gedacht „Es gab grundlegende Dinge, die haben uns strikt getrennt. Aber es gab eben auch die andere, menschliche Seite“, schrieb sie. „Wir waren immer fair, straight, unpolitisch und herzlich zueinander – das hat dich ausgezeichnet. Ruhe in Frieden!“ Schellenberger ist auch Stadträtin für die SPD Chemnitz

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz]

Und nun zum spocht

In einem ungewöhnlich scharfen Brief haben sich die deutschen Glücksspielaufsichten der Länder an den Deutschen Fußballbund (DFB) gewandt. Hintergrund sind die Millionenverträge von Glücksspielanbietern als Werbepartner im deutschen Fußball. Zuletzt hatte der DFB eine umfangreiche Partnerschaft mit Bwin öffentlich gemacht. Künftig wird sogar die deutsche Nationalmannschaft für den Glücksspielanbieter werben

[Archivversjon]

Ich bitte um teuerstmögliche konsekwenzen — und fordere ARD und ZDF mit meiner ganzen wirkungslosen stimme dazu auf, ab sofort die dauerreklamesendungen mit reklame für illegale glücksspielanbieter in form so genannter „sportberichterstattung“ und „live-übertragungen“ zu beenden.

Ach, so schlimm ist es dann doch nicht? Und überhaupt, ihr wüsstet dann gar nicht mehr, wie ihr eure fünfzehn minuten tagesschaum ohne fünf minuten scheißspocht zum abschluss vollkriegtet? Da müsstet ihr ja richtige meldungen bringen? So von dingen, die in der welt passieren? Ich verstehe…

Und nun zum spocht…

Im fußball gibt es überhaupt kein doping, und schon gar nicht systematisches doping durch mannschaftsärzte, haben sie gesagt. Das würde im fußball auch gar nichts nützen, wenn man seine leistungsfähigkeit erhöht, haben sie gesagt. Da gibts ja auch kontrollen, und es wird niemals jemand erwischt, so gut kann man doch gar nicht betrügen und FIFA und UEFA haben überhaupt kein interesse an einer vertuschung, haben sie gesagt. [Archivversjon]

Und hej, wenn man demnächst mal wieder so tun kann, als sei doping in westeuropa teil der vergangenheit und komme ansonsten nur noch beim pösen russen vor, dann kann sogar Hajo Seppelt mal wieder seine betroffene fresse in die kamera halten und schöne einlullende worte sprechen, damit der wahnsinn immer und immer und immer weiter laufe. Auch weiterhin wünsche ich viel spaß dabei, die organisierte kriminalität des professjonell betriebenen sports über den rundfunkbeitrag mitzufinanzieren.

Und nun zum spocht

Fifa-Präsident Gianni Infantino plant im Geheimen den Verkauf aller relevanten Rechte des Weltfußballverbandes an ein Konsortium mit Verbindungen nach Saudi-Arabien

Auch weiterhin viel spaß beim biersaufen und brüllen zum geldball! Diese scheiße läuft nur, weil ihr alle mitmacht.

Und natürlich viel spaß beim bezahlen des rundfunkbeitrages, mit dem diese ganze scheißkorrupzjon mitfinanziert wird.

Und nun zum spocht

Der scheiß-DFB verlegt ein brüllball-länderspiel, weil er geschäftliche nachteile für den DFB durch die anwesenheit und das typische verhalten von brüllball-fänns befürchten muss:

[…] fürchtete der DFB-Chef, dass etwa Bengalo-Zündeleien der berüchtigten Hardcore-Fans von Eintracht Frankfurt negative Auswirkungen auf die deutsche Bewerbung für die Europameisterschaft 2024 haben könnten

Und das wäre doch schade um das schöne geschäft und das schöne geld! Also, fußballfänns, geht einfach nicht mehr zum fußball! Ihr seid dort vom veranstalter der fußballspiele nicht erwünscht… :mrgreen:

Bwahahahahaha!