Zitat des tages

Nun wird mit großem Donner ein Football Leaks angekündigt, auf deutscher Seite ausgerechnet vom Spiegel, der es in Windeseile ins Inquisitorenlager geschafft hat. Und bereits die ersten Überschriften zeigen, in welche Richtung die Enthüllungsreise geht. Natürlich ist Christiano Ronaldo dabei, den die Deutschen angeblich sowieso nicht mögen und der Türke aus dem Ruhrgebiet, Mesut Özil, der unter den in der Nationalmannschaft fein Integrierten immer der war, der nicht so recht dazu passte. Man muss kein Prophet sein, um zu der Einsicht zu kommen, dass bestimmte deutsche Vereine, deren Führungspersonal gewaltig mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist, nicht auf den Prangerlisten auftauchen werden. Dafür aber alle, gegen die sich Ressentiments mobilisieren lassen

Gerhard Mersmann

Und nun zum spocht

Ein Missbrauchsskandal erschüttert den englischen Fußball. Seitdem die Polizei gegen einen früheren Jugendtrainer ermittelt, melden sich immer mehr Betroffene, die von ähnlichen Vergehen berichten. Die Polizei spricht von Hunderten Fällen

Keine sorge, dass hat in den vergangenen rd. fünfunddreißig jahren auch niemals jemand gemerkt, wenn mal das eigene kind völlig verstört vom spocht zurückkam. In hunderten von fällen. Hauptsache, das kind macht spocht, weil spocht echt wichtig ist. Manchmal finde ich die „leistungen“ von eltern wirklich erstaunlich… oder sollte da im mit geld nur so vollgesogenen fußballbetrieb etwa noch auf ganz anderen ebenen einschüchterung und vertuschung geherrscht haben, so dass sich niemals jemand trauen konnte, die kinderficker aus den kinder- und jugendabteilungen der sportvereine mal anzuzeigen?

Ich weiß, ich höre das gras waxen, aber dass 35 jahre lang in vielen hundert fällen kinder vergewaltigt (und dabei sicher jedesmal ordentlich traumatisiert) werden können, ohne dass in dieser ganzen verdammten scheißzeit jemanden etwas auffällt und ohne, dass es jemals zu einem offenen gespräch mit einem der wohl meist sichtbar verstörten kinder gekommen sein soll, erscheint mir unwahrscheinlicher als jede auch etwas fernliegende verschwörungsteorie. Sollte es aber so sein, dass eltern ihren kindern gegenüber wirklich im durchschnitt so herzlos und kalt sind, dann verliere ich jeden meiner bestehenden vorbehalte gegen eine institutionalisierung der kinderbetreuung in staatlichen strukturen, weil es dann nur besser werden kann, wenn man die kinder den eltern wegnimmt… solange man sie halt nicht an irgendwelche kinderficker gibt.

Und nun zum spocht

Einigen vereine in der brüllball-bundesliga zocken stadionbesuche nicht nur mit wucherpreisen für bier und bratwurst, sondern auch mit erzwungenen bargeldlosen bezahlverfahren mit vorkasse ab, die vorsätzlich so gestaltet wurden, dass stadionbesucher geneigt sind, nicht ausgegebenes geld einfach verfallen zu lassen.

Man muss sich anstellen, um die Karte zu bekommen. Man muss sich anstellen, um dann die Getränke und das Essen zu kaufen. Und schlussendlich muss man sich nochmal anstellen, um die Karte umzutauschen, und sein Geld wieder zurückzubekommen

Und wer sich dennoch sein als vorkasse hingelegtes, aber nicht ausgegebenes geld zurückholt, muss dafür auch noch eine gebühr bezahlen, weil das alles so ein hoher aufwand ist. Ja, wirklich!

Müsst ihr wissen: die brüllballfäns sind ja doof wie ein stück trockene scheiße, mit denen kann man es ja machen. Nein, nicht ich denke so, einige brüllball-vereine in der brüllball-bundesliga denken so — und vor allem handeln sie auch so. Und wie man daran, dass die stadien immer noch voll sind, sehen kann: Die fußballidjoten geben ihnen recht.

Fußball des tages

An rund 100 Fußball-Chaoten von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig könnte das Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 morgen völlig vorüber gehen. Sie wurden gestern von einem Großaufgebot der Polizei auf einem Baumarktplatz in Hildesheim festgenommen, wo sie sich zu einer Massenschlägerei verabredet hatten

Auch weiterhin viel spaß mit dem ballgetrete, das auch weiterhin mit euren „rundfunkgebühren“ fettgemästet wird und euch immer wieder in der glotze präsentiert wird. Wenn ihr schon so wenig brot habt, müsst ihr doch wenigstens spiele kriegen…

Wort des tages

Problemfans… aöso, wenn ich so etwas machen würde, nennte man mich wohl eher einen asozjalen randalierer und sähe zu, dass ich schnell wegen aller möglicher straftaten dingfest demacht würde. Aber wenns um fußballidjoten und damit einerseits um „brot und spiele“ und andererseits um ein hochkorruptes milljardengeschäft am rande der organisierten kriminalität geht, gibts selten mal strafverfolgung. Aber dafür eben milljonen von øre aus den so genannten rundfunkgebühren, damit dieser kollektivwahn auch schön gemästet werde!

Was ich schon alles am rande mit gewaltbereiten fußballidjoten direkt neben untätiger bullerei erlebt habe! Ich weiß schon, warum ich um den ganzen fußballscheiß so einen riesen bogen mache…

Der fröhliche presserückblick des tages

Hier ein kwalitätsjornalistischer text aus dem jahr 2006:

Politik
Beckenbauer: Beim Fußball halten zu viele die Hand auf

Kritik an zunehmendem Kommerz und der Fifa. WM-Chef im Interview

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas!

Bevor dieses wundersame dokument der zeitgeschichte im digitalen nirvana verschwindet, gibt es hier noch eine dauerhafte kopie.

Ein dank an @tuxpost@gnusocial.de und @benediktg@gnusocial.de für den heiteren hinweis…

Fußball des tages

In der Affäre um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 drohen Franz Beckenbauer erstmals strafrechtliche Konsequenzen. Nach Informationen des SPIEGEL hat die Bundesanwaltschaft der Schweiz ein Ermittlungsverfahren gegen Beckenbauer wegen des Verdachts auf Untreue und Geldwäsche eingeleitet […] Grund für die Ermittlungen ist eine Reihe dubioser Zahlungsströme über zehn Millionen Schweizer Franken, die ihren Anfang 2002 nahm und 2005 endete

Na sowas aber auch! Bei der größten und umsatzstärksten sportveranstaltung der welt — auch unterstützt durch eure rundfunkgebühren — gibt es korrupzjon! Niemand hätte das jemals für möglich gehalten.

Aber keine sorge, der scheiß wird trotzdem in zwei jahren (aus russland) und in sex jahren (aus katar) lang und weilig in der glotze übertragen, und wenn es zig milljonen øre zwangsweise geld anderer leute kostet, das direkt in die organisierte kriminalität gepumpt wird. Begleitet von hirnfreien brüllmoderatoren und winkelementgewinke bis zum abwinken.

Geistiges eigentum des tages

Wenn man einen lustigen zusammenschnitt genau jener fußballbilder macht, die einem von tausenden leinwänden, aus jeder glotze, aus der autohupe nach dem spiel und generell von überall in die augen und ins hirn gestanzt werden, dann muss die UEFA erstmal das internetz durchlöschen lassen.

Dieses Video enthält Inhalte von UEFA. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt

Und natürlich hat die UEFA auch dafür gesorgt, dass das geistigeseigentumsdelikt mit einer sperre beim zwitscherchen behandelt wird.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit dem volxnahen spocht! Ihr seht ja an solchen kleinen geschichten, was ihr fänns der korrupten scheiß-FIFA wert seid! Also los, brüllt euch donnerstach vor der glotze wieder das hirn aus dem kopf, ihr idjoten, ist schlandball! Schlaaaaand! 👿

Und immer brav die „rundfunkgebühr“ bezahlen, mit der die fußball-korrupzjon mitfinanziert wird!

Kurz verlinkt

Die zeit erfreut heute mit einer hübschen kleinen glosse über den contentindustriellen orakel-bullschitt rund um das ballgetrete:

Sie kamen in Scharen über uns. Kaum eine Regionalzeitung, kaum ein Radiosender ist vor der EM nicht in Zoos und Tierhandlungen gestürmt und hat die armen Tierchen entführt, die sich fortan als Orakel verdingen mussten. Schnell zwei Näpfe mit Fahnen beklebt, eine Handvoll Chappi rein und dann: Friss oder Versager! Ein gnadenloses Geschäft

Schland des tages

Diesmal also die Privatisierung des Autobahnbaus. Dass diese Maßnahme den Steuerzahler Unmengen an Geld kostet, ist klar. Aber die Privatisierung ist nun einmal eines der wesentlichen Instrumente des Neoliberalismus, und wenn schon, denn schon! Es ist das zweite Gruppenspiel, da kann schon fast alles klar gemacht werden, die nächste Runde wäre mit einem Sieg faktisch sicher, und überhaupt… Moment mal, war da noch etwas anderes?

Wer wissen will, was bei der so genannten „privatisierung“ (das ist propagandasprech für: mit staatsmitteln aufgebaute dinge zum geldkwell für verantwortungslose kapitalistenarschlöcher machen) von infrastruktur so rauskommt, schaue sich einfach an, was bei der privatisierung der deutschen bahn herausgekommen ist! Es ist teuer, unzuverlässig, unwirtschaftlich und korrupt geworden, die bestehende infrastruktur verrottet, die kosten und risiken werden verstaatlicht. Ja, diese p’litik vertritt die interessen des „deutschen volkes“, aber nicht desjenigen teils davon, zu dem du gehörst. Deine interessen werden zertreten.

Auch weiterhin viel spaß beim wählen. (Und um die AFD für eine alternative zu halten, die hier anders agieren würde, wenn sie könnte, musst du ein echter vollidjot sein.)

Brüllball des tages

Ihr habt doch nicht wirklich geglaubt, dass die auslosungen für große brüllball-wettbewerbe irgendetwas mit zufall zu tun gehabt haben. Das wäre scheiße fürs geschäft, wenn da mal zufällig schnell ein paar richtig große geldbringerverbände ausscheiden müssten.

Und, gefällt es euch, die ganze korrupzjon und den ganzen beschiss des scheißbrüllballgeschäftes mit euren „rundfunkgebühren“ mitfinanzieren zu müssen? Tja, ist schon doof, wenn man so doof ist, dass es einem sogar noch gefällt, betrogen zu werden.

Zitat des tages

Auf den internationalen Fernsehbildern sind die Arenen immer voll, die Zuschauer immer jung und attraktiv und meistens weiblich. Das klinisch reine Fußballvergnügen. Wer diese Art der Präsentation mag, mag auch: Sagrotan Wäsche-Hygienespüler, 1,5 l, EUR 3,99 sowie 2er-Set Autofahne Deutschland Flagge, EUR 4,99

Übrigens: die UEFA-zensur nach DDR-staatsfernseh-vorbild wird mit euren rundfunkgebühren kofinanziert. Auch weiterhin viel spaß beim blechen der rundfunkgebühr!

DDR-rundfunk des tages

Die älteren werden gewiss noch den rundfunk einer deutschen „demokratischen“ republik kennen, in dem einfach alles verschwiegen wurde, was einem völlig korrodierten scheißladen nicht in das gewünschte bild von sich selbst passte.

Auch weiterhin viel spaß beim brüllball. Schland, schland, hirnverbrannt!