Offen, laut und deutlich

Fiepser von Georg Restle, verifiziertes zwitscherchen-konto, redakzjonsleiter beim monitor (WDR, ARD) vom 12. august 2020, 13:45 uhr: Heimlich, still und leise: Die Pläne der Bundesregierung zur Überwachung verschlüsselter Kommunikation durch den Verfassungsschutz. Unser #MONITOR-Film jetzt auf YouTube.

Offen, laut und deutlich: unsere dokumetazjon der überwachungsambizjonen von BRD-geheimdiensten auf einer von US-geheimdiensten überwachten plattform, über eine andere von US-geheimdiensten überwachten plattform angekündigt.

Müsst ihr verstehen, leute: wir können das ja nicht einfach selbst hosten. Wie soll denn das gehen? Hat der westdeutsche schundfunk etwa einen websörver, bezahlt von der rundfunkabgabe sämtlicher wohnungsbewohner:innen? Seht ihr? Geht also nicht. Es muss also juhtjuhbb sein. Betrieben von der größten privatwirtschaftlichen überwachungsunternehmung der welt. Versteht ihr: überwachung ist pöse! Und jetzt zahlt schön eure rundfunkabgabe! Die darf demnächst gern mal wieder erhöht werden.

Jornalisten, wie ich sie gewohnt bin, seit ich denken kann. Intellektuell herausgeforderte matschbirnen halt… und so als gutbesoldeter jornalismusbeamter beim parteienstaatsfunk wird es auch nicht gerade heller in der rübe, sondern eher andersrum.