Die hl. Greta soll Angela Merkel grünwaschen

Oh, von der p’litisch so praktischen hl. Greta haben wir ja lange nichts gehört.

Kanzlerin Merkel hat Greta Thunberg und einige Mitstreiterinnen zum Gespräch eingeladen

[Archivversjon]

Statt vieler worte dazu von mir nur ein kleines bildchen, das mehr sagt als die vielen worte:

Eine europakarte, auf der die staaten der EU danach eingefärbt sind, wieviel geld sie zur subvenzjonierung fossiler brennstoffe ausgeben. Klarer und völlig unangefochtener spitzenreiter ist die BRD mit 37,5 milljarden euro im jahr.

Wenn sich diese scheißmafia aus CDU, SPD und CSU ein bisschen unverbindlich grünwäscht, dann hat das nur einen grund: dass sie der BRD-bevölkerung mit besserer PRopaganda irgendwelche klimasteuern reindrücken kann. Die BRD-subvenzjonen für das ausgraben, hochpumpen und verbrennen alles brennbaren materjales, das sich in der erde findet, werden natürlich weitergezahlt. Und die fakten sind diesem scheißpack von lügnern bekannt, die müssen nicht erst mit irgendwelchen zugegebenermaßen hübsch anzuschauenden mädchen auf missjon reden, um davon zu erfahren. Und wenn die fakten tatsächlich nicht bekannt sein sollten, wird der wissenschaftliche dienst des deutschen bummstages sicherlich schnell und zuverlässig die fakten zusammenstellen. Dafür wird er bezahlt. Beim fototermin mit der hl. Greta vor den kameras und mikrofonen der welt geht es nur um propaganda. Um nix anderes. Es ist einmal mehr der leider ganz normale p’litische kindesmissbrauch. 🤮

(Und ja, ich weiß, dass die darstellung im bild mehr als nur ein bisschen irreführend ist, weil sie absolute zahlen pro jahr bringt, statt etwa den anteil an den staatshaushalten oder wenigstens die ausgaben pro kopf der bevölkerung zu visualisieren. Das ist eben ein propagandabild, veröffentlicht in einer von matematikfernen scheißsoziologen und ähnlichen kwatschwisschenschaftlern herausgegebenen publikazjon mit volxerziehungsinteresse und massenhaft visualisierungen mit garantiert falschem eindruck. Aber diese 37,5 gigaeuro [!] werden trotzdem jedes verdammte scheißjahr [!] von der BRD unter der bleiernen raute ausgegeben, und das wird sich nicht ändern, wenn die hl. Greta eine audienz bei der stinkenden, verlogenen kanzlerhure mit angeflanschter raute kriegt. Das ist ein verdammt großer batzen geld, mit dem auch zukunft entstehen könnte, wenn dazu ein p’litischer wille da wäre. Es geht nur um die vorbereitung der einführung neuer steuern. Nicht ums klima. Nicht um umwelt. Nicht um irgendwas gutes. So lange die menschheit in ihrer unendlichen doofheit beschlossen hat, alles brennbare auszugraben oder hochzupumpen, um es anzuzünden, weil das so ein geiles geschäft ist, lasst mich bloß in ruhe mit dem umweltgeflenne! Es ist nur lüge. Intelligenzbeleidigende lüge.)

Gehen sie endlich sterben, frau Merkel! Und wenn ihnen das zu schmerzhaft ist, dann treten sie wenigstens zurück!

Die hl. Greta des tages

In ihrem streben nach völliger emozjonalisierung und entp’ltisierung berichten jornalisten in presse und glotze über alles mögliche von der hl. Greta… ähm… von Greta Thunberg: was für klamotten sie anhat, wie eindringlich sie spricht, wie beeindruckend ihre auftritte sind. Nur eines wird verschwiegen, nämlich die „kleinigkeit“, was sie so an zahlen und fakten anführt.

Greta wird zitiert, dass sie diese Zahlen immer und immer wieder wiederholt. Und dass nicht ausreichend darüber berichtet wird. Und was wird in diesem Artikel nicht erwähnt?

Genau diese Zahlen.

Und nein, das betrifft nicht irgendwelche träschsender, die ihr dschungelkämp und ihr deutschland sucht die superheulboje mit ein paar infohäppchen unterbrechen sowie irgendwelche arsch-und-tittenblätter der marke stern, bildzeitung oder bunte, sondern die speerspitzen des angeblichen kwalitätsjornalismus von der zeit über die alpenprawda bis hin zur frankfurter rundschau.

Gruß auch an die ganzen werbekunden der scheißzeitungen und scheißsender! Die sind sicherlich hochzufrieden damit.

Propaganda, heuchelei und doppelmoral, wohin man nur schaut.

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke!

Kurz verlinkt

Der Kult um Greta Thunberg ist extrem verstörend und er markiert ein neues Tief im Niedergang, auf den die westliche Zivilisation anscheinend zusteuert […] Auf gesellschaftlicher Ebene hat das alles, offen gesagt, den eher unangenehmen Hauch einer bewussten Kampagne, die Menschen durch die Ausbeutung eines offen gesagt sehr gestörten Kindes zum Schweigen zu bringen. Und die Tatsache, dass es Menschen gibt, die bereit sind, diese Art von emotionaler Taktik zu nutzen, um ihre Agenda voranzutreiben, ist wirklich ziemlich finster und verheißt nichts Gutes. Wir stehen kurz davor, eine Gesellschaft zu werden, die vollständig von Emotionen statt von Vernunft regiert wird

Nein, das ist diesmal kein link auf eine webseit, von der einige twits da drüben beim zwitscherchen und irgendwelche gesichter da drüben beim fratzenbuch sagen würden, dass sie total pfui und nazi sei. 😉

Scheißpresse und propaganda des tages

Kennt ihr schon die hl. Greta der schulschwänzer aus dem lügenblatt bildzeitung:

Greta Thunberg (16) wird das kommende Schuljahr ganz schwänzen — um sich dem Kampf gegen die Klima-Krise zu widmen!

Die wahrheit ist: Greta Thunberg hat ihre schulpflicht schon hinter sich gebracht. Gut, dass es irgendwelche gesetze gegen häjhtspietsch und fäjhknjuhs nur für dieses interndingens gibt und nicht für die scheißpresse…

Auch weiterhin viel spaß mit den täglichen propagandahirnficks von irgendwelchen scheißjornalisten!