Erinnert ihr euch noch?

Diesen text aus dem mai 2019 haben die grünen ratzefummel weggelöscht, damit man ihn auch ja nicht mehr findet:

Verflüssigtes Erdgas hat nicht nur eine schlechte Klimabilanz, es verlängert das fossile Zeitalter. Besonders problematisch wird es, wenn zur Förderung des Erdgases das Fracking-Verfahren eingesetzt wird. LNG aus Fracking-Gas torpediert den Kampf gegen Klimakrise und Umweltgefahren in doppelter Weise. Wir lehnen Fracking daher strikt ab.

Statt weiter Investitionen in Infrastruktur für Erdgas anzureizen, sollte die Bundesregierung endlich eine klare Perspektive für den Ausstieg aus dem fossilen Energieträger Erdgas schaffen. Nur saubere und klimafreundliche Technologien haben Zukunft und passen zu unseren internationalen Klimaschutzverpflichtungen. Mehr Energieeffizienz und Umstieg auf erneuerbare Energien lauten die richtigen Weichenstellungen für eine nachhaltige Wirtschaft

Das ist aber auch unfäjhr, an so etwas zu erinnern. Die waren damals doch noch gar nicht an der regierung!!1! Und das mit der löschung war sicherlich nur so ein kleines versehen. Man klickt ja so leicht.

Die einzige wirksame klimap’litik in BRD und EU hat bis jetzt Wladimir Putin gemacht. Der rest ist blah und die parteiübergreifende idee, neue, möglichst antisozjale und armenhassende steuern einzuführen. Ja, es ist bitter, wenn man das so sagen muss… aber es ist leider bei aller polemik auch wahr.

Und jetzt viel spaß mit subvenzjoniert importiertem fräcking-gas aus den USA und dem vielleicht sogar demnächst kommenden fräcking in der BRD! Kernkraftwerke hätte ich mir ja andrehen lassen…

Knüppel aus dem sack! Die grünen machen ri-ra-realp’litik!!1!

Nach Fracking-Gas aus den USA und LNG-Terminals, nach dem diskussionslosen Durchwinken des größten Aufrüstungsprogramms in der deutschen Nachkriegsgeschichte und Anheizen der internationalen Spannungen, nun die ultimative Kampfansage an die Klimaschutzbewegung. Wie schon vor zwei Jahren am Dannenröder Wald in Hessen – Telepolis hatte mehrfach berichtet – werden grüne Minister einen voraussehbar gewalttätigen Polizeieinsatz gegen Klimaschützer zu verantworten haben

Wie, liebe neuwähler, habt ihr etwas anderes erwartet? Das, was die scheißgrünen vor der wahl plakatieren und erzählen, ist nur die reklame. Die ist lüge. Also vorsätzlich unwahr. Ihr glaubt doch hoffentlich auch nicht, dass euch flügel waxen, wenn ihr red bull in euch reinkippt, oder? Das, was sie dann nach der wahl machen, ist das, was euch die scheißgrünen mit ihren scheißlügen verkaufen wollten. Asozjale, armenhassende gasumlagen, damit ihr für den entgangenen profit der armen, notleidenden energiewirtschaft haftet; ein zurück zur braunkohleverstromung (kernenergie hätte ich mir ja in der gegenwärtigen situazjon andrehen lassen, die kommenden kosten und risiken werden davon nicht mehr größer); polizeiknüppel, die den braunkohleabbau gegen widerstände durchsetzen; fortsetzung der steuerfreiheit für flugtreibstoff; fortsetzung des armenhassenden und staatlich subvenzjoniert lohndrückenden hartz-IV-terrorsystems unter einem anderen namen; hundert milljarden øre „sondervermögen“ — formerly known as staatsverschuldung — für die tiefenkorrupte armee des staates mit dem eh schon siebtgrößten militärhaushalt der welt und dergleichen mehr. Das klima ist denen egal. Hauptsache, die gender-sonderzeichen in den texten sitzen und die krankenkasse bezahlt weiterhin teuer geld für wirkstoff- und wirkungslosen zauberzucker, als ob es ein medikament wäre.

Die vollkorn-CSU erklärt: da-da-digitalisierung

Tweet von Grüne im Bundestag, @GrueneBundestag, verifiziertes benutzerkonto, vom 22. september 2022, 10:11 uhr: Digitalisierung erschöpft sich nicht bei der Frage um schnelles Internet. -- Es geht um unsere demokratischen Grundwerte, die wir auch in einer digitalen Welt verteidigen. -- Deshalb muss Digitalpolitik eine intersektionale und feministische Digitalpolitik sein. -- – @Bina_Khan_

Wer jetzt nicht spontan mit der hand im gesicht seinen lachtränenvorrat für ein ganzes jahr weggebrüllt hat, ersetze das wort „digitalisierung“ durch „stromversorgung“, „alfabetisierung“ oder „kanalisazjon“, um den tiefen schwachsinn und die völlige idjotie dieser großen, im reichstag gesprochenen worte fühlen zu können. Zum beispiel so:

  • Stromversorgung erschöpft sich nicht bei der frage um gleichbleibende netzspannung. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in der elektrizität verteidigen. Deshalb muss energiep’litik eine intersekzjonale und feministische energiep’litik sein.
  • Alfabetisierung erschöpft sich nicht bei der frage, ob menschen lesen und schreiben können. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in der literalität verteidigen. Deshalb muss literalitätsp’litik eine intersekzjonale und feministische literalitätsp’litik sein.
  • Kanalisazjon erschöpft sich nicht bei der frage um eine ausreichende kapazität für das abwasser. Es geht um unsere demokratischen grundwerte, die wir auch in den kanalrohren verteidigen. Deshalb muss abwasserp’litik eine intersekzjonale und feministische abwasserp’litik sein.

Tja, wenn man sein vorgeblich wichtigstes p’litisches ziel einfach aufgegeben hat, dann wendet man sich eben anderen zielen zu. Zum beispiel den gender-trollfeminismus aus der universitären klapsmühle der sozjalwisschenschaften. Ist ja niemand und keinefruhn verpflichtet, sich nach der scheißwahl an wahlkampfaussagen und wahlprogramme zu halten. Kein wunder, dass solche bullschittreden dann auf dem zwitscherchen-kanal der grünen-frakzjon wiedergegeben werden, weil genau dieser knallfeminismus eben die eigentliche p’litische beglückungsidee der grünen-frakzjon ist. Oder gibt es dafür eine andere erklärung, die ich gerade übersehe? 🤔️

Wer jornalist ist und ein bisschen näher an diese Misbah Khan drankommt, kann sie ja mal bitten, den unterschied zwischen analogtechnik und digitaltechnik zu definieren und um eine kurze erläuterung bitten, was dieser unterschied für mögliche anwendungen bedeutet, sie kenne sich ja mit „digitalisierung“ aus… aber bitte das mikrofon laufen lassen und die aufnahme veröffentlichen! Transskribieren wird das schon jemand anders. Wir lachen alle gern.

Denen, die eine partei wählen, in der so ein enddummes gesäuge wegen der kwotenregelung einen listenplatz für den einzug in den bummstag nebst privilegjen bekommt, weil sie glauben, dass diese partei mehr „problemlösungskompetenz“ für die „zukunftsprobleme“ habe, wünsche ich in zukunft von ganzem herzen viel mehr glück beim denken! Sie haben es nämlich nötig. Dieser bürgerliche und offen sozjaldarwinistische, an das 23. kromosomenpaar gebundene pfründeaufzug ist teil aller probleme, da er eine populistisch-feministische scheinlösung anstelle eines vernünftigen und vielleicht sogar wirksamen plans darstellt.

Und ja, ich finde es auch schade, dass man aus dummheit keine energie erzeugen kann. Das würde viele probleme lösen.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, macht mal wieder einen nebendschobb im jornalismus und hat da für die tagesschau-redakzjon rausgekriegt, dass die klimabewegung sich ein bisschen von den scheißgrünen entfremdet hat [archivversjon]:

Die Grünen, vor ihrer Regierungsbeteiligung erwünschte Unterstützer, rufen zwar auf zum Klimastreik am 23. September mit ihrem Ziel „eine klimaneutrale Gesellschaft“. Aber diesmal ernten sie unter ihrem Aufruf im digitalen Netzwerk Twitter prompt eine verbale Ohrfeige von „Fridays for Future Germany“: „Wir demonstrieren am Freitag auch gegen eure Politik!“

Ob das wohl daran liegt, dass 86 % der mitglieder und mitmösen der scheißgrünen das klima scheißegal ist, wenn innerhalb der partei pöstchen und pfründe winken? Nein, nicht beim vorstand, von dem eh niemand mehr etwas erwartet, sondern bei den mitgliedern und mitmösen… gibt bei den scheißgrünen halt wichtigeres: männer- und armenhass zum beispiel, oder homöopsychopatische kwacksalberei, oder vielleicht mal wieder so einen richtigen krieg.

„Die Bewegung hat jetzt auch eine Funktion als außerparlamentarische Opposition, denn Klimaschutz fällt in der aktuellen Politik ja doch ziemlich hinten runter“

Ohne menschenschutz wird es keinen klimaschutz geben. Da könnt ihr von FFF euch eure heißen APO-träume abschminken.

Das konnten sie aber schon immer, siehe afganistan

Grünen-Politiker über 50, die nie Wehrdienst geleistet haben, können inzwischen militärischen Konfliktlösungen viel abgewinnen

Und nun etwas musik [link geht zu guhgells juhtjuhbb, über invidious kann man das auch ohne guhgell-wanzenkohd haben — und ja, allergiewarnung: enthält Reinhard Mey…]

Kurz verlinkt

Die antidemokratischen Parteien scheiß-SPD, scheiß-CDU, scheißgrüne und scheiß-AFD verweigen vor der niedersäxischen landtagswahl jede antwort auf naheliegende fragen zu ihrer beabsichtigten p’litik. Müsst ihr verstehen: dass ihr vor der wahl angelogen werdet, war gestern. Heute werdet ihr vor der wahl angeschwiegen. Ihr sollt die arschlöcher aber trotzdem wählen. Weil sie so einen schönen schlips tragen und auf dem wahlplakat-foto so schön lächeln und so professjonell treuherzig in die welt gucken…

Von einem neuronalen netzwerk generiertes bild eines hundes in einem anzug

…muss man sie einfach gern haben. Und dann gibt vier jahre lang jeden verdammten tag lang antidemokratische, menschenrechtsverachtende und korrupte scheiße. Von der scheiß-SPD, der scheiß-CDU, den scheißgrünen und der scheiß-AFD.

Geht sterben!

Der parteiübergreifende, fanatische armenhass von BRD-p’litikern

Ich gebe mal weiter an @Shatrinja@twitter.com [archivversjon].

Was für ein dummer vollidjot!

Gegenüberstellung von @argonerd@twitter.com: Rheinische post vom 12. august 2022: 'Das Erkelenzer Stadtratsmitglied Manoj Subramaniam ist erneut Opfer von rechtem Hass geworden #Erkelenz @DieGruenen' -- Rheinische post vom 2. september 2022: 'Polizei ermittelt gegen Manoj Subramaniam: Grünen-Ratsmitglied soll rechte Straftaten vorgetäuscht haben'.

Was macht man mal, wenn man lokalp’litiker für die scheißgrünen ist und überdem so einen zuwanderungshintergrund hat, aber die grobe ausländerfeindliche scheißgewalt, die man deshalb erwartet, die kommt gar nicht? Richtig: man inszeniert die grobe ausländerfeindliche scheißgewalt einfach selbst. Und schon stimmt die welt wieder…

Hakenkreuze am Auto, SS-Runen am Hauseingang und zuletzt Rasierklingen in einem Brief in seinem Briefkasten […] Mehrfach erstattete der Grünen-Politiker mit tamilischen Wurzeln Anzeige gegen unbekannt.

Doch jetzt droht ihm selbst Ärger mit der Justiz. Der Grund: Subramaniam soll die Taten nur vorgetäuscht haben

Das ist zwar besonders widerlich und unsolidarisch gegenüber den menschen in der BRD, die wirkliche ausländerfeindliche gewalt erfahren und deren erleben jetzt in den verdacht des p’litischen fabulierens gezogen wird, aber es ist einem scheißgrünen doch egal, wenn er widerlich und unsolidarisch ist… außer natürlich, es geht um transsexuelle, intersexuelle oder frauen, die hl. heiligtümer der scheißgrünen. Deren vergötzung muss er wie eine monstranz vor sich hertragen.

Übrigens: dieses etwas unklare „soll die taten nur vorgetäuscht haben“ eines scheißjornalisten meint in klarem und deutlichem deutsch, das man leider in der scheißpresse nicht mehr findet: er hat gestanden und die volle verantwortung für seine taten übernommen [archivversjon]. Wozu soll ich eigentlich noch scheißjornalisten lesen, wenn ich mir die primärkwellen selbst raussuchen muss?!

Eine weitere versjon der meldung — der stern ist ja seit der veröffentlichung der Hitler-tagebücher eher so ein arsch- und tittenblatt — gibt es beim westdeutschen schundfunk [archivversjon]. Da erfährt man dann auch von einer morddrohung, die mit NSU 2.0 unterschrieben wurde, also von inszeniertem braunen terrorismus unter missbrauch der selbstbezeichnung der übelsten braunen mörderbande der letzten zwanzig jahre.

Was für ein dummer vollidjot!

Ach!

Für die Gasumlage verspricht der grüne Wirtschaftsminister „harte Arbeit“, um eine Lösung zu finden. Am kritisierten ersten Schnellentwurf sollen Energiekonzerne mitgestrickt haben

Thomas Pany in der telepolis, hervorhebung von mir. Dass Robert Habeck (scheißgrüne) allen ernstes von „harter arbeit“ spricht, ist eine beleidigung für alle menschen in der BRD, die wirklich hart arbeiten — und das seit mindestens 25 jahren für immer weniger geld.

Die scheißgrünen damals und heute

Die scheißgrünen damals so: unsere freiheit wird auch am hindukusch verteidigt.

Die scheißgrünen heute so: unsere freiheit wird von der ukraine verteidigt.

Die Grünen-Politikerin sagte der „Bild am Sonntag“, der Krieg könne noch Jahre dauern. Die Ukraine verteidige auch unsere Freiheit und Friedensordnung. Deshalb unterstütze man das Land finanziell und militärisch, und zwar so lange es nötig sei, betonte Baerbock

Ach ja, und sie hat noch mehr gekwasselt:

Die soziale Spaltung Europas gehöre zu dessen Kriegsführung, erklärte die Außenministerin. Diese Spaltung müsse man verhindern

Schön, frau Baerbock, dass sie einsehen, dass die von ihrer scheißpartei damals unter den frontfressen Joschka Fischer und Gasherd Schröder mitgetragene massenverarmung und staatlich subvenzjonierte billigarbeit zur lohndrückerei nur zu den politischen plänen eines autokraten wie dem russischen präsidenten Wladimir Putin passt. Oder dass sie zumindest so tun, als ob sie das einsähen. Ich freue mich schon auf ihren parteiaustritt aus einsicht. Die tolle idee ihres kollegen Habeck, dass ausgerechnet die verarmten der BRD ab jetzt die ausgeschütteten renditen der armen, notleidenden energiewirtschaft mit ihrem blut und ihren lebensmöglichkeiten bezahlen sollen, steht in einer scheißgrünen scheißkontinuität ihrer antisozjalen und armenhassenden scheißpartei, die nunmehr schon ein scheiß vierteljahrhundert währt.

Treten sie aus, frau Baerbock! Oder halten sie ihre stinkende, menschenverachtende lügnerinnenfresse!

Und nun zum klima…

Um Erdgas einzusparen, steht nun ein weiteres Steinkohlekraftwerk aus der Reserve vor einer Rückkehr an den Strommarkt. Der Betreiber ist der momentan eher als Gasimporteur bekannte Konzern Uniper

Da freut man sich ja gleich doppelt, wenn man geld abgeknöpft kriegt, weil wegen des klimas ganz drängend und dringend eine „energiewende“ gebraucht wird, während großkonzerne, die gerade die grün-gelb-rote, von den menschen in der BRD aus der tasche geklaute gasumlage in milljardenpaketen den arsch geschoben bekommen, wieder kohle anzünden, damit sie brenne.

Grüner klimaschutz des tages

Kretschmann war im Juni vom Bad Wurzacher Bürgermeister, Roland Bürkle, eingeladen worden, die Pläne für einen Aussichtsturm im Wurzacher Ried anzuschauen. Dorthin flog er vom rund 170 Kilometer Luftlinie entfernten Rheinfelden mit dem Helikopter. Der 45-Minuten-Flug verbrauchte 260 Liter Kerosin und kostete etwa 4000 Euro

[Archivversjon]

Achtung, kwelle der meldung ist die bildzeitung.

Unabhängigkeit des tages

Mit rund 2,3 Millionen Euro wird die Bundesregierung zehn ausgewählte Projekte „zur strukturellen Stärkung des Journalismus“ fördern. Jede Organisation in Deutschland, die sich in irgendeiner Form mit Journalismus beschäftigt und Projekt-Expertise nachweisen kann, konnte sich bis zum 5. Januar 2022 bewerben. In einer Pressemitteilung der Staatsministerin für Kultur und Medien Claudia Roth (Grüne) heißt es zu der Förderung: „Ein unabhängiger Journalismus ist Pfeiler und Stütze der Demokratie.“

[Archivversjon]

Krass, wenn man da jetzt an genehme jornalisten staatsgeld verschenkt, dann werden die sicherlich bald fast so „unabhängig“ wie der BRD-parteienstaatsfunk. So richtig voll pfeiler und stütze der parteienoligarchie.

Vom grenzenlosen armenhass zerfressene verfassungsfeinde des tages: scheiß-SPD, scheißgrüne, scheiß-FDP

a) Ergibt sich eine offensichtliche und erhebliche Diskrepanz zwischen der tatsächlichen Preisentwicklung und der bei der Fortschreibung der Regelbedarfsstufen berücksichtigten Entwicklung der Preise für regelbedarfsrelevante Güter, muss der Gesetzgeber zeitnah darauf reagieren. So muss die Entwicklung der Preise für Haushaltsstrom berücksichtigt werden (oben C II 2 e bb). Ist eine existenzgefährdende Unterdeckung durch unvermittelt auftretende, extreme Preissteigerungen nicht auszuschließen, darf der Gesetzgeber dabei nicht auf die reguläre Fortschreibung der Regelbedarfsstufen warten.

Kwelle: aus der urteilsbegründung zur entscheidung des bundesverfassungsgerichts, beschluss vom 23. juli 2014, 1 BvL 10/12 (Rz. 144). Die hervorhebung ist von mir. Und ja, das urteil ist so alt.

Grün würgt

Schwarz-Grün will Orte wie Flughäfen, Bahnhöfe, Einkaufszentren und Packstationen automatisch zu Gefahrenpunkten machen. Dort soll die Polizei Videoüberwachung anlasslos durchführen dürfen, ohne dies weiter begründen zu müssen […] Geplant ist auch das sogenannte IP-Tracking auszuweiten. Dabei können Behörden beispielsweise mithilfe einer präparierten E-Mail die IP-Adressen von Verdächtigen herausfinden. Wohnraum-Überwachungen und große Lauschangriffe dürfen laut der Novelle alle drei Monate verlängert werden

Die grünen so

Wo musik ist, lass dich ruhig nieder: böse menschen haben keine lieder… oder nur böse sexistische lieder, die man verbieten sollte [archivversjon]:

Wir begrüßen das Verbot von ‚Layla‘ und fordern, den Beschluss der Stadt einzuhalten und auf dem Volksfest konsequent auch auf alle anderen Lieder mit sexistischen und rassistischen Texten zu verzichten

Die antwort ist passend:

[…] es ist in Ordnung, wenn euch das in euren Augen „misogyne“ Werk nicht gefällt, geschenkt, es gefällt mir auch nicht. Weder vom schlecht gereimten Text, noch von der Musik her. Ihr müsst das aber weder hören noch auf Euren Veranstaltungen spielen. Ihr solltet aber davon absehen, anderen Leuten eure eigenen Vorstellungen aufzwingen zu wollen. Wollt Ihr etwa tatsächlich eine Bundeskulturbehörde, die nach euren Vorstellungen Kunst bewertet, genehmigt oder verbietet? Hatten wir schon mal, sowohl bei den Nazis als auch in der DDR

Wenn es etwas gibt, was scheißgrüne überhaupt nicht abschreckt, ist das ein autoritärer bis faschistoider staat, der tief in das leben jedes menschen eingreift und seine staatsziele in jeder noch so bedeutungslosen nische durchsetzt. Ganz im gegenteil, das ist genau die staatsform, die von den reakzjonär-bürgerlichen scheißgrünen herbeigesehnt wird. Und jeder, der kritik daran äußert oder auch nur ein bisschen beschissenen brachialspaß haben will, soll gegängelt und wegzensiert werden, weil sonst alles braun wird, aber nicht von der sonne. Der eigene bräunungsgrad wird dabei von den scheißgrünen regelmäßig übersehen.

Das einzige, wofür sich scheißgrüne nicht interessieren, ist klima- und umweltschutz. Damit machen die nur reklame…