Natürlich nicht…

Kirchenaustritte:
„Wer weg ist, den kriegt man kaum wieder“

Jeder mensch, den ich kenne und der dann schließlich ausgetreten ist, war froh, es endlich geschafft zu haben. Ich persönlich halte es für ein unding, dass die kinderfolternden, kinderfickenden und menschen ausbeutenden, beschissenen kwasistaatskirchen der BRD so fest mit der BRD verbandelt sind, dass man da nicht so einfach mit schriftlicher willenserklärung austreten kann wie aus jedem anderen verein, sondern teure und bürokratische hürden in den weg geschmissen bekommt, damit man wenigstens aus bekwemlichkeit mitglied dieser organisiert kriminellen organisazjonen bleibt.

Wohl denen, die ihre kinder nicht im zartesten alter mit staatskirchlichen hokuspokus-wasser besprengen lassen, um ihnen für ihr ganzes leben lang diese unnütze und beschissene last aufzulegen! Wohl denen, die sich mit grauen von diesen scheißkirchen abgewandt haben, weil sie menschen und das leben lieben! Wohl denen, die sich in ihrem glauben anderen vereinen ohne diesen staatskirchlichen gängelbullschitt zugewandt haben, so gruslig diese kristlichen vereine auch trotzdem noch sind! Geht weg von den organisiert kriminellen BRD-kwasistaatskirchen im rechtsfreien raum, und lasst doch die toten ihre toten begraben!

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die angestellten und besoldeten der BRD-kwasistaatskirchen in ihren lügenpredigten immer so einen herrmann machen, damit sie besser alles, was er gesagt haben soll, vergessen können, dieser Jesus aus nazaret war übrigens auch kein krist. Und von Johannes in wasser untertauchen lassen hat er sich freiwillig in einer erwaxenen, informierten entscheidung, und nicht, weil seine eltern ihm das aufgezwungen haben.

Gute nachricht des tages

Rekordwert
Katholische Kirche meldet so viele Austritte wie nie

Die Gläubigen laufen zu Hunderttausenden davon: Die katholische Kirche verzeichnet für das vergangene Jahr knapp 360.000 Austritte. Die Reaktionen? »Zutiefst erschüttert«, »sehr schmerzhaft«, »nicht zu beschönigen«.

[Archivversjon]

Kommt leute, da geht aber noch was! Schmerzhaft wird es für die schmerzbefreite kirche immer erst, wenns ans geld geht. Der eigene zustand ist denen egal. Da sind diese gewerbsmäßigen lügner und verbrecher seit anderthalb jahrtausenden drin geübt, die eigene verkommenheit zu überspielen und zu vertuschen. Aber wenn die schäflein nicht mehr auf dieses miese teater reinfallen und vor den lügnern, gewalttätern und ausbeutern weglaufen; wenn niemand mehr bereit ist, seinen schweiß und seine lebenszeit in diese machenschaften und in diese organisiert kriminelle kinderfickerei reinzupumpen, erst dann fängt es der scheißkirche an, mal so richtig akut weh zu tun. Nicht vorher. Die fühlen nur am geldbeutel. Alles andere ist für sie unwichtig. Gebete helfen auch nicht. Von irgendwelchen großpfaffen folgenlos gelobte ohnmächtige scheindemokratisierungen wie der „synodiale weg“ helfen noch weniger, die dienen nur zur besseren tarnung der machenschaften und als grundlage für ein paar gut ablenkende und falsche hoffnung machende PRessemeldungen. Der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern. Heute geht es aber auch noch! Nix wie raus!

Jesus aus nazaret war übrigens auch kein krist, und schon gar nicht katolisch.

Gute nachricht des tages

Ein neues Herstellungsverfahren für Pflanzendünger spart Energie und Harnstoff – und macht den Dünger umweltverträglicher. Dafür werden Gips und Harnstoff zermahlen und reagieren dann mechanochemisch zu einem Co-Kristall, wie Röntgenstrukturanalysen zeigen. Dieser setzt seinen Stickstoff nur langsam frei und kann daher Pflanzen nachhaltiger und mit weniger Grundwasser-Rückständen düngen, wie das Forschungsteam berichtet

Entscheidung des tages

Der einsatz von guhgell anallügfix ist rechtswidrig. 👍️

Ich bitte um ausgiebige verfolgung der meist kommerzjell orientierten webseitbetreiber, die diese stinkende scheißwanze in ihre webseits einbauen und um so empfindliche, gern auch mal unternehmensgefährdende bußgelder, dass sie in zukunft vorher über den datenschutz ihrer leser nachdenken. Denn wenn darüber auch nur kurz nachdenkt, benutzt man lieber etwas eigenes statt einer javascript-wanze eines unternehmens aus einem folter- und überwachungsstaat. Kostet ja auch nichts, und macht die datenschutzerklärung viel kürzer.

Siehe auch bei Fefe.

Gute nachricht des tages

Die pimmelpille „viagra“ scheint auch vorbeugend gegen alzheimer zu helfen. Da stellt sich dann nur noch eine frage: ist ja schön, dass man nicht langsam zum intellektuellen gemüse wird, aber wo steckt man die permanente erekzjon hin?

Dass das schangse, alzheimer zu kriegen, wenn man sildenafil in sich reinkippt, ausgerechnet um 69 prozent sinkt, ist nur ein bedeutungsloser zufall. 😁️

Die gute nachricht des tages

In der Stadt Köln wird es im laufenden Jahr voraussichtlich einen neuen Höchststand an Kirchenaustritten geben. Bis Jahresende könnten dort laut einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeigers“ (Mittwoch) mehr als 20.000 Menschen ihren Austritt aus der katholischen und evangelischen Kirche erklärt haben – und damit etwa doppelt so viele wie im bisherigen „Rekordjahr“ 2019

Kommt, kölner, das ist noch steigerungsfähig! Der beste tag für einen austritt aus so einer seit jahrhunderten spirituell bankrotten, kristlichen BRD-kwasistaatskirche ist gestern! Und immer wieder auf die nervigst denkbare weise fragen, warum man aus einem scheißverein, dem die meisten nicht bewusst beigetreten sind, nicht einfach durch eine willenserklärung auf einer postkarte austreten kann, damit möglichst viele menschen damit aufhören, diese zustände für normal zu halten!

Dieser Jesus, den die scheißkirchen in ihrer PR immer als sympatieträger benutzen, weil er sich nicht mehr dagegen wehren kann, der war auch kein krist.

Es gibt doch tatsächlich eltern, die ihre kinder gern haben

Der Religionssoziologe Detlef Pollack sieht die Ursache für zurückgehende Mitgliederzahlen der großen Kirchen unter anderem in einem Traditionsabbruch sowie im Umgang mit Missbrauchsfällen in der Kirche. Kirchlich gebundene Eltern seien immer weniger dazu bereit, ihre Kinder christlich zu erziehen […] „Daraus ergibt sich eine geringere Intensität der Bindung an die Kirche und eine höhere Austrittsbereitschaft der Kinder, wenn sie erwachsen werden.“

Gut so, dass es solche eltern gibt! Nichts hindert die kinder daran, sich an den spirituell schon seit jahrzehnten bankrotten scheißkirchen am breiten geldstrom der BRD zu orientieren. Aber sie tun es nicht. Warum sollten sie auch?

„Die Kirche hat einen reichen Schatz an Lebensweisheit, an Weltwissen, etwa wie man mit Krisen umgeht, was dem Menschen Trost und Halt gibt, was im Leben wichtig ist“

So faltet eure händchen zum gebet, ihr kristlichen scheiß- und staatskirchen am großen geldstrom babylons, und betet voller geldumstrahlten entzückens zu eurem unheiligen schneeballsystemgott: der herr hats gegeben, der herr hats genommen, der name des herrn sei gelobt (hiob 1:11)!

Und viel spaß bei der analyse:

Im Corona-Jahr 2020 traten demnach 220.000 Menschen aus der evangelischen Kirche aus, 221.390 Personen verließen die katholische Kirche. Damit sind die Austrittszahlen weiter hoch, aber um etwa 18 Prozent niedriger als noch 2019

Dass die austrittszahlen sinken, liegt unter anderem daran, dass es im moment schwierig ist, auszutreten. Warum es nicht einfach möglich ist, eine postkarte mit der austrittserklärung an einen verein zu senden, in dem man im regelfall mitglied wurde, weil man als säugling mit wasser besprengt wurde, warum man dafür ein unnötig kompliziertes und zudem geld kostendes verfahren durchschreiten muss, das müsst ihr die profitöre des hitlerschen reichskonkordats fragen: die scheißkirchen und die angeblich von den scheißkirchen getrennte BRD.

Gute nachricht des tages

In nordrhein-westfalen haben die religjonslehrer an den BRD-zwangsschulen offenbar angst um die zukunft ihres berufes. Gefällt mir. 👍️

Wir befürchten, dass die Kirchenaustritte eine ganz fatale Folge nach sich ziehen und die jungen Menschen dann nicht mehr da sind. Vielmehr wird dann im Fach praktische Philosophie über diese Fragen geredet. Aber es stehen dann nicht Religionslehrerinnen oder ein Religionslehrer vor den jungen Menschen, die über ihre Spiritualität und ihren eigenen Glauben Auskunft geben können, sondern es wird quasi aus einer objektiven Perspektive unterrichtet

Wie schrecklich für die kristliche religjon und für die hl. röm.-kath. kinderfickersekte, wenn auf einmal kwasi aus einer objektiven perspektive unterrichtet wird. 😂️

Die gute nachricht des tages

Wegen der Corona-Pandemie sind 2020 so wenige Menschen bei Straßenunfällen gestorben wie noch nie. Im vergangenen Jahr kamen 2724 Menschen im Straßenverkehr ums Leben – das sind rund 11 Prozent weniger als im Jahr zuvor […] Auch die Anzahl der Verletzten ist 2020 deutlich zurückgegangen – die Zahl ist um 14,7 Prozent auf rund 328.000 Personen gesunken

[Archivversjon]

Das reicht zwar nicht aus, um die von den p’litischen schraubenlockerungen verursachten unnötigen corona-toten und unter corona-spätfolgenden leidenden menschen aufzuwiegen (da kommen demnächst noch ein paar zehn- bis hunderttausend durch die wiederaufnahme der mit staatsgewalt durchgesetzten zwangsbeschulung an den antihygjenischen BRD-zwangsschulen hinzu, dieses zusätzliche verrecken wird in zwei bis vier wochen erstmal in der statistik sichtbar), aber man freut sich im moment ja schon über weniges…

Es gibt doch noch waxtum in deutschland

Im Jahre 2019 nach unserer Zeitrechnung traten im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen genau 120.188 Menschen aus den beiden großen Kirchen aus. 2018 hatten bereits 88.510 Menschen der katholischen und evangelischen Kirche den Rücken gekehrt. Dies entspricht einer Zunahme der Kirchenaustritte in NRW im Vergleich zum Vorjahr um über 35 Prozent

Und dieses waxtum der kirchenaustrittszahlen gefällt mir sogar. Raus aus den spirituell seit jahrzehnten bankrotten jesusverkaufsanstalten! Deren öffentliche reklameakzjonen…

Denn die meisten Menschen in der Region Westfalen traten ausgerechnet in den zwei Städten aus, in denen 2018 und 2019 große religiöse Glaubensfeste dieser beiden religiösen Gesellschaften stattgefunden hatten

…scheinen zumindest beim denkenden und fühlenden anteil der mitgliedschaft den letzten anstoß gegeben zu haben. Ist schon schön, wenn man sieht, wie erbärmlich, verlogen, heuchlerisch, menschenfeindlich, realitätsverneinend und gottlos der scheißverein von gewaltaffinen gottesverwaltern ist, dem man angehört. Als krist könnte man das dämmern dieser einsicht sogar als eine frucht des hl. geistes betrachten… 😇

In hannover wird gerade nicht mehr gemessert

Nicht, dass hier noch jemand denkt, in hannover werde jeden tag einer abgestochen: in der „schönen“ stadt an der leine gab es jetzt zwei ganze lange wochen lang keine PRessemeldungen der polizei mit irgendwelchen um sich stechenden messerhelden — wenn ich mal von einem „psychisch kranken“ ausgehe, bei dem die ursprüngliche meldung für mich eher so klang, als wäre er für sich selbst die größte „gefahr“.

Das ist doch mal höchst erfreulich. Will ich mal hoffen, dass sich hier etwas zivilisiertere umgangsformen durchgesetzt haben und dass das auch nachhaltig bleibt. [Kontext 👍]

Klaut des tages

Seit einigen Tagen befällt ein Programm Hunderte ungesicherte Datenbanken in der Cloud und überschreibt alle Daten. Zurück bleibt als Gruß nur ein „Miau“. Wer dahinter steckt und warum, ist unklar […] Ein Bot befällt Datenbanken vom Typ ElasticSearch und MongoDB, die ohne Passwortschutz in Cloud-Umgebungen von Amazon, Google, Microsoft und anderen Anbietern liegen, und überschreibt alles mit Zufallszahlen, an die ein „meow“ angehängt wird, Englisch für „Miau“. In Deutschland sind bereits mehr als 100 Datenbanken betroffen

Von mir gibt es jedenfalls ein ganz großes „danke“ für den unbekannten, der offen im internetz auf rechnern anderer leute — so genannte „klaut“ — abgelegte datenbanken von irgendwelchen verantwortungslosen datenschleuderern einfach löscht, statt die daten an spämmer und verbrecher zu verhökern. 😻

Mach weiter! Und lass dich nicht erwischen, sonst tun die noch so, als hättest du den schaden angerichtet und bestrafen dich dafür. Datenschleuderer werden hier ja leider nie angemessen zur rechenschaft gezogen. 🐈

Gute nachricht des tages

Die katholische Kirche in Deutschland hat im vergangenen Jahr offenbar so viele Kirchenaustritte hinnehmen müssen wie noch nie. „Wir wissen bereits, dass es im vorigen Jahr noch einmal einen erheblichen Anstieg gegeben hat“, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Limburger Bischof Georg Bätzing

Immer nur zu, der beste tag für einen austritt aus der hl. röm.-kath. kinderfickersekte ist heute. Keine angst, Jesus war auch nicht katolisch… 😉

Erst, wenn denen das geld ausgeht, werden sie merken, dass es so nicht weitergeht. Denn das geld ist der gott der organisierten kristen, und sie haben keinen G’tt neben ihm.