Mittelalter 2.0

Der Glaube, dass Teufelsanbeter, getarnt als vertrauenswürdige Mitglieder der Gesellschaft, Kindern aus der Nachbarschaft nachstellen, um sie in geheimen satanischen Ritualen zu opfern, ist weiter verbreitet, als man annehmen möchte

Hej, kristen in den USA, ihr glaubt doch, dass die bibel nicht einfach eine sammlung von legenden, sondern G’ttes unmittelbares wort ist, oder?

Dann habt ihr doch sicherlich schon mal die geschichte aus Mt.4:1-11 gelesen, wo euer nebengott Jesus kristus vom satan versucht wird — so weit gehend, dass satan ihm am ende alle reichtümer der welt angeboten hat. Hier, diese geschichte.

Wenn ihr die sehen wollt, die mit eurem deibel machen, dann müsst ihr gucken, wo sich in eurem asozjalen scheißstaat das geld sammelt. Da sind die freunde satans! Die müsst ihr bekämpfen. Solche typen wie Donald Trump zum beispiel…

Euer freundlicher fundamentalsmusberater. 😇️

„Psychoterapie“ des tages

Wenn es möglich ist, menschen in einer „psychoterapie“ beliebige neue erinnerungsinhalte wie zum beispiel einen persönlich erlebten rituellen missbrauch in satanistischen kreisen so fest einzureden, dass sie daran glauben und darunter leiden, dann sollte eigentlich klar sein, dass die erfolge der psychoterapie darin bestehen, dass der behandelte mensch so sehr von sich selbst entfremdet wird, dass teile seiner persönlichkeit durch künstliche, vom „terapeuten“ vorgestanzte teile ersetzt werden — und dies im fall einer „erfolgreichen“ psychoterapie nicht etwa nach maßstäben der gesundheit, sondern der arbeitsfähigkeit. Wer auch nur eine spur von würde in der ganzen menschheitsscheiße bewahrt hat, sollte um solche gehirnwäscheverfahren und die arschlöcher, die sie für eine handvoll geld an anderen menschen ausführen, einen ganz großen bogen machen.

Impfschäden

Habt ihr auch gehört, oder? Presse und gloze waren sich nicht zu schade, das ergebnis einer leicht manipulierbaren, freiwilligen und metodisch fragwürdigen onlein-befragung als meldung zu bringen, dass es fürchterlich viele corona-impfschäden gibt, weil die charité das dingens als „klinische studie“ betitelt hat. Die ergebnisse sind aber auch erschröcklich! Die häufigkeit von schäden durch die corona-impfung ist lt. dieser studie vierzig mal so hoch wie bislang angenommen.

Was für ärzte haben diese studie eigentlich gemacht?

Der Studienleiter Prof. Dr. Harald Matthes hat an der Charité eine Stiftungsprofessur für integrative und anthroposophische Medizin inne. Finanziert wird der Lehrstuhl wohl von der Software AG – Stiftung, welche erklärtermaßen die – traditionell impfkritische – anthroposophische Medizin „als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin einem möglichst breiten Patientenkreis zugänglich machen“ will

Danke, keine weiteren fragen!

(Ich würde es übrigens begrüßen, wenn es ernsthafte untersuchungen der impfsicherheit einer impfung gäbe, die von vielen menschen sehr schlecht vertragen wurde. Das scheint in der BRD p’litisch genau so wenig gewollt zu sein, wie es während der pandemie p’litisch gewollt war, belastbare daten über das infekzjonsgeschehen zu erlangen. So lange man nicht weiß und nach belieben einschätzen kann, ist der p’litischen willkür tür und tor geöffnet, bis hin zu nächtlichen ausgangssperren bei geöffneten antihygjenischen BRD-zwangsschulen.)

Ich glaube, das hilft nicht

Xavier Naidoo hat mal ein bisschen nachgedacht und sich eigentlich recht klar öffentlich zu dem geäußert, was er jahrelang vertreten hat, wenn er auch ein bisschen die einzelheiten weggelassen hat. Was immer seine motivazjon war, das wird ihm nicht leicht gefallen sein.

Ich muss mal ein bisschen ausholen.

Sollte er beim nachdenken einfach nur festgestellt haben, dass er seine musik schon seit jahren nicht mehr verkaufen kann, wird ihm seine öffentliche bußübung leider nicht helfen.

Unvergessen, wie die BRD-syntipopbänd wolfsheim mal die worte „wo ist der führer, der mich führt… ich warte immer noch“ in deutscher sprache in eines ihrer stücke verbaute, die nur eine übertragung des darin ebenfalls gesungenen, englischen „where’s the leader who leads me… i’m still waiting“ sind. Diese kleine anwendung der kunstfreiheit, dieses verstörende verdeutlichen, wie die gleiche aussage im gleichen kontext in verschiedenen sprachen verschieden klingen kann, hat gereicht: eine der besten syntipopbänds aus der BRD, vermutlich sogar die beste¹, wurde niemals in den großen fernsehformate präsentiert, so gut wie gar nicht im radio gespielt und blieb — von einer relativ kleinen szene abgesehen — ziemlich unbekannt. Die ganzen neunziger jahre lang. Und bis in die nuller jahre hinein, bis 2003. Wegen einer einzigen zeile text in einem stück, die für pawlowsche hunde ein bisschen bräunlich klang und unter umgehung höherer geistesfunkzjonen gebieterischen speichelfluss auslöste. Was habe ich wolfsheim den großen hit gegönnt! Und was bin ich froh, dass die musik heute nicht mehr ausschließlich über die gängel- und zensurbuden des rundfunks vermarktet wird.

Ich sehe gerade, dass es sogar ein wicked-pedia-lemma dafür gibt. Das erwähnt allerdings unter „rezepzjon“ das fast anderthalb jahrzehnte andauernde verschweigen durch die gesamte contentindustrie nicht, um dann etwas überraschend darauf hinzuweisen, dass ein in den neunziger jahren kaum verkauftes stück heute erstaunlicherweise auf jedem sämpler für diese zeit zu finden ist. Man muss keine tiefen risse im hirn haben, um bei der wicked pedia mitzumachen, aber es ist sehr hilfreich.

Diese ganze geschichte nur so als hintergrund, für wie wahrscheinlich ich es halte, dass Xavier Naidoo noch einmal etwas im musikgeschäft wird. Ich weiß nicht, ob er das selbst weiß und ich habe in den letzten jahren leider oft zweifel an seiner intellektuellen leistungsfähigkeit gehabt. Wenn er es selbst weiß: respekt für seine äußerungen und für seine distanzierung von dingen, die er als falsch erkannt hat! Wenn es aber nur ein marketing-versuch ist: tja, das wird wohl nichts.

¹Man hat so vieles nicht mitbekommen damals… deshalb nur eine vermutung.

Diagnostik im 21. jahrhundert

Sie hält sechs Reagenzgläser voller Urin in einen Wasserkocher mit geöffnetem Deckel. Jetzt muss sie eine Minute warten, ein Ablauf, den sie gut kennt, schließlich macht sie das mehrmals in der Woche. Dann zieht sie die Gläser mit einer Holzklammer heraus und hält sie in das Licht vor einem Fenster. „Die Nierenfunktion ist gut, das sehe ich im zweiten Glas. Im vierten Glas sieht man einen cognacfarbenen Ton, der für eine intakte Galle spricht. Aber im sechsten Glas ist der Braunton zu hell, die Leber ist eher schwach.“

Irgendwie habe ich mir dieses 21. jahrhundert anders vorgestellt.

Und wenn die werten mediziner die menschen, die zu ihnen kommen, bei aller technik der heutigen medizin wenigstens ein bisschen wie menschen behandeln würden, dann gäbe es den ganzen sumpf aus kwacksalberei wohl gar nicht… na ja, ein bisschen wohl schon, aber nicht in dem ausmaß. Dass leute zu pseudoärzten laufen und fürs pseudo auch noch ordentlich zu blechen bereit sind, ist nur ein spiegelbild der menschenverachtung der ärzte im allgemeinen und insbesondere der BRD-krankenhäuser.

Kennt ihr den schon?

Da ist aber eine harte orwellness-welle ausgebrauchen: die impfpflicht könnte eine erleichterung für viele menschen sein. Wenn demnächst die pflicht zum kriegsdienst wieder eingeführt wird, sollten wir der gesellschaft zur wissenschaftlichen untersuchung von parawissenschaften die propaganda dafür machen lassen! 😁️

PFLICHT IST ERLEICHTERUNG!!1! ZWANG IST FREIHEIT!!1! DIE KETTEN SIND NUR ZU DEINEM BESTEN!!1! WIR LIEBEN DICH!!1! 🤮️

Sagt mal, leute, dreht ihr inzwischen alle frei?!

Nachtrag: bitte in den kommentaren weiterlesen.

Corona-impfung des tages

Wer oft ganz wenig lust hat, sich gegen corona impfen zu lassen? Die hochrisikogruppe der menschen aus gesundheitsberufen. Herzallerliebst auch der dazu von Wednesday abgegebene kommentar… 🤦‍♂️️

Als ob das nicht übel genug wäre, könnte es auch noch sein, dass die gegenwärtige gesetzliche regelung in dieser form grundgesetzwidrig ist [archivversjon]. Grüße auch an die bummsregierung, die nur noch aus kompetenzgranten besonderer knallkraft besteht!

Bullschitt: endlich auch als striehm bei netflix

Heilbehandlungen mit bewusstseinsverändernden Drogen […] Exorzismen […] Medien mit übersinnlichen Fähigkeiten […] Orgasmuskursen […] kritisieren, dass der Sender [sic!] den fragwürdigen bis sogar gefährlichen Gesundheitsratschlägen und unbewiesenen Behauptungen über die Wirkungen esoterischer Quatsch-Behandlungen, die Goop in ihren Augen verbreitet, eine Plattform gibt […] eine Kerze, „die nach ihrer [Paltrows] Vagina riechen soll“ […] „Vaginaleier“ aus Jade und Quarzstein […] Elixiere wie „Psychic Vampire Repellent“

Wisst ihr, was es bei keinem der vielen esoterik-geschäftemacher gibt? Ein mittel gegen naivität, bildungsferne und leichtgläubigkeit. :mrgreen:

Wort des tages zu bigdäjhta

Gerichtet an und gegen alle, die an die erlösung und endlose profite durch datensammlungen, simulierte neuronale netzwerke und datenanalysen glauben:

Das Zeitalter der Kausalität ist Vergangenheit, dank unbegrenzter Datenmengen wird Korrelation zu Kausalität. Der damit erzeugte Hype hat zu einer faszinierenden Kritiklosigkeit geführt […] ist die Digitalisierung zu einer Ideologie verkommen, die als Staatsraison realisiert werden muss. Die Frage nach Zielen und Sinn wird tunlichst vermieden

Wenn es nicht erst januar wäre, hätte ich ja „wort des jahres“ drübergeschrieben. 😉

Mittelalter des tages

Nachrichten aus dem 21. jahrhundert

Die Taten der „Hexenjäger“ sind vergleichbar mit Kriegsverbrechen und ethnischen Säuberungen. Sie untergraben Frieden und Sicherheit in einer Vielzahl von Staaten. „Hexenjäger“ verletzten ungestraft die Menschenrechte und verüben Straftaten von ungeheuerer Grausamkeit […] Dass auch heute noch Frauen, Männer, Kinder und Menschen mit Behinderungen der Hexerei bezichtigt werden, ist eine globale Herausforderung

Bullschitt des tages

Hej, mädchen, nimm es einfach hin, dass du von deinem partner ordentlich was in die fresse kriegst. Dagegen kannst du eh nix machen, es steht ja in den sternen, und steht auch, dass ihr zusammenbleibt und dass die schläge zwischendurch auch mal aufhören. 🤦

Auch weiterhin viel spaß mit so genannten „frauenzeitschriften“, liebe frauen, diesen machwerken, die genau für eure dummen köpfchen und verrotteten herzchen gedruckt werden! Küche, kosmetik, handarbeit, aberglaube und bücksamkeit, dazu meist komplett erlogene „nachrichten“ voller tod, krankheit und zank bei den reichen, adligen, schauspielern und sonstigen persönlichkeiten, die dafür bekannt sind, dass man sie kennt. Wie kopfverschissen und eiskalt muss man eigentlich sein, um so eine scheiße so geil zu finden, dass man sie kauft?! Das horrorskop passt jedenfalls. :mrgreen: