Kurz verlinkt

Angela „das internetz ist für uns alle neuland“ Merkel hält in ihrem regierungsfernsehen-podkast eine ansprache zum so genannten „safer internet day“ und kennt sich erwartungsgemäß toll mit kompjutersicherheit aus. 🤦

Ich hätte eigentlich erwartet, dass so eine Ansprache dann auch nicht von der Kanzlerin kommt – wie gesagt, ich erwarte nicht, dass die alles kann und weiß, das geht schlicht nicht – sondern von dem Regierungsmitglied (=Minister, notfalls Staatssekretär), das Ahnung hat und zuständig ist. Das Problem ist: Sie haben niemanden, der Ahnung hat

Na ja, hauptsache ist ja, dass die CDU-CSU-SPD-scheißregierung jemanden hat, der sich damit auskennt, wie man lebensmittel mit einer antisozjalen bullschitt-steuer teurer macht, die ärmere menschen überpropozjonal belastet.

Hadmut Danisch guhgellt…

Keine Ahnung, warum Google mir das nicht angezeigt hat, die Leser aber schreiben, bei ihnen gleich an erster Stelle. Das gab’s aber schon öfter, dass andere Leute etwas per Google fanden, was mir nicht angezeigt wurde

Seht ihr, leute, das ist der grund, warum man nicht guhgell benutzt, sondern eine suchmaschine, die anzeigt, was sich im web findet, statt eine reklameoptimierte „personalisierte“ ansicht zu präsentieren. Es gibt zum glück alternativen zu guhgell. Da hat man übrigens auch weniger probleme mit der ganzen SEO-spämm. Und es kostet auch nichts. Ist doch besser, wenn man weniger von reklameheinis und spämmern manipuliert wird, oder?! 😉

Bullschitt-propaganda des tages

Kennt ihr den schon? Ein spezjalexperte von sozjologe hat knallhart nachgedacht und eine gewünschte antwort auf eine brennende frage gefunden: die AFD ist schuld am wohnungsmangel!!!1!!elf!

Dabei waren es scheiß-CDU, scheiß-CSU, scheiß-SPD, scheiß-FDP und scheißgrüne, die in den vergangenen rd. dreißig verdammten jahren an regierungen beteiligt waren, die keinerlei sozjalen wohnungsbau mehr betrieben haben — und die meisten kommunalen regierungen, die massenhaft mietwohnungen aus kommunalem besitz an irgendwelche heuschrecken-spekulanten verhökert haben, um etwas geld für ihre oft nichtsnutzigen prachtentfaltungs- und beglückungsideen zu bekommen, waren rot-grün.

Nur eine kleine frage zum fachkräftemangel…

Hat man uns nicht erst vor zwei, drei Jahren noch gesagt und ununterbrochen um die Ohren gehauen, wir hätten jede Menge von bestausgebildeten hochqualifizierten Frauen, die ganz begierig sind, in den Firmen zu arbeiten, und zu deren Einstellungen man die Firmen, geradezu zu ihrem Glück, per gesetztlicher Frauenquote und Gleichstellung geradezu zwingen muss, weil mit Frauen alles gut und die Fachkräftestellen so wunderbar besetzt werden könnten?

Frage des tages

Warum steigen bei uns die Strompreise rapide an, mit der Begründung, wir müssten die Energiewende und die erneuerbaren Energiequellen finanzieren, während man in Australien drastische Strompreissenkungen in Aussicht stellt und dies mit den Einsparungen durch erneuerbare Energiequellen (oder bei, man kann es auch so verstehen, dass erneuerbare Energiequellen selbst billiger werden) begründet?

Meine schnelle antwort: weil die menschen in der BRD dumm sind, von lehrern und jornalisten systematisch und planvoll zu dummheit und passivität erzogen werden und selbst bei gelegentlich aufkeimender einsicht keine übung darin haben, wirksamen widerstand in persönlicher und/oder gemeinschaftlicher form zu leisten. Die menschen in der BRD melden sogar ihre demonstrazjonen vorher bei der polizei an. Deshalb kann man mit denen auch alles machen.

Dreimal schwarzer kater!

Lacht ihr eigentlich auch immer über den dummen, kindischen aberglauben der ansonsten so unglaublich frommen US-bürger? Findet ihr das auch so unfassbar dumm? Ab jetzt könnt ihr auch über die BRD lachen: wenns um sozjalgesetzgebung geht, ist der idjotische aberglaube längst schon in den p’litischen prozessen der BRD angekommen. 🤦

Na ja, bei leuten, die auch an die unsichtbare hand des marktes glauben… 🦄

Jornalist des tages

Wie „kommuniziert“ ein BRD-kwalitätsjornalist (mit zertifizierten zwitscherchenkonto) eigentlich über S/M, kurz dargelegt am beispiel Sebastian Pertsch, der überraschenderweise gar kein bot ist und sich sogar sein zwitscherchen zertifizieren ließ, der also völlig echt ist. Ich finde ja, der sollte mal einen langen spezjalexperten-sonderartikel darüber schreiben, dass man das ganze internetz wegen dieser fürchterlichen häjhtspietsch chinesisch durchzensieren muss, am besten mit einem löschknopf, den man jornalisten in die hand gibt, weil die ja jornalisten sind und deshalb am besten wissen, was erträglich, erwünscht und öffentlichkeitswürdig ist. 🎓

Stirb, scheißpresse, stirb! Verrecke, jornalist, verrecke! Du bist der faschismus, den du zu bekämpfen vorgibst, du loch!

Klima des tages

Wisst ihr, warum die scheiß-BRD aus dem sozjalen wohnungsbau ausgestiegen ist und seit drei verdammten jahrzehnten eine p’litisch gewollte und planvoll vorangetriebene wohnungsnot veranstaltet? Na, ist doch klar, wegen des klimas und wegen der unwelt

Der Bauboom drohe, Klimaschutzbemühungen etwa beim Fliegen oder im Autoverkehr zu konterkarieren. „Niemand sollte stolz darauf sein, gebaut zu haben – wegen des Klimas kann man sich dafür ebenso schämen wie für Autofahren und Fleischessen“ sagt Fuhrhop im Gespräch mit n-tv.de […] Fuhrhop ist überzeugt, dass seine Forderung, auf Neubauten weitestgehend zu verzichten, die Krise auf dem Wohnungsmarkt nicht verschärfen würde – im Gegenteil. „Seit zehn Jahren wird in Deutschland immer mehr gebaut, aber die Wohnungsnot hat sich weiter verschärft.“

Ich warte ja noch darauf, dass jemand feststellt, dass zivilisiertes menschliches leben irgendwie umweltschädlich ist und auf diesem hintergrund zum massensuizid aufruft, um die erde zu retten. Vor allem diese ganzen armen und besitzlosen, deren arbeitskraft niemand mehr so bezahlen will, dass auch nur ein anspruchsloser mensch davon leben könnte oder gar davon leben wollte, sollten einfach sozjalverträglich und endlösungsgerecht sterben. Das kennt ihr doch aus diesem ökofaschistoiden bambi-film, dem wahren gründungsdokument der scheißgrünen: die ganze welt ist heiter und gut, bis der mensch kommt…

Ein großer sieg des feminismus

Dieses von allen scheißjornalisten in presse und glotze — die uns immer so gern das zwitscherchen vorlesen, um uns zu erzählen, was das internetz so denkt — vorangetragene häschtägg-kampanje #MeToo war ein riesen gigantoerfolg und geradezu endsieg ohnegleichen für alle feministischen ziele.

Fast die Hälfte der Männer sagte, sie hätten Angst vor unfairen und falschen Anschuldigungen. Und als wir sie gefragt haben, ob sie deshalb lieber keine Frauen mehr einstellen würden, hat ein Viertel ‚Ja‘ gesagt.

👍🏅🏆👑🏆🏅👍 🤦

Ich würde ja so gern drüber lachen können… aber dazu geht mir der generalisierte hass gegen frauen ab, den viele wortführerinnen des femgenderkwatsches zurzeit gegen männer haben und ganz offen ausleben, völlig unsexistisch, versteht sich.

Gender ist opium für die linke.