Und noch eine datenschleuder

Die elbfilharmonie in hamburg hat ein paar daten veröffentlicht:

Aufgrund einer Schwachstelle konnte im Grunde jedermann auf bereits gekaufte Tickets zugreifen und diese einfach herunterladen. Die Elbphilharmonie prüft derzeit, ob und wie oft das passiert ist

Aber wollen wir mal froh sein, dass die elbfilharmonie inzwischen eröffnet wurde… :mrgreen:

Und angesichts der tatsache, dass jede, jeder und jedes bewohner*in hamburgs da einige hundert øre seiner steuergelder drin versenkt hat, während auch in hamburg die schulen vor sich hin verschimmeln und zeugnis davon ablegen, worauf es der p’litkaste in der BRD wirklich ankommt, ists doch nur gerecht, dass es die eintrittskarten kostenlos gibt. 😈

Und nein, die grob fahrlässige datenschleuderei — völlig offen veröffentlichte eintrittskarten, die ohne besonderes häcking und ohne vertiefte kenntnisse von jedermann und jedefrud durch ändern von URI-paramtern runtergeladen werden können — wird keinerlei konsekwenzen haben. Insbesondere wird es nicht zu einer haftung gegenüber menschen kommen, die eine der von der elbfilharmonie durch programmierpfusch selbst ausgegebenen, doppelten eintrittskarten für viel geld (gern auch mehr als tausend øre, ist ja was fürs volk) irgendwo gekauft haben. Sind ja nicht diese gefährlichen fäjhknjuhs, die man so sehr mit allen mitteln bekämpfen muss, und sei es, dass man scheiß-aufs-grundgeschwätz eine zensur durchsetzt; es ist ja nur die ganz normale scheiß-auf-die-kunden-verantwortungslosigkeit beim betreiben von geschäften im internet. Wer davon betroffen ist, bleibt in der BRD immer auf seinem schaden sitzen. Denn sonst „wird“ die BRD noch zum digitalen entwicklungsland, und das wollen wir doch nicht:mrgreen:

Ach ja, eines noch: programmiert wurde das übrigens von denen hier:

Als inhabergeführte Softwaremanufaktur entwickelt spiritec ein breit gefächertes Angebot an hochwertigen Softwarelösungen und maßgeschneiderten Produkten

Weia, „manufaktur“. Ich will mal hoffen, dass die in wirklichkeit modernere produkzjonsverfahren als spätmittelalterliche handarbeitsteilung haben, so irgendwas mit tastaturen, kompjutern und datenbanken. Hirnlösendes reklamegeschwätz von euren feinden, den reklameheinis! (Immerhin haben sie nicht „manufactur“ geschrieben, um es noch „hipper“ aussehen zu lassen…)

Aber was ich eigentlich sagen will: Die scheinen ja geradezu ein abo auf projekte mit dummer staatskohle abgeschlossen zu haben! Vermutlich haben sie gute freunde in p’litik und verwaltung, denen sie öfter mal ein küsschen geben. Oder auch zwei. :mrgreen:

(Davon, dass diese webhonks auf ihrer tollen unternehmenswebseit keine altmodischen links mehr setzen und dass man deshalb ohne javascript nix mehr wirksam anklicken kann, will ich gar nicht erst anfangen. Die machen bestimmt auch barrjerefrei und sicherheit und blahblahblah… lieber insolvenzverwalter, walte deines amtes!)

Fühlt, schüler, fühlt wie es damals war!

Wer sich immer schon einmal gefragt hat, wie es sich wohl während der hitler-diktatur angefühlt haben muss, wenn menschen, mit denen man jahrelang zu tun hatte, auf einmal verschwanden und niemand etwas darüber wusste und alles einfach von allen totgeschwiegen wurde… viele schüler (und lehrer) in hamburg können das jetzt mal in einer verdammt guten näherung in ihrem schulalltag nachfühlen. Gut, es geht nicht mehr in staatlich betriebene todeslager, sondern zum gemetzeltwerden und verrecken in „sichere“ staaten wie… sagen wir mal… afganistan. (Kein witz, das ist zurzeit nach p’litischer definizjon der BRD-menschenbehandlungsämter ein „sicherer“ staat. Diese naheliegende frage, warum man da denn soldaten hinschickt und keine „entwicklungshelfer“, bitte einfach in die näxste verlogene p’litikerfratze stellen! Aber achtung, spucken ist justizjabel…)

Unterdessen lässt sich bummskanzlerin Angela Merkel nach zwei asylrechtsverschärfungen — das ist BRD-neusprech für: „teilweise grundrechtsabschaffungen“ — und einem ausgesprochen fragwürdigen „geschäftchen“ mit dem antifreiheitlich-faschistoiden türkischen obermotz Recep Tayyip Erdoğan zur einrichtung eines abschottungsbeckens vor der europäischen unjon von ihren speichelleckerischen scheißjornalisten in presse und glotze als „flüchtlingsfreundin“ feiern, dass sich sogar die balken vor diesem teater verneigen wollen. Das hindert die menschen aus der BRD, die sich ihre meinung von jornalisten aus presse und glotze bilden lassen, allerdings nicht daran, diesen lügenscheiß auch noch zu glauben und die kalte, machtgeile menschenfeindin Angela Merkel für eine „flüchtlingsfreundin“ zu halten. 😦

Polizeistaat des tages

Ihr Fahrverhalten lässt den Rückschluss zu, dass sie unter Drogen stehen

Das reicht in der BRD für dreieinhalb stunden völlig willkürlicher freiheitsberaubung durch die polizei. Und für eine strafanzeige. Und für eine durch die scheißpresse trompetete erfolgsmeldung, dass strafanzeigen erstattet wurden. Wegen nix.

Auch weiterhin viel spaß mit den innenp’litikern der BRD und ihren polizeistaatsfantasien!

Warum man in der BRD besser keine kinder hat

Weil sie ihren Säugling gestillt hat, ist eine Frau am Donnerstag (04.06) aus einem HVV-Bus verwiesen wurden

Weil die „kinderliebe“ der BRD-bewohner sich auf schöne niedliche bilder und verkwarzte spießbürgerliche träume von der kindheit beschränkt, aber nix mit der wirklichkeit des lebens zu tun hat.

Und noch mehr verfassungsfeinde des tages

Die hamburger polizei scheißt auf das recht. Vermutlich, ohne dass das irgendwelche konsekwenzen hat. [via @nordpirat beim zwitscherchen]

Auch weiterhin viel spaß mit den notstandsgesetzen 2.0, mit denen die herrschende und besitzende klasse sich ihre rechtsfreien räume schafft, zu lasten der mehrheit der menschen!

Bullschitt des tages

Nein, WLAN an den schulen gibt es nicht! Die strahlung ist zu gefährlich für die gesundheit der schüler. [via Fefe]

Und nun nehmt schön platz auf schulmöbeln, die eine kwal sind, setzt euren zuweilen zwanzig kilo schweren ranzen mit den nutzlosesten büchern der welt ab, der euch haltungsschäden macht und lasst euch weiterhin ein wichtiges jahrzehnt eures lebens lang von inkompetenten, beamteten steißtrommlern auf die herausforderungen von gestern vorbereiten, liebe kinder! Ihr seid hier schließlich in der BRD… 😦

GEMA des tages

Die GEMA ist ein laden, der sich bei seiner informazjonsbeschaffung durch irgendwelche kopfgeldjäger genau so kalt, arschlochhaft, ekelerregend, unmenschlich und grenzkriminell verhält wie früher die GEZ. Wenn die die musik monetarisieren, dann wunderts mich gar nicht mehr, dass die musik der musiker, die sich von diesem verrotteten scheißladen vertreten lassen, so mies klingt wie sie eben zurzeit klingt.

Schneller nachtrag: das ding sieht bei näherer betrachtung für einige augen nach einer fälschung aus. Für meine augen siehts übrigens nicht so aus, jedenfalls würde ich auch bei einer JPEG-kompressjon mit einer kwalität von 90 keine schlüsse aus farbveränderungen in der nähe starker kontraste ziehen. Wenns ein fäjhk ist, dann ists ein guter… und das schlimmste: ein glaubwürdiger.

Hartz IV des tages

Während sich die scheiß-hartz-IV-SPD unter A.nahles und Siggi Schleimspur für einen „mindestlohn“ feiert, der genau denjenigen menschen vorenthalten wird, die ihn am bittersten nötig hätten, zeigt das SPD-regierte hamburg, wo es in der BRD wirklich lang geht: fünfhundert null-euro-jobs, die von hartz-IV-zwangsarbeitern verrichtet werden. Nach verwesten exkrementen stinkende arschlöcher. SPD eben.

Die tolle idee des tages

Die tolle idee des tages kommt aus hamburg: warum sollte man sich eigentlich die mühe machen, jedes jahr andere abituraufgaben zu ersinnen, wenn man doch noch die vom letzten jahr fertig hat und einfach ein kleines bisschen umformulieren kann? Wenn man diese tolle metode auch auf andere fächer als deutsch ausweitet, kann man die beschulungsdauer bis zum abitur doch gleich noch mal zwei weitere jahre verkürzen, ohne dass die durchfaller auffällig ansteigen — und hej, so ein gewisser mangel an bildung und ein gewisser „reichtum“ an doofheit verbessert ja auch die kwalifikazjon der künftigen batterie im betrieblichen produkzjonsprozess, wenn die unternehmen im globalen wettbewerb mit billigverschleißkörpern aus china und indien stehen. Und bei denen, die mit diesem abitur irgendein als wissenschaft getarntes laberfach studieren, ist schon ein verblödungskeim gelegt, der an der uni noch so richtig in die ideologische blüte gebracht werden kann.

Hamburg

Ich wollte ja eigentlich kein wort zu den zuständen in hamburg schreiben — allein schon, weil ich in hamburg keinen menschen mehr persönlich kenne, den ich mal kurz darum bitten könnte, mir etwas dazu zu erklären und mir ein paar eindrücke zu geben — aber die presseerklärung der kritischen polizisten ist mir einen link wert.

Was kann man gegen demonstrazjonen tun?

Es antworten BRD-p’litiker, vorwiegend aus der hamburger CDU:

  • Man kann leute, die demonstrazjonen anmelden, im vollem umfang haftbar für die taten anderer menschen machen.
  • Man kann jede demonstrazjon präventiv videoüberwachen — es handelt sich ja sowieso um gewalttätigen abschaum.
  • Man kann telefonie und internet in der BRD vollständig anlasslos überwachen, um irgendwelche verabredungen aufzuspüren.
  • Man kann demonstranten den führerschein wegnehmen.
  • Man kann demonstranten das abitur und hochschulabschlüsse verweigern.

Alles miteinander „lupenreine demokraken“…

Gelbe seiten

Wenn ich so etwas sage, wie das, was hier die gelben seiten zum tema „hamburg, die beste stadt für frauen“ in eine infografik zusammengestellt haben, denn darf ich mir ja regelmäßig anhören, dass ich ein sexist bin. Seht ihr, liebe weiblein, nicht nur so wixer wie ich sehen das, was ihr in der massenhaften sichtbarkeit in städtischen biotopen so tut und seid, so, wie es eben ein wixer wie ich sieht… 😀

Nur für den völlig unwahrscheinlichen fall, dass diese kleine grafik unter dem aufkreisch der üblichen verdächtigen und verdächtiginnen demnächst hokus-pokus-zensuribus machen sollte, habe ich hier eine kleine sicherheitskopie. Wäre ja schade, wenn solche dokumente der zeitgeschichte einfach so verschwänden.