In hannover wird gemessert

Im hannoverschen Stadtteil Nordstadt hat in der Nacht zu Samstag, 25.09.2021, mutmaßlich ein 41 Jahre alter Mann einen 44-Jährigen bestohlen. Bei der anschließenden Verfolgung durch Passanten zog der Tatverdächtige ein Messer und flüchtete zeitweise über die Gleise der Stadtbahn

„Macht briefwahl, es ist corona“ haben sie uns gesagt…

Kommunalwahlen Hannover:
Massenhafte, straßenweite Nicht-Zustellung von Wahlbenachrichtigungen. Und eine das wenig ernst nehmende und beschwichtigen wollende Stadt Hannover

Eher zufällig erfuhren wir, dass viele Wahlberechtigte aber gar keine Wahlbenachrichtigungskarte zur Kommunalwahl erhalten haben. So wurde in mindestens einer komplette Straße im politisch eher links orientierten Stadtteil Linden-Nord gar keine einzige Wahlbenachrichtigung zugestellt – so die Aussage eines für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Menschen aus dem dafür zuständigen Wahlkreisbüro. Wir können nur schätzen, wie viele wahlberechtigte Menschen dadurch nicht aktiv zur Teilnahme an der Wahl eingeladen worden sind und gehen von grob 200 bis 400 Menschen aus – eine nicht zu unterschätzende Menge

Falls sich mal jemand gefragt hat, warum die wahlbeteiligung bei den kommunalwahlen in hannover so gering war.

Übrigens: zwei straßen weiter, in der albertstraße, weiß ich, dass die zustellung definitiv klappte. Aber da sind ja auch die dickeren autos geparkt als in der kochstraße.

In hannover wird gemessert und gehammert

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Lahe gerieten gegen 17:30 Uhr zwei untereinander bekannte Männer im Alter von 31 und 42 Jahren an der Sutelstraße in verbale Streitigkeiten. Während des Konflikts zog der 31-Jährige ein Messer, während der 42-Jährige einen Hammer aus seinem Auto der Marke Ford holte. Im Anschluss gingen die beiden aufeinander los. Zeugen schritten ein, um die Streitparteien voneinander trennen. Zeitgleich wählten weitere Zeugen den Polizeinotruf. Der 42-Jährige erlitt durch das Messer leichte Verletzungen

In hannover wird gemessert

Als er die Straße an der Ampel Tiergartenstraße/Ecke Jöhrensstraße überqueren wollte, wurde er von einem Unbekannten aufgefordert, ihm sein Handy, Geld und Kopfhörer zu geben. Dabei habe ihn der Täter mit einem spitzen Gegenstand mit grünem Griff bedroht. Nachdem der Jugendliche den Räuber weggestoßen hatte, stach dieser mit dem Gegenstand in Richtung des 19-Jährigen und verletzte ihn dabei am Oberschenkel. Anschließend flüchtete der Täter mit einem E-Scooter in Richtung Kleefeld

Hui, im bis zum anschlag spießigen kirchrode! Wenn ich da vor der polizei fliehen wollte, wüsste ich eine menge für polizeiwagen nicht passierbare trampelpfade in der eilenriede¹, und ich bin gar nicht überrascht, dass der messerheld entkommen ist.

¹Das ist ein wäldchen in hannover, das so sumpfig ist, dass es zum glück nicht bebaubar war und ist. Wenn man am hauptbahnhof hinten raus geht (gruselige leute und atmosfäre dort), die lister meile und die friesenstraße lang, steht man nach rd. einem kilometer vor dem ausläufer des waldes. Noch kürzer, aber deutlich hässlicher ist der weg über rundestraße und königstraße. Eines der wenigen erfreulichen dinge fast mitten in einer überwiegend hässlichen stadt.

In hannover wird gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover griff gegen 14:15 Uhr ein 45-jähriger Mann einen 19-Jährigen an der Wülferoder Straße an. Der Angreifer traktierte den 19-Jährigen mit einem Messer und stach mehrfach auf ihn ein. Zeitgleich biss der Hund des 45-Jährigen den Heranwachsenden ins Bein. Mutmaßlich handelt es sich bei dem Hund um einen grauen Hund der Hunderasse „Cane Corso“. Erst durch Einschreiten eines Zeugen ließ der Angreifer vom 19-Jährigen ab und flüchtete. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam für eine weitere medizinische Versorgung in ein Krankenhaus

In hannover wird geknüppelt und gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes stritten sich gegen 16:00 Uhr in der Gartenkolonie Morgenrot an der Gießener Straße in Hannover-Mittelfeld aus bislang unbekannten Gründen mehrere Personen. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung wurden drei Männer im Alter von 19, 27 und 44 Jahren durch Stichwaffen und stumpfe Gewalt schwer verletzt. Die Täter flüchteten unerkannt vom Grundstück der Parzelle. Die schwerverletzten Männer kamen in ein Krankenhaus

In hannover wird gemessert

Gut, ronnenberg ist schon ein bisschen weiter draußen…

Gegen 20:30 Uhr betrat ein ca. 25 Jahre alter Mann eine Tankstelle an der Nenndorfer Straße in Ronnenberg-Empelde. Zu dem Zeitpunkt befand sich nur eine 19-jährige Angestellte in den dortigen Verkaufsräumen. Der Mann begab sich hinter den Verkaufstresen, bedrohte die Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte Geld aus der Kasse. Nachdem er von der 19-Jährigen so einen mittleren dreistelligen Betrag erpresst hatte, flüchtete er vom Tatort in eine unbekannte Richtung

In hannover wird gemessert

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten gegen 04:00 Uhr des 12.09.2021 circa 15 Personen auf dem Platz Am Küchengarten im hannoverschen Stadtteil Linden-Mitte in Streit. Die Auseinandersetzung eskalierte derart, dass einer oder mehrere Täter vier ihrer Kontrahenten mit Stichwaffen verletzten […] Bei den vier verletzten Personen handelt es sich um einen 23-Jährigen, einen 20-Jährigen, einen 17-Jährigen und einen 28-Jährigen. Bis auf den 28-Jährigen erlitten alle schwere Verletzungen

Kommunalwahl in niedersaxen

Ich bin wirklich froh, dass ab nächster woche wenigstens die intelligenzbeleidigenden lügenpappen zur kommunalwahl in hannover abgehängt werden. Die einzige partei, die dort — wenn man mal von klaren lügen wie 10.000 bezahlbaren wohnungen auf SPD-plakaten absieht — wirklich kommunalp’litische temen hatte, war übrigens die DKP. Ich weiß zwar nicht, was genosse kommunist auf einmal gegens saufen hat, wo doch alle kommunisten, die ich kenne, dem hochdosiert verabreichten trunke sehr zugetan sind, aber immerhin. Erfreulich an diesen pappen der DKP ist übrigens auch, dass es die letzten pappen im wortsinne sind, und zwar welche, denen man deutlich ansieht, dass sie teilweise schon seit jahrzehnten immer wieder mit neuen plakaten bekleistert und wiederverwendet werden. Alle anderen parteien, auch die ehemalige alternativpartei „die scheißgrünen“ und die sich jetzt als „alternative“ bezeichnende schlumpfpartei verwenden diese bedruckten plastikdinger, die nach der wahl vermutlich einfach verbrannt und verstromt werden…

Aber hej, warum sollte denn ausgerechnet bei den scheißgrünen an eine ökobilanz gedacht werden?!

Yasmin Fahimi!

Ich finde das ja echt toll, wie du dich mit fluppe im maul und gitarre auf einem in den öffentlichen blickraum von hannover gehängten wahlplakat abbilden lässt, aber ich möchte hierzu auch zwei feststellungen machen:

  1. Die interessanten leute hatten damals keine fluppe im mund, sondern einen joint.
  2. Ich will eigentlich keine musik von dir hören. Es gibt schon genug schlechte schlager.

Oder kurz zusammengefasst, Yasmin, weil du sicherlich etwas schwer von begriff bist: du wirst durch solche reklame weder sympatischer, noch wirst du wählbarer. Außer vielleicht bei den alten, die in ihrer schunkelstarre auf solche bilder stehen. Aber die wählen dich sowieso, weil sie immer SPD gewählt haben. Gut, dass sich das so langsam biologisch erledigt, denn wer eine zukunft vor sich hat, Yasmin, der kann deine scheißpartei nicht wählen.

Schon gar nicht, wenn in den vergangenen jahren den SPD-regierung in stadt und regjon auch nicht die „10.000 bezahlbaren wohnungen“ geschaffen wurden, die du und deine nach scheiße stinkenden scheißkumpel jetzt allen ernstes auf wahlplakaten versprechen. Mensch muss schon sehr sehr dumm sein, um darauf reinzufallen. Du stinkst, Yasmin.

Und jetzt fick dich einfach selbst, du verlogene wahlkampflügnerin!

Wenn das messer in hannover nicht mehr ausreicht…

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover befuhr ein 26-Jähriger gegen 23:25 Uhr die Straße „Alter Flughafen“ in Vahrenheide. Begleitet wurde der Fahrer eines Ford Mondeo von einem 18 Jahre alten Beifahrer. Plötzlich näherte sich ein Mercedes ML. Mutmaßlich von einem Insassen des Mercedes wurden dann unvermittelt Schüsse auf den Ford abgegeben

Erschieß mich!

Ein kind mit einer VR-brille steht vor der verrottenden fassade der ruine des ihmezentrums. Darüber steht der text: zukunftswerkstatt ihmezentrum

Da hat die „zukunftswerkstatt“ ja mal wieder eine brechreizfördernde PR-akzjon [archivversjon] hingelegt:

Die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum zeigt in der Kunsthalle Faust die Ausstellung SOS-Brutalismus – Rettet die Betonmonster! – ein gemeinsames Projekt des Deutschen Architekturmuseums Frankfurt und der Wüstenrot-Stiftung. Die Brutalismus-Ausstellung wird gemeinsam mit der Kunsthalle Faust im Rahmen der Doppelausstellung `Archetypus – Utopien sozialer Architektur` gezeigt

Wenn das die utopie ist, will ich die dystopie „sozjaler“ arschitektur nicht mehr kennenlernen.

Übrigens, werte hannöversche polizei…

…was heute in hannover zu erwarten ist, sind keine verkehrsbehinderungen, sondern autoverkehrsbehinderungen — und der wegfall von behinderungen durch den autoverkehr für radfahrer während der demonstrazjon.

Ach, radfahrer sind für euch kein verkehr? Da dröhnt kein motor, da kommt kein zeug aus dem auspuff, und deshalb ist es nix? So denkt ihr? Das merkt man.

In hannover wird gemessert

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Hannover stritten sich gegen 14:40 Uhr zwei Männer auf dem Gehweg an der Vahrenwalder Straße zwischen der Halkettstraße und dem Vahrenwalder Platz vor einem Geldinstitut. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung verletzte der 26-Jährige den anderen Mann im Gesicht und bedrohte ihn im Anschluss mit einem Messer. Als ein bislang unbekannter Zeuge eingriff, ließen die Kontrahenten voneinander ab und gingen in unterschiedliche Richtungen weg

In hannover wird wieder gemessert

Gut, seelze ist schon so weit draußen, dass es eine eigene stadt ist, gehört aber noch zur regjon hannover.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes (KDD) trafen die beiden jungen Männer gegen 16:00 Uhr am Lessingplatz in Seelze aufeinander. Im Laufe eines folgenden Gesprächs gerieten die beiden in Streit und der 18-Jährige griff den 19-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn mit mehreren Stichen lebensgefährlich

Man muss ja fitt bleiben beim autofahren…

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei wählte ein Zeuge am frühen Dienstagnachmittag gegen 13:40 Uhr den Polizeinotruf. Zuvor war dem 31-Jährigen ein Ford Focus aufgefallen, der auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin Schlangenlinien fuhr. Als das Auto auf den Parkplatz Vahrenheide fuhr, verfolgte ihn der Zeuge und beobachtete, wie der Fahrer eine Bierflasche austrank und sich dann wieder ans Steuer setzte, um weiterzufahren […] Bei der Kontrolle des Fahrers nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab im Atem des Mannes 2,73 Promille

Willkommen zur coronaschule…

Keine Luftfilter für Schulen in Hannover

Natürlich nicht.

Die installazjon von luftfiltern ist ja wesentlich teurer als das kwasizwangsweise verimpfen der impfplörre, mit der sich erwaxene nicht mehr impfen lassen wollen. Dass diese impfstoffe keine zulassung für kinder haben, ist dem niedersäxischen landtach, Stephan Weil, seinem kultusverweser Grant Hendrik Tonne (ja, der heißt wirklich so) und allen arschlöcher, die das mitmachen, scheißegal. Sind ja nur kinder. Haber ja überhaupt keine menschenrechte. Kann man ja zu versuchskaninchen machen. Die näxste eskalazjon ist es dann, die kinder ohne impfung nicht mehr in die schule zu lassen, und wenn eltern einer impfung nicht zustimmen — wofür es gute gründe geben kann — einfach die kinder wegzunehmen und sie in ein BRD-kinderfolterheim zu stecken.

Keine Konzepte sind erarbeitet worden, keine Maßnahmen vorbereitet. Die Schulen stehen immer noch nicht besser da

Waren ja auch erst anderthalb jahre zeit. Also fenster auf, wenn man die fenster überhaupt noch aufkriegt, und im herbst dann wieder pullover und kniebeugen.

Diese generazjon kinder lernt wahrlich was fürs leben!