Das wahre wort des tages

Die Bertelsmann Stiftung war eine treibende Kraft hinter der „Agenda 2010“ von Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD) sowie im Speziellen der Hartz-Gesetze, mit denen der Niedriglohnsektor in Deutschland massiv ausgebaut wurde, haufenweise prekäre Beschäftigungsverhältnisse ohne soziale Absicherung entstanden und auf Jobverlust der rasche Absturz in Armut folgte. Damit wurde erst der Boden für die vielen Missstände bereitet, die die Bertelsmänner heute in immer neuen Studien „beklagen“. Es gibt gewiss glaubwürdigere Kritiker

Zur ergänzung empfehle ich den kommentar von Sinerider [archivversjon gegen die löschos im heiseforum].

Gruß auch an die beschissenen scheißgrünen in ihrem bürgerlichen armenhass, die diese ganze scheiße mitgestaltet und ein vierteljahrhundert lang mitgetragen haben!

BRD-massenvermarmung des tages

Jede dritte Frau mit einer Vollzeitstelle in Deutschland steuert auch nach 40 Arbeitsjahren auf eine Rente von weniger als 1000 Euro netto zu

[Archivversjon]

Tja, das ist die generazjon „staatlich subvenzjonierte rot-grüne lohndrückerei mit hartz-vier-hebel und zwangszeitarbeit“. Danke, scheiß-SPD! Danke, scheißgrüne! Nur noch eine frage der zeit, bis die verblendeten, die euch noch wählen können, endlich aussterben. Aber hauptsache, jeder schreibt hier gender-neusprech! Für mehr gerechtigkeit!!1!

Grüße auch an Gasherd Schröder!

Armenhass-propaganda des tages

Frederik von Castell zeigt in übermedien mal an einem besonders bizarren beispiel zum tema hartz IV 2.0 [archivversjon], wie die tagesschau-redakzjon des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD armenhass-propaganda macht und mit ihren anschließend mit ihren besonders niederträchtigen propagandistischen lügen (das wort bedeutet: bewusst ausgesprochene unwahrheit) umgeht, wenn sie mal erwischt wurde und sich beim besten willen nicht rausreden kann.

Von denen muss man sich die welt erklären lassen. So unentbehrlich für die p’litisch gewünschte „bildung“.

Zitat des tages

Natürlich sollte man sich nichts vormachen. Dass die ‚Ampel‘ plant, wenigstens die schlimmsten Auswüchse der unseligen ‚Agenda 2010‘ unter dem Rubrum ‚Bürgergeld‘ wieder ein wenig zu kappen, hat nichts damit zu tun, dass plötzlich eine Welle der Menschlichkeit durch diverse Parteizentralen geschwappt ist. Was gemeinhin als ‚Hartz IV‘ bezeichnet wird, diente nie dem Zweck, Arbeitslosigkeit sinnvoll zu managen, sondern Arbeit drastisch zu verbilligen. Indem man Arbeitssuchende unter permanenten Druck von Sanktionen und Kürzungen dazu zwang, auch miesest bezahlte Drecksjobs zu machen und gleichzeitig all jene außerhalb des Beamtenapparats so in Angst vor Arbeitslosigkeit hielt, dass sie nicht allzu gierig wurden und nicht aufmuckten

Stefan Rose in den fliegenden brettern

Übrigens: eine arbeit, die es nicht wert ist, mit mindestens 16 øre in der stunde bezahlt zu werden, ist es auch nicht wert, überhaupt getan zu werden. Sollen die ausbeuter und ihre stinkenden lohndrücker-kumpels aus p’litik und DGB-gewerkschaften es doch einfach selbst machen, wenn sie nicht anständig dafür zahlen wollen!

Aus p’litisch geforderten und geförderten elendslöhnen…

…werden schließlich nach einem leben voller scheißarbeit völlig logisch die hungerrenten [archivversjon]:

Statistisches Bundesamt
Millionen leben von weniger als 1000 Euro Rente

Mehr als ein Viertel der Rentnerinnen und Rentner in Deutschland hat ein monatliches Nettoeinkommen von weniger als 1000 Euro zur Verfügung

Ein dank nochmal an die armenhasser aus scheißgrünen und scheiß-SPD für ihr vorsätzlich lohndrückendes und massenverarmendes hartz-IV-system mit angeschlossenem billigarbeitsstrich und massiver förderung der so genannten „zeitarbeit“ durch die so genannten „dschobbcenter“! Und natürlich an scheiß-CDU, scheiß-CSU und scheiß-FDP, die das einfach nur unkorrigiert fortgesetzt haben.

Und nein, von der AFD gibts nix besseres als armut und verachtung, da könnt ihr euch drauf verlassen. Eher gibts von denen mehr sozjalverträgliches frühableben. So schade, dass diese linkspartei mit beiden beinen fest in den wolken steht und sich deshalb der p’litesoterik zugewandt hat. Religjon mag opium des volkes (Marx) oder für das volk (Lenin) sein, aber gender ist LSD für die linke.

Es soll ja auch nur terror sein, sonst nix…

Die Sanktionierung von Hartz IV beziehenden Erwerbslosen verhilft nicht zu einer besseren »Integration« in den Arbeitsmarkt, sie steigert auch nicht die Erwerbsfähigkeit der betroffenen Personen. Kurzum: Die vorgebliche Wirkung der Kürzung des gesetzlich festgelegten Existenzminimums wird verfehlt

[Archivversjon]

Die scheißgrünen und die scheiß-SPD hatten bei den Gasherd-Schröder-massenverarmungsgesetzen (einschließlich staatlich subvenzjonierten billigarbeitsstrich für geforderte und geförderte lohndrückerei) in ihrem fanatischen armenhass niemals etwas anderes vor, als diejenigen menschen zu terrorisieren, deren arbeitskraft niemand mehr so bezahlen will, dass ein mensch davon halbwegs erträglich leben könnte.

In wirklichkeit ist es so, dass eine arbeit, die es nicht wert ist, mit mindestens achtzehn øre in der stunde bezahlt zu werden (im moment wegen der inflazjon eher zwanzig, in städten mit hohen mieten noch deutlich mehr) es auch nicht wert ist, überhaupt getan zu werden. Sollen sie es doch einfach selbst machen!

Vom grenzenlosen armenhass zerfressene verfassungsfeinde des tages: scheiß-SPD, scheißgrüne, scheiß-FDP

a) Ergibt sich eine offensichtliche und erhebliche Diskrepanz zwischen der tatsächlichen Preisentwicklung und der bei der Fortschreibung der Regelbedarfsstufen berücksichtigten Entwicklung der Preise für regelbedarfsrelevante Güter, muss der Gesetzgeber zeitnah darauf reagieren. So muss die Entwicklung der Preise für Haushaltsstrom berücksichtigt werden (oben C II 2 e bb). Ist eine existenzgefährdende Unterdeckung durch unvermittelt auftretende, extreme Preissteigerungen nicht auszuschließen, darf der Gesetzgeber dabei nicht auf die reguläre Fortschreibung der Regelbedarfsstufen warten.

Kwelle: aus der urteilsbegründung zur entscheidung des bundesverfassungsgerichts, beschluss vom 23. juli 2014, 1 BvL 10/12 (Rz. 144). Die hervorhebung ist von mir. Und ja, das urteil ist so alt.

Genosse des tages

Wegen Kreml-Nähe
EU-Parlament für Sanktionen gegen Schröder

[Archivversjon]

Friert endlich seine konten ein! Beschlagnahmt das judasgeld von Gasherd Schröder und verlost es unter den vielen hartz-IV- und riester-opfern in der BRD!

Gruß auch an Olaf „Schröders generalsekretär“ Scholz und den grüßaugust Frank-Walter „Schröders kanzleramtsscheff und hartz-IV-terrorsystemerrichter“ Steinmeier! Fahrt zur hölle!

Respekt? Die Speichellecker von Diktatoren und Kriegsherren nennen wir bei uns 'Genosse'. -- SPD

Wenn aus rot-grüner hartz-IV-lohndrückerei armutsrenten geworden sind

Anfrage der Linken
Immer mehr Menschen ab 67 gehen arbeiten

Die Zahl der Menschen, die als Rentner in Deutschland arbeiten, ist stark gestiegen. Viele haben einen Minijob. Aufgrund der steigenden Preise könnten es noch mehr werden

[Archivversjon]

Da werden wir uns dran gewöhnen müssen. Viele menschen, die jetzt einen vollzeitdschobb machen, werden mit ihrer rente nicht einmal mehr eine miete bezahlen können. Und genau das ist p’litisch gewollt, von scheißgrünen und der scheiß-SPD genau so gewollt, geplant und durchgesetzt.

Scheißgrüne! Scheiß-SPD! Das ist euer werk. Das ist euer wille. Das ist eure p’litische gestaltung. Fahrt zur hölle und brennt, arschlöcher!

Danke, Fischer! Danke, Schröder! Danke, scheiß-SPD! Danke, scheißgrüne! Ihr seid die massenverarmer und fördern-und-fordern-lohndrücker mit der hartz-IV-angstpeitsche. Aus den von euch gewollten und vorsätzlich verursachten hungerlöhnen sind überall elendsrenten geworden.

Grüß auch an bevölkerungserwürger Gerhard Schröder, dessen altersversorgung als kompetenzfrei-bedingungsloser mänätscher in russischen energiekonzernen gesichert ist und an alle seine nachgeburten in der SPD, bis hoch zum grüßaugust und zum scheißkanzler!

Der unterschied zwischen aldi und dem hartz-IV-staat BRD

Der Lebensmittel-Discounter Aldi erhöht den Mindestlohn für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den Lohnsteigerungen will das Unternehmen auf die allgemeine Teuerung in Deutschland reagieren

[Archivversjon]

Der deutsche bummstag hat eine anpassung der hartz-IV-sätze an die inflazjon mit den stimmen von scheiß-SPD, scheißgrünen und scheiß-FDP abgelehnt. Die leute können ja zur tafel gehen. Oder demnächst staatlich verbilligten diesel trinken, wenn sie was in den bauch kriegen wollen.

Habe ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass die von keiner kartellbehörde überwachten scheißhandelsketten gerade die im letzten jahr noch preiswert eingekauften getreideprodukte jetzt zu kriegspreisen verkaufen? Einfach, weil das geht? Scheißegal, was das sonst für folgen hat? Und dass ihnen nichts aus der scheißp’litik entgegentritt? Ich wünsche auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an die unsichtbare hand des marktes! Und immer schön vertrauen, immer schön vertrauen, und das ganze geld suchen, dass ihr irgendwo versteckt habt!!1! Also macht jetzt schluss mit eurer miesen verbraucherlaune [archivversjon] und kauft mehr!!1!

Hartz IV des tages

Ein Jobcenter hat einer Familie, die in Franken lebt und Hartz IV bezieht, eine absurde Forderung gestellt. Der Herzogenauracher Ex-Stadtrat Konrad Eitel (SPD) betreut die Familie ehrenamtlich – er erzählt der Nachrichtenseite infranken.de, dassdie Familie einen Brief mit einer Zahlungsaufforderung von fünf Cent erhalten habe. „Warum diese fünf Cent gezahlt werden müssen, davon steht nichts in dem Brief. Das Jobcenter konnte mir auch nicht weiterhelfen – da hieß es, der Fall sei erledigt. Ich soll mich an die zuständige Inkassostelle wenden“

Lebt hier ein nicht geimpfter mensch von hartz IV

Die Agentur für Arbeit müsse im Falle eine [sic!] allgemeinen Impfpflicht zudem prüfen, ob Ungeimpfte zeitweise kein Arbeitslosengeld erhalten, sagt Detlef Scheele

[Archivversjon]

Das wort „hartz IV“, die umgangssprachliche bezeichnung für das arbeitslosengeld II, hat der kwalitätsjornalist in seinem artikel natürlich vermieden. Sonst würde es ja fast so aussehen, als würde man menschen vor die alternative „spritze oder hunger und obdachlosigkeit“ stellen. So wird das wort vom „impfzwang“ für einen teil der betroffenen wenigstens ein bisschen wahrer.

Grüße auch an die neue obermotzin der bundesagentur für lohndrückerei und elend: A. Nahles.

Kurz verlinkt

Woker Sozialchauvinismus – Gesünder Kochen mit Cem Özdemir

Setzt man die Äußerungen von Özdemir in den Kontext der Politik seiner Partei, weiß man, dass das durchaus so gewollt ist. Er und die Seinen wollen nicht darüber reden, dass Millionen Menschen in diesem Land sich gar nicht so recht aussuchen können, was sie essen und was nicht – sie haben ja anständig daran mitgewirkt. Hartz-IV – das ja die präzise Funktion erfüllt, nicht nur Erwerbslose zu knechten, sondern auch die Drohkulisse für die Erwerbstätigen abzugeben, auf dass sie ja nicht höhere Löhne fordern, mit denen sie was besseres essen könnten – ist eine rot-grüne Errungenschaft. Flexibilisierung auf dem Arbeitsmarkt, die Zunahme von Leiharbeit und dergleichen ebenso. Und auch diese Regierung hat schon zur Genüge dargelegt, dass sie das genauso belassen möchte

Kurz verlinkt

Wenn ein Mensch mangels Alternativen gezwungen ist, einen Antrag auf Arbeitslosengeld, Sozialhilfe oder andere Sozialleistungen zu stellen, dann verhalten sich die Angestellten der entsprechenden Behörden oft so, als wolle man ihnen persönlich etwas wegnehmen

In diesem kurzen text steht alles drin, was man über den „sozjalstaat“ BRD wissen muss. Eigentlich fehlt nur noch ein abschließender suizid, in den dieser scheißstaat mit seiner rotz-grünen hartz-IV-gängelung zwei freunde von mir getrieben hat.

Gruß auch an die scheißgrünen und an die herzverrottete scheiß-SPD, die das alles so gewollt und eingeführt haben. Sterbt!