Datensammlung des tages

Mich haben ja immer wieder mal mitmenschen als paranoid bezeichnet, weil ich darauf achte, dass es keine fotos von mir gibt. Nun, es tut mir leid, das sagen zu müssen, aber ich hatte recht:

Mit Milliarden Fotos aus sozialen Netzwerken erstellt Clearview eine Datenbank zur Gesichtserkennung. Seine Dienste bietet das Unternehmen US-Behörden an

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß an der lustvollen selbstentblößung im internetz. Nicht daten sind der rohstoff der zukunft. Dummheit ists.

Datenschleuder und klaut des tages

Tut alles in die klaut, haben sie gesagt. Das ist hipp, modern, sicher, zukunft und internetz, haben sie gesagt. Vor allem internetz ist es, und dort vor allem für die ganze welt ohne besonderen aufwand verfügbar, wenn es nicht die spur eines zugriffsschutzes gibt:

Ein Vertriebsnetz für Porno-Websites, die sich auf kostenpflichtige Streams von Live-Kameras spezialisiert haben, hat eine riesige Sammlung mit hochsensiblen Daten der beteiligten Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern [sic!] frei im Internet zugänglich aufbewahrt […] in einem offenen S3-Bucket in der Amazon-Cloud […] 875.000 Dateien, darunter Videos, Marketingmaterialien, Screenshots von Videochats sowie ZIP-Archive mit gesammelten Daten zu jeweils einer dort tätigen Personen. Enthalten sind Fotos bzw. Scans von Pässen, Personalausweisen, Führerscheinen, US-Militärausweisen, Sozialversicherungsausweisen, Kreditkarten, Eheschließungs- und Geburtsurkunden […] die gescannten Verträge […] schematische Körperdarstellungen mit etwaigen Piercings, Tattoos und Narben samt Angaben zu diversen Körpermaßen

Hl. scheiße! Was für tolle daten für verbrecher, stalker, perverslinge, erpresser und vergleichbares geschmeiß. Aber die haben bei „pussycash“ — tolle firmierung übrigens — doch sicherlich die daten zu den ganzen alten verträgen gelöscht, dass da nicht irgendwann einmal jemand oder jefrud mit einst jugendlichem herangehen an den gelderwerb bloßgestellt werden kann, oder? ODER? Nein, haben sie nicht:

Wie vpnMentor schreibt, sind manche Daten 15 bis 20 Jahre alt, andere erst wenige Wochen

Och nö, löschen ist viel zu 20. jahrhundert, das wird alles langfristig gespeichert. Langfristig und maximal verantwortungslos. Was kann da schon schiefgehen.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall so leicht und konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Und natürlich viel spaß beim festen glauben an die moderne, einfache und sichere datenablage in der klaut. Die liste wäxt und wäxt und wäxt

Dr. Frankenstein des tages

Am Computer entworfene Bio-Maschinen aus embrionalen Stammzellen eines Korallenfrosches sollen robuster als mechanische Maschinen sein

Aber keine sorge: Das, was durch heise onlein noch von dieser „wissenschaft“ durchschimmert, ist ziemlich bullschitthaltig und scheint in seinen ausblicken weit übers derzeit mögliche hinauszugehen, wo es nicht triviales wiedergibt (etwa: die experimentell erzielte wirklichkeit entspricht völlig einer kompjutersimulazjon). Schließlich verkaufen sich reißerische stories nicht nur besser für die bildzeitung, sondern auch für den wissenschaftsbetrieb.

Freut ihr euch auch so auf die elektronische pazjentenakte?

Forscher fanden insgesamt über eine Milliarde personenbezogene Patientendaten auf unsicher konfigurierten Servern im Internet

Keine sorge, in der BRD wurden zur abwexlung mal alle anfälligen sörver rechtzeitig vom internetz getrennt. Die milljarde datensätze stammen von sörvern mit bekannter sicherheitslücke, die einfach am internetz weiterbetrieben wurden.

Javascript des tages

Na, nutzt hier jemand den thunderbird? Da ist mal wieder die zeit für eine sicherheitsaktualisierung gekommen. Und warum jetzt? Darum:

In einer Warnmeldung versichert Mozilla, dass sich die Schwachstellen nicht durch den alleinigen Empfang einer Mail ausnutzen lassen. Das liegt daran, das Skripting standardmäßig deaktiviert ist

Ich habe ein intensives bedürfnis, dem menschen, der es für eine gute idee gehalten hat, in einer mäjhl javascript zu ermöglichen, in ein dunkles loch zu sperren. Mit dingern drin. Kleinen dingern. Hungrigen dingern. Mit krallen und zähnen. Da kann er dann mal in aller ruhe über seine guten ideen nachdenken.

Ach ja: fällt euch übrigens auf, dass scheißjornalisten niemals auf die sicherheitsprobleme mit javascript hinweisen? Wenn vergleichbare probleme mit „fläsch“ aufgetreten wären, wäre klar, was geschrieben würde. Jornalismus ist nicht aufklärung und informazjon, jornalismus ist verdummung, hirnfick, desinformazjon und manipulazjon, finanziert von reklameunternehmen.

Freut ihr euch auch schon so auf den wischofonzwang

Freut ihr euch auch schon so sehr so auf den wischofonzwang für alles mögliche, zum beispiel krankenversicherung, bahnfahren, bezahlen, fernkontoführung und so weiter. Das ist ja alles hipp, modern, smart und zukunft, und im zweifelsfall kann man den armen menschen ja einfach ein staatlich subvenzjoniertes billigwischfon geben:

Das chinesische Billig-Smartphone UMX U683CL von Unimax Communications kommt bereits mit Malware in den Handel, die sich nicht entfernen lässt. Verkauft wird dieses Modell von Assurance Wireless, einer Tochterfirma des US-Mobilfunkers Sprint. Assurance Wireless ist ein Angebot an arme US-Amerikaner, das über einen Fonds der Regulierungsbehörde FCC subventioniert wird […] zwei verdächtige Programme gefunden, von denen eines nach einigen Tagen glatt einen Trojaner nachgeladen hat

Auch weiterhin viel spaß mit den „smarten“ kompjutern, auf denen euch nicht einmal mehr das recht eingeräumt wird, diejenige softwäjhr darauf auszuführen, die ihr selbst für gut und richtig haltet. In so einem umfeld ist die trojanifizierung von weit in die privat- und intimsfäre hineinragenden geräten längst normal geworden, und damit angefangen haben keineswegs die chinesen, sondern guhgell und die ganzen börsennotierten S/M-klitschen ohne seriöses geschäftsmodell. „Smart“ ist nun einmal neudeutsch für „enteignung“, „technikverhinderung“ und „überwachung“. Nur ein dummer idjot lässt sich so etwas andrehen.

Spottifein des tages

Spottifein — ein musikstriehmer, für den einige BRD-mobilfunkanbieter, insbesondere t-offlein, sogar die netzneutralität aufheben wollten — heute so: liebe nazis, ihr könnt ihr fein weiterhin musik hören, in der „lichtgestalten“ wie Adolf Hitler verherrlicht, juden verachtet, mordtaten bejubelt werden und in der der faschismus als ganz was tolles hingestellt wird. Aber wenn ihr aus dieser musik, die wir natürlich gern für euch striehmen, weil wir ja geld damit verdienen, dann auch noch öffentliche pläjhlists macht, dann machen wir die wieder ratzefummel wegradiert unsichtbar, weil uns das schlechte presse macht.

Wäre ja auch zu schade, wenn spottifein auf das lohnende geschäft mit bräunlicher und offen faschistischer musik einfach verzichten würde. So schönes geld! Man sollte doch immer eine zweite moral zur hand haben! 🚽

Ehemaliger fachverlag des tages

Der ehemalige fachverlag aus der karl-wiechert-allee heute so:

Bethesda hat Patches für die Neuveröffentlichungen von Doom (1993) und Doom 2 veröffentlicht. Nach den Patches laufen die klassischen Shooter erstmals mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde statt der bisherigen 35 FPS

Mir fallen da ja eine menge möglichkeiten ein, doom ohne seine einschränkungen aus dem jahr 1993 zu spielen, und diese übersicht ist vermutlich unvollständig. Der kwelltext von doom wurde von id unter GPL veröffentlicht, und deshalb gab es schon in den neunziger jahren portierungen, die die alten einschränkungen aufhoben.

Aber ich schreibe ja auch keine PResseerklärungen, die dann von kwalitätsjornalistischen IT-fachjornalisten auf der webseit eines ehemaligen fachverlages einfach ohne jede relativierende anmerkung und ohne hinweis auf den ursprung einer PResseerklärung als content wiedergegeben werden, um damit ein fachpublikum zur reklame zu locken. 🤦

Meine fresse! Da, wo es mir nicht sofort auffällt, wird die kwalität von heise sicherlich genau so kackeimerminderwertig sein. Dabei haben die doch dieses neumodische internetz in der karl-wiechert-allee und können es einfach benutzen. Lesen soll ja bilden, habe ich gehört.

Screenshot einer Bücherei aus einem DooM-Mod

Das bildschirmfoto habe ich übrigens mit dem softwäjhr-renderer von gzdoom gemacht. Natürlich kann der port auch eine bessere darstellung hinbekommen, und mit einer hinreichend schnellen grafikkarte und 3D-beschleunigtem openGL-rendering spielt man selbst moderne, bis zum abwinken detailljierte mäpps voller schießbudenfiguren immer mit deutlich über 50 FPS, aber ich habe es lieber ein klein bisschen altmodisch. Andere menschen sehen das natürlich anders… und ja, das ist das gleiche gzdoom, das ich auch benutze, nur eben mit ein paar beliebten mods und in diesem fall mit den ollen mäps (dritte episode von doom). Natürlich gibt es auch einen riesigen haufen sehr guter neuer mäps — ich empfehle unbedingt alien vendetta, um mal einen echten klassiker zu nennen. Das mäpset ist zwar auch schon etwas älter, aber da sind einige der besten mäps für klassisches doom drin, die jemals gemacht wurden, und es ist keine einzige schlechte drin. Es wird aber schnell schwierig und ist sehr demotivierend für anfänger. Ach ja, und um es zu spielen, muss man sich das originale doom-2-IWAD besorgen, was aber selbst beim legalen erwerb nicht viel geld kostet. Nehmt nur nicht das verhunzte von der BFG-edischen, das ist verhunzt. 😉

Nur noch vollidjoten beim heise-verlach! Es ist echt deprimierend, sich das noch weiter anzuschauen.

Kurz verlinkt

„Liebe Idiotinnen und Idioten des Genderwahnsinns“

Und ja, heise zensiert solche kommentare wirklich weg. Ich kann das bestätigen. Die zeiten, in denen das heiseforum ein ort des einigermaßen freien gedankenaustausches (und teilweise natürlich auch der trollerei) war, sind schon etwas länger vorbei. Es ist zwar immer noch besser als bei spiegel und tagesschau, aber das ist wahrlich keine große kunst.

Guhgell des tages

Da sich dieses Trauerspiel mit den gefährlichen Redirects seit fast 9 Jahren hinzieht, könnte man durchaus mal darüber nachdenken, Google-URLs das Vertrauen zu entziehen und sie etwa in E-Mails generell zu blockieren

Einmal ganz davon abgesehen, dass es keinen einzigen vernünftigen grund gibt, weshalb jemand in einer mäjhl auf guhgell verlinken sollte, statt einfach einen direkten link zu setzen. Nein, es geht dabei nicht um linkkürzung. Der link wird sogar länger. Um links zu kürzen, nimmt man einen der vielen linkkürzer. 😉

Smartding des tages

Auf dem Pott mit Alexa:
Duschkopf und Toilette mit smartem Assistenten

Ihr kennt das ja sicherlich alle, dieses problem, dass die kackschüssel nicht intelligent genug ist.

Die „intelligente Toilette“ Numi 2.0 kommt nicht nur mit Heizung und Beleuchtung, sondern bietet auch eine direkte Alexa-Integration und Surround-Lautsprecher

Hej, GLaDOS… ähm… alexa, mach mal das licht in der schüssel an, ich will mir meine kacke angucken. Kannst du auch gleich ein foto meines häufchens auf finster-gram pohsten? 💩

Ob mich alexa wohl auch beim scheißen ein bisschen anfeuern und nach dem abseilen des ersten kackwürstchens einen tosenden applaus abspielen kann? 🤪

Kennt ihr den schon?

Nachdem die polizeien und die diversen polizeinahen vereine und organisazjonen jahrzehntelang mit der kirre machenden monotonie einer chinesischen wasserfolter immer nur nach noch mehr anlassloser volxüberwachung und datensammelei gerufen haben, stellen sie jetzt fest, dass man für die auswertung, aufarbeitung, dokumentazjon und strafverfolgung auch noch ein paar leute braucht, die leider fehlen.

Tja, wenn man die nadel im heuhaufen nicht findet, hilft es leider nicht, wenn man mehr heu dazukippt.

Wir dürfen gespannt sein, wann den polizeien dafür von einer fragwürdigen klitsche eine „künstliche intelligenz“ angeboten wird und wie begeistert die kompetenzfreien und überwachungsgeilen inniminis der BRD von dieser idee sein werden. Das wird zwar hinten und vorne nicht funkzjonieren, aber dafür wahrscheinlich viel teurer als mehr polizeibeamte. Und wenn es dann mal ein paar parlament-arier erwischt, dann müssen halt wieder BSI, BND, cyber-cyberwehr, BKA und bummspolizei ran! Die parlament-arier brauchen schließlich ganz spezjellen sonderschutz, wenn irgendwelche skriptkiddies cyber-cyberkriminell werden!!1!!!elf! Wo kommen wir sonst auch hin, wenn hier jeder vor kriminalität geschützt wird? :mrgreen:

„Cyber cyber“ des tages

Die anlagensteuerungen von siemens sind eine bedrohung der nazjonalen sicherheit, insbesondere in kraftwerken!

Der Truppe gelang es […] eigenen Code mit allen Rechten auszuführen, beliebige Java-Klassen zu injizieren und sämtliche Sitzungsinformationen nebst Nutzernamen und Kennungen sowie andere private Informationen im Klartext abzufragen. Von Siemens implementierte Firewalls erwiesen sich als nutzlos […] auf dieser Ebene ließen sich die Stromerzeugung starten oder stoppen, die Werte der erzeugten Energie verändern und umfangreiche Daten zu den laufenden Prozessen sammeln

Es ist sehr schwierig, aus dem verlinkten heise-artikel ein zitat rauszusuchen. Das ist so ein großes feuerwerk vollumfänglichen versagens, überall gibt es etwas zu sehen, was brennend vom himmel fallen möchte. Und ein login ist auch gar nicht so schwierig:

Gängige Login-Kombinationen wie cmadmin und cm kann man […] mit Suchmaschinen leicht finden. Bis vor Kurzem sei es auch schwierig gewesen, Passwörter zu wechseln

VERBIETET DAS FIESE HÄCKERTUHL GUHGELL!!!!1!elf!!1!

Und jetzt, BRD-cyberwehr in der Ursula-von-der-Leyen-latrin… ähm… kaserne, bitte mal übernehmen! Bevor uns noch der pöse pöse russe aus der täglichen propaganda das licht ausknipst, statt dass uns irgendwelche russen im klartext auf einer öffentlichen veranstaltung erzählen, wie unfassbar kaputt die ganze siemens-kacke ist.

Endlich! Noch ein gütesiegel für softwäjhr!

Die erde ist gerettet! Demnächst gibt es softwäjhr auch mit blauem umweltengel.

Die Bundesregierung will von 2020 an energieineffizienter, kurzlebiger und aufgeblähter Software den Kampf ansagen

Hervorragende idee! Das klappt aber leider nicht, wenn man in einem freiwilligen zertifizierungsverfahren, das äppel, guhgell und meikrosoft scheißegal ist und das auf der anderen seite Freien projekten viel zu viel sinnlos dafür verbranntes geld kosten würde, irgendwelche gütesiegel irgendwo draufbatscht.

Aber keine angst, liebe volks- und folgeschäfchen, es geht dabei natürlich nicht nur um den umweltkram, sondern auch um indirekt durchgedrückte scheißmoralmaßstäbe mit beliebiger dehnung unter dem wehen banner angeblichen jugendschutzes:

Einen Engel etwa für gewaltverherrlichende Baller-Spiele werde es nicht geben, die Anforderungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) müssten voll erfüllt sein

Klar, softwäjhr für erwaxene muss jugendschutzmaßstäben genügen, damit sie auch die umwelt schützt. Das ist eine logik, die man nur als treuer staatsbürger versteht. Oder als jornalist, denn dieses pack fragt bei derartigen intellektuellen zumutungen ja nie nach.

Bildschirmfoto aus DOOM aus dem jahr 1993

Doomguy bekämpft seit 1993 in diversen szenarien ressourcenschonend das böse und kriegt dafür nicht einmal den BRD-umweltengel. 😦

Lobende erwähnung

Zwei katholische Bischöfe haben in ihren Weihnachtspredigten vor überzogenen Erwartungen an digitale Alltagsassistenten wie denen von Amazon und Apple gewarnt. „Alexa, Siri und andere Maschinen erzählen uns Witze, unterhalten sich mit uns und kaufen für uns ein“, sagte etwa der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki laute dem vorab verbreitetem Manuskript in seiner Weihnachtspredigt im Kölner Dom. „Humanoide Roboter können bereits streicheln, lachen und weinen, um uns menschliche Nähe zu suggerieren.“ Dies sei aber letztlich eine Illusion. „Dahinter stehen schlicht rationale Algorithmen, die menschliches Verhalten imitieren und Realität und Suggestion verschwimmen lassen.“

Ich mag es ja, wenn röm.-kath. großpfaffen ihre schäfchen vor illusjonen warnen. Da brauche ich die witze nämlich gar nicht mehr zu schreiben.

Aber zum glück brauchen kinder keine angst davor zu haben, in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte von irgendwelchen illusjonen sexuell missbraucht zu werden. Nein, das sind echte pfaffen, deren taten von dieser ganzen bande vertuscht und gedeckt werden. Und dahinter steht schlicht satanische heuchelei, die glauben und persönliche verantwortung imitiert und die realität hinter dieser suggestion verschwimmen lässt. 🤮