Datenautobahnstau des tages

Tja, so eine gutsherrschaftliche ex-staatsbetriebs-wegegeld-erpressung wie hier durch die deutschen telekomiker ist eben möglich, wenn die netzneutralität von p’litikern nicht gesetzlich sichergestellt wird. Übrigens: wer kunde der deutschen telekomiker ist, unterstützt aktiv mit seinem geld diese grenzkriminellen erpressungen. Ja, telekom-kunde: DU BIST DAS ARSCHLOCH! Aber du kannst das ändern, wenn du willst. Verträge kann man kündigen. Angesichts dieser verachtenswerten machenschaften würde ich einfach ein sonderkündigungsrecht behaupten…

Nix wie weg von denen!

Weblöscho des tages: „Hetzner“

Der BRD-hoster „hetzner“ ist lt. golem ganz besonders billig und willig als scherge der russischen internetz-zensurwünsche. Begründung: die inhalte verstoßen gegen russisches recht. Wer irgendwas bei „hetzner“ hosten lässt, muss also damit rechnen, dass unter dem fadenscheinigen vorwand, dass irgendwas gegen irgendein recht in irgendeinem staat dieser welt verstoße, nach herzenslust weggemacht wird. Der vorteil für irgendwelche gestalten, die aus irgendeinem grund inhalte aus dem internetz wegbeißen wollen: man muss nicht extra ein botnetz für eine DOS-attacke nutzen, sondern kann einfach eine abuse-mäjhl mit absurden begründungen schreiben und gut ist.

Dies nur als eine kleine entscheidungshilfe für den fall, dass jemand gerade darüber nachdenkt, wo er hosten lässt oder dass jemandes verträge gerade am auslaufen sind. Es soll ja auch andere anbieter geben…