Kleines lacherchen des tages

Birgit Schmid stellte in der „NZZ“ fest, dass die Forderung, homosexuelle Figuren nur noch von homosexuellen Schauspielern spielen zu lassen, die Frage nach sich ziehe, von wem dann Massenmörder und Pädosexuelle gespielt werden sollten, woraufhin jemand antwortete, Hamlet dürfe nie wieder aufgeführt werden, denn der Prinz von Dänemark stehe als Darsteller „voraussichtlich längere Zeit“ ja auch nicht zur Verfügung

Die corona-kristentumstaliban der BRD

Oh, nächtliche ausgangssperre, man darf nur noch aus triftigen gründen nach draußen? Das ist ja doof. Was ist denn da ein triftiger grund? Eigentlich nichts, außer, wenn man zu einer kristlichen coronaparty geht.

Liebe idjo… ähm, sorry… kwerdenker: habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, einfach eine eigene religjon zu gründen? Wir haben hier offenbar eine regierung und eine verwaltung, die davon ausgehen, dass das ausüben religjöser rituale dieses scheißvirus so beeindruckt, dass es von infekzjonen absieht. Ach, ihr seid selbst in diesem geschützten bereich und man lässt euch gewähren, auch wenn das noch in keinem gesetz drinsteht? Na, dann braucht ihr das natürlich nicht…

Stellt mal neue DNS-sörver ein!

Es gibt mal wieder internetzzensur über DNS! Gut, nennt man natürlich anders:

Sperrung strukturell urheberrechtsverletzender Webseiten

Durchgeführt von strukturell zensierenden DNS-sörver-betreibern. Auch von eurem scheißinternetzproweider.

Und ihr wisst ja: so etwas wird bei erster gelegenheit ausgeweitet, zum schutz der kinder, gegen fäjhknjuhs und gegen häjhtspietsch. Den herrschenden und besitzenden gefällt weder eine kopiermaschine, die den zugang zu wissen und unterhaltung jedem relativ preiswert zur verfügung stellt, noch ein partizipatives medium, das im prinzip jedem menschen eine stimme gibt (wenn auch nicht gleich eine zuhörerschaft), und deshalb wird alles, was am internetz gut ist, mit schwersten hämmern kaputtgeschlagen, bis nur noch eine handelsplattform übrig bleibt. Das ist nicht der erste versuch in diese richtung, und es wird auch nicht der letzte bleiben.

Söder södert södersprech dahin…

Gut festhalten, es tut gleich sehr weh im kopf:

Warp-Antrieb in eine neue Computer-Welt: München wird zum Quantum Valley. Ein Quanten-Computer ist wie ein Orchester an Super-Computern. Das ermöglicht Forschung in völlig neuer Dimension

Aber nicht einmal in fast einem jahr pandemie den schulunterricht so weit wie möglich übers (längst erfundene, vorhandene und hervorragend funkzjonierende) internetz durchführen können und dafür sorgen, dass auch wirklich jeder lehrer und schüler ein geeignetes gerät rumstehen und einen zugang hat… da kriegste die hand gar nicht mehr raus aus dem gesicht! 🤦‍♂️️

Eine mögliche alternative zu youtube-dl…

benötigt vielleicht noch ein bisschen tjuhning und ein paar module für weitere videoplattformen, wie etwa die mediateken von ARD und ZDF und natürlich die diversen pr0n-webseits. Nein, ich habe keine erfahrung in rust und überlasse das lieber den menschen, die sich um die jeweiligen daunlohd-verhinderungen herumwerkeln, ohne dabei auch noch die programmiersprache lernen zu müssen. 😉

Herzallerliebst der kommentarbereich unterm artikel. Internetz in bestform!

Wisst ihr, was die brüllballfänns so sehr vermissen?

Das brüllball-magazin FAZ erklärt es euch: beschimpfungen, bier im plastikbecher und ein lauwarmes würstchen in einem schlaffen brötchen. Ich bin gern zu liefern bereit: für jetzt nur noch zehn øre drücke ich jedem ein warmes bier und ein kaltes würstchen nebst geschmacksneutralem pappfluffbrötchen in die hand — und als besonderen kundendienst für die freunde des brüllballs beschimpfe ich den idjoten auch noch für seinen kauf. :mrgreen:

Wie schön uns der scheißjornalismus doch immer die welt erklärt…