Mordwaffe des tages

Du willst leute totmachen? Wenn sie im krankenhaus liegen, könnte ein telnet zur medikamentenpumpe die waffe der wahl sein:

Angreifbar sind die Pumpen, auf denen ein Linux-Kernel und Busybox laufen, über eine offene Telnet-Shell auf dem Standard-Port 23 von der Netzwerkbuchse aus. Angreifer kommen dort hinein, ohne sich anmelden zu müssen und bekommen direkt Root spendiert

So eine schwere lücke wird doch ganz bestimmt schnell geschlossen…

Laut dem Forscher will die Firma die Lücken nicht schließen

*grusel!*