Was für ein widerliches Arschloch!

Einfach im vorbeigehen menschen anzünden, weil sie das land nicht verlassen [archivversjon]:

Am Dienstagmittag hat ein unbekannter Mann einer jungen Frau in Frankfurt die Haare angezündet. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach kam der Mann der 22-Jährigen im Stadtteil Praunheim zu Fuß entgegen.

Während die beiden aneinander vorbeigingen, habe die Frau plötzlich eine Flamme an den Haaren gespürt, so die Polizei. Offenbar hatte der Unbekannte sie im Vorbeigehen in Brand gesteckt.

[…] Die Polizei geht bei der Tat von einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Hintergrund aus. Der Mann, der etwa 50 Jahre alt sein soll, habe die Frau aufgefordert „das Land zu verlassen“. Daraufhin sei er zu Fuß in Richtung Ludwig-Landmann-Straße geflüchtet

Nicht der postilljon

Pferd statt Auto
Wegen hoher Spritkosten: 33-Jährige reitet nun zur Arbeit

Warum das Auto nehmen, wenn man zur Arbeit reiten kann: Wegen der hohen Benzinpreise infolge des Ukraine-Kriegs hat Stephanie Kirchner aus Beselich buchstäblich umgesattelt. Dank Pferd oder Kutsche spart sie monatlich rund 250 Euro

[Archivversjon]

Wer gerade kein pferd hat oder sein pferd angesichts der inzwischen fast verdoppelten lebensmittelpreise zum metzger geritten hat, um mal wieder lecker braten und würstchen zu haben, kann sich ja immer noch in der sänfte zum beschissenen BRD-mindestlohn-dschobb tragen lassen!

via @benediktg5@twitter.com

Endlich mit dem auto ins bett gehen!!1!

Am Frankfurter Flughafen
In dieses Hotelzimmer können Sie Ihr Auto mitnehmen

Erreichbar sind die Hotelzimmer mit übergroßem Balkon via Aufzug, der speziell für Autos gebaut wurde. Hotel-Chipkarte an den Aufzug halten und reinfahren: Der Aufzug hält dann automatisch an der richtigen Etage […] Vom Auto-Balkon blickt man über den Frankfurter Flughafen und kann den Flugzeugen beim Start und bei der Landung zuschauen

[Archivversjon]

Müsst ihr verstehen, das hat halt nicht nur für technikaffine menschen seinen reiz, sondern auch für ganz normale autodschunkies, die immer in der nähe ihres seligmachenden stoffs sein wollen.

via @benediktg5@twitter.com

Und nun zum spocht

OFC muss spielen – trotz Verbot vom Gesundheitsamt
„Man treibt uns in die Illegalität“

Die Offenbacher Kickers dürfen sich wegen eines Corona-Ausbruchs nicht einmal treffen. Der Verband nötigt den OFC aber dennoch, zum Spiel in Bahlingen anzutreten. Die Begründung der Liga wirkt wie ein Aprilscherz […] Die Begründung der Liga: „Da das morgige Spiel in Bahlingen außerhalb des Zuständigkeitsbereichs [des Offenbacher Gesundheitsamtes] stattfindet, steht einer Austragung der Partie nichts entgegen.“

[Archivversjon]

Das wirkt sogar dann noch wie ein aprilscherz, wenn der jornalist da am ersten april dranschreibt, dass es wie ein aprilscherz wirke. Die schlimmen coronaleugner sind ja gar nicht die schrägen demonstranten, sondern die unterbelichteten gestalten aus p’litik und verwaltung… und irgendwelchen verbänden, in denen viel zu viel geld umgesetzt wird.

Die freiwillig gewährte gnade ist jetzt alle, und das bedingungslose recht auf leben wurde leider schon lange von SPD und grünen abgeschafft und durch den hartz-IV-terror ersetzt

Corona und Ukraine-Krieg
Den Tafeln in Hessen geht das Essen aus

[Archivversjon]

Verteilungskämpfe in einem staat, der in seiner propaganda immer davon spricht, einer der reichsten staaten der welt zu sein.

Grüße auch an Gasherd Schröder und Joschka Fischer!

„Klimawende“ des tages

„Leider müssen wir diese 18.000 sinnlosen Flüge durchführen“, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Montag dem hr. Sinnlos deswegen, weil sie wirtschaftlich keinen Sinn ergeben und somit erst recht nicht aus klimapolitischer Sicht. Dennoch wird geflogen, denn sonst droht der Lufthansa der Verlust wertvoller Start- und Landerechte in Europa. Diese sogenannten Slots werden durch die Europäische Union nach dem Prinzip „use or loose“ – also „nutze oder verliere“ vergeben. Wer nicht fliegt, verliert seine Rechte

[Archivversjon]

Diese europäische unjon ist schon was tolles und vor allem so klima. Aber keine sorge, dafür kostet demnächst alles das doppelte und dreifache¹ wegen des klimas, und dann wird das schon mit dem klima…

¹Hoffentlich nur eine übertreibung. Ich wäre mir da aber nicht so sicher… nach preiserhöhungen um über dreißig prozent bei grundnahrungsmitteln binnen eines halben jahres.

Neues aus bananistan

Von Anfang November 2014 bis Ende März 2015 war Zübeyde Feldmann Praktikantin in der Kita Adlerwerke der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt […] die AWO Wiesbaden gab dieser besonderen Praktikantin einen Teilzeitvertrag. Er legte eine Bezahlung von rund 2.400 Euro im Monat fest, inklusive Lohnnebenkosten […] Dass es der Frau von Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) bei der AWO besser als anderen ging, war bereits aus einem anderen Zusammenhang öffentlich bekannt […] Den Leitungsposten erhielt sie nur wenige Monate nach ihrem Praktikum in der Kita Adlerwerke […] Nach dem Praktikum bezog Zübeyde Feldmann weiter Geld von der AWO. Im Zeitraum von November 2014 bis September 2015 waren es insgesamt rund 42.000 Euro. Für welche Arbeitsleistung – das ist noch unklar

[Archivversion]

Huj, 2,4 kiloøre für ein teilzeit-praktikum! Ich kenne eine menge menschen in vollzeitarbeit, die weniger kriegen. Aber die sind ja auch nicht mit BRD-kommunalp’litikern verheiratet. 🍌️

Diese SPD, das ist die partei des kleinen mannes. Die müsst ihr wählen! 🤮️

Da sage noch mal jemand, es fehle hier an erntehelfern!

Ackerfläche in Usingen
Polizei erntet säckeweise Cannabis

[Archivversjon]

Kommt noch besser:

Das Angebot des Besitzers, die Pflanzen selbst zu ernten und zu vernichten, schlug die Polizei übrigens aus Ermittlungsgründen aus

Der wollte die pflanzen sicherlich anzünden und verbrennen. Im falle der blüten wohl auch in kleinen papierröllchen.

Bwahahahahaha! 🤣

via @benediktg5@twitter.com

Kleiner rückblick des tages

Könnt ihr euch noch an das bislang „erfolgreichste“ skriptkiddie in der geschichte der BRD erinnern? Diesen zwanzigjährigen, der bei seiner mutter wohnte und mal eben lustige (und ziemlich inhaltsleere) dossijers über diverse BRD-p’litiker veröffentlichte? So erschröcklich, dass die gleichen arschlöcher von parlament-ariern, die uns vollumfänglich überwachen wollen und alles tun, dass es hier keinen datenschutz gibt, der die menschen schützt, für sich selbst und ihresgleichen einen spezjaldatenschutz eingefordert haben? Der typ, über dessen schnell und recht lieblos zusammengeraffte datensammlungen ich wegen der deutlich durchscheinenden persönlichen unreife das folgende schrieb

Ich würde mich ja so wegschmeißen, wenn am ende herauskommt, dass der typ, der gerade BSI, BND, cyber-cyberwehr, BKA und bummspolizei beschäftigt, noch nicht mal volljährig ist

…und mit dieser einschätzung fast richtig lag, während überall in presse und glotze die ganz fiesen, gefährlichen, höchstkriminellen häcker an die wand gemalt wurden?

Nun, dem wird jetzt, rd. zwei jahre später, der prozess gemacht [archivversjon]. Der war aber auch dumm, dass er das mit p’litikern gemacht hat und sein zeug auch noch veröffentlicht hat. Wäre er wie guhgell, fratzenbuch, ama-zone, finster-gram, wanz-äpp und zwitscherchen oder die typischen web-werbenetzwerke vorgegangen, wäre niemand auf die idee gekommen, dass man da irgend etwas strafverfolgen muss. Und das, obwohl die datensammlungen viel aussagekräftiger und gefährlicher sind…

BRD des tages

Vielleicht sollte man die wahlen in der bananigen BRD doch lieber von beobachtern der vereinten nazjonen beobachten lassen [archivversjon].

Eine Fehlerquelle könnte die bei dieser Wahl zum ersten Mal eingesetzte zentrale Software Wahlweb Hessen gewesen sein, die die Ergebnisse aus den Stimmbezirken direkt an den Landeswahlleiter in Wiesbaden überträgt

Aha, die bei wahlen verwendete softwäjhr denkt sich möglicherweise irgendwelche zahlen einfach aus. Aber hauptsache, die pösen pösen russen häcken unsere wahlen nicht! 😀

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat rausgekriegt, dass permanenter lärm kinder krank und dumm macht. Irgendwann überübermorgen gibts eine ausweitung der studie auf andere lärmkwellen und auf erwaxene… aber erstmal gibts solche sprechblasen:

Wir haben nicht erwartet, dass sich das in dieser Deutlichkeit zeigt. Dem sollte explizit nachgegangen werden, um zu schauen, was sich dahinter verbirgt

Fünfmal idjotisches kandidatengerate…

Fünfmal idjotisches kandidatengerate, hintereinander, verstehts sich, den ganzen späten sonntagabend von 22:15 bis 1:30 uhr lang. Und wer danach noch nicht medial lobotomiert in die bewusstlosigkeit gefallen ist, kann sich auf dem dafür vorgesehenen sendeplatz (montagmorgen 1:30 bis 2:45) ein wertvolles stück gebührenfinanzierter grundversorgung angucken: die große dokumentazjon. Auch weiterhin viel spaß beim abdrücken der zwangsgebühr für das BRD-staatsfernsehen!

Schon den „rundfunkbeitrag“ GEZahlt?

Der hessische rundfunk so zu seinen zuschauern: legen sie ihre hand auf den skänner, senden sie uns das bild zu und wir lassen einen handleser bei ihnen anrufen, der ihnen die zukunft profezeit. Was doch im mit zwangsgebühren finanzierten fern-sähen so alles seine reklame im redakzjonellen teil bekommt!

Was wohl als nächstes kommt? „Berühren sie den bildschirm, um geheilt zu werden“ im norddeutschen rundfunk. Oder eine bundesweite sondersendung „Hören sie diesem segnenden papst zu, um eine generalabsoluzjon von allen ihren sünden zu bekommen“. Moment mal… 😦