Smartding des tages

Tja, wenn die dinge smarter als ihre nutzer sind…

Mit einem elektronischen Rosenkranz will die römisch-katholische Kirche junge Menschen für diese traditionelle Gebetsform interessieren. „Click To Pray eRosary“ heißt das Smart-Armband in Form einer Perlenkette mit Kreuz, das laut Kathpress in Verbindung mit einer App am Dienstag im Vatikan vorgestellt wurde

Nein, das ist nicht monty python. Aber die sollten vielleicht einen werbespott dafür machen: „Beten kann jeder. Sogar, wenn man zu doof zum zählen ist“. :mrgreen:

Smartding des tages

[…] eine smarte Türklingel, deren Käufer wohl in wenigen Tagen ziem­lich dumm dastehen werden: Weil der Hersteller Nello Insol­venz anmelden musste, werden schon bald die Server abge­schaltet, und dann funk­tioniert die Klingel nicht mehr richtig

[Archivversjon]

Auch weiterhin viel spaß dabei, euer geld für allerlei lösungen ohne problem hinzublättern und euch von irgendwelchen klitschen mit ihren klaut-, überwachungs- und smartideen abhängig zu machen. Statt eines schlichten, datenspeicherungsfreien und störunanfälligen klingeldrahtes gibt es dann halt eine internetzverbindung auf einen klautsörver, auf dem das extrasmarte und aufwändig programmierte klingelmänätschment — wenn knopf gedrückt, klingel aktivieren — läuft. Hej, die klingel hat ja auch nur hundertfuffzich øre geld von konsumdoofen, kopfentkernten idjoten gekostet. Da kriegt man problemlos einen ganz brauchbaren kompjuter für. Wer sich so eine dumme geldverbrennung leisten kann, der kann sich doch auch jedes jahr eine neue türklingel kaufen. Bei den wischofonen habt ihr euch doch auch dran gewöhnt, ihr konsumtrottel!

via Fefe