Corona-impfung des tages

Wer oft ganz wenig lust hat, sich gegen corona impfen zu lassen? Die hochrisikogruppe der menschen aus gesundheitsberufen. Herzallerliebst auch der dazu von Wednesday abgegebene kommentar… 🤦‍♂️️

Als ob das nicht übel genug wäre, könnte es auch noch sein, dass die gegenwärtige gesetzliche regelung in dieser form grundgesetzwidrig ist [archivversjon]. Grüße auch an die bummsregierung, die nur noch aus kompetenzgranten besonderer knallkraft besteht!

Mindestens acht monate

Ich glaube es noch nicht, weil ich im moment gegen jede halbwegs gute nachricht skeptisch bin, aber es sieht nach einer aktuellen studie so aus, als würden 95 prozent der corona-erkrankten mindestens acht monate lang ausreichend immun gegen eine erneute infekzjon sein.

Absolut sichere Aussagen lassen sich auf Basis dieser Daten bislang nicht treffen. Denn noch sind die Prozesse, die zu einer Immunität gegen Sars-CoV-2 führen, zu wenig verstanden. Eine plausible Interpretation der Ergebnisse sei aber, dass rund 95 Prozent der Infizierten ein anhaltendes immunologisches Gedächtnis aufbauen, das zumindest vor einem schweren Verlauf von Covid-19 schützt, schreiben die Forscher

Da dürfen wir alle gespannt sein, wie lange wohl die impfungen immunisieren werden.

Im BRD-maßstab verkacken…

Lieferausfälle
Bundesländer klagen über Impfstoff-Chaos

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hatte zuvor erklärt: „Es ist für mich unverständlich, wie gerade bei derartig hohen Infektionszahlen eine komplette Lieferung einfach entfallen kann. Die eigentlich zugesagten Impfdosen waren in unseren Impfzentren bereits fest eingeplant.“

[Archivversjon]

Tja, frau Huml, fragen sie mal ihren bummskollegen, den kaufmann und früheren farmalobbyisten Jens Spahn, der schon seit monaten verkackt. Oder gleich die frau Merkel, die diese nulpe mit amt, würden und pfründen ausgestattet hat und immer noch im amt hält. Ach, die frau Merkel ist gerade beschäftigt, weil sie verschiedene hosenanzüge des todes für ihre neujahrsansprache durchprobiert? Na, dann eben nicht.

Impfgegnerin des tages

Eine Ärztin aus Sachsen ist wegen gefälschter Impfausweise bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden […] Stattdessen sei lediglich „homöopathisch geimpft“ worden

Ich bin ja mal gespannt, wann es die ersten gefälschten impfbescheinigungen für corona-impfungen geben wird — ausgestellt von vollidjot*innen mit p’litischer duldung in der BRD und p’litischer hätschelung durch die scheißgrünen, die krankheiten lieber mit den geistern entschwundener wirkstoffe behandeln.

EU-nichtimpfzwang des tages

Spanien baut eine datenbank aller staatsbewohner auf, die sich nicht gegen corona impfen lassen wollen. Niemand hat die absicht, einen impfzwang einzuführen. Darauf gebe ich ihnen mein ehrenwort, ich wiederhole, mein ehrenwort als p’litiker…

Und was machen wir mit den daten?

[…] die Daten würden „europäischen Partnern“ zur Verfügung gestellt

Die geben wir einfach irgendwelchen ominösen „partnern“. Einen richtigen zweck braucht man sich ja nicht auszudenken, wenn man als staat im rechtsfreien raum ohne DSGVO daten sammelt. (Nein, die DSGVO gilt in der EU nicht für staaten und ihre diversen einrichtungen.)

Tagesschau des tages

Wisst ihr, warum sich so wenig leute gegen corona impfen lassen wollen? Das liegt nicht etwa daran, dass ein praktisch ungetesteter impfstoff verwendet wird, der zu allem überfluss auch noch von fast drei prozent der geimpften in den USA so schlecht vertragen wird, dass sie ein fall fürs krankenhaus sind, nein, daran liegt das nicht. Die tagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD erklärt euch mal, woran das liegt:

Niedrige Impfbereitschaft
„In der Krise übernimmt das Angstgehirn“

[Archivversjon]

Es liegt an euren angstgehirnen. Also hört gefälligst damit auf, eure gehirne zu benutzen und lasst euch impfen, denn eure gehirne sind nur angst. 😱️

Und ansonsten erzählt die scheißtagesschau euch, dass in den USA, in kanada, in großbritannjen und anderen ländern schon kräftig geimpft wird — und die einzige andeutung davon, wie mies diese impfung in den USA vertragen wird, findet sich nach dem wort „vereinzelt“. Das ist genau das richtige wort für fast drei prozent, wenn man die leute verblöden will. Da fühlste dich wie bei der aktuellen kamera im DDR-fernsehen.

Immerhin scheinen wir noch keine impftoten in nennenswerter anzahl zu haben. Corona hat nun einmal eine höhere letalität als die impfung dagegen. Das ist der sinn einer impfung: das immunsystem auf einen krankheitserreger träjhnieren, ohne dass es zur richtigen erkrankung kommt. Von den langzeitfolgen einer coronainfekzjon will ich gar nicht erst anfangen, weil darüber immer noch fast nix bekannt ist — nur, dass es sie zu geben scheint. Auch eine impfung mit diesem zeug könnte langzeitfolgen entfalten, über die man zurzeit noch weniger als über die langzeitfolgen von corona weiß, so dass es sich um reine spekulazjon handelt. Es ist also immer noch möglich, für eine impfung zu argumentieren, ohne dass man den leuten mit ganz schlechter jornalistenpsychologie aus dem propagandakabinett ins gesicht lügt. Denn nur auf grundlage von tatsachen können menschen informierte entscheidungen treffen und eine vernünftige risikoabwägung machen. Alles andere sind fehlinformierte entscheidungen.

Ich empfehle der tagesschau in dieser coronascheiße sehr sehr dringend, darauf zu achten, dass sie nicht den eindruck erweckt, menschen mit solche sprachblenderei zu fehlinformierten entscheidungen zu veranlassen.

Coronaimpfung des tages

In den USA sind 2,79 % der gegen corona geimpften menschen nach der impfung so krank geworden, dass sie nicht mehr ihre normalen alltagsaktivitäten verrichten konnten, nicht mehr arbeitsfähig waren und medizinische hilfe benötigten [siehe seite 6 des verlinkten PDFs unter health impact events für den 18. dezember 2020 zusammen mit der fußnote. Hier ist auch eine dezentrale sicherheitskopie des PDFs, damit ihm nichts zustößt].

Und nein, bei der betrachtung von 112,807 geimpften menschen ist das kein ausreißer. Diese impfung wird ziemlich schlecht vertragen.

Ich bin mal gespannt, ob unsere faktentschecker aus dem p’litisch-jornalistischen komplex der BRD diesen fakt tschecken (der sich sowieso rumsprechen wird), oder ob sie uns ins gesicht lügen, dass die impfung außerordentlich sicher und risikoarm sei, bis dann schließlich ein gesetzlicher impfzwang eingeführt wird, um der „impfmüdigkeit“ in der BRD mit „vernünftigen p’litischen maßnahmen“ zu begegnen.

Freut ihr euch auch schon auf die coronaimpfung?

Nach zwei Fällen allergischer Reaktionen hat die britische Arzneimittelaufsicht eine Warnung an Menschen mit “erheblicher allergischer Vorgeschichte” ausgesprochen. Es geht um den Impfstoff von Biontech und Pfizer

Mir hat übrigens gestern erst eine dreiundachtzigjährige frau gesagt, dass sie die impfung von alten menschen, die sowieso „bald sterben und mit ihren hohen renten und gesundheitskosten nur noch kosten verursachen“, für einen menschenversuch hält, bei dem massenhaftes verrecken billigend in kauf genommen wird. Und mir fällt da beinahe nichts ein, womit ich das entkräften könnte. Abgrundtief menschenverachtend, zynisch und wirtschaftsfaschistisch ist die gegenwärtige scheißregierung der BRD ja, und von der farmaindustrie will ich gar nicht erst anfangen. Unter der bleiernen raute schreiben sich die „verschwörungsteorien“ nun einmal wie von selbst.

Was sind die aufgaben der geheimdienste?

Moment mal, die sind schnell aufgezählt: informazjonssammlung, spionahsche, sabotahsche, p’litische morde, propaganda und cyber-cyber-krieg gegen die fiesen, aus russland finanzierten impfgegner führen [archivversjon, link geht auf einen englischsprachigen text]…

Ich weiß ja nicht, wie es auf der lustigen insel ist, aber hier in der BRD haben wir keinen einzigen russen gebraucht, um unsere impfgegner zu züchten. Die scheißgrünen, die scheißesoteriker, die scheißfundikristen und die scheißantroposofen haben da völlig ausgereicht — vor allem, nachdem sich immer wieder scheißjornalisten gefunden haben, die das vorwissenschaftliche weltbild dieser leute einfach als köder an der reklameangel mit druckerschwarzem stempel wiedergegeben und „gesundheit“ oder „ernährung“ drübergeschrieben haben, damit auch der letzte mensch das denken verlernt.

Freut ihr euch auch schon auf die corona-impfung?

Die soll ja so gut sein, hat uns allen der onkel jornalist erzählt, als er die PResseerklärungen einfach wiedergab, so gut soll sie sein, diese corona-impfung. Da gabs dann auch gleich das kursgewitter an der börse, weil sie alle pfizer gekauft haben. Nur der obermotz von pfizer hat nicht gekauft, sondern schnell die pfizer-schwindelzettel zu hohen kursen verhökert [achtung, link geht zu einem telepolis-artikel von Florian Rötzer].

Ich wäre gar nicht überrascht, wenn sich in den näxsten tagen beim genaueren hingucken rausstellt, dass der impfstoff doch nicht so toll ist wie es in den PResseerklärungen stand. Außer natürlich für die profitöre der kleinen kursmanipulazjon…

ARD-tagesschau-bullschittjornalismus des tages

Vorschläge von Experten
Wen zuerst gegen Corona impfen?

Im Kampf gegen Corona liegt die Hoffnung auf einem baldigen Einsatz von Impfstoffen. Doch wer wird zuerst geimpft? Eine Empfehlung geben heute wissenschaftliche Berater ab. Minister Spahn wünscht sich aber auch eine gesellschaftliche Debatte

[Archivversjon]

Mit verlaub, stinkende, staatsfromme tagesschau: es gibt überhaupt noch keinen impfstoff, und es ist angesichts der mutazjonsrate des scheißvirus und angesichts des antikörper-abbaus in einst infizierten menschen überhaupt nicht sicher, ob es jemals eine brauchbare impfung geben wird. (Ja, ich habe biontech mitbekommen. Nein, ich glaube nicht jeder PResseerklärung. Wo ist eigentlich der russische impfstoff „sputnik“, der schon so lange fertig ist? Hat der doch nicht funkzjoniert?)

Klar kann man sich wünschen, dass es bald eine wirksame impfung gibt. Aber wenn das wünschen wieder hilft [link geht zu juhtjuhbb], dann wünsche ich mir doch gleich eine welt, in der nicht irgendein unbekannter chinese lecker gürteltier oder schmackhaft fledermaus gegessen hat, um corona über die welt zu bringen. 🤦

Was kommt als näxstes? Eine p’litisch gewünschte diskussjon darüber, welche menschen als erste auf einen lebensfreundlichen exoplaneten übersiedelt werden, nachdem die menschheit die erde unbewohnbar gemacht hat? Mit einer noch nicht existierenden raumfahrttechnik? Meine fresse! 🤮

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatsschreiberling, verrecke!

Lügenpresse und propagandaglotze des tages

Mehrere dafür nicht weiter verlinkungswürdige auswürfe der contentindustriellen scheißpresse sowie glotzformate erzählen euch heute, dass die russische impfstoff-studie „komisch aussieht“.

Natürlich mit ohne euch einen link auf die studie zu setzen, weil das ist ja jornalismus, und da werden keine kwellen verlinkt, denn sonst wäre es ja seriös. Gut, dann verlinke ich es eben. Ich kann aber nichts dafür, wenn irgendwelche häjhtspietsch-blogger und kwasinazis seriöser als die scheißpresse sind. Das liegt an der scheißpresse.

In der propagand… ähm… mindestens mies rescherschierten und schnell rausgekotzten die-russen-lügen-geschichte wird auf abbildung 2 in diesem päjper zur studie verwiesen, die sich auf seite 7 des eben verlinkten PDFs befindet. Den jornalisten ist… ähm… aufgefallen, dass mehrere probanden exakt gleiche messergebnisse gehabt haben, was nicht zu realen biologischen daten passt. Natürlich haben sie nicht die fußnote unter der abbildung gelesen. Die abbildung zeigt antikörper-titer, die mit ELISA gemessen wurden. Titer heißt, dass eine probe so lange fortlaufend verdünnt wird, bis der test negativ ausfällt. Dabei verdünnt man natürlich in jedem test um einen konstanten faktor. In der studie wurde der faktor 2 genommen, was sich dem interessierten mitmenschen (also nicht dem kwatschjornalisten, der eine visualisierung dieser ergebnisse „komisch“ findet, sich aber ansonsten meilenweit übern verschwörungsteoretiker erhaben fühlt) durch einfaches lesen eröffnet. Dabei gibt es selbstverständlich testpersonen, deren titer um weniger als einen faktor 2 variiert, was dann zum gleichen ergebnis — oder genauer: zur gleichen ergebnisklasse — gehört. Dass die zahlen so zustandekommen, hätte man sogar beim betrachten der y-axe erahnen können.

Und dann gibts einen ganz lauten alarm, dass die russen mit ihrem impfstoff schwindeln. Wisst schon, diese russen…

Viel spaß beim festen glauben an eine corona-impfung!

Für so eine impfung muss der körper ja gegen eine durchstandene krankheit immunisiert sein — und genau das scheint bei corona… ähm… nicht immer der fall zu sein:

Ein Mann aus Hongkong ist knapp fünf Monate nach seiner ersten Covid-19-Erkrankung wieder positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Genanalysen belegen, dass die zweite Infektion mit einer anderen Virusvariante erfolgte als die erste – es kann sich demnach nicht um bloße Virenreste handeln. Damit ist dieser Patient der erste klar dokumentierte Fall einer Zweitinfektion mit dem Coronavirus

Wenn es überhaupt jemals eine impfung gegen scheißcorona gibt, dann wird es eine sein, die man regelmäßig auffrischen muss und deren schutzwirkung ein bisschen glückssache ist, ähnlich wie bei der influenza-impfung.

Ach ja: und das mit der herdenimmunität funkzjoniert auch nicht, wenns keine immunität gibt. Ihr werdet also gerade von euren parteischreibtischtätern vorsätzlich und planvoll durchseucht — na, schönen urlaub gehabt, jetzt aber die kinder wieder in die antihygjenische BRD-zwangsschule — ohne dass das auch nur irgendeinen vorteil für irgendjemanden hat. Außer vielleicht für die arme, notleidende wirtschaft, behätschelt und gepämpert sei sie! 🤮