Datenschleuder des tages

Die republik indien hat die meldedaten nebst biometrischen daten (irisskänn, fingerabdruck) von bis zu über 130 milljonen in inden lebenden menschen veröffentlicht. Diese daten stehen jetzt jedem zur verfügung, der etwas damit anfangen kann. Nicht, dass noch jemand glaubt, beim staat seien große datensammlungen (die jeder staat ständig anlegen will) irgendwie sicherer als anderswo.

Auch weiterhin viel spaß beim festen glauben an den überall versprochenen datenschutz. Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Hitlers tagebücher entdeckt!

Nein, aber etwas ganz ähnliches hat der „stern“ entdeckt: Hitler mit streuseln und sahne. Und jetzt die realsatire:

Doch kann der Westen sich aufregen? Eine reine Weste haben wir auch nicht. Hitler-Restaurant oder Hitler-Katzenfutter sind zwar undenkbar, aber für Medien gilt das nicht. Nachrichtenkanäle füllen auch heuten noch einen guten Teil ihres Programms mit Hitler und seinen Getreuen. Hinzu kommen etwa die Geschmacklosigkeiten die Nazi-Porn-Reihen vom Klaiber [sic!] „Ilsa, She Wolf of the SS“.

Ähm, mir fällt da etwas ganz ähnliches ein, was die kwalitätsjornalisten vom „stern“ leider vergessen haben:

Titelseite des 'stern' mit 'Hitlers Tagebücher entdeckt'

Wie konnten sie das nur vergessen… :mrgreen:

TLS des tages

TLS ist und bleibt kaputt — diesmal wurde der indische staat mit gefälschten zertifikaten für guhgell erwischt. Schaut mal in eurem feierfox in die einstellungen unter „Erweitert“, reiter „Zertifikate“ mit einem klick auf „Zertifikate anzeigen“, welchen tollen instituzjonen „automatisch“ vertraut wird! Und danach wisst ihr, was das in der adresszeile dargestellte schlösschen wert ist. So sieht es aus, wenn man den kryptokram einfach macht — es ist wie eine goldene straße für staaten, sich in nachgemachten zertifikaten in die mitte zu stellen und alles mitzuschneiden.