Endlich gibt es was gefährlicheres als einen atomkrieg!

Und ein offenbar in seiner wahrnehmung und erkenntnisfähigkeit ernsthaft getrübter kriegsminister aus indonesjen erklärt euch mal schnell, was das ist und dass man dem ganz unbedingt mit einer art moderner kriegsführung begegnen müsse.

Ich hätte da ein paar vorschläge für die „moderne kriegsführung“ zu machen. Der onkel Adolf, dessen braune soße gerade auch in der BRD wieder so richtig beliebt ist, hat sich da sehr wirksame, wenn auch für die betroffenen wenig erfreuliche maßnahmen ausgedacht und sie mit dem staatlichen gewaltapparat des deutschen reiches durchgesetzt. Und wenn das gerade mal aufgrund akuten sozjaldarwinismusmangels p’litisch nicht durchsetzbar ist, kann man es ja auch medizynisch versuchen, zum beispiel mit einer lobotomie, die gleich noch gegen solche hässlichen krankheiten wie kommunismus hilft. Vorteil: die so behandelten sabbern zwar ein bisschen, aber äußern ansonsten keinerlei unzufriedenheit.